Kurz drängt auf Disziplin nach dem Lockdown-Ende

Disziplin auch nach dem Lockdown-Ende: Am Tag vor Ende des harten Lockdowns hat Bundeskanzler Kurz an die Bevölkerung appelliert.

06.12.2020 11:00:00

Disziplin auch nach dem Lockdown-Ende: Am Tag vor Ende des harten Lockdowns hat Bundeskanzler Kurz an die Bevölkerung appelliert.

Am Tag vor Ende des harten Lockdowns hat Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) an die Bevölkerung appelliert, die weiter geltenden Maßnahmen ...

(Bild: APA/GEORG HOCHMUTH)Am Tag vor Ende des harten Lockdowns hat Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) an die Bevölkerung appelliert, die weiter geltenden Maßnahmen einzuhalten. Nur so könne sich die positive Entwicklung fortsetzen, meinte der ÖVP-Chef in einer schriftlichen Stellungnahme. Die gute Nachricht für Kurz ist, dass der Lockdown gewirkt habe. Es sei gelungen, in den letzten Wochen die durchschnittlichen täglichen Neuansteckungen zu halbieren.

Zahlen sinken nicht – Ende von Lockdown wackelt Unfassbar: Im Pflegeheim wurden Impfungen einfach weggeschmissen Corona-Demos: Polizei geht härter gegen Maskensünder vor

Artikel teilen0DruckenDiese Entwicklung habe dazu geführt, dass die akut bevorstehende Überforderung der Intensivstationen verhindert worden sei. Die 7-Tages-Inzidenz in Österreich sei von 522 auf 263 (pro 100.000 Einwohner) gesunken. Die

hätten zu Beginn des Lockdowns 6639 betragen, nun läge man bei 3.346. Die Reproduktionszahl habe man von 1,13 auf 0,81 drücken können. Sie gibt an, wie viele Menschen eine infizierte Person ansteckt.Appell für TestteilnahmeDiese Fortschritte dürften nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden, ersucht der Regierungschef. Die verbleibenden Maßnahmen - etwa die nächtliche Ausgangssperre, Kontakt-Beschränkungen und geschlossene Lokale und Tourismus-Betten - seien alternativlos. headtopics.com

schafften sie die Möglichkeit, das Infektionsgeschehen so gut es geht unter Kontrolle zu bringen. Dabei wirbt Kurz noch einmal dafür, an den bisher spärlich besuchten Testungen teilzunehmen: „Denn 15 Minuten Schnelltest können uns allen viele Wochen des Lockdowns ersparen.“

Kurz betonte in seiner Stellungnahme, dass es wichtig sei, sich an den Massentests zu beteiligen.(Bild: APA/BARBARA GINDL)Gleichzeitig versicherte der Kanzler einmal mehr, dass es Licht am Ende des Tunnels gebe: „Die Entwicklung und Zulassung der Impfstoffe schreitet rasant voran und die Vorbereitungen, diese Impfstoffe auch bei uns bereits im Jänner einzusetzen, laufen auf Hochtouren.“

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Lockdown Ende? Für mich persönlich sieht ein „Lockdown Ende“ anders aus. Es hat ja weiterhin alles zu bis auf den Handel..aber Lebensqualität ist das ja auch keine... Er ist für Hollywood geeignet. Allein wie er alles so dramatisch darstellt obwohl nur Lügen aus seinem Mund kommen. Is ma wurscht was er sagt...ich mach es z'fleiß net 🖕

🤡 Lass mich nicht testen. Lass mich nicht impfen. Nein zum LockdownWahnsinn! EURE Pandemie müsst Ihr schon alleine bekämpfen. Da gibt’s kein gemeinsames Handeln. Die Antwort ist immer 🖕🏼 Ich appellierte noch einmal an das österreichische Volk bitte wählt diesen Lügenbaron nie mehr !! Tut es. Der heuchlerische Diktator 'sebastiankurz' der an der Pandemi mitverdient wendet sich an seine Schlafschafe. sebastiankurz macht sich zum 🐒🐵🐒 genau wie der c_drosten 👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻

Auf diesen Schwafler hört so gut wie niemand mehr, der kann uns den Buckel runterrutschen!! Die wollen uns umbringen. Viele Menschen werden nach der Impfung sterben und sie werden das auf Corona (Mutation) schieben und dann werden sich noch mehr Menschen impfen lassen wollen.. Wenn ich diese dumpfbacke sehe. Könnt ich kotzen.

Blablabla! Schön langsam klingt er schon ein bisserl verzweifelt. Da fällt mir plötzlich Götz von Berlichingen ein.... Wie appelliert er jetzt? Hunderttausende Tote? Bald wird jeder jemanden kennen? Licht am Ende des Tunnels? Gesundheitskrise vorbei? Kein lockdown? Harter Lockdown? Kurz flip flopt sich durch die Krise....Kein Wunder, dass ihn niemand mehr ernst nimmt

Die Maßnahmen hätten gewirkt 😳😳 JEDE Grippewelle ebbt auch wieder ab, immer schon. Den Schwachsinn kann keiner mehr glauben. Er freut sich sicher schon auf die Impfung. Wieviele Tote wird er uns bei der Impfung prophezeien? Du sollst den Tag nicht vor den Abend loben. Wer diesen Clown noch ernst nimmt, ist selber schuld. Wir zuhause eingesperrt, er inzwischen so.

Der kann appellieren was er will! Er ist und bleibt unglaubwürdig! In Kirchen dürfen unzählige Haushalte im geschlossenen Raum beisammen hocken, aber im Gasthaus nicht?!?! Das ist kein Bundeskanzler, das is a Bundeskasperl!