Homeoffice-Regelung: Ab heute gelten die neuen Regeln fürs Homeoffice

Die Arbeit von zu Hause bleibt freiwillig und Vereinbarungssache. Die Betriebe müssen Mitarbeitern digitale Arbeitsmittel zur Verfügung stellen. Homeoffice ist auch nur in Wohnung erlaubt, nicht etwa im Kaffeehaus.

01.04.2021 09:31:00

Die Arbeit von zu Hause bleibt freiwillig und Vereinbarungssache. Die Betriebe müssen Mitarbeitern digitale Arbeitsmittel zur Verfügung stellen. Homeoffice ist auch nur in Wohnung erlaubt, nicht etwa im Kaffeehaus.

Die Arbeit von zu Hause bleibt freiwillig und Vereinbarungssache. Die Betriebe müssen Mitarbeitern digitale Arbeitsmittel zur Verfügung stellen. Homeoffice ist auch nur in Wohnung erlaubt, nicht etwa im Kaffeehaus.

betreten, außer der Arbeitnehmer stimmt zu.Alle Bestimmungen über Arbeitszeit und Arbeitsruhe sowie individuelle Arbeitszeitvereinbarungen gelten auch bei der Arbeit von zuhause.Steuerfreie Homeoffice-PauschaleDer steuerrechtliche Teil des Homeoffice-Pakets gilt teilweise rückwirkend bereits für das Coronajahr 2020.

Spitäler am Limit, Experten fordern neuen Lockdown Angst vor 3. Welle bei Arbeitslosigkeit in Wien Blaha vs. Schellhorn: Soll der Staat krisengebeutelte Unternehmen als Investor retten?

Beim Kauf ergonomischer Einrichtung für die Arbeit zuhause - insbesondere Schreibtisch, Drehstuhl, Beleuchtung -können 300 Euro für die Jahre 2020 und 2021 als Werbungskostengeltend gemacht werden. Dafür muss man aber mindestens 26 Tage pro Kalenderjahr im Homeoffice gearbeitet haben. Arbeitgeber können außerdem ihren Beschäftigten in den Jahren

2021 bis 2023 - bis zu drei Euro pro Homeoffice-Tag und maximal jedoch 300 Euro pro Kalenderjahr - eine steuerfreie Homeoffice-Pauschale zahlen.Die steuerrechtlichen Regelungen des Homeoffice-Gesetzespakets sollen vorerst bis zum Jahr 2023 gelten.Den NEOS fehlt im Homeoffice-Paket unter anderem eine Regelung für"Mobile Office" und sie halten den Begriff"digitale Arbeitsmittel" für zu unbestimmt. Die SPÖ fordert eine gesetzliche Regelung der datenschutzrechtlichen Arbeitgeberpflichten bei der Arbeit von zuhause. Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) müsse bis 1. September 2021 eine entsprechende Regierungsvorlage schaffen. headtopics.com

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...