Grüner Pass: So könnte die Öffnung des Landes funktionieren

Grüner Pass: So könnte die Öffnung des Landes funktionieren

21.04.2021 13:00:00

Grüner Pass: So könnte die Öffnung des Landes funktionieren

Die Regierung möchte das Land ab Mitte Mai wieder aufsperren. Ein QR-Code soll als Eintrittskarte für Gastronomie, Hotels, Kultur- und Sportevents dienen. Wie das funktionieren könnte.

pocketDie Bundesregierung möchte bis Ende der Woche einen Öffnungsplan für Österreich vorlegen. Eine Schlüsselfunktion im doppelten Sinne soll dabei dem sogenannten Grünen Pass zukommen.Mit seiner Einführung hätte man ja eigentlich „Vorreiter“ innerhalb der EU sein wollen, der Bundesrat hatte eine entsprechende Gesetzesnovelle allerdings blockiert, der Start verzögert sich.

Sebastian Kurz erhält „Freiheitspreis der Medien“ Raab sprach mit Expertinnen zu 'kulturell bedingter Gewalt' Kocher: Arbeitsmarkt bis 2023 wieder auf Vorkrisenniveau bringen

Wie geht es nun weiter? Der KURIER hat die Pläne der Regierung recherchiert. Überraschend: Auch eine Impfung gilt nicht zeitlich unbegrenzt als"Eintrittskarte". Reisefreiheit: Grüner Pass als UrlaubsticketWelche Termine werden für die Öffnung und die Einführung des Grünen Passes angepeilt?

Einen fixen Termin für die Öffnung gibt es offiziell noch nicht. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hatte am vergangenen Freitag von „Mitte Mai“ gesprochen, aber kein exaktes Datum genannt. Infrage kommt der 17. Mai, ein Montag, oder auch der 25. Mai, der Dienstag nach Pfingsten. Letzterer Termin wäre insofern günstig, als die Blockade des Bundesrats für die Einführung des Grünen Passes mit 24. Mai endet und die entsprechende Gesetzesnovelle dann ohne neuerlichen Parlamentsbeschluss in Kraft treten kann. Ob die Einführung des Passes dann sofort erfolgen kann, ist eine andere Frage. Als Zwischenlösung könnten – wie im Frühjahr – wieder offiziell bestätigte negative Testergebnisse zu „Eintrittskarten“ werden. Auch das Vorarlberger-Modell ist im Gespräch (siehe unten). headtopics.com

Was kann der Grüne Pass? Weiterlesen: KURIER »

Sagt man schon seit einem Jahr.

Grüner Pass: Österreich wirkt an EU-Pilotprojekt für Grünen Pass mitWeil Österreich zu den schnelleren Ländern bei der Umsetzung des grünen Passes zählt, wirkt das Gesundheitsministerium an einen Testlauf auf europäischer Ebene mit.

Grüner Pass für Erstgeimpfte: Lässt die neue Freiheit den zweiten Impftermin vergessen?Am 22. Tag nach dem ersten Stich soll es Test-freien Zugang zu Wirt und Co. für Corona-Geimpfte geben. Nun tauchen Befürchtungen auf, dass die Bereitschaft zur zweiten Impfung sinken könnte. Da ist wohl dieser Experte auch beteiligt daran.

EU-weiter „Grüner Pass“ konkreter - in der TheorieIn den „Grünen Pass“ setzt nicht nur die österreichische Politik alle Hoffnungen für den Tourismussommer, auch das Europaparlament ist der ... Das wird die 80+ Menschen aus den Alten- u. Pflegeheimen sicher freuen. Die sind ja die Gruppe 1 der Geimpften u. reisen viel, oder? Ich kann reisen soviel ich will ohne Pass mit Auto. Ich gebe Hackern erst gar keine Chance mein Handy auszuspionieren , deshalb hat das Schei.....ding auf meinem Handy nix zu suchen!!!! 😂😂😂😂 mit paar Updates geht des schon👏👏👏💾

Grüner Pass: Österreich nimmt an erster technischer EU-Testphase teilPilotphase ab Mitte Mai überprüft Funktionalität mit 'künstlichen Dummy-Daten'. Ist die Testphase erfolgreich, könnten einige EU-Länder real starten Datenschutz: Der Grüne Pass wieder mal ohne ordentliche Begutachtung durch das Parlament gejagt? Intransparente Umsetzung im BRZ als Dienstleister für das BMSGPK. Welche Ministerien wirken noch mit? Was macht die ELGA GmbH dazu.

Simulation - 'Grüner Pass': Österreich bei erster technischer EU-Testphase dabeiÖsterreich und mehrere andere EU-Länder nehmen an der ersten technischen Testphase für den 'Grünen Pass' teil.