Geld gegen die Klimakrise fließt langsam und zäh

Im Dezember 2009 haben Industrienationen zugesichert, jährlich 100 Milliarden US-Dollar gegen die Klimakrise locker zu machen. Davon ist keine Rede.

28.10.2021 17:23:00

Im Dezember 2009 haben Industrienationen zugesichert, jährlich 100 Milliarden US-Dollar gegen die Klimakrise locker zu machen. Davon ist keine Rede.

Im Dezember 2009 haben Industrienationen zugesichert, jährlich 100 Milliarden US-Dollar gegen die Klimakrise locker zu machen. Davon ist keine Rede.

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

EU-Energiepolitik - Im Kampf mit den GaspreisenEnergiekosten: Die EU ringt um eine gemeinsame Antwort auf die rasant steigenden Gas- und Strompreise. Es scheint sie unvorbereitet zu treffen. Der Verbraucher wird zur Kasse gebeten 28.10.2021

Sturm Graz scheitert im Cup überraschend an RiedGrazer unterlagen cleveren Innviertlern als stärkeres Team – Jantscher: 'Einfach zu wenig'

Putin ordnet erhöhte Gaslieferungen nach Europa im November anSobald die unterirdischen Speicher in Russland gefüllt sind, soll mehr Gas nach Deutschland und Österreich fließen Ich würde gerne von Putin ein Kind bekommen, auch wenn ich schon etwas älter bin.

61-Jähriger ohne Impfung starb im Spital an CoronaZehn Infizierte verloren in den letzten 24 Stunden ihr Leben – vier davon in NÖ. Ein 61-Jähriger war nicht gegen das Virus geimpft.  D.h. 9 von den Anderen waren geimpft oder wie? Ich frage mich nur wie lange die Regierung/EU noch den Totimpfstoff in Europa zurückhält. Überall auf der Welt bekommt man ihn. In Europa muss zuerst der mRNA Dreck fertig geimpft werden. Also von den 10 Toten waren 9 „voll immunisiert“. Wahnsinn, was der Impfschutz so bringt. Und hierzulande gibt es immer noch eine Mehrheit welche den Schwachsinn begrüsst… BAG_OFSP_UFSP und besonders die lustigen Alternativen der möchtegern Gutmenschen… 😂CovidGesetzNein

Genaues Datum unklar : Iran wird Wiener Atomverhandlungen im November wieder aufnehmenIran wird die Atomverhandlungen in Wien nächsten Monat wieder aufnehmen. Ein genaues Datum soll nächste Woche bekanntgegeben werden.

Corona in Hartberg-Fürstenfeld: Weiterer Anstieg: 386 infizierte Personen im BezirkDas Land Steiermark weist täglich die aktuellen Coronazahlen in den Bezirken aus. In folgender Übersicht, ergänzt durch eine interaktive Grafik, sehen Sie die neuesten Entwicklungen in Hartberg-Fürstenfeld. Ich frage mich nur wie lange die Regierung/EU noch den Totimpfstoff in Europa zurückhält. Überall auf der Welt bekommt man ihn. In Europa muss zuerst der mRNA Dreck fertig geimpft werden.