Erstes Quartal 2021: Zahl der Asylanträge stark im Steigen

Von Anfang Jänner bis Ende März gab es 5.024 Ansuchen, dies entspricht einem Plus von gut 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Was die Herkunftsländer angeht, sind Syrer mit 2.267 Ansuchen an der Spitze.

17.04.2021 09:41:00

Von Anfang Jänner bis Ende März gab es 5.024 Ansuchen, dies entspricht einem Plus von gut 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Was die Herkunftsländer angeht, sind Syrer mit 2.267 Ansuchen an der Spitze.

Von Anfang Jänner bis Ende März gab es 5.024 Ansuchen, dies entspricht einem Plus von gut 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Was die Herkunftsländer angeht, sind Syrer mit 2.267 Ansuchen an der Spitze.

AfghanenMarokkaner. Unter den Top-Ten-Nationen finden sich unter anderen noch Iraker, Somalis und Türken.Syrer haben im Asylverfahren auch unverändert sehr gute Chancen auf Anerkennung. Mehr als 90 Prozent der Flüchtlinge aus dem Land wurde im ersten Quartal positiv beschieden. Insgesamt gab es knapp 3.700 Zuerkennungen, darunter mehr als 600 humanitäre Aufenthaltstitel.

EU-Einigung zu grünem Pass für Köstinger bis Sommer eine 'Herausforderung' Boris Palmer: Der Grüne, dem die AfD applaudiert Medien - 'Die Radikalisierung der Sprache wird immer ungenierter' Weiterlesen: Kleine Zeitung »