Wien, Wien

Wien, Wien

Bub lief in Wien auf Fahrbahn - von Auto erfasst

Bub lief in Wien auf Fahrbahn und wurde von Auto erfasst: Dabei wurde das Kind zu Boden gestoßen, erlitt aber lediglich Schürfwunden am Knie.

11.03.2021 19:30:00

Bub lief in Wien auf Fahrbahn und wurde von Auto erfasst: Dabei wurde das Kind zu Boden gestoßen, erlitt aber lediglich Schürfwunden am Knie.

Gemeinsam mit seinem neun Jahre alten Bruder ist ein Siebenjähriger am Mittwochnachmittag in Wien zwischen Autos auf die Straße gelaufen - der Bub ...

Gemeinsam mit seinem neun Jahre alten Bruder ist ein Siebenjähriger am Mittwochnachmittag in Wien zwischen Autos auf die Straße gelaufen - der Bub wurde von einem Pkw erfasst und niedergestoßen. Der Unfall ging jedoch verhältnismäßig glimpflich aus. Das Kind erlitt lediglich Schürfwunden am Knie.

Darum lässt sich Blümel (noch) nicht impfen Harter Lockdown in Wien bis 2. Mai verlängert Anschober bleibt weiter im Krankenstand

Artikel teilen0DruckenDie Geschwister waren am Nachmittag gegen 15.50 Uhr in der Trillergasse im Bezirk Floridsdorf plötzlich zwischen geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn gelaufen. Eine 30 Jahre alte Pkw-Lenkerin konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen - es kam zum Zusammenstoß.

Der Siebenjährige stürzte, zog sich jedoch lediglich Schürfwunden am linken Knie zu. Die Wiener Berufsrettung versorgte den kleinen Buben noch an Ort und Stelle, ins Krankenhaus eingeliefert werden musste er aber nicht. Er wurde im Anschluss an die medizinische Versorgung seinen zwischenzeitlich informierten Eltern übergeben und in häusliche Pflege entlassen. Der Bruder des Siebenjährigen sei unverletzt geblieben und nicht in den Unfall involviert gewesen, so die Polizei auf APA-Nachfrage. headtopics.com

Christine SteinmetzEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...