'Aufgezwungene' Demokratie?: Die Iraker stellen sich - ein bisschen - mehr auf eigene Beine

12.10.2021 15:00:00

Bei den Wahlen im Irak haben sich erneut die großen konfessionellen Blöcke durchgesetzt. Die Beteiligung war niedrig. Dennoch: Trotz allen Ringens mit der noch jungen Demokratie haben die Wähler doch eine klare Botschaft.

Bei den Wahlen im Irak haben sich erneut die großen konfessionellen Blöcke durchgesetzt. Die Beteiligung war niedrig. Dennoch: Trotz allen Ringens mit der noch jungen Demokratie haben die Wähler doch eine klare Botschaft.

Bei den Wahlen im Irak haben sich erneut die großen konfessionellen Blöcke durchgesetzt. Die Beteiligung war niedrig. Dennoch: Trotz allen Ringens mit der noch jungen Demokratie haben die Wähler doch eine klare Botschaft.

© AFPWas macht man mit einem Geschenk, um das man nicht gebeten hat? 2003 haben die USA den sunnitischen irakischenDiktator Saddam Husseingestürzt und dem Land zwischen Euphrat und Tigris, wo mit Mesopotamien einst früheste Hochkulturen entstanden, die Demokratie mit Waffengewalt aufgezwungen. Vorige Woche fanden nun genau dort vorgezogene Parlamentswahlen statt. Und sie zeigen: Ganz glatt läuft das Experiment Demokratie noch lange nicht. Nur kann 40 Prozent der Stimmberechtigten nahmen überhaupt an der Wahl teil. Und erneut haben sich ersten Teilergebnissen zufolge die großen konfessionellen Blöcke durchgesetzt. Stärkste Kraft wurde die Bewegung des einflussreichen schiitischen Geistlichen

Weiterlesen:
Kleine Zeitung »

Grazer Regierungspoker: Die Woche der Entscheidung: Mit wem verhandelt die KPÖ?Mehr als zwei Wochen sind seit der Gemeinderatswahl in Graz vergangen - und noch immer ist unklar, mit wem Wahlsiegerin Elke Kahr (KPÖ) eine Regierung konkret verhandeln will.

Basis-Rückhalt für Kurz in Oberösterreich: 'Es ist grauslig, was die Grünen gemacht haben'Basis-Rückhalt für Kurz in Oberösterreich: 'Es ist grauslig, was die Grünen gemacht haben': Hobts scho Nachmittagsbetreuung? Jo? Jo? Find des a Spur grauslicher. Würd echt gern mit jemanden von denen telefonieren und fragen ob sies nicht gemein finden, dass Kurz die Nachmittagsbetreuung für Kinder nur bekämpft hat um selbst Kanzler zu werden Die haben alle zuviel Most im Schädel. Genau deshalb wird sich 🇦🇹 immer weiter von der Demokratie entfernen. Wegen Typen wie kurzistnichtweg und einem Teil der Wählerschaft, denen Korruption und Machtmissbrauch egal ist. Hauptsache keine Ausländer...

Franco Foda: Die vielen Leben des TeamchefsFranco Foda steht in Dänemark vor seinem nächsten Schicksalsspiel.

Der Fahrplan für die Kanzler-Rochade ist fixiertMit Alexander Schallenberg (ÖVP) steht nach dem Rückzug von Sebastian Kurz der nächste Bundeskanzler der Republik bereits fest. Damit sind auch ... Kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Regierung sollte vor Gericht sitzen NICHT im Parlament! Pass auf deinen Grünen-Kollegen auf, er wird dich auffressen, ohne Knochen auszuspucken Kurz wurde von jemanden der die Geld-Macht Rolle spielt, ins Parlament gekauft.

Die Vermessung des MenschenSozialwissenschaften. Wachsen Zweitgeborene ungesünder auf? Gehen Omas eher in Pension? Ermuntert Geld zum Ab-nehmen? Fragen wie diese wurden im Christian-Doppler-Labor für Alterung, Gesundheit und Arbeitsmarkt in Linz verfolgt. 'Wissenschaft' die Köpfe und Physiognomie vermisst sollte im Müllkübel der Geschichte gelandet sein und erinnert an düstere Zeiten.

Die Grünen setzen auf das „Verglühen des Sterns von Kurz“Bei den Grünen ist die Erleichterung über den Rücktritt von Sebastian Kurz größer als die Sorge über einen Schattenkanzler Kurz. Man will den Koalitionspakt weiter abarbeiten und in einem... Kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Regierung muss vor Gericht sitzen NICHT im Parlament! Der 'Umgangston' ist also ein Grund für einen U-Ausschuss oida um im Chargon zu bleiben. Beauftragt von jenen die auch in aller Öffentlichkeit weder höflich noch vor Kraftausdrücken zurückschrecken. Das ist meiner Ansicht nach auch Veruntreuung von Steuergeld! Hätten’s gerne!!!

Der Geistliche Muqtada al-Sadr konnte am meisten Stimmen einfangen © AFP Was macht man mit einem Geschenk, um das man nicht gebeten hat? 2003 haben die USA den sunnitischen irakischen Diktator Saddam Hussein gestürzt und dem Land zwischen Euphrat und Tigris, wo mit Mesopotamien einst früheste Hochkulturen entstanden, die Demokratie mit Waffengewalt aufgezwungen.Wir würden Ihnen hier gerne eine Login-Möglichkeit anzeigen.Jakob Glaser Linz – Es herrscht ein reges Treiben an diesem sonnigen Sonntagvormittag in dem kleinen beschaulichen Ort im oberösterreichischen Traunkreis.Franco Foda ist ein Überlebenskünstler.

Vorige Woche fanden nun genau dort vorgezogene Parlamentswahlen statt. Und sie zeigen: Ganz glatt läuft das Experiment Demokratie noch lange nicht. Das können Sie tun: Deaktivieren Sie die Erweiterung, die Cookies blockiert Fügen Sie kleinezeitung. Nur kann 40 Prozent der Stimmberechtigten nahmen überhaupt an der Wahl teil. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Und erneut haben sich ersten Teilergebnissen zufolge die großen konfessionellen Blöcke durchgesetzt. Ihre derzeitigen Cookie Einstellungen lassen dies nicht zu. Stärkste Kraft wurde die Bewegung des einflussreichen schiitischen Geistlichen Muqtada al-Sadr. Überall.

Und dennoch: Ein Schritt in die richtige Richtung könnten diese Wahlen dennoch gewesen sein. („Piano“). Z. Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren .