Ansteckender?, Zwei, Corona-Varianten, Norwegen

Ansteckender?, Zwei

Ansteckender? Zwei neue Corona-Varianten in Norwegen entdeckt

 Die Infizierten werden nun in einem Forschungsprojekt ein halbes Jahr beobachtet.

22.10.2020 15:51:00

+++ Die Infizierten werden nun in einem Forschungsprojekt ein halbes Jahr beobachtet +++

 Die Infizierten werden nun in einem Forschungsprojekt ein halbes Jahr beobachtet.

Die Infizierten werden nun in einem Forschungsprojekt ein halbes Jahr beobachtet.In Norwegen sind zwei neue Corona-Varianten aufgetreten, die in dem Land bisher nicht festgestellt worden waren. Die Gesundheitsbehörde FHI (Folkehelsemyndigheter) untersucht nun, ob diese Varianten schneller übertragbar sind. Abteilungsleiterin Line Vold sagte am Donnerstag dem Norwegischen Rundfunk NRK, Analysen des genetischen Materials zeigten, dass beide Typen sich sehr ähnlich seien.

Regierung verdoppelt Inseratenbudget und plant Kampagne für Eigen-PR Airline plant Corona-Impfpflicht für Passagiere Anschober: Kein Contact Tracing nach flächendeckenden Massentests

Die eine Variante, die bereits in Australien und anderen europäischen Ländern aufgetreten sei, verbreitete sich dem Bericht zufolge in einem Bus mit Senioren, die im September eine Rundreise durch Norwegen gemacht hatten. 36 der 40 Fahrgäste steckten sich an, insgesamt werden 100 Infektionen an verschiedenen Orten mit der Busreise in Verbindung gebracht. Niemand sei lebensbedrohlich erkrankt, hieß es.

Die Infizierten werden nun in einem Forschungsprojekt ein halbes Jahr beobachtet."Wir denken, dass es sich um eine ansteckendere Variante des Virus handelt, die sich im Bus befand", sagte die Ärztin Heidi Syre, die das Forschungsprojekt leitet, dem NRK.

Die andere Variante trat dem Bericht zufolge bisher an zwei Orten auf. In einer Werft in Hyllestad wurden 80 Menschen infiziert. In Trondheim sind mehr als 1.000 Personen in Quarantäne, nachdem sich das Virus seit Anfang Oktober von einer Gaststätte aus verbreitet hat.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren Weiterlesen: Oe24 »

Ich beobachte die Regierung auch schon über ein halbes Jahr 🧐 Sie Meinen Versuchskaninchen.

Zwei Staatsverweigerer schuldig wegen HochverratEs war ein historisches Urteil im Jänner 2019: Zwei Mitglieder des „Staatenbunds Österreich“ wurden in Graz wegen Hochverrat zu langen Haftstrafen ... Gut so . da wäre wohl eher Einweisung angebracht. Staat sollte nicht auf Tauben schießen. Hefen

Von diesem Mann fehlt seit zwei Tagen jede SpurSeit dem 19. Oktober fehlt von einem 82-jährigen Tiroler jede Spur. Die Polizei hat nun ein Foto des Vermissten veröffentlicht und bittet um Hinweise. 🍀🍀💕💕

Zwölf Covid-19-Fälle in zwei Heimen im BurgenlandJe sechs positive Tests in Pflegeheim in Frauenkirchen und\r\nBehinderteneinrichtung in Markt Allhau. ach was, das sind einzelfälle. wir hören doch ständig, dass das virus harmlos ist. Bei den Alten sind es nur 'positiv-geteste' bei den Kindern gleich Infizierte bzw. Erkrankte. Aber genau die erst genannte Gruppe sollte sehr gut davor geschützt werden, aber da spielen wir den Ball lieber ruhig? die haben Covid oder die sind positiv getestet auf Sars-cov2

Österreichs Basketball-Liga sperrt in Manipulations-Causa zwei Spieler - derStandard.at

Zwei Gemeinden in Niederösterreich: Trinkwasser ist verunreinigtIn Ardagger und Gresten kann Wasser nach Routineuntersuchung nur abgekocht konsumiert werden - Suche nach Ursache läuft.

Markus Rogan erklärt sich: 'Wollte nicht zwei Wochen in Israel bleiben' - derStandard.atMarkus Rogan scheint mental nicht ganz fit zu sein. Ist der echt so blöd? ja, das ist uns nicht entgangen.