Ex-Nato-General bei Plasberg: „Das kann ein Afghanistan 2.0 für Putin werden“

01.03.2022 09:01:00

TV-Kolumne „Hart aber fair“: Ex-Nato-General: „Das kann ein Afghanistan 2.0 für Putin werden“

TV-Kolumne „Hart aber fair“: Ex-Nato-General: „Das kann ein Afghanistan 2.0 für Putin werden“

Der ukrainische Botschafter in Berlin beschwört die Kampfbereitschaft seiner Landsleute, ein ehemaliger Moskau-Korrespondent fragt sich, ob Putin noch „Fragmente von Rationalität“ besitzt, und ein ehemaliger Nato-General sieht die „einzige Chance der Ukraine im Partisanenkrieg“

Wenn der General mit dem dicken grauen Schnäuzer spricht, schwingen keine Emotionen mit. Nüchtern erklärt Domröse die Welt des Krieges. Wichtig für den Widerstand der Ukraine sei, dass der Nachschub nicht zu Ende gehe. Munition, Essen und Trinken sowie sanitäres Material. Aber das sei wohl machbar, weil die Städte noch nicht umzingelt seien. Auch die Waffen

Aktuelle Nachrichten zum Krieg in der Ukraine im News-Ticker:Ukrainischer Botschafter Melnyk: „ Putin hat sich verkalkuliert“und hat zuletzt immer wieder vehement die Hilfe aus Deutschland für sein Land eingeklagt. Nun bedankt er sich bei Hunderttausenden Deutschen und den Medien für die Unterstützung, die offenbar die Bundesregierung zum Handeln bewegt habe. Es sei ihr Verdienst gewesen, dass die Regierung nun Waffen schickt. Seine weitere Botschaft ist die Kampfbereitschaft seines Volkes. „Der Krieg wird sich wahrscheinlich in die Länge ziehen“, erklärt er. „Wir sind über 40 Millionen Menschen. Wir stehen fest auf unserem Boden. Wie kämpfen so lange wie es möglich ist. Putin hat sich verkalkuliert. Er wird jetzt versuchen, noch brutaler zu sein.“

Weiterlesen:
FOCUS online »

Cinderella Glücklich: Ich geb' mir meine Arbeit selbst!

Cinderella Glücklich hat Abi gemacht, studiert und sich als Unternehmensberaterin selbstständig gemacht. Kein leichter Weg im Rollstuhl. Weiterlesen >>

Irrtum!