Iserlohn, Messerangriff, Mutter, Bluttat, Baby, Frau, Polizei, Deutsche Presse-Agentur

Iserlohn, Messerangriff

Zwei Tote nach Bluttat in Iserlohn - und ein Baby, das überlebt

Messerangriff auf Bahnhof: Zwei Tote nach Bluttat in Iserlohn - und ein Baby, das überlebt

18.8.2019

Messerangriff auf Bahnhof: Zwei Tote nach Bluttat in Iserlohn - und ein Baby , das überlebt

Einen Tag nach einem Messerangriff im sauerländischen Iserlohn mit zwei Toten steht fest: Eine der getöteten Menschen ist die Mutter des ...

Der aus Bergisch Gladbach stammende Verdächtige hatte sich noch am Samstag am Boden sitzend widerstandslos festnehmen lassen."Unsere bisherigen Ermittlungen lassen keinen anderen Schluss zu, als dass es sich um eine Beziehungstat handelt", hatte der Sprecher gesagt.

Der Bahnhof wurde abgesperrt, ebenso der von der Tat betroffene Bahnsteig. Auf einem zweiten Bahnsteig rollte weiter der Zugverkehr. Damit die Fahrgäste den Tatort nicht zu sehen bekamen, wurden sie auf einem Umweg zum Bahnhofsvorplatz und Busbahnhof begleitet, wie der Polizeisprecher schilderte.

Weiterlesen: stern

Und dann soll ich mehr Bahn fahren. Is klar... margarethe191 Am schlimmsten ist, dass sich alle fragen ob es ein deutscher oder ein Ausländer war. Das ist das unwichtigste an der Tat. 😢 Na sollen wir raten? War es der Michel? Wahrscheinlich nicht. Denn machen wir uns nichts vor, wäre es ein Deutscher gewesen, würden die Medien es breiter treten und das auch bekannt geben. Da man aber ja bald Wahlen hat, kommt sowas schlecht...

Die Reaktion des Staates: Uns doch egal. Das Wort Messerangriff wird wohl bald für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Nach der blassen Gretel ist alles möglich. War bestimmt Notwehr Wo bleibt die Welle der Empörung über denn messerdeutschen der an einem Bahnhof eine schreckliche kranke tat vollbringt...

Iserlohn: Zwei Tote nach Messerangriff an Bahnhof – Nordrhein-Westfalen - WELTEine Frau und ein Mann sterben am Bahnhof in Iserlohn . Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Hintergründe sind unklar, die Polizei vermutet aber eine Beziehungstat. NRW, war bestimmt wieder ein Deutscher!!! Die WELT sollte neben der Rubrik 'Panorama' eine neue Ka­te­go­rie 'Mord & Totschlag' aufnehmen.

Verdächtiger gefasst: Zwei Tote nach Messerstecherei in IserlohnIm nordwestfälischen Iserlohn sind ein Mann und eine Frau bei einer Messerstecherei getötet worden. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen: Anscheinend war es keine 'Messerstecherei', sondern eine Messerattacke. bunt

Am Bahnhof in Iserlohn: Zwei Tote bei MesserstechereiTödliche Messerstecherei in Iserlohn ! Dabei sind am Samstagnachmittag zwei Menschen getötet worden. Das neue rote ÄÄHHH ich meine bunte Deutschland! Mord und Totschlag ist aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken. Bald wird man sagen können, ach ist ja nichts Neues mehr. bunt

Iserlohn: Zwei Tote nach Messerangriff in Iserlohn – Baby überlebt - WELTEine Frau und ein Mann sterben am Bahnhof in Iserlohn . Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Frau hatte ihr zwei Monate altes Baby dabei. Eine Hochzeitsgesellschaft musste die Tat mitansehen. „Genauere Angaben waren zunächst nicht zu erhalten“! Und nun? Am Tag danach? Noch immer Volksverdummung ! Liebe Welt, entweder seid ihr unfähig oder willige Werkzeuge der Machthaber. Für beides verdient ihr Verachtung. Messerattacken, ein zunehmendes Problem in vielen europäischen Ländern. Eine Lösung wird es dagegen wohl kaum geben. Täter war bestimmt psychisch verwirrt, ein Einzelfall oder die legendäre Gefahr von rechts

Zwei Zünder entschärft: Weltkriegsbombe in Dillenburg entschärftIn Dillenburg haben Feuerwerker eine 250 Kilo schwere Weltkriegsbombe entschärft. 500 Anlieger mussten zuvor ihre Wohnungen verlassen. Die Aktion hat auch Folgen für den Bahn- und Autoverkehr gehabt. A que no saben que la misma cantidad de toneladas de bombas de aviación que se usaron en la II GM fue arrojada sobre Laos en la guerra de Vietnam sin ser veligerante.

Zwei Geschosse abgefeuert: Nordkorea bestätigt Test einer „neuen Waffe“Einen Tag nach seinem jüngsten Raketentest hat Nordkorea von der Erprobung einer neuartigen Waffe gesprochen. Machthaber Kim Jong Un habe auch den jüngsten Test beobachtet, berichteten die Staatsmedien am Samstag. Weiter so....👏👏👏 Aber Trump bekommt halt so liebe Briefe von Kim... 💕 'neuartige Waffe': Papierflieger ? 😅

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

18 August 2019, Sonntag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Zuschauer kicken Zlatko – und sind überrascht, wie Ginger Wollersheim früher aussah

Nächste nachrichten

Rebecca: Die letzten Stunden, bevor sie verschwand – Sie tanzte mit ihren Nichten