Zuschüsse für steigende Heizkosten: Bitte nicht trödeln!

  • 📰 tazgezwitscher
  • ⏱ Reading Time:
  • 40 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 19%
  • Publisher: 67%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Deutschland Neuesten Nachrichten,Deutschland Schlagzeilen

Heizhilfe für Arme ist richtig aber nicht ausreichend. Die Koalition sollte angesichts steigender Strompreise zügig Maßnahmen vorantreiben, findet tschlze.

Vor allem SPD und FDP würden die EEG-Umlage auf den Strompreis früher abschaffen als geplant Foto: Ralf Poller/Avanti/imago

Opposition und Sozialverbände kritisieren zudem, dass die Zuschusshöhe – angefangen bei 135 Euro für Singlehaushalte – nicht ausreiche, um die Mehrkosten zu decken. Derartige Kritik liegt zwar in der Natur von Opposition und Sozialverbänden, allerdings hat sich das Bauministerium die Sätze vom arbeitgebernahen Institut der deutschen Wirtschaft ausrechnen lassen. Das ist zumindest kein Indiz dafür, dass der Zuschuss am oberen Ende des Vertretbaren liegt.

Es ist daher richtig, dass die Koalition weitere Schritte zur Entlastung bei den Energiekosten plant. Am schnellsten, wohl bis zum Sommer, kommt die Reform des CO2-Preises fürs Heizen. Die Mehrkosten sollen in Zukunft zur Hälfte die Ver­mie­te­r*in­nen zahlen.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 26. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Gegen den Heizkosten-Schock: Ampel beschließt einmaligen Zuschuss für GeringverdienerWegen der hohen Kosten für Gas und Öl zögert gerade mancher, die Heizung hochzudrehen. Denn: Im Sommer drohen sonst kräftige Nachzahlungen. Die Bundesregierung beschloss am Mittwoch, zumindest für Geringverdiener in die Bresche springen und einen einmaligen Zuschuss zahlen zu wollen. Co2 Steuer weg, Sache erledigt. PS. Die Verantwortlichen Politiker auch weg, erledigt. Billiger Populismus. Erst die Preise hochtreiben, dann Almosen verteilen. Im übrigen wird jedes Produkt, jede Dienstleistung durch hohe Energiepreise teurer. Diese Vollpfosten in Berlin sind für nichts gut. c_lindner 'Besser schlecht regieren als gar nicht.' Jou... Der Mittelstand mit den meisten Abgaben zahlt das gern und aus der Portokasse! 😖 Erst ein Problem schaffen und dann großzügig den 'Armen' helfen. Wer 3.50€ im Monat mehr verdient hat Pech gehabt.
Herkunft: focusonline - 🏆 6. / 82 Weiterlesen »

Lena Gercke postet vermeintlich harmloses Foto - doch Fans sind fassunglos: „Für dich gilt das nicht, oder?“Lena Gercke bekommt von Fans ordentlich Kritik für ihre Reise nach Dubai. Die finden für die Wahl ihres Reiseziels klare Worte.
Herkunft: tzmuenchen - 🏆 41. / 63 Weiterlesen »

Barbara Schöneberger postet Foto und Fans haben sofort Fantasien - „Das ist doch nicht Ihr Niveau“Barbara Schöneberger teilte mit ihren Fans einen Ausschnitt von einem Fotoshooting. Und bei denen geht sofort das Kopfkino los.
Herkunft: tzmuenchen - 🏆 41. / 63 Weiterlesen »

Lockerungsdebatte: Was für Lockerungen spricht - und was nichtDie Omikron-Welle hat ihren Höhepunkt noch nicht erreicht, dennoch nehmen Rufe nach Lockerungen oder zumindest einer Exitstrategie zu. Zu früh? Was spricht dafür, was dagegen - und warum Dänemark voraus ist. Alles spricht für AUFHEBUNG aller Maßnahmen .... ALLES 🥂 Für Lockerungen spricht der Verstand und medizinische Erkenntnisse der Wissenschaft. Gegen Lockerungen sprechen Propaganda Lauterbach, Drosten und Co. Für alles, dagegen nichts, nur nicht in der Politik angekommen, so ist das wenn man von seinem Job überfordert ist
Herkunft: tagesschau - 🏆 2. / 95 Weiterlesen »

Verkehrsministerium: Elektromobilität allein reicht nicht für KlimazieleDas Bundesverkehrsministerium reagiert gegenüber heise online auf eine Greenpeace-Studie, in der für 2030 rund 20 Millionen E-Autos gefordert werden. . …weil Elektrizität weder fossil noch klimaneutral ist. Mein Verbrenner (mit gebrauchtem Pflanzenöl) ist klimafreundlicher, als ein Elektroauto mit Kohlestrom. Energiewende ist EnergieMIX, nicht Ökopopulismus! .
Herkunft: heiseonline - 🏆 11. / 71 Weiterlesen »

Tierschutzsteuern auf Fleisch: Der Markt schafft es nichtDie Kritik der FDP an Plänen für eine Tierwohl-Abgabe auf Fleisch ist realitätsfern. Der Markt wird einfach nicht genug Geld bereitstellen. JostMaurinTAZ JostMaurinTAZ ich halte es für unwahrscheinlich, dass ein erzwungener Aufpreis die Tierhaltung verbessert. Das versickert genauso, wie das eigentlich immer der Fall ist... JostMaurinTAZ Der Markt ist nicht Schmidchens magische Hand, die alles lenkt. Der Markt ist die Ausrichtung auf shareholder value, auf cashflow - und für Tierwohl ist der negativ. Umwelt- und Sozialkosten werden nicht bepreist. Staat kann und muss den Ordnungsrahmen zur Schadensabwehr vorgeben JostMaurinTAZ Wie genau hilft eine Steuer dem Tierwohl?
Herkunft: tazgezwitscher - 🏆 26. / 67 Weiterlesen »