Bargeldloser Zahlungsverkehr, Corona-Newsletter (Nur Für 18H-Update), Banknoten, Lebensmittel, Stocker-Frank, Münzen, Aldi Süd, Würzburg, Fressgasse, Kartenzahlung, Frankfurter Sparkasse, Fabian Pizzuto, Gesundheitsamts Frankfurt, Heilbronn, Eppingen, Smartphone

Bargeldloser Zahlungsverkehr, Corona-Newsletter (Nur Für 18H-Update)

Zahlungsverhalten: Das Bargeld verschwindet - WELT

Das Bargeld verschwindet

09.04.2020 16:50:00

Das Bargeld verschwindet

Aus hygienischen Gründen können Kunden plötzlich sogar beim Bäcker und im Dorfladen mit Karte bezahlen. Alle merken: Es klappt bestens. Scheine und Münzen werden nicht mehr gebraucht. Es spricht einiges dafür, dass das nach der Krise so bleibt.

Die Corona-Pandemie stößt eine kleine Revolution in Deutschland an. Hier, wo die Menschen bisher wie in kaum einem anderen Land am Bargeld hingen, erfährt nun das Bezahlen per Karte oder gar per Handy einen Boom. Die hygienischen Gründe, die dafür ins Feld geführt werden, sind zwar eher zweifelhaft. Dennoch dürfte sich das Zahlungsverhalten vieler Menschen nachhaltig verändern. Bargeld könnte aus zahlreichen Portemonnaies verschwinden.

ZDF-„Politbarometer“: FDP fällt unter Fünf-Prozent-Marke - WELT George Soros: „China ist eine Diktatur, das ist vielen nicht klar – besonders in Deutschland“ - WELT Heidi Klum sonnt sich nackt in ihrem Garten

Lesen Sie auch Systemrelevante Berufe Können unsere Corona-Helden jetzt wirklich auf mehr Geld hoffen? Überall beeilen sich Gewerbetreibende derzeit, die Bezahlung mit Karte anzubieten „Seit circa drei Wochen verzeichnen wir bei einzelnen Handelskunden einen zunehmenden Beratungsbedarf bei bargeldlosen Bezahlverfahren“, heißt es bei der Frankfurter Sparkasse. „Einzelne Kunden, die sich schon seit Längerem ohnehin mit einer entsprechenden Umstellung befasst haben, priorisieren das Thema nun.“

Kassierer wünschen sich Kartenzahlung Anzeige Jene, die diese Möglichkeit schon anbieten, bitten ihre Kunden, auf Bargeld zu verzichten. „Bargeldloses Bezahlen ist aktuell eine wichtige Maßnahme, um das Risiko für Kunden und Mitarbeiter in den Märkten zu reduzieren“, sagt ein Edeka-Sprecher. Darüber informiere man die Kunden. „Der weitaus größte Teil unserer Kunden respektiert diesen Wunsch und hält sich vorbildlich daran.“

Auch bei Aldi Süd wünscht man sich Kartenzahlung, am besten kontaktlos – mit Erfolg: Der Anteil der Kartenzahlungen habe sich um rund 20 Prozent erhöht, bei kontaktlosem Bezahlen liege der Anstieg sogar bei fast einem Drittel. Bei Real ist der Bargeldanteil um rund fünf Prozentpunkte zurückgegangen.

Lesen Sie auch Boom in der Coronakrise Der Goldmarkt erlebt seinen Klopapier-Moment Die Corona-Epidemie sorgt ganz offensichtlich für eine rasante Wende beim Zahlungsverhalten der Deutschen. Dabei halten Fachleute es für höchst unwahrscheinlich, dass das Corona-Virus über Geldscheine oder Münzen übertragen werden kann. Bei anderen hochinfektiösen Erregern, wie beispielsweise dem Noro-Virus, sei das zwar möglich, beim Corona-Virus dagegen nicht, sagt René Gottschalk, Infektiologe und Leiter des Gesundheitsamts Frankfurt.

Anzeige Unerheblich sei dabei, ob das Virus über längere Zeit auf Oberflächen überleben kann, was immer wieder als Argument vorgebracht wird. Entscheidend sei, dass dies offenbar nicht reiche, um auf diese Weise andere zu infizieren. „Wäre das so, dann hätten wir inzwischen schon ganz andere Fallzahlen“, sagt Gottschalk.

Kontakt zum Kunden soll vermieden werden Ähnlich sieht das auch die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik. „Für Münzen und Geldscheine gilt das Gleiche wie bei sonstigen Oberflächen: Aufgrund der geringen Umwelt-Stabilität von Coronaviren erscheint eine Übertragung des Erregers über diese Wege in den meisten Fällen unwahrscheinlich“, schreibt sie in ihren aktuellen Empfehlungen für den Handel. Und dennoch fährt sie fort: „Das Bezahlen soll bevorzugt elektronisch erfolgen.“ Entscheidender Grund dafür ist allerdings der persönliche Kontakt, der beim Überreichen des Bargelds stattfindet.

Hessen: Polizei in Hinterhalt gelockt Proteste gegen US-Polizeigewalt: Die Wut wächst Trump gegen Twitter: Plattform markiert Trump-Tweet als „Gewaltverherrlichung' - WELT

Doch wenn nun schon aus hygienischen Gründen auf Bargeld verzichtet werden soll, dann ergibt dies nur Sinn, wenn stattdessen nicht per Karte und Eingabe einer Pin gezahlt wird. Denn auf dem Gerät haben schon Hunderte anderer Finger herumgetippt. Nur das kontaktlose Bezahlen hat hygienisch einen wirklichen Vorteil. Denn dabei wird die Karte oder das Handy einfach an das Gerät gehalten, es macht „piep“ – fertig.

Lesen Sie auch Investieren trotz Coronavirus An diesen sieben Kennziffern erkennen Sie den perfekten Einstiegsmoment Anzeige Tatsächlich ist dieses Zahlungsverfahren derzeit besonders beliebt. Der Anteil der kontaktlosen Bezahlvorgänge an allen Kartenzahlungen liegt nach Angaben der Deutschen Kreditwirtschaft aktuell bei 50 Prozent. Im Dezember waren es noch 36 Prozent. Und der Anteil dürfte schon bald weiter steigen. Denn bisher funktionierte dies nur bei Beträgen bis zu 25 Euro, wegen der Corona-Pandemie wollen die meisten Anbieter die Grenze, bis zu der es ohne PIN-Eingabe geht, nun aber auf 50 Euro anheben.

Zudem greifen immer mehr Kunden inzwischen zum Handy, bezahlen mit Applepay, Googlepay oder anderen Verfahren. Hier ist das kontaktlose Bezahlen ohne Obergrenze möglich. Denn die Freigabe erfolgt über die Gesichtserkennung oder per Fingerabdruck.

Menschen müssen es erst ausprobieren Doch sind diese Entwicklungen nachhaltig? Oder kehren die Deutschen nach dem Ende der Pandemie wieder zu ihrem geliebten Bargeld zurück? Martina Weimert, Partnerin bei der Unternehmensberatung Oliver Wyman, glaubt an einen grundsätzlichen Wandel.

„Das Schwierigste bei der Einführung einer neuen Zahlungsoption war und ist immer, die Menschen erst einmal dazu zu bringen, es auszuprobieren“, sagt sie. Und genau dies geschieht nun in großem Stil. „Wenn die Leute aber erste Erfahrungen gemacht und gemerkt haben, dass alles problemlos funktioniert, dann halten sie daran fest.“

Die Corona-Pandemie wird damit zum Game-Changer beim Bezahlverhalten der Deutschen. „Wir werden in den kommenden Jahren ein exponentielles Wachstum beim kontaktlosen Bezahlen sehen“, ist Weimert sicher. „Wir werden schon in drei bis fünf Jahren beim Umsatz einen Bargeldanteil von 20 Prozent erreichen.“ Vor Beginn der Corona-Krise wurden noch knapp 50 Prozent der Umsätze im Einzelhandel bar beglichen.

Zoff geht in die nächste Runde: Twitter markiert Trump-Tweet als gewaltverherrlichend Bundesverfassungsgericht: AfD-Eilantrag gegen Brandner-Abwahl abgewiesen Proteste in Minneapolis: Bilder der Zerstörung

In Bezug auf die Transaktionen waren es sogar rund drei Viertel, denn gerade bei Kleinbeträgen werden in Deutschland fast immer Münzen und Scheine genutzt – oder besser: wurden. Denn gerade hier verändert sich jetzt etwas. Weimert glaubt, dass dies durch die Kartenfirmen forciert werde, indem sie den kleinen Einzelhändlern neue, attraktive Kostenmodelle anbieten.

Am Ende könnte das Bargeld, wie schon in anderen Ländern, auch hierzulande in immer mehr Geschäften sogar ganz verschwinden. Das würde auch dadurch nicht verhindert, dass Bargeld laut Gesetz das einzige gesetzliche Zahlungsmittel ist. Dies führen Bargeld-Fans immer wieder als Argument ins Feld.

Anzeige Doch gleichzeitig gibt es auch das Prinzip der Vertragsfreiheit, und das wiegt schwerer: Jeder Händler kann sich selbst aussuchen, mit wem er Geschäfte machen will. Daher kann er auch beschließen, nur solche Kunden zu bedienen, die unbar bezahlen.

Weiterlesen: WELT »

Im Gegenteil, es wird eine Renaissance geben...! Allerdings, soweit es den Euro betrifft, bin ich mir nicht so sicher..... Bargeld ist gelebte Freiheit Kryptowährungen wirds aber sicher noch geben Das Bargeld müsst Ihr mir schon aus meinen kalten Händen nehmen, denn Bargeld ist gedruckte Freiheit. Da könnte man doch glatt den Verdacht bekommen, das Thema Corona wurde gepusht um genau das zu erreichen. Aber das ist natürlich eine Verschwörungstheoretie.😉

Bitcoin regelt das. Scheiß auf eure staatliche durch wertlose Politikerversprechen gedeckte Fiatwährung Da kommt doch so ein Virus gerade sehr gelegen um mit der totalen Kontrolle über die Steuersklaven einen grossen Schritt voranzukommen... Schaffe das Problem,biete die Lösung😁 Wer für die Abschaffung von Bargeld ist sollte mal einen Moment nachdenken. Wenn ein Staat in Zahlungsschwierigkeiten gerät, kann er per Notstandserlass auf die Konten seiner Bürger zugreifen. Ohne Bargeld gibt es keine Chance mehr sich dagegen zu wehren.

Sehr geehrte Redaktion,hiermit möchte ich Ihnen als Antwort auf Ihren Artikel über die zunehmende Kartenzahlung in Deutschland mitteilen,dass ich persönlich GRUNDSÄTZLICH AUSSCHLIEßLICH mit BARGELD zahle und zahlen werde.Ende der Durchsage.Punkt. Wer das Bargeld abschaffen will, fördert den totalen Überwachungsstaat!

Wenn Fakenews zur Realität werden 🤔 Nope nur weil jemand jetzt ein Terminal fürs bezahlen hat, heißt es nicht gleich Bargeld verschwindet. Ihr mutiert langsam zu Bild 2.0. Wie einfach jede Verschwörungstheorie nach 2-3 Jahren im Mainstream einfach Realität geworden ist. Was ist mit den ganzen Menschen die man denunziert?

Mit Karte zahlen finde ich genauso schlimm, da jeder dieses Kartenlesegerät anfassen muss und ich habe noch nirgends gesehen, das das jemand abgeputzt hat... Nein, das wird es nicht! Da könnt Ihr noch so lange framen und trommeln! Bargeld ist Freiheit! Nur Bares ist Wahres! Bei nur Kartenzahlung werden sich Millionen Menschen hoffnungslos verschulden. Sie werden den Überblick über ihr Guthaben verlieren.

Macht doch nichts. Ihr regt euch künstlich auf und am Ende machen die Deutschen ja doch alles was man ihnen vordiktiert . Das nennt man Demodingsdakratie Was ein unlogischer Schwachsinn Die Geräte, die man dafür an den Kassen anfassen muss, haben nicht nur Hunderte vorher angefasst, die Plastikoberfläche ist auch ein perfekter Lebensraum für Coronavirus Noch dümmer geht irgendwie immer, wie es scheint 🙄

Damit der Staat uns noch mehr kontrollieren kann! Welt - In gewissen Abständen bringt ihr diesen Schmarren - Gebt euch bitte keine Mühe, das Bargeld BLEIBT ! Und bitte, sucht euch doch mal ein anderes Thema Habe aus hygienischen Gründen zwischenzeitlich alle Zahlungen mit EC-Karte abgewickelt. Nachdem ich von mehreren Virologen gehört habe, dass Schmierinfektion faktisch nicht Stattfindet sehe ich dafür keinen Grund mehr. Bin jetzt zurück beim Bargeld.

Das war ja sowieso seit Jahren gewollt 😠 Was für eine Schlagzeile. Ganz mieser Manipulierender Artikel. Mit solchem Journalismus wird getestet wie das Volk reagiert.Zustimmung oder Ablehnung werden anhand der Kommentare abgelesen. Wirklich sehr schlechter Journalismus. Wo kriegt man so einen Stil nur beigebracht?

Und der gläserne Mensch ist erwacht. Die mal wieder im propaganda modus. Träumt weiter nur Bares ist wahres sehr schlechter Beitrag in der aktuellen Lage ihr seid nicht viel besser als die Bildzeitung! Gut so - wenn ich das Bezahlen in 🇩🇪 heute mit meinem dreimonatigen Aufenthalt in 🇨🇳 2015 (!) vergleiche, hinken wir immer noch massiv hinterher. Schade, dass es für Fortschritt in 🇩🇪 erst eine Pandemie als Anlass benötigt.

Hallo nur weil jetzt die Krise ist ist es so ich zahle auch mit Karte und auch bar also was soll das So dass unser ach so seriöses Finanzsystem und dessen Unternehmen noch mehr Macht und Mitspracherecht bekommen Ein Schelm wer Böses dabei denkt... oder war das etwas zu 'rechts', zu 'links' oder gar zu 'antisemitisch'?

Germans, most of us, vehemently opposed to the cashless society, will be forced to adopt it forthwith. VirusScares are very convenient to the globalist social engineers! Nur Bares ist Wahres Wehret den Anfängen! Zum petschka anzünden. Wenn es dem so wäre dann ist das ein angenehmer Nebeneffekt für die Bsnken. Was sie schon lange vorhandenwird durch Corona beschleunigt. Was mich persönlich angeht, ich werde immer noch BAR bezahlen.

Und die Regierungspresse WELT unterstützt das....traurig💩 Das verschwindet nicht, das ist nur woanders... Cardonly 💪 Klar die komplette staatliche Kontrolle, kein Geld mehr für Schwarzgeld und Schwarzarbeiter Ach hat die Schufa zu gemacht Sodas jeder eine ec oder Kreditkarte bekommen kann? Sicher nicht !!!

1.april ist vorbei... Gut so. Die Zeit ist längst überfällig. Viele Dinge die von der Politik gewollt werden kommen nun durch die Hintertür..... Schwachsinn.Warum holen immer mehr Leute ihr Bargeld von der Bank ab.Peinlich das die Welt sich aufm Niveau von der Bildzeitung herunter stuft. Die Politik schlägt gerade mehrere Fliegen mit einer Klappe... Fast könnte man Corona als guten Vorwand nehmen.

Nur Bares ist wahres. Die Gier des Staates nach Bevormundung des Bürgers ist größer als Blödheit des Dummdeutschen. Aber der pennt weiter und merkt nichts. Das ewige Trommeln der Freiheitsverächter. Ich werde weder mit Karte zahlen noch werde ich mich Impfen lassen! Ich hatte noch eine Influrenza und habe mich nie dagegen Impfen lassen!! 80%(laut Umfragen) sind mit dem allem zufrieden wie die Regierung handelt! Hab gar nicht gewusst wie viele dumme Menschen hier wohnen!!

Hm hm, das übelste was die Menschheit zzt hervorbringt nennt sich 'journalist'. Rhetorische Tricks wie 'Alle Merken..' sind genauso Verräterisch wie: 'wie sie sicher wissen..' und bedeuten praktisch genau das Gegenteil. 🤮 Vergesst es ! Bargeld bleibt ! Schon merkwürdig was covid19 so alles in die Wege leitet 😅

den sie wissen nicht was sie tun... Karte gesperrt... verloren... beschädigt.. usw... dann geh mal Einkaufen.... nur ein kleines Beispiel.... von Nachteilen... was es so mit sich bringt. Ohne mich 😈 Traurig, Zerfall. 😌 So nutzt man den 'Virus' aus. Bargeld braucht man nur noch beim Bäcker, beim Metzger und auf dem Flohmarkt 💱💲

Die Menschen brauchen noch ein bisschen. Früher waren die Leute auch noch für Pferdekutschen und Rauchzeichen und gegen Technischen Fortschritt. In 20 Jahren werden wir zurückblickend darüber Lachen, dass man damals noch mit Kupfermünzen getauscht hat 😂 Ich bleibe bei meinem Mix von Bargeld und Bargeldloser Zahlung. Größere Beträge gerne mit Karte kleine Beträge Bar. Geht keinen was an wieviel Schokolade ich wann und wo kaufe.

We hätte gedacht, dass es der Backpoint in Eppingen in einen Welt Tweet schafft 😂😂 Das Bargeld darf nicht verschwinden! Wieder ein weiterer Grund auszuwandern . Mann soll nie aufgeben!!! Ohne Frage: In Zeiten der Pandemie auf Bargeld verzichten, richtig. Aber! Die Finanzinstitute schöpfen daraus einen nicht unerheblichen Vorteil, sie müssen ohne Bargeld keinen Geldwert mehr garantieren. Es werden dann nur noch virtuell Zahlen hin und her gebucht, super!!!

Endlich Und schon wieder schreibt die Welt ne Menge Blödsinn über Ungefähres & globalistische Wunschträume zusammen, welche eh nicht umgesetzt werden. FakeNews Macht nur, dann werden um so mehr Menschen erkennen, dass Bitcoin eine Lösung sein wird... Aber auch nur, weil Tankstellen und Supermärkte lieber Kartenzahlung wollen.

Es gibt zahlungsverfahren, die praktisch genauso anonym sind wie Bargeld: * Geldkarte * Bitcoin Das lässt sich erweitern um beliebige verfahren: elektronisches geld mit oder ohne blockchain, prepaidkarten wie die oystercard in london, gutscheinkarten: appstore, amazon, netflix Gott sei Dank verschwindet es. Hoffentlich. Das braucht niemand. Karte oder per Handy bezahlen. Viel einfacher. Muss somit das dreckige Geld nicht anfassen 👍

Und alle, die behaupten, daß das Bargeld verschwinden würde, werden vermutlich am Ende der Krise erstaunt sein wieviele dann wieder auf das gute alte Bargeld zurückgreifen werden. Wie heißt es doch? Totgesagte leben länger! Wer von „Verschwinden“ spricht, malt schwarz-weiß. Es geht primär um Wahlfreiheit für den Kunden am POS.

Hand hoch: wer von den ganzen „Nur Bares ist Wahres“ Nachplapperer und Aluhutträgern hat noch die Reichsmark unter dem Kopfkissen? 😂 Na klar wollen die das Bargeld abschaffen gerade jetzt wo gesehen haben wie einfach sich die Deutschen einsperren lassen🤢Im Ausland sich zu bewegen wird auch schwieiger, weil es immer Länder geben wird wo man Dienstleistungen bar bezahlen muss. Der autoritäre Staat rückt näher

Alles Blödsinn!! Nur bares ist wahres!!! Ich zahle schon aus Absicht nicht mit Karte!!! Sehe es als Einschränkung unserer Freizeit. Was ich mit meinem verdienten Geld mache, geht nur mich etwas an. Auch wenn natürlich gerne mit Plastikgeld bezahle, sollte es eine individuelle Entscheidung bleiben. ........nö.........

Die Deutschen und ihr Bargeld. Schaut doch mal in andere Länder, da ist es völlig normal, beim Bäcker mit tapping der Kreditkarte zu bezahlen. Und wenn der Staat wissen will, welchen Bäcker ich aufsuche, bitte sehr. Wobei Kreditkartenunternehmen ungleich Staat ist. das hätten die Reichen gerne denn nur so können Sie noch mehr Druck auf den Einzelnen ausüben und deren Verhalten kontrollieren.

WER SAGT DAS ? Bargeld muss bleiben alles andere ist Enteignung Toll und der Kaffeeautomat auf arbeit wird arbeitslos könnt ihr doch nicht machen ....Drecks überwachungsstaat . Ne tut es nicht. Ihr wollt es nur denn Menschen ein reden. Nur weil ein Rückgang von 50% Bargeldzahler aktuell , auf Grund einer Viruskrise , auf 25% zu verzeichnen ist, heißt ja noch lange nicht dass das Bargeld verschwindet ?!? 🤔 Es sind ja eh nur 10% Läden geöffnet und somit absolut nicht aussagekräftig. Steigt danach sofort wieder

Nein danke! Ich verzichte auf den gläsernen Menschen. Bargeldsbschaffung löst KEINES unserer Probleme! Dann kommt als nächstes der chip in der haut? Sie wollen krieg...sie bekommen ihn Habe letzten Monat das doppelte an Kontogebühren 😠😠😠👎 sobald ruhiger wieder nur in bar Ich zahle sowieso beim Bäcker lieber mit Karte, weil die Dame hinter der Theke es selten hinbekommt, den korrekten Betrag an Bargeld zurückzugeben, wenn ich nicht passend bezahlen. Teilweise verdoppelt sich dann der Preis des Brötchens.

Pustekuchen. Ich zahle mehr und mehr mit Bargeld und andere halten es genauso. Wehret den chinesischen Verhältnissen. Achja.Der ewige Abgesang aufs Bargeld. Wir glauben -auch wenn sich einige das Ende herbeiwünschen und ihre Agenda unter dem Deckmantel der Coronakrise vorantreiben- Cash wird bleiben,weil es viele Vorteile bietet,die die Menschen zu schätzen wissen. BargeldIstGedruckteFreiheit

Pandemie und Bargeld? Was interessiert den Bürger gerade am meisten? Natürlich Pandemie? und schwupps, Diskussionen gebannt. Corona Bonds, waren für Länder, auch gute Zeit, sie zu fordern? Aber Hilfe, bedeutet Hilfen in Solidarität und noch keine Bonds? Wozu diese Pandemie nicht alles gut ist....😉 Seit wieviel Jahren behauptet die Welt diesen Unsinn❓Die Deutschen werden ihr Bargeld behalten und ihr Geld auch weiter sparen. Wir sind keine Amerikaner mit 12 Kreditkarten von denen 10 überzogen sind. Das wiederholen einer Lüge macht es nicht zur gewollten Wahrheit liebe WELT

abdullahciftcib hocam suan almanyada nakitin kalkmasi konu oluyor. Uffff wer hätte das gedacht 😂😂😂 Klar, weil ihr es herbei schreibt. Barzahler seid schlau und wählt blau! Nur Bares ist wahres! Läuft alles nach Fahrplan, wo ist das Problem? 🤔 So wie die unabhängige nicht tendenziöse Berichterstattung, schon vor COVID-19 wurde versucht mit diversen Berichten das Bargeld verschwinden zu lassen. Kein Strom, keine Bezahlung, allerdings auch keine systemtreue Online Berichterstattung, könnte gut werden.

Ich hoffe inständig dass es nie dazu gekommen wird. Bargeld ist Freiheit. Ihr werdet komplett kontrollierbar ohne Bargeld. Lasst doch solche Überschriften. Besser für die Abos. Bargeld ist wichtig, wie inzwischen auch der letzte erkannt haben müsste. Ohne Bargeld würden wir schon alle Negativzinsen auf unsere Ersparnisse und vermutlich auch auf unsere Girokonten zahlen.

Das werden wir zu verhindern wissen! Kein Bargeld heisst den Staat die absolute Macht und Kontrolle über mich zu geben. Wer bitte ist so dumm dem Staat zu 100% zu vertrauen? Ist 3 mal in den letzten 100 Jahren schief gegangen. So oft wie das Bargeld in den letzten Jahren schon abgeschafft wurde wundert es mich das überhaupt noch ein paar Euro im Umlauf sind.

Buy Bitcoin. Es ist für mich auch denkbar, dass die Menschen den Banken nur noch soviel Geld anvertrauen, wie sie zum monatlichen Lebensunterhalt, plus einen minimalen Polster, benötigen. Alles andere wäre ja Quatsch, wenn Banken jetzt selbstzerstörerisch teilweise sogar Negativzinsen wollen. Ja das wäre toll. Schon wäre Schwarzarbeit/-Geld eingedämmt. Heutzutage gibt es keinen plausiblen Grund mehr für Bargeld...ausser man hat was zu verbergen 😉

Das ganz alleine entscheidet der Souverän...und das sind WIR..! Wählt die richtige Partei und dann kann so eine Forderung nicht umgesetzt werden..! Seit mutig..! Hätten gewisse Leute gerne ! Träumt weiter, nur Bares ist Wahres ! Das wäre Überwachungsstaat Ich bleibe beim Bargeld es muss nicht alles nachvollziehbar sein. Und Bargeld 💰 kann auch nicht per Internet vom Konto gekauft werden.

Und was is mit Nutten? Die nehmen nur Bargeld, müssen die sich auch umstellen? Immer 💳 Lesegerät mit haben? Ich muß lachen wie viele Menschen hier schreiben Sie wollen das Geld behalten und Punk!😂Ihr wolltet auch vieles andere nicht, aber es wurde so gemacht🤷‍♂️die Regierung macht einfach und Ihr könnt nur darüber Diskutieren. Wenn Sie es machen wollen,dann machen die es PUNKT

In Skandinavien (u vielen anderen Ländern) verwendet kein Mensch mehr Bargeld. Da wird man sogar komisch angeguckt, wenn man mit Bargeld bezahlen möchte. Aber der ewig gestrige Deutsche denkt da natürlich ganz anders drüber. Und den Virus holt man sich dann über das verdreckte Kartenlesegerät Ich denke, dass das Bargeld in der Bevölkerung nach wie vor einen hohen Stellenwert hat. Es ist nur aktuell scheinbar hygienischer per Card zu zahlen, was man auch bezweifeln kann. Das Bargeld hält die Bevölkerung nun eher in privaten Depots, bei denen die Banken suspendiert sind

Die letzte Freiheit würde damit verschwinden. Hört auf so ein Schwachsinn zu schreiben und den Menschen zu manipulieren. Und diejenigen, die glauben, dass ist Steinzeit, ihr werdet euch schon noch umsehen wenn ihr gläsern seid. Das war auch das Ziel. 'In unserer Bezahlwelt tobt ein Krieg gegen das Bargeld. Es geht um kommerzielle Interessen und um die technologiegetriebenen Geschäftsmodelle von Mastercard, Microsoft, Apple und Co. Und es geht um die Freiheit des Individuums.'

Sehr schön Holland macht es seit Jahren vor , es ist wichtig das Kunde und Verkäufer da für nicht extra bei den Banken zahlen müssen. Und wie auch in Holland weg mit der 99 Cent oder Cent Beträge. Nein, das Bargeld verschwindet nie. Auf keinen Fall! Mit einer Karte zu bezahlen ist ja eine willkommene extra Zahlmethode Aber das Bargeld darf nicht verschwinden. Egal welche Lügen und Versprechungen uns der Staat zusichert.

Zum hundertdrölfsten Male.... nur BARES ist WAHRES!! Lassen sich Drogendealer eigentlich dann mit paysafekarten bezahlen? Ungefähr 10 Artikel binnen 30 Minuten, die der Strategie entsprechend auf maximale Panikverbreitung setzen?! Macht ne Pause, heute ist ein (abgesagter) Feiertag?! Es muss herrlich sein, bald auf Knopfdruck das Vermögen der Bürger einfrieren zu können.

In 30 Jahren kontrolliert dann der Blockwart täglich das Kaufverhalten der Nachbarschaft... 😒 Wer mit Karte zahlen will,soll das machen. Ich will und werde weiterhin bar bezahlen. Punkt! Mit Entsetzen sehe ich zu wie sich die Deutschen immer mehr versklaven. Erst hat man ihnen die Deutsche Mark weggenommen jetzt will man dasBargeld wegnehmen. Spätestens wenn jeder einen Chip in den hintern verpasst bekommt werdet ihr wahrscheinlich Aufbegehren. Zu spät

Die jubelnde Schranze ist entweder ein devoter Trottel oder ein eiskalter Propagandist! Springer Verblödung halt! ach WELT, für euer ewiges, populistisches Geschwätz entfolge ich euch erstmal Bargeld bedeutet Freiheit. Wer das nicht versteht, wird all das, was gerade passiert, nie verstehen! Ich zahle nur noch mit Bargeld!

Definitiv nicht bei mir. Ich kann nur das ausgeben was ich im Geldbeutel habe. Ich hoffe, dass die Welt jetzt verschwindet. ;) Niemand hat etwas gegen die EC-Karte oder die Kreditkarte. Aber das Bargeld als offizielles Zahlungsmittel muss bleiben. Es ist der letzte Schutz vor Negativzinsen und totaler Transparenz.

So wie ich es schon erlebt habe: Gerät hat nicht funktioniert zum bargeldlosen Zahlen, kein Problem: Bar bezahlt. In Zukunft kann ich dann kein Brötchen kaufen? Oder krieg ich dann eine Rechnung? Man kann jeden Fortschritt zur Absurdität treiben! So a Homeoffice muss schon langweilig sein wenn ich so Scheissdreck erfinden muss

In Euren feuchten Träumen. Nur bares ist wahres! Und wer denkt das ist Steinzeitgehabe hat den Sinn von Bargeld nicht verstanden! Endlich weniger ewig nervendes Rumklimpern an der Kasse, wo sich von jedem Cent-Stück einzeln verabschiedet wird. Das ergibt dann völlige Kontrolle und Überwachung ! Dann ist nachvollziehbar wer , was , und wo gekauft hat ! Und wer nicht nach deren Pfeife tanzt , dem wird der Geldhahn zugedreht einfach per Mausklick ! Herzlichen Glückwunsch !!!

Endlich! Bargeld ist Steinzeit. Ist wie mit Murmeln zahlen, nur eben Papier und geprägtes Metall 🙄 Ganz sicher nicht! Irgendwann reichts. Die Mehrheit der Deutschen ist für den Erhalt von Bargeld. Und das ist auch gut so. Bargeld bleibt! Der feuchte Traum der Etatisten und Finanzämter wird wahr..... Eine traurige Entwicklung.

dass gefiele euch so .. nix da .. nur bares is‘ wahres & vor allem freiheit :) Endlich!! Wäre ich ohne Bargeld aufgewachsen...Okay...bin ich aber nicht...daher liebe ich die Freiheit von Bargeld... Komisch zu 95 %zahlen die Leute mit BARGELD also schreibt nicht solche lügen ! Und wie bezahl ich dann die Nutten? Mit Amazon-Gutscheinen?

Bevor das Bargeld verschwindet muss erstmal überall Kartenzahlung akzeptiert werden... Ohne Mindestbetrag! Wie schrecklich ... Dann wieder tauschen ...o besondere Steine 🤔 Nein, die Menschen wissen es wird bald die einzige Freiheit sein. Jetzt müssten noch die dummen Journalisten verschwinden. Das wäre mal was.

Richtung totale Überwachung, später wird man sagen, wir haben es doch nicht kommen sehen. Hoffentlich nicht. Das ist das Ziel: offenbarung 13 Christus kommt bald zurueck :) make sure that you are ready Wer es nicht braucht oder es los werden will ..ich nehme es auf ich gebe eurem Bargeld ein neues zuhause 🤣😉

Ich habe noch nie mit Karte oder Handy bezahlt und ich werde es nie machen nur Bares ist wahres Ich habe bisher konsequent weiterhin mit Bargeld gezahlt und das war in keinem Geschäft ein Problem. Schon klar, dass die Kontrollfanatiker jetzt ihre große Chance wittern, den Bürger komplett gläsern zu bekommen.

Keine Regierung seit 49 hat der BRD mehr geschadet als Merkel. Das Land wird abgehört, Grenzen sind seit 2015 obsolet, Banken dürfen alles, über Ramstein wird das Völkerrecht gebrochen und Art 8 GG wurde unbegrenzt kassiert. Wer als Arzt/Anwalt protestiert wird mundtot gemacht. Da unten ist ein weiterer Fake Account namens EbertMel30 Bitte auch diesen Fake Account bei Twitter melden. Vielen Dank

Da unten ist Fake Account IHolsteiner Bitte meldet Fake Accounts immer bei Twitter. killthebots hätten Sie wohl gerne.... Totale Abhängigkeit und Kontrolle von Banken und Zahlungsdienstleistern, darauf läuft es hinaus. Und als Sahnehäubchen obendrauf ein Scoringsystem nach chinesischen Vorbild. Wer aus der Reihe tanzt, wird stummgestellt.

Und wer sich dann nicht Regierungskonform verhält wird über Kontosperren und Strafabzügen direkt drangsaliert! Meins nicht. Je weniger ich konsumiere, desto mehr bleibt übrig. Nur weil bargeldlos zahlen als bequem empfunden wird heißt das noch nicht dass die Leute darauf verzichten werden. Auch das wird wirtschaftliche Folgen haben, wie man in Schweden sehn konnte, führt eine Verringerung des Bargelds unter eine bestimmte Menge zu Einbrüchen in der Wirtschaft.

Da hat man auf „saubere“ Art ein Problem gelöst. Die Politik wird sagen ihr habt es doch so gewollt. Das Bargeld muß bleiben!!! Da framet ihr ja schon seit Monaten hin und denkt keiner checkt es ! staatspropaganda lügenpresse ihrmachteuchmitschuldig ja, nach italien, spain, frankreich! KarstenSchrder Nein, das ist eine Wunschvorstellung.

Aber ohne mich! Meines ist schon länger knapp. Bargeld D'aquí a que a Berlin es pugui pagar a tot arreu amb targeta de crèdit crec que tindré nets, tant de bo m'equivoqui. Wieder ein stück freiheit was man uns stehlen will. Die Deutschen haben sich in den letzten Jahren so viel nehmen lassen. Könnte wirklich sein, dass auch das Bargeld verschwindet. Dann ist jeder perfekt gläsern für Firmen und vor allem den Staat. Optimale Voraussetzungen um den Bürger direkt vom Bankkonto aus zu berauben.

Oh nein 😊 War doch geplant, dank corona wird jetzt alles durchgesetzt und die Menschen betteln förmlich um Ausgangssperre und Überwachung per App. Ist ja alles nur zu unserer Sicherheit.😉 Hygienischer? 🤔 um den Code einzugeben berühren fast alle das Terminal🤷‍♂️🤦🏼‍♂️ Ehy nazi, look that Der Autor schreibt totalen Schwachsinn.

Das Bargeld verschwindet? Bestimmt nicht ! Bargelzahler verschwinden ? Nein Und das ist auch gut so! Sehr gut Von mir aus kann es als Zahlungsmittel an der Kasse weg, jedoch sollte es trotzdem Bargeld geben, für Menschen, die es gerne unterm Kopfkissen aufbewahren. Bargeld ist Freiheit. Wehrt Euch gegen das geplante Bargeldverbot. Wehrt Euch gegen die Überwachung Eures Lebens. Werft Alexa und Co in den Müll. Lasst Eure Handys zu Hause-ihr werdet permanent 24/7 überwacht!

бумажные деньги это мухлёж Gewollt😜 Ich zahle nur bar, daran wird sich nichts ändern. Nach meinem Dafürhalten muss man ein Idiot sein, um jede finanz. Transaktion digital vorzunehmen. Zumal die Gefahr sich durch Bargeld zu infizieren gegen Null geht (Drosten). Hier geht es um Kontrolle. Um nichts anderes.

Mafia is in Germany starting from the government and you'll realize it! F*cking losers! Say sorry to Italy NOW!!! Italexit

'Mama, warum klopft das Herz? Will es etwa raus?'Zwischen Proviant und Toilette: Die Sorgen und Freuden des Familienlebens sind vielfältig. Einen kleinen Einblick geben unsere Tweets der Woche. Da sitzt ein kleiner Alien in deiner Brust mein Schatz 😍

Von Deutschland bis Irland: So viele Intensivbetten gibt es in verschiedenen LändernWird das deutsche Gesundheitssystem der Coronavirus-Pandemie standhalten können? Zumindest bei der Zahl der Intensivbetten ist Deutschland ... Und Bayern hat in Deutschland mit 29,2 pro 100000 Einwohner die geringste Anzahl an Intensivbetten aller Bundesländer. Deshalb ist Söder so hektisch aktiv. wieso ist die Türkei nicht dabei? Hier wird laufend behauptet, dass es das am Besten vorbereitete und aufgestellte Land ist. Die Anzahl der Intensivbetten pro 100000 wirkt sich offensichtlich negativ auf die Anzahl der Corona-Todedopfer aus. Ca. 20 ist so ein Todes-Schwellenwert. Stand vor einer Woche...

Islam: „Es sollte während der Corona-Pandemie keinen Ramadan geben“ - WELTAm 23. April beginnt der islamische Fastenmonat. Gläubige Muslime treffen sich dann normalerweise in Gruppen zum Fastenbrechen. Wegen der Corona-Epidemie fordert der Islamreformer Abdel-Hakin Ourghi, das Fasten zu verschieben – und stößt auf Unverständnis. Ist ja wohl eine Frechheit? Wäre das nicht voll Nazi? ;) Da halten die sich eh nicht dran. Mit geltenden Gesetz haben die es ja nicht so. Religion vor Gesetzgebung. 'In großen Gruppen trifft man sich zum Fastenbrechen ' ist eindeutig Schwachsinn soll aber als Vorwand für ein Verbot genutzt werden..

Corona-Medikament: Echte Erfolge mit Patienten gibt es nach drei Monaten immer noch nicht - WELTAuch wenn alle es sich wünschen – ein bei jedem Patienten einsetzbares Mittel gegen das Coronavirus ist noch nicht in Sicht. Aber es gibt vielversprechende Ansätze, vor allem mit einer altbewährten Methode. Gerade noch so gerettet, als Sie erwähnten, dass die Todesfälle mit Chloroquin tatsächlich Aquariumreiniger waren. Hydroxichloroquin verträgt sich leider nicht mit einem verbreiteten Diabetes Medikament. Sonst sollte es gute Resultate erzielen.

Ethikrat zu Exit-Szenarien: „Es ist nie zu früh für eine öffentliche Diskussion“Der Ethikrat ermahnt die Politik, mehr abzuwägen: die Gründe für Kontaktverbote gegen die schweren Folgen für viele Bürger. Das würde die Autorität der Regierenden noch stärken, meinen die Berater. ethikrat Klar, dass noch mehr Verwirrungen und Unsinn über das Netz verschickt werden. 🙄 Gerade sind ja alle Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Virologie. 🤨 ethikrat Transparenz ist extrem wichtig - die verheerenden Folgen eines Shutdowns müssen öffentlich gemacht werden... ethikrat Debatten über der den Exit vom Shutdown halte ich für überflüssig. Vielmehr sollten Experten Szenarien ausarbeiten, wie Deutschland best Möglich und ohne Risiko aus dem Shutdown herauskommt. Denn das schlimmste was uns passieren kann, wäre ein neuer Shutdown in einigen Monaten.

So geht es Premier Boris JohnsonDer Zustand von Boris Johnson hat sich offenbar stabilisiert. Über den Berg ist der Regierungschef Großbritanniens aber wohl noch nicht. Ist zwar nicht meine Coleur, aber ich wünsche ihm gute Besserung. Ich mag Johnson auch nicht aber wünsche ihm trotzdem gute Besserung! Sonneborns Tweet erschien als es noch hieß, er ginge vorsichtshalber zwecks weiterer Untersuchungen ins Krankenhaus.