Coronafallzahlen, Obduktionen, Faktenfinder

Coronafallzahlen, Obduktionen

Will das RKI Obduktionen verhindern?

Will das RKI Obduktionen verhindern? #CoronaFallzahlen #Obduktionen #Faktenfinder

09.04.2020 05:06:00

Will das RKI Obduktionen verhindern? CoronaFallzahlen Obduktionen Faktenfinder

In einer Empfehlung des Robert Koch-Instituts zum Umgang mit Covid-19-Verstorbenen sehen einige den Versuch, das wahre Ausmaß der Corona-Epidemie zu verschleiern. Was ist dran? Von Wulf Rohwedder.

: Es gestattet Ärzten des Gesundheitsamtes und dessen Beauftragten eine Leichenschau, wenn sie zum Infektionsschutz erforderlich gehalten wird - auch ohne Einwilligung. Diese stellten jedoch eine absolute Ausnahme dar, sagt Eisenmenger."In meiner vierzigjährigen Arbeit als Rechtsmediziner ist das vielleicht ein- oder zweimal vorgekommen."

Liveblog: ++ Spahn sieht Menschenmengen mit Sorge ++ Fall George Floyd: Bundesweit Demos gegen Rassismus Liveblog: ++ US-Polizisten wegen Tätlichkeit angeklagt ++

Es wäre Gesundheitsämtern also durchaus möglich, Obduktionen anzuordnen - als klinische Autopsien, also nicht als gerichtlichen Leichenöffnung oder"Verwaltungssektionen". Die Kapazitäten für solche Obduktionen wären in Deutschland vorhanden, meint Verbandspräsident Bürrig gegenüber

tagesschau.de. Ob alle Verdachtsfälle obduziert werden sollten, sei jedoch dahingestellt.Die Todesursache bei einer Covid-19-Erkrankung lässt sich nur interdisziplinär feststellen.Todesursache nicht eindeutigDoch wie wird ein"Covid-19-Toter" überhaupt definiert?"Das Gesundheitsamt wird jeden Toten mit virologisch nachgewiesener Covid-19-Infektion als einen Covid-19-Toten in der Todesursachenstatistik klassifizieren", erklärt Bürrig

.Er selbst sehe das anders:"Als Verstorbener in Folge Covid-19 sollte meines Erachtens gelten, wer den unmittelbaren Folgen dieser Infektionskrankheit erlegen ist.""Ein Beispiel wäre der Ablauf Infektion - Lungenentzündung - Herzversagen", sagt Bürrig. Allerdings würden viele andere Bedingungen wie Vorerkrankungen oder Risikofaktoren eine große Rolle spielen. Die endgültige Aussage über die Todesursache könnte nur dann getroffen werden, wenn virologischer Befund und klinischer Verlauf eindeutig seien und eine Autopsie die kausalen Zusammenhänge bestätige."Das ist eine interdisziplinäre Aufgabe."

Weiterlesen: tagesschau »

Wer soll denn diese ganzen Obduktionen durchführen In BW werden diese durch die rechtsmedizinischen Institute durchgeführt. Es gibt vier ! Bei 514 Toten, Stand heute, frag ich mich, wie das funktionieren soll! Dauer einer Obduktion zwischen 3 und 4 Stunden 🤔was bringt es? 🤔 Die „wahre“ Todesursache verschleiern? Ohje... wenn jemand mit Corona am Beatmungsgerät im Krankenhaus hängt und dann stirbt, dann kann man doch wohl davon ausgehen, dass er an Corona gestorben ist. Oder sehe ich da was falsch?

Das RKI hat mittlerweile das Statement relativiert. Es wird immer schlimmer, bald wird Massengräber ausgehoben um ganz schnell Beweismittel zu verschleiern. Zudem überlegt der WHO ob es notwendig ist Familien zu trennen weil Infektionsrate Zuhause größer ist als in die Öffentlichkeit. Was für Hysterische Menschen dirigieren uns?

Wer die Augen und Ohren vor exponentiellen Realitäten korrupt verschließt, sollte auch die Klappe halten. 🧐 Das ist also der grund warum andere länder um die 8% mortalitätsrate aufweisen und deutschland nur ca 1,5% NiemieckaPolity Übersterblichkeit kann man im Nachhinein berechnen, also wieviele Tote hat es im Vergleichszeitraum im Vorjahr gegeben.... macht man jetzt in Italien schon, Tote zuhause werden nicht zu Covid19 dazu gezählt

Die Pathologen könnten sich rein theoretisch bei einer Obduktion auch infizieren. Es gibt ja immerhin noch keinen impfstoff oder eine hier angewandte Medikation für das coronavirus. Und der Titel von dem tweet hat Bild niveau,sry 🤷‍♀️ Laut Infektionsschutzgesetz darf JEDE Leiche obduziert werden, um COVIDー19 als Todesursache zu bestätigen. Ich fordere jensspahn dazu auf dies anzuordnen, um endlich Fakte zu schaffen! RT wer die Forderung mitträgt!

Besser man liest vorher folgenden Artikel um über die Fakten Bescheid zu wissen: Das zweite Opfer in dem Buch stirbt an vergiftetem Hundefutter Data2364 Das RKI hat doch bisher nichts anderes gemacht, als täglich Zahlen über Infektionen und Tote in den PKs zu veröffentlichen und das nachzuplappern, was schon vorher von anderen veröffentlicht wurde. Einen eigenen, wirklich konstruktiven Beitrag leisten die doch gar nicht.

Das Mittelalter lässt grüßen. Leider ist das RKI von der Bundes-und den Landesregierunge(n) und deren Empfindlichkeiten abhängig. Zorn in der Bevölkerung muss vermieden werden. Klar 👌 weil sonst das Kartenhaus v RKI zusammenfällt 👍 VERSCHWÖRUNG ! Glauben die wirklich sie kommen mit diesen, im Nebel befindlichen Zahlen , weiter durch, um Deutschland weiter zu strangulieren ?

Ein Tierarzt informiert. Ja, will es. Man stelle sich vor, man müsste die Corina-Sterbezahlen nach unten korrigieren. Ich sehe den Beitrag weder als Verschwörungstheorie, noch als Klickbaiting... Es ist für mich ein wesentlicher Unterschied, ob ein Mensch MIT oder AN Corona stirbt! Das muss herausgefunden werden, um Corona zu verstehen und damit zu besiegen. Im Wissens-Halbdunkel geht das nicht.

Diese Posse wird immer lustiger bzw. sie würde es, ginge es nicht um Menschenleben, Grundrechte und die Existenz ganzer Volkswirtschaften. Dass dabei mehr im Argen liegt als die tatsächliche Todesursache von Opfern, sollte mittlerweile jedem aufgefallen sein... Spahn RKI coronavirus CoronaVirusDE COVIDー19

Ist die Tagesschau jetzt die BILD?! Will die Tagesschau blödsinnige Headlines verwenden? Hat die Bild den Twitter Account von der Tagesschau gehackt bzw. übernommen 🤔 Die offenbar entscheidende Frage wurde nicht berührt: Wie soll man flächendeckend Obduktionen für Corona-Tote durchführen, wenn die dafür benötigten medizinschen Schutzmasken und -anzüge schon bei der Pflege von Lebenden Mangelware sind? Faktenfinder mit schwacher Spürnase.

Jeder wo das Virus im Blut hat, und tot ist, ist automatisch ein Corona Toter in der Statistik ...aber man muss nicht daran gestorben sein! ...man sollte die Toten obduzieren....! Natürlich...das weiss doch inzwischen jeder der klar denken kann !!! Dieses Institut mit seinen Meldungen..falschen Zahlen..!! Bleibt zu hoffen das diese ganzen luegen ans Licht kommen ..!! Es wird Zeit das Schauspiel zu entlarven !!! Man will die Zahlen schön hoch halten **

Türöffner für Verschwörungstheorien... dazu noch die Tazsache, dass Italien nicht testet, sondern einfach jeden Toten als Coronaopfer zählt. So ein Verhalten und Kommunikation sind gefährlich. Beim Klima-Narrentief ging es den meisten Wissenschaftlern am A vorbei, nun werden bei pers. Einschränkungen durch Corona die Stimmen laut. Es bleibt zu hoffen, dass die MSM nach diesem Disaster wieder zur objektiven Berichterstattung zurück kehren. Ja, ihr habt Mitschuld!

Nur eine Obduktion klärt abschließend die Todesursache eines Menschen. SARSCoV2 Was ist denn los mit der Tagesschau? Das Level fällt unter das der Bild-Zeitung. , entlasst mal ein paar eurer Online-Kollegen. schlechterjournalismus Für die grossen Durchschauer der finsteren Regierungsverschwörung: Wo wäre das Problem, wenn das RKI einfach behauptet würde, man hätte Obduktionen durchgeführt, obwohl es keine gab ? Steht ihr bei Obduktionen daneben ? Das macht überhaupt keinen Sinn.

Das RKI ist eine staatliche Institution - die Frage müsste lauten warum will die Regierung Fakten verheimlichen?! Ja, will es. Zumindest rät es sehr davon ab, obwohl das die effektivste Möglichkeit wäre, herauszubekommen, wie viele Menschen wirklich AM Virus gestorben sind. Aber offenbar hat das RKI an Aufklärung und Wahrheit kein Interesse. Das hat ein deutliches G'schmäckle...

Das RKI ist *nur* eine 'Unterbehörde' des BMG also des Gesundheitsministers! Böse wer da über Verschleierungsmethoden denkt! Ja. Aber aus welchem Grund? Warum wird nicht gesagt das es Unterlagen gibt von 2016 wo bei der Obduktion auf Corona getestet wird? Wird der 'Faktenfinder' paranoid und macht sich nur noch lächerlich?...

Die Stimmung kippt. Mit Wissenschaft hat das RKI nichts zu tun. Die Leute wachen auf. Zum Thema RKI fällt mir nichts mehr. Aber bei der Auswahl der Berater hatten unsere Politiker...... naja sagen wir mal nicht so ein glückliches Händchen. So jedenfalls kann mein kein evidenzbasiertes Wissen über die Krankheit sammeln.

1. Wie genau sind die Tests? 2. Warum muss man 3 mal getestet werden um covid 19 auszuschliessen? So geschehen bei Merkel und Allen anderen 3. Was genau wird bei dem Test festgestellt? Stellt diese 3 Fragen. Wacht auf. Von der Tagesschau erwarte ich keine Klickbaiting Überschriften! Weltweit mit ein paar Ausnahmen wird nie zwischen Ursache der Corona Toten und Nebensache unterschieden. Die Wahrheit kommt ans Licht. Fragt.

Leute wacht auf. Warum sterben nur noch ganz wenige Menschen an Lungenentzündung? Hier das ist New York. Weltweit dasselbe Phänomen. RkI lügt. Wie viele der Corona Toten hatten Vorerkranungen ? Italien ist da ehrlich 0,8 Prozent. Ist es hilfreich von der tagesschau jetzt solche Zweifel mit angeblich Faktenfinder Coronavirus RKI zu streuen?

Dann würde wahrscheinlich die Corona-Todesrate sinken, kommen doch die Grunderkrankungen als eigentliche Todesursache ans Licht. War das die Aussage des Tierarztes, der hier in Deutschland den Virusausbruch regelt? Liebe macht ihr es jetzt wie Aldi und Mc-Donalds und tauscht Mitarbeiter aus aber in eurem Fall mit der Bild ? Ich weiß das ihr jeden schmarrn schreiben könnt ohne Konsequenzen weil eure GEZwangsgeld - Gehälter sind ja sicher.

maikpi70 Man könnte ja bemerken, dass die Menschen, Gott hab sie selig, nicht an 'Corona' verschieden sind? maikpi70 Zwei Drittel von den Toten wegrechnen und schon schauen die Zahlen schon ein bisschen realer aus und das habe ich ausgerechnet ohne ein Robert Koch Institut 🤷‍♀️🧙‍♂️ Zitat:weist das(RKI) auf Ansteckungsrisiken und Sicherheitsmaßnahmen hin. Unter anderem heißt es darin:Eine innere Leichenschau, Autopsien oder andere aerosolproduzierenden Maßnahmen sollten vermieden werden. Sind diese notwendig, sollten diese auf ein Minimum beschränkt bleiben.

Der Beitrag d zeigt mir deutlich, dass das rki_de in Zeiten d COVID19 Schwierigkeiten bei Kommunikation von Fakten hat (bewußt / unbewußt). Es läuft Gefahr, vom Normalbürger nicht mehr ernst genommen zu werden. Man wird es erfahren was russische Ärzte in Italien festgestellt haben, ob die Todesursache wirklich coronavirus war

Blöd Niveau Wulf Rohwedder sollte sich bei der nächsten Überschrift und dem nächsten Artikel, den man ihm zur Bearbeitung gibt mehr Gedanken machen und Mühe geben. Schon die Einleitung: '.... Was ist daran dran?' Das ist sein Ernst? Kaum zu lesen der Mist. Super, dass Ihr das Thema mal kritisch beleuchtet! Seht Gegenwind als erfrischende Brise für verantwortungsbewusste Journalisten! 👍 Vorerkrankungen dürfen nicht dazu dienen, Corona-Opfer nicht zu zählen, wenn sie ohne Virus überlebt hätten. Gut, dass das RKI zurückrudert.

Tweet mit Bild-Zeitung-Niveau. Keiner scheint etwas über das Virus mit den rätselhaften Eigenschaften herausfinden zu wollen. So, als ob es sich nicht lohnt und das ganze so trivial wäre wie eine Erkältung. Na klar doch , dann kommt doch heraus ,dass die Menschen an den Vorerkrankungen + Corona verstarben und nicht durch Corona allein…….

'Wie wird ein 'Covid-19-Toter' definiert? - Das Gesundheitsamt wird jeden Toten mit virologisch nachgewiesener Covid-19-Infektion als einen Covid-19-Toten in der Todesursachenstatistik klassifizieren' Also auch dann, wenn COVID19de gar nicht die ursächliche Todesursache ist. 🤔

Coronavirus: Neue App des RKI soll im Kampf gegen Ausbreitung helfenBesitzer von Smartwatches und Fitnessarmbändern können im Kampf gegen das Coronavirus helfen! Das Robert-Koch-Institut hat dafür eine App veröffentlicht. Die Begeisterung scheint groß. Aber was erwartet man vom RKI die Wochen gebraucht haben um zu merken, dass Stoff vor Mund und Nase hilft? Richtig: Garnix! Einer App der Bundesregierung trauen? 🤔 Nööö. wieso erfinden? wenn man google gefragt und gelassen hätt , könnten die sowas aus der Hosentasche holen rki corona wirbleibenzuhause

Corona Deutschland aktuell: Reproduktionszahl laut RKI wieder gestiegen - WELTIn Deutschland stieg die Zahl der bestätigten Infektionsfälle um 3834 auf fast 99.300. Erhöht hat sich auch die Reproduktionszahl. Liegt sie unter eins, gehen Virologen davon aus, dass eine Pandemie eingedämmt ist. 😱😱😱 In den lebensmittelmärkten muss personal auf die einhaltung des mindestabstandes achten..er wird nirgends eingehalten... Natürlich! Jetzt wo es gerade so toll läuft mit Propaganda, Panikmache und Umfragewerte - da lässt man alles noch ein bisschen weiter laufen! COVID19de

'Corona Datenspende': So soll die RKI-App den Kampf gegen das Virus unterstützenMit der 'Corona Datenspende' hat das Robert Koch-Institut eine eigene App herausgebracht. Das Ziel: die Ausbreitung des Coronavirus besser zu ... Unwirksamer Schwachsinn!

Daten von Smartwatch & Co. - So funktioniert die Corona-App des RKIEine App des Robert-Koch-Instituts soll helfen, Daten über die Ausbreitung von Corona zu sammeln. BILD erklärt, wie sie funktioniert.

RKI will mit neuer App die Verbreitung des Corona-Virus eindämmenDas Robert Koch-Institut will mit Hilfe von Fitness-Armbändern und Smartwatches neue Erkenntnisse zur Ausbreitung von Coronavirus-Infektionen gewinnen

RKI-Chef: 'Die Maßnahmen helfen. Das ist gut.'Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens zeigen nach Ansicht des Robert Koch-Instituts Wirkung: Es sei 'auf jeden Fall ein positiver Trend' zu beobachten, sagte RKI-Chef Wieler. Für Entwarnung sei es aber zu früh. Helfen bei was? Die Weltbevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen? Denn Mittelstand zu beseitigen? Bürgerrechte abzuschaffen? Weltregierung aufbauen? Solange die Todesursachenstatistik nicht geändert wird und weiter einfach jeder, der als Covid - positiv getesteter verstirbt, als Covid-Toter zählt, egal, an was er wirklich gestorben ist, glaube ich keiner offiziellen Statistik.