Högl, Wehrbeauftragte, Wehrpflicht, Bundeswehr

Högl, Wehrbeauftragte

Wehrbeauftragte Högl: Über erneute Wehrpflicht debattieren

Wehrbeauftragte Högl: Über erneute Wehrpflicht debattieren #Högl #Wehrbeauftragte #Wehrpflicht #Bundeswehr

04.07.2020 03:57:00

Wehrbeauftragte Högl : Über erneute Wehrpflicht debattieren Högl Wehrbeauftragte Wehrpflicht Bundeswehr

Die Aussetzung der Wehrpflicht im Jahr 2011 sei 'ein Riesenfehler' gewesen, sagt die neue Wehrbeauftrage Högl . Sie stellt nun eine Wiedereinführung zur Diskussion - auch als Schutz vor rechtsextremen Tendenzen.

Die Aussetzung der Wehrpflicht im Jahr 2011 sei"ein Riesenfehler" gewesen, sagt die neue Wehrbeauftrage Högl. Sie stellt nun eine Wiedereinführung zur Diskussion - auch als Schutz vor rechtsextremen Tendenzen.Angesichts rechtsextremistischer Vorfälle in der Bundeswehr wirbt die neue Wehrbeauftragte Eva Högl für eine Debatte über eine Wiedereinführung der Wehrpflicht."Ich halte es für einen Riesenfehler, dass die Wehrpflicht ausgesetzt wurde", sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Syndikat in Neukölln: R2G fällt der eigenen Polizei in den Rücken - WELT „Querdenken“-Proteste: 1000 Teilnehmer für Samstag in Stuttgart angemeldet - WELT Kommentar - Stoppt die Messer-Gewalt!

Die Wehrbeauftragte Högl sieht die Aussetzung der Wehrpflicht als großen Fehler.Schon vor dieser Entscheidung habe es die Befürchtung gegeben,"dass sich Rechtsextremismus in einer Berufsarmee stärker entwickelt als in einer Wehrpflichtarmee". Es tue der Bundeswehr sehr gut,"wenn ein großer Teil der Gesellschaft eine Zeitlang seinen Dienst leistet", betonte Högl."Das erschwert es auch, dass sich Rechtsextremismus in der Truppe breit macht." Darüber wolle sie im kommenden Jahr"intensiv diskutieren". Dabei solle es auch um die Frage gehen, ob Männer und Frauen gleichermaßen dienen sollten. Die Wehrpflicht in Deutschland war 2011 ausgesetzt worden.

Merkel und Kramp-Karrenbauer bislang gegen neue Wehrpflicht Weiterlesen: tagesschau »

Aus dem SPD Puff ist noch nie was gutes gekommen. Raus aus den Kartoffeln, rein in die Kartoffeln! Ich wurd damals, 2003, ausgemustert. T5, zu viel THC im Blut. Daran hat sich nichts geändert. 😅👌💚👨🏻‍🌾 Da das Thema 'Wiedereinführung der Wehrpflicht' aufkommt, bitten wir um Beachtung unserer inhaltlich aktuellen Presseerklärung:

Frau Högl sollte sich besser um ihre Kernaufgaben kümmern, als politische Diskussionen anzuheizen, die nicht in ihren Arbeitsbereich fallen. Oh die SPD högl meint also im Kampf gegen Rechts braucht es mehr Soldaten! Werde wir jetzt ein militarisierten Kampf gegen Rechts sehen? Werden wir dann wieder Politkommissare wie in der Roten Armee haben? Oder braucht man mehr Soldaten für andere Themen in der Zukunft?

Ich finde man sollte nicht die wehrpflicht anschaffen, sondern vielleicht mal eine andere Erziehung in deutschen Schulen geben. Vielleicht werden dann aus den jugendlichen auch keine großmäuligen assis, die dann aber zusammenschrecken, wenn die das wart 'Bundeswehr' hören. Ach das Sommerloch... Ich dachte eigentlich, das würde Corona bedingt ausfallen...

Nicht nur die Wehrpflichtigen fehlen uns - auch die fehlenden Zivildienstleistenden machen sich in der Alten- und Krankenpflege bemerkbar. Positive ist, das Ich finde die „Wehrpflicht“ für sinnlos. Aber, wieso spricht man hierbei nur über junge Männer? Selbstverständlich dürfen auch junge Frauen und die mindestens 62 andere Geschlechter nicht ausgeschlossen und damit diskriminiert werden ...

Das kann ich nur unterstützen. Ein wesentlicher Anteil guter Zeit- und Berufssoldaten kam von den Wehrpflichtigen. Wer geht denn heute noch hin? Erneute Wehrpflicht, Aufstocken von Krankenhäusern, verstärkte Hetze ggn. das Ausland/die Anderen, Änderungen bestimmter Gesetze, verstärkte Spaltung der Gesellschaft, mehr Überwachung, stärkerer Rechtsruck, Angstverbreitung seitens der Medien... Alles Zufall. Niemand rüstet auf.

so ein trumpfug habe ich lange nicht gehört! die gesellschaft insgesamt ist nach rechts gerückt. die ursachen sind klar. nur wird zu wenig dagegen unternommen. eine wehrpflicht wird da nicht helfen! wie ist diese frau högl eigentlich ministerin geworden? Wehrpflicht ja, auch für Frauen, Högl nein! Die Bundeswehr braucht unbedingt eine kompetente Führung und keine linken Ideologen, die die BW und Polizei gnadenlos heruntergewirtschaftet haben.

Verschlüsselungspflicht statt Wehrpflicht im Sommerloch Denen fällt langsam nichts mehr ein was sie noch verbieten können, also sind sie den Katalog möglicher Zwangsmaßnahmen durchgegangen und auf Wehrpflicht gestoßen. Man sollte ein soziales staatliches Jahr einführen, in welchem man entweder einen Sozialdienst oder Wehrdienst ausführen kann.

I Find it very Strange, that in 2020 China does the same shit as Nazi Germany did in 1933 - 45 and Europe still has a Trade Partnership with them? 🤣 finde ich herrlich, dann dürfen die ganzen linken spinner in Krampf gegen rechts, Dienst fürs Vaterland leisten und Disziplin lernen die auch gleicht.

Diese Wehrbeauftragte gehört sofort abgelöst Genau richtig. Ist notwendig und schadet nicht. Wehrpflicht oder Zivildienst schadet nicht. Beides ist relevant und Schaft eine bessere Perspektive. Die Menschen die sich damals schon gedrückt haben vor einem der Dienste, taugen eh nichts. Nein danke Cool, dann wird das Rentenproblem in Deutschland noch größer!

Högl sollte schnell den Beruf wechsel Sie zeigt klar völlig unfähig. Vollkommen richtig, jedoch sollte vorher das GG auf Gleichberechtigung zwischen Mann u. Frau hierzu geändert werden, u. sich mit d. anderen EU-Staaten einig werden, weil diese die allgm. Wehrpflicht auch ausgesetzt haben! ? Die Wehrpflicht kann gerne wieder kommen 👍🏻

Keine Wehrpflicht Die Jugend (nicht nur männliche) wird bei der Wahl darauf achten ! Viele Jugendliche sind wegen Uploadfiltern schon sehr verärgert und posten unter niewiedercdu niewiederspd Wollt ihr den rest der jungwähler für immer loswerden ? Hat uns nicht geschadet. Wenn parallel der Zivildienst wieder kommt, eine gute Idee!

Ich habe damals aus voller Überzeugung Zivildienst geleistet und ich vermute mal dass für den Fall dass der Wehrdienst wiedereinführt wird es massenhaft Verweigerungen geben wird. Ausserdem wird nun von den Linksradikalen statt gegen die Polizei gegen die BW gehetzt. Debattieren kann man über alles... oder man lässt es in schwachsinnigen Angelegenheiten einfach und macht stattdessen was sinnvolles.

Galactica_33 Wieso wird nur über Männer- und Frauen-Wehrpflicht nachgedacht? Was ist mit den Diversen? Diskriminierung 🤡🤡🤡 nein Wieso sollte jemand diesem sich selbst zerstörenden Krebsland dienen müssen? Ich glaube es hackt. Dieses Land zerstört sich gerade seine Zukunft, und ersetzt sie mit einer Dystopie. Wieso sollte man diese nicht erstrebenswerte Zukunft heute verteidigen müssen?

Die Bundeswehr gehört schlichtweg abgeschafft! Ich will überhaupt nicht „verteidigt“ werden. Lieber bin ich russisch als tot! Wie wärs mit Wehrpflicht Frauenquote 50% einziehen!? Nix da, siehe: - FeeltheJR 🏇 Ich würde die Musterung zum Glück nicht schaffen. Aber erstmal die Parteien die das wollen bei der nächsten Wahl abstrafen

Tja ... irgendwie braucht man ja Personal in der Wohlfahrts-, Gesundheits- und Altenpflege und da die Jugend dem Soziales Jahr u. Bundesfreiwilligendienst wohl eher abgeneigt ist, führt man einfach die Wehrpflicht wieder ein und da viele auch dem abgeneigt sind, müssen sie ... Bei den meiste Tweets zum Thema Wehrpflicht fühle ich mich 25 Jahre zurückversetzt. Die Kommentare haben sich nicht geändert: - hat niemandem geschadet - lehrt Ordnung - härtet ab... Nur sinnvolle Argumente sind das auch heute nicht.

Meinungen? woelken Natürlich sind nur freiwillige Berufssoldaten Nazis und Wehrpflichtige bilden den Schnitt der Gesellschaft. Einfache Logik und grenzenloser Populismus der Linken Politik. Högl sollte lieber in den Ruhestand gehen und mit ihr die gesamte SPD. interessante Diskussion. Es gibt aber Wichtigeres als die Wehrpflicht!

Natürlich, betrifft sie selbst ja auch nicht. wieso gibts in den replies so viele boomer, die die wehrpflicht wiederhaben wollen lmao Zivildienst(oder was anderes soziales) oder der Grundwehrdienst sollten wieder eingeführt werden. Dann lernt die heutige Jugend vielleicht was vernünftiges... Wehrplicht hat noch keinem geschadet und war auch eine Lebenserfahrung.

Soziales jahr verpflichtend machen. Freiwillig zur Bundeswehr. Wehrpflicht für alle! Besonders für Leute die Gendern, nimm das Terrorist*innen. Sag ich auch!! Wiedereinführung der Wehrpflicht und alle Soldaten nach Hause und keine Kriegsspiele für die Amis!!! Die Wehrpflicht gehört endlich ersatzlos abgeschafft

Einige denken wohl, dass sich der Russe mit Wehrpflicht besser bekämpfen lässt. Deswegen fährt die Regimepresse nun diese Diskussion hoch. War eben ein Fehler, die Wehrpflicht abzuschaffen. Jetzt ist es zu spät, sie wieder einführen zu wollen. Bin ich dafür, aber nur wenn Männer und Frauen auch in dieser Frage gleichberechtigt sind.

Der einzige Weg Nazis aus dem Bund zu kriegen ist sie durch Durchschnittsbürger auszudünnen? Wenn überdurchschnittlich viele Nazis einen Hang zur Bundeswehr haben, sollte man dann nicht eher über das gesamte Konstrukt nachdenken? Den gesellschaftliche Wandel ernst nehmen? Ich würde eher einer Wehr jenseits der Landesgrenzen dienen als einer mit einer SPD'lerin in der Verantwortung!

Jeder sollte selbst entscheiden können ob er will oder nicht ! Der Kapitalismus/Imperialismus braucht nämlich stetigen Nachschub als Kanonenfutter. CDU-Außenpolitiker Röttgen will deutsche Soldaten schicken Wehrpflicht nur für Frauen, um das Frauendefizit bei der Bundeswehr abzumildern? Männer können dann Zivi machen.

Dann müssen auch Frauen an der Wehrpflicht teilnehmen so wie Frau Högl mit der Frauenquote zu ihre Stelle gekommen ist. Wehrpflicht für ⚧? Und Politiker dürfen die Kinder aus dem Programm nehmen lassen, wie die Flinten-Uschi damals? Okay. Aber natürlich werden erstmal so lange nur Frauen eingezogen, bis sie mindestens 50% der Truppe ausmachen, oder?

Man könnte besser über die Zivildienstpflicht diskutieren Ich bin dafür jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, für ein Jahr einen Dienst für die Öffentlichkeit leisten zu lassen. Sei es Wehrdienst oder eine andere soziale Aufgabe. So sammeln sie praktische Erfahrung und auch etwas Geld für ihren Lebens start.

Das Klientel der Party und Eventszene bei der Bundeswehr wäre wirklich unterhaltsam. Könnte eine neue Serie auf RTL 2 werden. Balelt41 Meiner Meinung wäre die Einführung einer Sozialenzeit (ähnlich FSJ) sinnvoll, wo man nach der Schule einige Zeit soziale Projekte und Organisationen unterstützt. Wer will, kann auch zur Bundeswehr. Im Nachhinein betrachtet hätte es mir mehr gebracht, wenn es das gegeben hätte.1/2

WDRaktuell Gute Entscheidung. 😎 Ich will auch viel, wenn der Tach lang ist. So ein Schwachsinn. Wehrpflicht hat vielleicht bei einer Armee zur Landesverteidigung im Kalten Krieg Sinn ergeben, aber aktuell braucht man eine Berufsarmee für Auslandseinsätze, da sind Wehrpflichtige völlig fehl am Platz. Als Schule der Gesellschaft taugt die BW wohl auch kaum

Mal ehrlich: Die Bw war seit ihrer Gründung auch nicht nur ansatzweise in der Lage unser Land zu verteidigen. Wehrpflicht hin oder her, es bleibt ein schlechtes Investment Da viele Jugendliche heute von zu Hause aus sowas wie Ordnung,Respekt,Pünktlichkeit und Verantwortung nicht mehr gelehrt bekommen, wäre das gar nicht schlecht. Einsatz natürlich nur in Deutschland.

Gefährlich. Erdogan hat dan endlich seinen Kuckucksjungen in der deutschen Armee. Wie oft denn noch ? Bei der Suche nach Profil landet die SPD erneut in einem Thema bei dem es nichts zu gewinnen gibt. 😭 Die Wehrpflicht/soziales Jahr sollte schnellstmöglich wieder eingeführt werden. Prinzip geben und nehmen.

Bei dem geringen Bedarf an Rekruten wäre die Wehrpflicht absolut ungerecht. Entweder keiner, oder alle. Aber alle braucht man nicht. Also keiner. rbb24 I am against forced military service for our german youth. I did compulsory military service in south africa, and we were underpaid tools of the goverment. Military should be a career opertunity, pay the boys well & offer progressive development, they R not cheap cannon fodder!

Wäre gut, weil es die Stubenhocker mal aus dem Nest schmeißt. Man sollte dann wieder wählen können zwischen Zivildienst und Wehrdienst, Dienst für die Allgemeinheit fördert den Respekt für die Gesellschaft, der ist mttlw. auf der Strecke geblieben. So manchem jungen Menschen könnte es nicht schaden. Ist den beim Bund der pol.Unterricht reformiert? Zu meiner Barras Zeit kam nämlich der Feind immer aus dem Osten! Woraufhin ich dann regelmäßig gefragt habe: WER denn den zweiten WK anfing! Antwort war Wahrheit entsprechend, DR

Bin dafür bzw. für ein verpflichtendes soziales Jahr. Allerdings nur, wenn die Pflicht auch für Frauen gilt!!! Gleichberechtigung muss in beide Richtungen funktionieren !!! Mehr Leute die kein Bock auf Militär haben gegen Leute die zu viel Bock auf Militär haben? Auch wenn ich das generell als Chemiker anders sehe aber.. VERDÜNNEN IST KEINE LÖSUNG!

Geht aus mehreren Gründen nicht: Bundeswehr ist zu sehr spezialisiert und kein Massenheer mehr. Die nötige Infrastruktur wurde abgewickelt. Die Gerechtigkeit ist nicht gegeben (wer geht, wer nicht?) Und: Begründung: Rechtsextremismus ist es definitiv völlig daneben Macht Sinn. Sie lernen den Unterschied zwischen links und rechts. Damit ist übrigens nicht die Politische Ausrichtung gemeint! Betten beziehen, Stube aufräumen, Toiletten putzen...

Wehrpflicht? Nein, dann lieber ein „soziales Schulungsjahrpflicht.“ Das wird sicher nicht schaden. Dort lerne ich z.B. warum es sozial ist Masken zu tragen. Oder eben den leeren Pizzakarton nicht einfach fallen zu lassen. So was wäre sinnvoller. Wie wäre es mit etwas Innovation?! Ein Verpflichtendes Gesellschaftliches Jahr, in dem man auch zum Bund gehen kann?

Glaube das wäre förderlich für die „jungen Erwachsenen“. Hat uns auch nicht geschadet (egal ob Bw oder Ersatzdienst). Ich würde meinen Ersatzdienst heute genau so wieder machen. Hat mich in allen Belangen weitergebracht und ich habe was für die Gesellschaft getan. In der Bundeswehr gibt es Rechtsextremismus, weil a) die Wehrpflicht abgeschafft wurde? b) nie entnazifiziert wurde? ZDFheute EvaHoegl

Ist klar das drüber diskutiert wird weil es in dass ❤ Deutschland bald los geht ich Frage mich habe die Kinder von den Politikern schon mal gedient oder waren sie auf Kriegseinsätze ( Friedensmission 😁😁😁😁😁😁) Nicht debattieren machen. Wegfall hat gebracht: Mangel an LKW Fahrern, Mangel an Pflegekräften, Mangel in allen Bereichen. Aber daran denken Leute wie Guttenberg nicht weil sie das reale Leben nicht kennen.

Sehr gut und möglichst wieder 18 Monate, ersatzweise Zivildienst die gleiche Zeit 🥰 Wäre wahrscheinlich keine schlechte Idee diese wieder einzuführen... Aber bitte nur komplett reformiert und angepasst. Kein Modell des kalten Krieges! Ohne 'Ausbeutung'! Und bitte für ALLE! Egal welches Geschlecht! Equality Wehrpflicht bundeswehr neuansetzen

Ich als introvertiertermensch bin froh das ich nie dahin musste sondern lieber gleich meine Ausbildung machen konnte und jetzt glücklich und zufrieden bin Die Wehrpflicht ist eine Einschränkung der Grundrechte die der Staat mit einer Notwendigkeit begründen muss. Zur Zeit des Kalten Krieges gab es die, Heute nicht. So einfach.

Wie man sieht: die Twitter-Nazis sind begeistert 😆. Die SPD ist voll auf Kurs 👍 Die Aussetzung der Wehrpflicht war endlich mal eine schöne politische Entscheidung. Den rechtsextremismus in der Bundeswehr darauf zu schieben ist eine erbärmliche Kaschierung eigenen Versagens. Bei einer Beendigung der Aussetzung müssen Frauen und Männer gleichberechtigt werden

Nein. Die Pflicht ist nur nervig für die Ausbilder und andere Rekruten, da man sich so mit Leuten rumschlagen muss, die gar nicht dort sein wollen. Die Ausbildung ist viel besser wenn nur motivierte Leute da sind. Klasse statt Masse. Kann jemand in der spdbt Frau Högl erklären, dass dir Wehrpflicht nicht gegen Nazis in der Truppe hilft. Denn schließlich wird ja Nazis der Zugang nicht erschwert. Aber viele Bürger werden verweigern und Zivi machen. Man kann Nazis nicht rausverdünnen ma muss die rauswerfen.

Tatsächlich eine gute Idee. An die Angsthasen: Es sind auch zur Zeit der Wehrpflicht nicht alle zum Militär gegangen. Wer an der Gemeinschaft keinen Dienst erbringt (in welcher Form auch immer), sollte von der Gesellschaft nichts erwarten (kein Kindergeld bis 25 oder BAföG)!🤷🏻‍♂️ Wer Gründe dafür sucht, warum sich immer weniger gesamtgesellschaftlich engagieren, wird um diese Diskussion nicht herumkommen. Egal ob in Uniform, beim DRK oder in einer sozialen Einrichtung: ein Jahr gesellschaftlicher Einsatz FÜR JEDERMANN halte ich für eine sehr gute Idee!

Komisch, der Vorschlag kommt meistens von den die ihn nie mehr Ableisten müssen oder mußten. Und ein paar die dieses 'damals als wir noch' romantisch verklären. Alle Jahre wieder 🤦🏻‍♂️ rbb24 Die Wehrpflicht hätte niemals abgeschafft werden dürfen. Auch als es sie noch gab konnte man sich für einen Zivildienst entscheiden. Höchste Zeit, dass unsere Jugend für ein Jahr verpflichtet wird!

Ich wurde aus wirtschaftlichen Gründen vom Wehrdienst entbunden und nicht einmal zur Musterung eingeladen. Der Wehrdienst war immer eine Steuerverschwendung und Wirtschaftsbremse, die Tausende Deutsche zum Auswandern bewogen hat. Wehrdienst ist undemokratisch und teuer. Am besten wäre es wenn wir gar keine Armee bräuchten. Aber wenn überhaupt dann sollte es eine Wehrpflichtarmee sein. Eine Berufsarmee zieht häufig Menschen an, die militaristisch denken. Und gerade unter diesen befinden sich naturgemäß viele Rechte. Damit muss Schluss sein.

Das Sommerloch ist wieder da. 💁🏽‍♂️🤷🏽‍♂️ Die Reaktivierung der Wehrpflicht und der Kasernen würde in Deutschland Milliarden verschlingen und kommende Generationen weiter in die Hoffnungslosigkeit verschulden. Aber dann für Frauen auch, oder? Habe mit 18 noch 1 Jahr Zivildienst gemacht und fand es auf vielen Ebenen lehrreich und habe wertvolle Erfahrungen gemacht. Wäre für eine generelle Wieder-Einführung und dann für alle Geschlechter.

Ja Frau Högl. Wehrpflicht 2 J., verpflichtende, robuste Auslandseinsätze unter dem Kommando der USA. Um die Gesinnung der Unglücklichen zu testen, könnte man jeden Soldaten 6 Monate als Ordnungskraft zum Schutze der Politiker bei deren überflüssigen Veranstaltungen einsetzen. Verstehe ich das richtig? Damit in der Bundeswehr weniger rechte sind, stopfen wir sie mit unfreiwilligen voll? Davon geht zwar der Prozentsatz runter, aber das Problem bleibt doch!

wie kann mensch so unwissend sein, wie diese frau högl? Das Problem ohne die Wehrpflicht ist das Fehlen der Zivildienst leistenden. Und einige Jobs haben sie ja 9 Monate gemacht, nicht nur Bier gesoffen. Manchen würde es auch nix schaden. habt ihr damals bei mir auch versucht mit der wehrpflicht . ich nehme keine waffe in die hand ....ich schieße nicht auf menschen auf befehl von paar polit und wirtschaftsbonzen. ach ja ...und wenn der russe kommt ...dann mach ich mit dem ein kaffekränzchen 😇

Und dann bin auch für Frauen radioeins Warum sollte man auch über Rechtsradikalismus in der Bundeswehr debattieren, und darüber wessen desaströses Versagen als Verteidigungsministerin das eigentlich ist. Brutal viel Lust mit Faschos eine Ausbildung zu machen um im 'Notfall' für Kapitalinteressen an der Front zu krepieren.

Sehr gut! Warum sollten Menschen, die rechtlich gesehen nicht einmal einen Handyvertrag ohne die Zustimmung ihrer Eltern haben können sich dafür entscheiden dürfen, dass sie potentiell zu Mördern (besser Söldnern.. BW kämpft ja nur noch für Handelsinteressen) werden können? Den olivgrünen Trachtenverein einfach abschaffen! Vermisst absolut niemand.

Ich würde verweigern mich an der Waffe ausbilden zu lassen Bevor die Wehrpflicht wieder eingeführt wird, muss Deutschland ersteinmal wieder einer Armee aufbauen. Neeee... Macht Mal nicht... ZwAnGsArBeIt HaT nOcH nIeMaNdEm GeScHaDeT 🤪 Die Frau hat absolut recht. Ein Jahr für die Gesellschaft, egal ob Frau oder Mann. Selbständige Auswahl was man machen möchte: Bundeswehr, Kranken- und Pflegehilfe oder THW.

Deutschland ist demokratisch und erwachsen genug, die Wehrform vorrangig an sicherheitspolitische militärische Erwägungen zu koppeln. Gesellschaftspolitische Argumente allein können keine ausreichende Begründung für die Wiedereinführung der Wehrpflicht sein. War auch '56 so. Ich frage mich, was die Wehrpflicht im 21. Jahrhundert noch für einen Sinn macht? Ein soziales Jahr für alle wäre viel besser. Die Wehrpflicht ist durch Atomwaffen und Cyberkrieg nur noch ein Überbleibsel des 20. Jahrhunderts.

Boah bloos nicht🙈 Vielleicht erreicht Deutschland damit die 2% Die Partei, die dafür stimmen würde, versaut sich Wahlen für Generationen ... fraglich, ob man das will. Wehrpflicht ist Raub von Lebenszeit. Völliger Blödsinn, bar jeden Verständnis was ein Soldat im Vergleich zu früher leisten muss. Freiwilliges Jahr etc gerne alles andere ist Vorsatz und spielt mit dem Leben Dritter. Können wir endlich aufhören Ahnungslose und Karrieristen bei der BW in wichtige Funktionen zu heben?

rbb24 Die Aussetzung der Wehrpflicht war ein Gesellenstück an Dämlichkeit eines damaligen Verteidigungsministers, dessen Namen ich nicht in den Mund nehme und seines parlamentar. Staatssekretärs. Die Wehrpflichtigen lieferten die besten Soldaten, ich selbst war lange Jahre Ausbilder.🤦‍♂️ Wieder mal eine Sinuskurvendiskussion.

rbb24 Aber dann verdienen Guttenbergs Kumpels aus der Kriegsdienstleistungsindustrie nicht mehr so Viel! Högl Wehrbeauftragte Wehrpflicht Bundeswehr .. und die Zwangsdienstwehrverpflichteten werden womöglich auch noch (zu) Nazis .. Krieg typischdeutsch Boden Ich würde sagen, wir sollten unsere Bundeswehr von dem unfähigen Verteidigungsminister der letzten Jahre schützen , dass ist der richtige Weg 👀

Allgemeine Wehrpflicht ja - Kampfeinsätze im Ausland nein ! Kampfeinsätze dann für reine Berufssoldaten, die sich für den Job freiwillig entschieden haben. Aber wie die rechten Entwicklungen momentan zeigen, brauchen wir einen Spiegel der Gesellschaft in der Armee! Abschaffung der Bundeswehr! Was das Geld sparen würde. Natürlich auch Austritt aus der NATO. Wir erklären uns für neutral. Unendlich viel Geld würde gespart!

Balelt41 Und ich muss sagen. Sie hat wirklich recht. Es war ein Fehler die Wehrpflicht abzuschaffen und somit übrigens auch den Zivildienst. Keine reine Wehrpflicht Vielmehr die Verpflichtung bis zum 30. Lebensjahr sich mindestens 1 Jahr etwas für den Staat/Gesellschaft gemacht zu haben. Sei es in der freiwilligen Feuerwehr, Bufdi, FSJ usw. oder eben Bundeswehr 🤔

Wer so einen ekligenUnsinn fordert, sollte erstmal die Halbierung der Diäten bei doppelter Arbeitszeit für 'unsere' Politiker fordern!! Respekt! Ich hätte alles mögliche von Frau Högl erwartet, aber nicht so etwas. Die Abschaffung war in der Tat ein Fehler, auch und insbesondere für den zivilen Sektor (Zivildienst, Ersatzdienst).

UNIONsSPD Um Gottes Willen wieviele Nazis und Linksterroristen dann eine Ausbildung an der Waffe erhalt nicht auszudenken Eva Högl verwechselt das Amt der Wehrbeauftragten mit dem der Bundesverteidigungsministerin. Bundeswehr Uschi und Annegret einziehen... Was soll das an den Grundeinstellungen Rassismus, Gewalt, Nationalismus, NeoNazitum etc. ändern? Das ist ein gesellschaftliches Problem und liegt oft an Leuten vor Ort, Vorgesetzte, die wegschauen Gerichte.

Junge Menschen, die mit ihren Sorgen um das Klima, ihre Zukunkt nicht ernstgenommen werden, sollen Wehrdienst für dieses Land leisten? Die werden ganz bestimmt begeistert antreten. Meinem Kind würde ich definitiv abraten. WDRaktuell Finde ich gut. Dann aber bitte für ALLE Geschlächter! Gleichberechtigung bedeutet für mich gleiche Rechte UND Pflichten!

Ok, aber nur für die Kinder, wo die Eltern kein Geld haben. Besser als Hatz IV! Ich denke es wäre eher wichtig, dass alle verpflichtet werden etwas soziales oder für die Umwelt zu machen. Wer dann will könnte ja auf Zeit zur Bundeswehr! 🤔 Die Zweifel an der Kompetenz von Fr.Högl bestätigen sich, was kommt als Nächstes......?

Wer eine moderne Berufsarmee statt eine ungerechte Zwangswehrpflicht, der wählt CDU CSU Die Linken / AfD bringen euch die Ungerechtigkeit zurück! Sollte die Wehrpflicht wie in der damaligen Form zurückkehren, sprich das man auch einen Zivildienst machen kann, ist es bloß eine gute Lösung für die Regierung. So müsste man in der Pflege weiterhin nichts bei den Löhnen tun. Die meisten machen ja eher den Zivildienst.

Wie wärs lieber mit einem sozialen Jahr für alle nach der Schule? Empathie und Perspektiven in Altenheimen, Kitas oder betreutem Wohnen lernen statt wie man Leute umbringt und sich in Kasernen zu Landser besäuft? Eine moderne Armee braucht Spezialisten fpr Cyber, Drohnen etc. und keine Zeltlagerer. Die SPD ist ja komplett unwählbar, danke CSU für die Aussetzung der ungerechten Wehrpflicht!!

Wer schleust nur immer die ganzen CDUler in die SPD ein? Würde den jungen Männern wieder gut tun. Die sinkende Grundmoral der Jugend spricht für eine Wehrpflicht. Ehm Nein? Die linken Politiker, die ständig auf Gleichheit und achten, sollten dann auch sämtliche neuen Geschlechter unserer multikulti-diversen Gesellschaft konsequenterweise auch hier gleich behandeln. Wenn alles total gleich sein muss, Gendertoiletten und *Innen-Sprech, dann auch Fraufn, Diverse, Bi und sonstige zum gleichen Wehrdienst!

vll sollte Frau Högl sich mal damit beschäftigen, was James Madison, e.d. Gründungsväter der US Verfassung dazu meinte. 'The means of defence against foreign danger, have been always the instruments of tyranny at home.' 互相学习 = voneinander lernen Es würde die soziale Kompetenz fördern, egal ob Waffennarr oder nicht, die einen sicheren für eine gewisse Zeit den Frieden an der Waffe, die anderen im Sozialem Bereich. Es fördert für beide die soziale Kompetenz, die Idee, ist so Alt wie die Menschheit 🙏😇

Ausgerechnet von der SPD so ein Vorschlag 😂 Würde die AfD das fordern, würden gewisse Kreise und die Medien sofort Schnappatmung bekommen... Das ging ja relativ flott. 😄😄😄 Wow! Ob das das war, was sich die SPD und Hr. Mützenich mit dem Wechsel des Wehrbeauftragten vorgestellt haben... Wir haben kein Defizit bei Zwangsdiensten in Deutschland, sondern ein Führungsproblem in der Bundeswehr.

Balelt41 Wenn es eine weibliche Form von 'Schwachkopf' gäbe, würde sie 'Högl' lauten. Die Wehrpflicht würde solchen Idioten nicht schaden. Danach ist die ein oder andere Gehirnzelle wieder zu recht gerückt. Grandiose Idee. Durfte den Spaß damals noch 9 Monate mitmachen. Was hab ich gelernt: Putzen, Wäsche falten, Langeweile und Saufen. Die sinnloseste Zeitverschwendung meines Lebens.

EvaHoegl hören sie bitte auf zu reden während sie nachdenken Hat keinem geschadet ein paar Monate Dienst für sein Land zu machen, dabei ist es egal ob Wehr- oder Zividienst. Auch die Hilfsorganisation haben davon immer profitiert. Ich habe mich damals für 6 Jahre im Katastrophenschutz verpflichtet und bin zur Feuerwehr gegangen, bis heute.

Eine vernünftige Idee, dazu müßte man die Bundeswehr auch massiv aufrüsten. Dann sollte man die Auslandseinsätze beenden. Wir haben in Mali ,Afghanistan usw nichts zu suchen. In Ex-Jugoslawien im Rahmen der Nato, wäre ok. Hätte man nie abschaffen dürfen, aber jetzt ist es zu spät Rechtsextreme Tendenzen gab es auch zu Zeiten der Wehrpflicht. Frau Högl verkennt, dass Strukturen mit strengen Hierarchien, beruhend auf Befehl u Gehorsam Personen mit faschistischen Gedankengut anziehen. Auch die Affinität zu Waffen sollte man nicht unterschätzen. 1/2

„Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden“, (Artikel 4 GG) Högl Endlich mal ein guter Vorschlag aus den Reihen der SPD. Die Wehrpflicht bzw. Zivildienst würde der teils verworrenden Generation Z gut tun . Wehrpflicht Bundeswehr Wehrbeauftragte Hat Högl die Schraube locker? So käme doch nur MEHR rechtes Gedankengut in die Bundeswehr. Ist die rechts? 👎👎

BRD hat in letzten 30 Jahren eine Horde der Staat-Faulenzer und Anti-Patrioten erzogen und will jetzt eine Leiche reanimieren. Wenn die Schweiz euch angreift kann Deutschland in 4 Tagen fallen... WDRaktuell Sommerloch? - Völliger Blödsinn. Die Frau hat absolut Recht, dann wären die Bubis mal weg von Mama und würden mal was in die Gesellschaft einbringen.

Eine allgemeine Dienstpflicht für alle, Ach da freut man sich auf die ganzen Pass Deutschen, die dann dann doch plötzlich türkisch oder arabisch sind, wenn es heisst, ab zum Heer 🤣😂🤣😂🤣😂 Können sich dann freikaufen wie in ihren Heimatländern 😂🤣😂😂 Die Militarisierung der Gesellschaft ist Teil der umfassenden Militarisierung der EU. Der Kapitalismus steuert auf die nächsten Kriege zu...

Bitte! Wir brauchen wieder Männer, die erlebt haben, sich zurückzunehmen und sich für andere einzusetzen. Sie müssen einmal im Leben von Mutti weg! Wenn wir eine Armee meinen zu brauchen, dann brauchen wir die Wehrpflicht für Mann und Frau. Am besten 18 Monate. Formt den Charakter! WDRaktuell Hab gedient.. Resultat: Rentenpunkte sind als Dank weit weniger als bei den Drückbergern... Und da fast alle mehr oder weniger unfreiwillig den Dienst machten ist da kein Engagement zu erwarten. D braucht eine Söldnertruppe ,wie bei den Franzosen.Unsere Bundeswehr taugt nichts!

Da kommt dann aber bei mir das Thema: Gleichberechtigung auf. Wenn die Dame das einführen will wieder, dann aber für alle! Egal ob Männlein oder Weiblein. Wehrpflicht schadet der Jugend sicher nicht.🤷🏻 Gute Idee! Eine erneute Wehrpflicht kann nur Ziel sein. Ich fühle mich nicht sicher. Nur Ochsen um uns rum.

GWDL'er hatten bei uns keinerlei Einblick und ich war nicht einmal beim KSK also bringt es gar nichts. Ich bin aber für die Wehrpflicht wie auch für den Zivildienst. Man merkt, dass es den jungen Leuten fehlt. proWehrpflicht Sie haben 'Politkommissarin' falsch geschrieben. Prima, das würde bestenfalls den demografischen Wandel beschleunigen. Mal im Ernst liebe Politiker und Mitmenschen.. . Es ist zu spät, Deutschland ist schon länger am Point of no return angekommen. Wenn man immerzu Wahrheiten verdrängt, sieht man auch das nicht mehr.

Reine Wehrplicht ist sinnlos und ungerecht. Ein allgemein verpflichtendes soziales Jahr für alle egal ob Männlich Weiblich oder Divers. Tut niemand weh mal was soziales für die Mitmenschen zu tun. Und wer dafür zum Bund gehn will soll das halt machen. Wie stehen eigentlich die jusos und KuehniKev zur Wiedereinführung der Wehrpflicht?

was well der ausbilder machen, wenn ich bei einer aufgabe einfach 'nö' sage? Prima. Schafft die pubertären Antifa-Bubis von der Straße, die sollen mal Zucht und Ordnung lernen und endlich was arbeiten. Der einzige Vorteil wäre, dass eine Wehrpflichtsarmee sich nicht so leicht verselbstständigen würde und damit zur Gefahr werden könnte.

Ich versteh langsam, warum Kahrs den Bundestag verlassen hat. HöglMussWeg Wem will Högl sich denn damit anbiedern? Nö. Hätte man nie anschaffen dürfen, aber jetzt ist es zu spät Find ich gut. Muss ja nicht gleich Krieg sein. Lebensschule hat noch niemandem geschadet. Nein! Wehrpflicht ist ein Verbrechen. Wenn sie nicht explizit im Grundgesetz festgeschrieben wäre, würde jedes Gesetz, das eine Wehrpflicht vorsieht, sofort als verfassungswidrig verworfen werden

Warum soll ein junger Mann ein Land verteidigen das ihn als latenten Rassisten einstuft wenn er eine eigene Meinung vertritt. Das Gedankenkontrolle ausuebt und seine eigene Armee demontiert? Das Partiotismus zu einem DirtyWord erklaert und die Fahne zu einem Nazisymbol How about NO?! Nö Wa - wollen wir wieder mal Krieg spielen und Europa in Asche und Schutt legen. In dem Fall hat Deutschland nichts aus seine düsteres Geschichte gelernt.

Allgemeine Wehrpflicht mit Dauer von 18 Monaten oder wahlweise Sozialer Dienst in Kranken-, Alters- und Pflegeheimen mit Dauer 24 Monaten bei freier Wahl der Jugendlichen. Das würde den Jugendlichen in Vorbereitung auf das Erwachsenenleben gut tun. Kleiner Beitrag mit Wirkung. Wow. Von Fr. Högl mal einen Vorschlag mit Sinn und Verstand zu hören ist auch was neues 😉

Bin dafür. Also ich habe das richtig gelesen, die spd ist für Wehrpflicht? CDU dagegen? Ok wann dient die Genossin? Meine Güte. Wer nicht will, der will nicht. Immer wieder diese unnötige Diskussion 🙄 🙅‍♂️🙅‍♀️🙅‍♂️🙅‍♀️🙅‍♂️🙅‍♀️🙅‍♂️🙅‍♀️ Högl, beste Wehrbeauftragte, die wir je hatten. Wieso? Werden wir in den Krieg ziehen?

Nein! Haha! Ja, genau. Zieht die Diversity Truppe ein! Auf diese Bilder freuen wir uns alle :D Größter Witz der Weltgeschichte diese Frau. Ich erinnere noch manche Argumente von damals: Gerechtigkeit und Kosten. Wenn man nicht jeden Wehrfähigen heranzieht, benachteiligt man diejenigen, die ihre Ausbildung später beginnen müssen. Alle kann man nicht einziehen, weil das zu teuer wäre. Was hat sich daran geändert?

Wir sind dafür. !!! Einfach nein 🤷‍♂️🤦‍♂️ Högl Wehrpflicht

Högl will über Wehrpflicht diskutierenWenn ein großer Teil der Gesellschaft seinen Dienst leiste, erschwere dies, dass sich Rechtsextremismus in der Truppe breit mache. bitte was?! Wait a minute Lass gut sein Eva.

Eva Högl: „Aussetzung der Wehrpflicht war Riesenfehler“Eva Högel, die neue Wehrbeauftragte des Bundestages stellt eine Wiedereinführung der Wehrpflicht zur Diskussion. Aussetzen der Alternative Zivildienst auch. Die Schule der Nation. Das kommt davon das man Leute nur wegen ihrer Seilschaften und Parteizugehörigkeit in Ämter hievt ! Sie kann gerne die Grünen und Linken samt ihrer Antifa verpflichten, zum Hindukusch entsenden und Deutschlands Interessen dort vertreten lassen !

Högl will über Wehrpflicht diskutierenWenn ein großer Teil der Gesellschaft seinen Dienst leiste, erschwere dies, dass sich Rechtsextremismus in der Truppe breit mache. bitte was?! Wait a minute Lass gut sein Eva.

Eva Högl: „Aussetzung der Wehrpflicht war Riesenfehler“Eva Högel, die neue Wehrbeauftragte des Bundestages stellt eine Wiedereinführung der Wehrpflicht zur Diskussion. Aussetzen der Alternative Zivildienst auch. Die Schule der Nation. Das kommt davon das man Leute nur wegen ihrer Seilschaften und Parteizugehörigkeit in Ämter hievt ! Sie kann gerne die Grünen und Linken samt ihrer Antifa verpflichten, zum Hindukusch entsenden und Deutschlands Interessen dort vertreten lassen !

Nach langem Streit kommt sie doch: Bundestag will heute Grundrente verabschiedenBundestag entscheidet über Grundrente +++ US-Zoll beschlagnahmt chinesische Produkte aus menschlichem Haar +++ Die Nachrichtenlage am Donnerstag.

Il cacciatore auf Magenta TVAuf Magenta TV läuft die zweite Staffel der italienischen Mafiaserie „Il cacciatore – The Hunter“ – die Jagd auf die Mafia geht weiter. Und bleibt rastlos und verstörend, findet carogasteiger carogasteiger Inzwischen hat die nigerianische Mafia in Italien übernommen.