Berlin, Staatsanwaltschaft, Synagoge, Berlin

Berlin, Staatsanwaltschaft

Vorfall vor Synagoge in Berlin: Polizei lässt Mann mit Messer wieder frei

Der Mann, der am Wochenende vor der Neuen Synagoge in #Berlin ein Messer gezogen hat, ist wieder auf freiem Fuß. Der Zentralrat der Juden nennt die Freilassung „unfassbar“:

8.10.2019

Der Mann, der am Wochenende vor der Neuen Synagoge in Berlin ein Messer gezogen hat, ist wieder auf freiem Fuß. Der Zentralrat der Juden nennt die Freilassung „unfassbar“:

In Berlin ist der Mann, der am Wochenende vor der Neuen Synagoge in Berlin ein Messer gezogen hat, wieder auf freiem Fuß. Der Zentralrat der Juden nennt die Freilassung „unfassbar“

er Vorfall mit einem Messer vor der Neuen Synagoge in Berlin am Wochenende wirft weiterhin Fragen auf. Die Staatsanwaltschaft wollte sich am Montag auf Anfrage nicht zu den Ermittlungen wie etwa zum Motiv des 23-Jährigen,

, äußern. Der Mann war von Angestellten des Objektschutzes mit Pfefferspray überwältigt worden.

Weiterlesen: FAZ.NET

AchimW Der hat eine feste Meldeadresse beim Sozialamt und ist Ausländer. Alles gut. Einen Deutschen hätten die schon im orangen Overall abgeholt, im Auftrag des Bundesgeneralstaatsanwaltes. Kann es sein, dass der Staat bewusst solche Täter freilässt, damit sie einen größeren Schaden anrichten können! Berlin Synagoge Antisemitismus ist genauso abartig wie Islamophobie !

Ich hoffe die Menschen die sich über den Vorfall so empören, dieses auch so tun wenn in Palästina Unrecht geschieht!!! Und HeikoMaas sagt nüscht dazu Man wartet, bis er einen LKW nimmt... lächerlich Vermutlich vorerst besser in einer Psychiatrie aufgehoben? Josef Schuster lag genau richtig. Thorsten_Wn Zu recht!!!

Warum sollte das unfassbar sein. Wir leben in einer anderen Welt. Morgen steigt er dann in einen LKW. Limburg Berlin Synagoge

Reanimation vergeblich – Mann stirbt nach Brand in BerlinUnermüdlich kämpften sie im Treppenhaus um das Leben des Mannes ... Das Brandopfer starb jedoch kurz darauf im Rettungswagen.

Zeitgeschehen_ Unfassbar ist noch das harmloseste! Wer hat das entschieden? Wer ist verantwortlich? Im Namen des Volkes ist es ja wohl nicht geschehen.... Nicht nur der Zentralrat der Juden nennt das so. Das Schweigen der demokratischen Abgeordneten des Bundestages ist widerlich. Aber das ist halt failedCityBerlin

Rechte Straftat by default und ohne Konsequenzen für Merkels Gast. Also wie immer x_y_z_ZYX Natürlich ist es unfassbar, dass in Berlin ein gewaltbereiter Antisemit frei herumläuft Was sollend die Anführungsstriche? Immer diese Schnitzerbuben Wie nennt der Zentralrat der Juden das gezielte erschließen wehrloser Frauen und Kinder, an der Grenze des Apartheidstaat Israel, im Auftrag des korrupten Kriegsverbrecher NETANJAHU?

echt jetzt.....die haben den wieder laufen lassen..... 'Wir haben im Moment keinen Zustand von Recht und Ordnung. Es ist eine Herrschaft des Unrechts.' Hoste Seehofer CSU 2016 Man würde sonst den Terrorermittlungen Zuviel Öffentlichkeit geben. Das ist in D offenbar nicht erwünscht. Es ist auch nur unfassbar was Deutschland „Hauptstadt“ nennt. Eine Hauptstadt dient als Aushängeschild eines Staates und dieser Failed State ist dem unwürdig.

Flensburg hat Hannover-Pleiten verdaut: Knapper Sieg gegen BerlinDer deutsche Handballmeister SG Flensburg-Handewitt hat den doppelten Rückschlag gegen die TSV Hannover-Burgdorf gut verdaut und im Spitzenspiel gegen die Füchse Berlin einen wichtigen Heimsieg gefeiert.

Berlin: Als der Pegida-Chef in der Rigaer Straße auftaucht, fliegen Flaschen - WELTDer verurteilte Rechtsextremist und Münchner Pegida-Chef Heinz Meyer hat mit ein paar Anhängern Berlin besucht – erst den Görlitzer Park, dann ausgerechnet die Rigaer Straße. 280 Polizisten mussten anrücken. Und? Die Flaschenwerfer sofort in den Knast oder ins Arbeitslager Das ist doch in Berlin Alltag.

„Joker“-Co-Star Zazie Beetz: „In Berlin habe ich immer noch mein Herz“Diese Berlin erin macht Hollywoodkarriere! Erst „Deadpool 2“ jetzt „Joker“ – für Zazie Beetz (28) geht es nur noch steil bergauf! das hast du aber schoen gesagt😥😪🥰

Extinction Rebellion blockiert Großen Stern und Potsdamer Platz in Berlin - WELTAktivisten blockieren seit Montagmorgen zwei Berlin er Verkehrsknotenpunkte. Auch die Seenotretterin Carola Rackete beteiligt sich. Sie wirft der Bundesregierung vor, Menschen mit ihrer Klimapolitik „zum Tode“ zu verurteilen. Dient die Demo der Sache? Bestimmt nicht! Bürger stehen genervt im Stau und die Regierung nimmt die gesetzeswidrige Blockade des Verkehrs bestimmt nicht zum Anlass diesen 'Aktivisten' mehr Gehör zu verschaffen. In Berlin kann wohl jeder machen, was er will. Und Senat und Behörden schauen hilflos zu. Ist halt rotrotgrün. super.

Live Kommentar | Wolfsburg - Union Berlin | 06.10.2019Live Kommentar | Wolfsburg - Union Berlin | 06.10.2019 – Holen Sie sich die neuesten Nachrichten, Ergebnisse, Spielpläne, Video-Highlights und mehr von Sky Sport

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

08 Oktober 2019, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Als Verdachtsfall geführt: Thüringer Minister droht Anhängern des AfD-„Flügels“

Nächste nachrichten

Marathon am Reißbrett: Wie Eliud Kipchoge die Zwei-Stunden-Schallmauer durchbrechen will
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten