Verkehrsminister beraten: Kommt das 49-Euro-Ticket erst im Mai?

29.11.2022 12:28:00

Heute Nachmittag beraten die Verkehrsminister erneut über die Einführung des 49-Euro-Tickets für Bus und Bahn. Unklar ist, wann es kommt - und ob die Finanzierung ausreicht. Was wir bislang über das 'Deutschlandticket' wissen.

Zum 1. Januar werde das 49EuroTicket ganz bestimmt nicht mehr kommen, sagte NRW-Verkehrsminister Oliver_Krischer dem WDR - aber noch vor den Sommerferien. Heute diskutiert er mit den anderen Verkehrsministerinnen und -ministern über das geplante Ticket.

Heute Nachmittag beraten die Verkehrsminister erneut über die Einführung des 49-Euro-Tickets für Bus und Bahn. Unklar ist, wann es kommt - und ob die Finanzierung ausreicht. Was wir bislang über das 'Deutschlandticket' wissen.

Neuer Abschnitt Wie sieht die Finanzierung aus? Der Bund stellt ab 2023 jährlich 1,5 Milliarden Euro zum Verlustausgleich zur Verfügung, die Länder beteiligen sich in derselben Höhe.Das Wichtigste Das 49-Euro-Ticket wird nach Ansicht des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) voraussichtlich erst im Mai eingeführt werden können.Das Deutschlandticket für monatlich 49 Euro im Nahverkehr wird nach Ansicht des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) voraussichtlich erst im Mai eingeführt werden können.Nahverkehr in Berlin: Nach dem Erfolg des 9-Euro-Tickets kommt nun das 49-Euro-Ticket.

Zusätzlich stellt der Bund schon ab 2022 eine Milliarde Euro zusätzlich an Mitteln für Erhalt und Ausbau des Nahverkehrs zur Verfügung - diese werden jährlich um drei Prozent erhöht.Dennoch streiten Bund und Länder weiterhin über die Finanzierung des ÖPNV.Das 49-Euro-Ticket und auch die Maskenpflicht im ÖPNV ist auch Thema bei der Verkehrsministerkonferenz am morgigen Dienstag.So wollen die Länder deutlich mehr Geld vom Bund.Viel früher sei es nicht möglich.Sie verweisen auf die erwarteten Einnahmeausfälle wegen des 49-Euro-Tickets und die stark gestiegenen Energiekosten.„Der Zeitpunkt des Beginns wird der 1.Sie warnen vor diesem Hintergrund vor Einschränkungen des Angebots.Es gebe noch viel zu tun, bis alles administrativ geregelt sei.

"Mit dem zugesagten Geld werden die Länder das Verkehrsangebot kaum halten, geschweige denn ausbauen können" , sagte Krischer.Viel früher sei es nicht möglich.Außerdem müssten die Tarifsysteme der Verkehrsverbünde umgestellt werden.Die Krefelder Stadtwerke warnten etwa davor, dass Angebote sogar gekürzt werden müssten, falls die Zuschüsse nicht erhöht werden: Linien würden ausgedünnt und Taktzeiten reduziert.Am Ende gehe es um eine Ausfallbürgschaft, so Krischer - eine Art Nachschusspflicht, falls die Kosten höher ausfallen als erwartet.Er nannte den Prozess der Tarifgenehmigung als Beispiel.Wie man das aufteilt, müsse man sehen.Es soll Nachfolger des 9-Euro-Tickets aus dem Sommer sein..49-Euro-Ticket kann wohl erst im Mai eingeführt werden Das 49-Euro-Ticket ist auch Thema bei der Verkehrsministerkonferenz am Dienstag.

Weiterlesen:
WDR aktuell »
Loading news...
Failed to load news.

Die Fahrgastzahlen ab Januar werden wegen der Preiserhöhungen niedriger sein als vor der Einführung des 9 €-Tickets. Bei keiner Partei klaffen Anspruch und Wirklichkeit so weit auseinander wie bei den Grünen. Hört sich an, als dass es wieder versanden sollte. Warum dauert das so lange? Das 9€ Ticket ging doch auch. Wieder nur leere Phrasen. Und immer leiden die die es gut gebrauchen können und nicht mehr Geld zur Verfügung haben.sozialungerecht

Ab Januar würde es einige Pendler entlasten!!! wissing Bundeskanzler Oliver_Krischer Politiker:innen der CDU/CSU, FDP und SPD sind zu verachten. Bei ihren Diäten von über 300.- und Subventionen für Großunternehmen geht es immer ganz schnell. Bei Erhöhung einer Sozialhilfe & anderem, was nicht nur Politiker:innen zugutekommt, wird geblockt und abgelehnt.

Oliver_Krischer NRW wird sicher eines der letzten Bundeländer sein, gefolgt vom letzten, Bayern, die dieses Ticket umsetzen werden. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt... Oliver_Krischer Am besten, wir vergessen das Ganze. Dann kommt es staatlich subventioniert als große Überraschung im Sommer und alle freuen sich über die Überraschung.

Oliver_Krischer Korrupten Grünen! Oliver_Krischer So sind sie halt Die_Gruenen. Weltmeister im Ankündigen, der Rest C-Klasse. Siehe Buergerverachtungsgeld Oliver_Krischer Egal, Hauptsache die Reichsten bekommen ihre Entlastungspakete und Lindners Steuerleichterungen schneller Ampel Oliver_Krischer Gut, dass es im Schatten der Diskussion zum 1.1. erneut Preiserhöhungen gibt. Die Preise sind so hoch, dass trotz potentieller Nachfrage (das hat das 9 €-Ticket ja gezeigt) das Angebot nicht genutzt wird. Jeder Bäcker ist bei der Preisgestaltung qualifizierter als Krischer.

49-Euro-Ticket kommt wohl erst im MaiDas 49-Euro-Ticket wird nach Ansicht des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) voraussichtlich erst im Mai eingeführt werden können. Nach heutiger Prognose sei das Ticket nicht finanzierbar. Das 49-Euro-Ticket und auch die Maskenpflicht im ÖPNV ist auch Thema bei der Verkehrsministerkonferenz am morgigen Dienstag. Verspätungen sind ja die Bahnkunden gewohnt. In Deutschland kriegen wir wohl gar nichts mehr hin? Aber Hauptsache wir gendern und regen uns über katarische Bademäntel auf. 🤦‍♂️ Das bedeutet ein bewusstes Versagen Wissing RMVinfo

Oliver_Krischer Sollen wir für diese Arbeitsverweigerung, ein ohnehin weiterhin viel zu teures Ticket (das aber immerhin günstiger ist als die meisten vorhandenen) NOCH später einzuführen, eine Runde auf dem Balkon klatschen? 9EuroTicket jetzt und für immer! Oliver_Krischer 'Wenn das wider Erwarten dennoch eintreten sollte', der war echt gut. Kennt jemand ein Projekt der öffentlichen Hand, das nicht teurer wurde als geplant ?

Oliver_Krischer Wieder ein Beispiel für den unfähigen Staat. Ab Januar könnte man erstmal die Infrastruktur des 9€ Tickets nutzen, bis man sich dann endlich geeinigt hat, wie es als Abo läuft. Oliver_Krischer Vor den Sommerferien 2030?

49-Euro-Ticket kommt wohl erst im MaiDas Deutschlandticket für monatlich 49 Euro im Nahverkehr wird nach Ansicht des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) voraussichtlich erst im Mai eingeführt werden können. Regierungsversagen Komisch… Diätenerhöhungen gehen immer viel schneller! Oder auch: wir verzögern jetzt, bis uns ein Grund einfällt, das Angebot, das sowieso nur ein lächerlicher Schatten des 9 Euro Tickets wäre, gar nicht einzuführen.

Bericht: 49-Euro-Ticket kommt wohl erst im MaiDer Prozess der Tarifgenehmigung dauert angeblich so lange, dass die Einführung des Deutschlandtickets vorher nicht möglich sei. Ticket Deutschlandticket BVG Ach was Die 100 Milliarden gab's schneller. Aber da war ja auch die Waffen Lobby involviert. Wir wollen ja keine Verarmung unter den Politikern. War das ein Teil vom Achtfachwumms?

verkehrsunternehmen: 49-euro-ticket kommt wohl erst im maiEs soll Nachfolger des Neun-Euro-Tickets werden, doch über die Finanzierung des 49-Euro-Tickets gibt es Streit. Wann die neue Fahrkarte kommt, ist weiterhin unklar.

Verkehrsunternehmen: 49-Euro-Ticket kommt wohl erst im MaiDas 9-Euro-Ticket wurde millionenfach verkauft. Seinen Nachfolger, das 49-Euro-Ticket, will Bundesverkehrsminister Wissing möglichst bald einführen – doch die Verkehrsbranche hält das für unrealistisch, und Bund und Länder streiten weiter über Geld. DB_Bahn VDV_Verband PRO_BAHN Wissing OlafLies BdSteuerzahler HolznagelReiner Fristen nicht eingehalten, Diäten um 50% kürzen. DB_Bahn VDV_Verband PRO_BAHN Wissing OlafLies BdSteuerzahler HolznagelReiner vielleicht kann man bis dahin auch (gegen aufpreis von 9,99€ oder so) eine hundeoption einbauen. sonst hat es für hunde-leute mit geringerem einkommen keine bedeutung. denn es wird irre teuer, dafür jedesmal einzeln zahlen zu müssen.

Verkehrsunternehmen: 49-Euro-Ticket kommt wohl erst im MaiÜber die Finanzierung des Nachfolgers des 9-Euro-Tickets wird weiter gestritten. Wann das Deutschlandticket eingeführt wird, ist unklar. Wenn das angeblich so kompliziert ist, ein neues Ticket in die Systeme zu packen, frage ich mich, wie das zuverlässig jedes Jahr mit der Preiserhöhung klappt. Scheint ja ganz schön kompliziert und aufwendig. Deutsche Gründlichkeit...beim 9 Euro Ticket hat es innerhalb eines Monats geklappt... Diese Verzögerungstaktiken sind erbärmlich. Bei einem zahnlosen Verkehrskaspar Wissing allerdings kein Wunder. Der und seine freiheitliche Porschepartei hat halt andere Prioritäten