Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe ist verfassungswidrig

Eilmeldung

Eilmeldung

2/26/2020

Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe ist verfassungswidrig Eilmeldung

Stand: 26.02.2020 10:11 Uhr Das 2015 eingeführte Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe verstößt gegen das Grundgesetz. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erklärte Paragraf 217 im Strafgesetzbuch nach Klagen von schwerkranken Menschen, Sterbehelfern und Ärzten für nichtig. Weitere Informationen in Kürze. Weiterlesen: tagesschau

Sehr gut! Jetzt muss nur nich der Rest geregelt werden. Leben oder sterben das ist hier die Frage… Diese Art Freiheit, Bewundernswert die Entscheidung des Gerichts ist, Wirkt in sich gefährliche Tücken. auch Geschäftemacher stehen schon in den Startlöchern. Kluge Gesetze müssen her. Eine weitere Niederlage für die EwigGestrigeCDU.

Leider muss das Verfassungsgericht über immer mehr Dinge entscheiden weil unsere Politiker nicht einsehen das sie im Unrecht sind. Sie ignorieren alle Hinweise und gehen bis zum äußersten und das schadet der Demokratie enorm. Das hätten unsere Politikdarsteller niemals auf die Reihe bekommen ! Sehr gut!

Gut so. Es sollten auch andere Bereiche auf Grundgesetzkonformität geprüft werden. Das man von 'geschäftsmäßiger' Sterbehilfe spricht, finde ich persönlich etwas irreführend. Das klingt nach einem Profitgeschäft und nicht Hilfeleistung. Wird dann auch dafür geworben, oder jedem gleich empfohlen, der todkrank ist?

Und wieder ist das BVerfG zu betreutem Regieren genötigt. Das wird jensspahn aber gar nicht freuen. Ob er sich jetzt endlich an Recht & Gesetz halten wird? Wetten werden noch angenommen... Ein Urteil, welches wohl vielen langjährig leidenden Menschen die keine Perspektive haben - jetzt doch eine Perspektive gibt. Wenn das Urteil in ein sorgfältiges/gut abgesichertes Gesetz mündet wäre viel geschehen um würdevolles Sterben,wenn es kein 'weiter' gibt,zu ermöglichen.

Ein kleine hops zu Selbstmord Erlaubnis, nun statt behandeln wird dan ende - was mit jungen menschen die depressiv sind , was mit deren Familien ?ich finde es unverantwortlich was abläuft na ja anderseits statt muss keine Renten und Verpflegung zahlen - wie vor 80j

Paragraf 217: Bundesärztekammer verteidigt Verbot der geschäftsmäßigen SterbehilfeÄrztevertreter warnen vor einen 'Normalisierung des Suizids'. Die FDP hofft hingegen, dass das Bundesverfassungsgericht das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe kippt. Ein Ausnahmezustand (und nichts anderes sind normalerweise die grundlegenden, letzten Entscheidungen dazu) wird niemals normalisiert werden können...-die Ärztevertreter reagieren irrational oder wollen ablenken. Die Elite will weniger CO2, Moral gibt es nicht mehr, es wird für den 'Freitod' entschieden werden! Logisch, Suizid sollte normalisiert werden. darfichnochsagenwasichwill?!

Gut so! Danke für die einzig richtige Entscheidung durch das Bundesverfassungsgericht! großartiges urteil ❤️ erleuchert mir vieles & anderen auch! Sehr empathische und weise Entscheidung. Und nebenbei, soll nicht herzlos klingen, Entlastung von Pflegepersonal, Krankenhäusern, Pflegeheimen und Kostensenkung. Ich möchte nicht jahrelang in Krankheit dahinvegetieren.

Gott sei Dank Wenn die Politik versagt, haben wir zum Glück noch das Bundesverfassungsgericht! Danke für dieses philantrophe Urteil. Find ich gut, jeder soll selbst bestimmen können wann er „gehen“ möchte ...der Körper gehört ja auch nicht dem Staat! Gutes Urteil! 🎉 wo steht es in Verfassung das man andere umbringen soll oder kann ?

krank .... 🤕 Wieder eine Tür geöffnet - und d Ende? Wie bei d gottlosen Urvölkern: Wenn jmd zur Belastung wird, dann weg aus d Gemeinschaft. Wie am anderen Ende d irdischen Lebens: 1.Nur bei Problemfällen Abtreibung- jetzt: gefühltes Recht so etwas zu tun. Naja gottlose Gesellschaft in Praxis

Urteil in Karlsruhe: Das Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe ist verfassungswidrig - WELTDas Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Das Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe ist verfassungswidrig. Das 2015 eingeführte Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe verstößt gegen das Grundgesetz. WELT_EIL Sehr gute Entscheidung! Wenn Politiker in Berlin denken, dass sie auch noch über das Lebensende Schwerstkranker entscheiden dürfen und dann ist es verfassungswidrig. raulde HeikoKunert EUSchwerbehind1 Bundesverfassungsgericht : macht weit die Tür auf für Atheismus - Euthanasie und Häretiker ! Armselige Kreaturen - möge Gott Eurer armseligen Seelen sich Erbarmen

Die Frage:wie konnte der Gesetzgeber einen verfassungswidrigen Gesetz verabschieden? Na dann Erstmal nen Betrieb gründen Das gefällt der linksversifften Republik aber gar nicht....... wie kann man dem Bürger denn dann vorschreiben, wie er die Scheiße fremdbestimmt ertragen muss ? Langsam kommt Deutschland im 21. Jahrhundert an und die Märchengläubigen werden von einem sehr guten Verfassungsgericht zurechtgestutzt. Danke

Sehr gut, das Recht auf selbstbestimmtes Sterben gehört für mich zur Menschenwürde. Ich hoffe, damit ist auch die Weisung von Spahn endgültig hinfällig. Endlich Leute mit Verstand bei der Arbeit! Das Verbot war menschenunwürdig. Klasse! Super! Wäre unseren Politikern im Leben nicht eingefallen. Könnten sich die Gerichte nicht mal alle unsere Gesetze vornehmen? Da gibt's nämlich sehr viel Nachbesserungsbedarf.

Wie konnte es nur dazu kommen?! Kennt die Bundesregierung die Verfassung nicht? Inzwischen muss man doch die Frage stellen, was kennt die Bundesregierung überhaupt? Ich meine, erst Scheuer mit seiner Maut, Hartz4 Sanktionen usw. und nun das? 👍👍👍 Dann wäre es auch mal an der Zeit, einen Suicid als Ausdruck des freien Willens zuzulassen.

Berlins Innensenator prüft Verbot von Al-Quds-DemoDie Berliner Behörden prüfen nach Angaben von Innensenator Andreas Geisel ein Verbot der am 16. Mai geplanten israelfeindlichen Al-Quds-Demonstration. Nazis? Berlins Innensenator? Na dann dauert es einige weitere Jahre bis zum event. Verbot.

Gute Nachricht für alle die Menschen die schwerst krank sind und selbst bestimmt und mit Würde aus dem Leben scheiden 'müssen'. Ein Sieg auch für Herrn Feldmann der selbst als schwerst Kranker mit viel Würde und Anstand vor unserem Obersten Gerichtshof geklagt hat. Ein guter Tag Sehr gut Danke Bundesverfassungsgericht 👍

Find‘ ich gut. Schwerstkranke sollten selbst über ihr Lebensende bestimmen und dazu auch Hilfe in Anspruch nehmen dürfen. Und zwar ohne, dass Dritten eine Haftstrafe droht. Leider ist das für viele zu spät, für viele aber noch nicht. Eine Ohrfeige für das Spahn-Ferkel 👍 Im Grunde ein Armutszeugnis... ... dass Gerichte dafür sorgen müssen, dass unsere Politiker verfassungskonform handeln, Herr jensspahn

Endlich bewegt sich da mal was in die richtige Richtung ‼️ 🙏🏽 Danke bundesverfassungsgericht Hier hat man wohl noch die Euthanasie aus der Geschichte im Hinterkopf ! Sollte jeden einzeln überlassen sein Aber wenn einer an Krebs dahin vegetiert und schreckliche Schmerzen hat, die er mit Morphium nicht mehr in den Griff bekommt, dann ist es Humaner ihm sein Leid zu beenden

Urteil in Karlsruhe: Das Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe ist verfassungswidrig - WELTDas Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Das Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe ist verfassungswidrig. Das 2015 eingeführte Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe verstößt gegen das Grundgesetz. WELT_EIL Sehr gute Entscheidung! Wenn Politiker in Berlin denken, dass sie auch noch über das Lebensende Schwerstkranker entscheiden dürfen und dann ist es verfassungswidrig. raulde HeikoKunert EUSchwerbehind1 Bundesverfassungsgericht : macht weit die Tür auf für Atheismus - Euthanasie und Häretiker ! Armselige Kreaturen - möge Gott Eurer armseligen Seelen sich Erbarmen

Gericht gestaltet mehr als unsere Minister Echt toll Sehr gut! Jeder soll ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben haben. Wow. Damit hätte ich nicht gerechnet

Paragraf 217: Bundesärztekammer verteidigt Verbot der geschäftsmäßigen SterbehilfeÄrztevertreter warnen vor einen 'Normalisierung des Suizids'. Die FDP hofft hingegen, dass das Bundesverfassungsgericht das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe kippt. Ein Ausnahmezustand (und nichts anderes sind normalerweise die grundlegenden, letzten Entscheidungen dazu) wird niemals normalisiert werden können...-die Ärztevertreter reagieren irrational oder wollen ablenken. Die Elite will weniger CO2, Moral gibt es nicht mehr, es wird für den 'Freitod' entschieden werden! Logisch, Suizid sollte normalisiert werden. darfichnochsagenwasichwill?!

Umfrage: Mehrheit befürwortet ärztliche SterbehilfeDie Mehrheit der Deutschen findet, dass Ärzte straffrei bleiben sollen, wenn sie Schwerstkranke beim Suizid unterstützen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von infratest dimap im Auftrag von Report Mainz hervor. wenn man dem menschen helfen kann die schmerzen zu lindern, warum nicht. Fängt wieder diese Gehirnwäsche an. In Spanien haben wir die Sterbehilfe vor ein paar Tagen beschlossen. Recht auf ein würdiges sterben!



Habeck: Grünen-Chef schmeißt bei Telefon-Konferenzen den Haushalt

DeutschlandTrend: Großes Vertrauen in Merkel und Co.

Gutachten kritisiert Griechenlands Verhalten an der Grenze

Arbeitsminister Heil: 'Einige Krankenhäuser kaputtgespart'

Merkel nach Corona-Quarantäne zurück im Kanzleramt

Vorschlag der Jungen Union: „Flughafen nach Kohl benennen“

RKI-Chef Wieler zum Coronavirus: 'Die Maßnahmen wirken'

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 Februar 2020, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Was das Coronavirus mit der Wirtschaft macht

Nächste nachrichten

Paragraf 217: Bundesverfassungsgericht kippt Sterbehilfe-Gesetz
Bundeswehr-Denkfabrik: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite Senat will Rätsel um verschwundene Masken klären Coronavirus: Donald Trumps Firma bittet Deutsche Bank um Raten-Aufschub Dreist, Geschmacklos und deppert - Das sind die Corona-Abzocker Baerbock kritisiert Altmaier: Wirtschaftsminister kommt „anscheinend gar nicht vor“ Frankreich: Zwei Tote bei Messerangriff in Romans-sur-Isère Pink berichtet von ihrer Covid-19-Erkrankung – und macht der Trump-Regierung schwere Vorwürfe Coronavirus: Corona-Isolation treibt häusliche Gewalt nach oben Vorwurf an Vereinigte Staaten: „Wildwest“-Stil im Konflikt um Schutzmasken? Schweden stellt sich auf härtere Pandemie-Regeln ein Selena Gomez leidet an bipolarer Störung Coronavirus: Am Wochenende bis zu 23 Grad! Kann Wärme Corona eindämmen?
Habeck: Grünen-Chef schmeißt bei Telefon-Konferenzen den Haushalt DeutschlandTrend: Großes Vertrauen in Merkel und Co. Gutachten kritisiert Griechenlands Verhalten an der Grenze Arbeitsminister Heil: 'Einige Krankenhäuser kaputtgespart' Merkel nach Corona-Quarantäne zurück im Kanzleramt Vorschlag der Jungen Union: „Flughafen nach Kohl benennen“ RKI-Chef Wieler zum Coronavirus: 'Die Maßnahmen wirken' Bundeslandwirtschaftsministerin: Klöckner ruft die Deutschen auf, sich als Erntehelfer zu melden - Video - WELT Kriegsschiff rammt deutsches Passagierschiff – und sinkt selbst tagesschau @tagesschau Kommentar: Der Staat lässt seine Helden im Stich Corona-Krise: Trump stoppt Export von Schutzkleidung