USA: Behörden nehmen mutmaßliche Mitglieder einer Neonazi-Gruppierung fest

Florida, Justizministerium Der Vereinigten Staaten, Justizministerium, Justiz, Seattle, Awd, Rechtsextremismus, Neonazi

Vier Rechtsextremisten mit Verbindung zur Atomwaffen Division sind in den USA festgenommen worden. Die Gruppe gilt als extrem gewaltbereit.

Florida, Justizministerium Der Vereinigten Staaten

27.2.2020

US-Sicherheitsbehörden haben vier mutmaßliche Rechtsextremisten mit Verbindung zur Neonazi -Gruppierung 'Atomwaffen Division' ( AWD ) festgenommen.

Vier Rechtsextremisten mit Verbindung zur Atomwaffen Division sind in den USA festgenommen worden. Die Gruppe gilt als extrem gewaltbereit.

Florida , Texas und Washington. Sie würden in Seattle im Bundesstaat Washington unter Anklage gestellt. Staatsanwältin Maria Chapa Lopez aus Florida sagte, die Behörden hätten es sich zum Ziel gesetzt,"die von der Atomwaffen Division ausgehende Bedrohung sowohl lokal als auch national zu identifizieren und auszumerzen". Laut Justizministerium tauschten sich die vier Beschuldigten über einen verschlüsselten Chat aus. Bei ihren Einschüchterungsplänen hatten sie sich vor allem auf Juden und afroamerikanische Journalisten konzentriert. Zwei der Verdächtigen entwarfen demnach Plakate mit Nazi-Symbolen, Waffen, Molotowcocktails sowie Drohungen. Diese verschickten sie online an andere Mitglieder der"Atomwaffen Division", die die Plakate gedruckt und verschickt hätten. Unter den Bedrohten waren ein Fernsehjournalist im Großraum Seattle, der über die Neonazi-Gruppierung berichtet hatte. Außerdem zwei Aktivisten, die der Anti-Defamation League angehören – eine Organisation die sich auf die Bekämpfung von Antisemitismus spezialisiert. Zudem habe die Gruppe einen Journalisten in Florida einschüchtern wollen, das Poster aber an die falsche Adresse verschickt. Auch in Phoenix im US-Bundestaat Arizona sei ein Poster an einen Journalisten gegangen. Deutscher AWD-Ableger bedrohte Grüne US-Staatsanwalt Brian Moran erklärte, die vier Beschuldigten hätten"Angst und Schrecken" unter ihren Kritikern verbreiten wollen. Die Bekämpfung von antisemitischem Hass und Gewaltandrohungen hätten für die Justiz oberste Priorität. In Montgomery im Bundesstaat Texas wurde zudem ein mutmaßlicher früherer Anführer der Atomwaffen Division festgenommen, teilte die Justiz mit. Der 26-Jährige soll an Drohanrufen unter anderem gegen die Recherchestiftung ProPublica beteiligt gewesen sein. Die Atomwaffen Division gilt als extrem fanatisch und gewaltbereit. In den Weiterlesen: ZEIT ONLINE

Hey! Es tut sich doch was! Weiter so, bis sie alle hinter Gitter kommen! Die sollen ihr Leben hinter Gitter verbringen, unter Menschen gehören sie nicht! Es gab doch mal Nazijäger, wieso kann man jetzt nicht wieder welsche ausbilden und auf die Jagd schicken? Na wo sie grade da sind, könnten sie hier mit der Antifa weiter machen. Wenn wir auf Seehofer warten tragen wir eher Mao Anzüge.

Oder in China fällt ein Sack Ampullen mit Corona um... Wann hört das mit endlich auf? ToxicWhiteness

Förderung gekürzt: USA und China bremsen E-Auto-BoomIn den wichtigsten Märkten USA und China schwächeln die Neuzulassungen bei den E-Autos – dadurch gerät das Wachstum ins Stocken. Upsi! Und WIR steigen voll ein. Sehr intelligent. Deutschland nicht!Und rettet so die Welt ☝🏻😂😂 Die wissen das der Müll nicht die Zukunft ist, nur wir Deutschen denken wieder wir haben die Eierlegendenwollmilchsau.

Neue Details zu Igor K.: So lief der MHH-Aufenthalt des Clan-MitgliedsHannover – Die Behandlung von Clan-Mitglied Igor K. in der Medizinischen Hochschule Hannover bringt immer neue Details ans Licht. Dies und viele andere Fälle, zeigt wie hilflos und schutzlos unser Staat, seine Bürger lässt. So viele angebliche unabsichtliche Pannen, selbst bei einem so gefährlichen Mann. Ein Kleinkrimineller wird besser bewacht als so ein Typ. 900.000€ für so einen Menschen auszugeben sowas kann es doch echt nicht mehr sein hier in Deutschland 🤦🏻‍♂️ was läuft heutzutage schief in dieser Welt Zahlt den Verantwortlichen am Jahresende ihre alljährlichen Bonuszahlungen nicht aus oder machts wie beim ' Kleinen Mann von der Straße , oft auch Steuerzahler genannt , eine Kontopfändung und zahlt damit die entstandenen Kosten !! das ist einfach , schnell und unbürokratisch

Erste Infektionen mit Coronavirus in Baden-Württemberg und NRW bestätigtAus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg werden die ersten Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Einer der Betroffenen hat sich offenbar ... Das muss Patient 0 aus Italien sein 😐 Wo hat sich denn der andere Mann angesteckt? Ist das noch unklar? Eine Frage kann es uns auch Deutschland passieren in Berlin Hellersdorf weil wir haben Angst davor.

1. FC Kaiserslautern: Droht jetzt die Revolution der Mitglieder?Der Rausschmiss von Gerry Ehrmann und der damit verbundene Fan-Aufstand könnte auch zum Problem für die Beiräte um Markus Merk werden.

Trump äußert sich zu Weinstein-Urteil – und schießt gegen die DemokratenEr habe ihn nie gemocht: Donald Trump ließ es sich nicht nehmen, seine Einschätzung des Schuldspruches von Harvey Weinstein kundzutun. Zudem ...

München: Wenn die Polizei an einem Islamisten-Fest teilnimmt - WELTPolizisten haben in München an einem Fest der islamistischen Milli Görüs teilgenommen – die vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Die Grünen kritisieren: Gerade Sicherheitsbehörden müssten „dem migrantischen Rassismus und politischen Islam klare Kante zeigen“. Armes Deutschland... 2-3 Tage war Pause, danach wird da weitergemacht wo die besondere Medienverlage aufgehört haben... Die Kritik ist berechtigt und wie bei allen Radikalen in der Polizei sollten die Polizisten, die dirt waren, aus dem Dienst entlassen werden. Dass aber gerade Islamistenfreundliche und Hijab/Burka-bejahende Grüne das sagen, verwundert.



Habeck: Grünen-Chef schmeißt bei Telefon-Konferenzen den Haushalt

DeutschlandTrend: Großes Vertrauen in Merkel und Co.

Robert Koch-Institut ändert Einschätzung zu Mundschutz

Corona-Krise: Neue Anti-Deutschen-Stimmung in Italien

Bundeslandwirtschaftsministerin: Klöckner ruft die Deutschen auf, sich als Erntehelfer zu melden - Video - WELT

Wie Trump das Virus versteht: „Vielleicht bin ich ein Naturtalent“

Kriegsschiff rammt deutsches Passagierschiff – und sinkt selbst

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

27 Februar 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Hertha BSC: Faktencheck zur Klinsmann-Abrechnung

Nächste nachrichten

Champions League: Juventus Turin muss um Weiterkommen bangen
Coronavirus in Wuhan: Chronik der Vertuschung Coronavirus: Kann das Blut Geheilter andere retten? Corona-Krise: Merkel gibt Bürgern ein persönliches Versprechen - WELT Vorschlag der Jungen Union: „Flughafen nach Kohl benennen“ Gutachten kritisiert Griechenlands Verhalten an der Grenze Corona München: DAV rät von Ausflügen in die Berge ab Corona-Krise – Kanzlerin: „14 Tage allein zu Hause … das ist nicht leicht.“ Coronavirus und Masken: Ösi-Kanzler Kurz trägt jetzt auch selbst Maske Kommentar: Der Staat lässt seine Helden im Stich Ansteckungsgefahr senken: Wie Virologen ihre Haltung zu Mundschutz änderten Hansi Flick beim FC Bayern - Länger als Guardiola tagesschau @tagesschau
Habeck: Grünen-Chef schmeißt bei Telefon-Konferenzen den Haushalt DeutschlandTrend: Großes Vertrauen in Merkel und Co. Robert Koch-Institut ändert Einschätzung zu Mundschutz Corona-Krise: Neue Anti-Deutschen-Stimmung in Italien Bundeslandwirtschaftsministerin: Klöckner ruft die Deutschen auf, sich als Erntehelfer zu melden - Video - WELT Wie Trump das Virus versteht: „Vielleicht bin ich ein Naturtalent“ Kriegsschiff rammt deutsches Passagierschiff – und sinkt selbst Arbeitsminister Heil: 'Einige Krankenhäuser kaputtgespart' Hygieniker: Selbst genähte Masken schützen vor Ansteckung Warum eine fünfte Amtszeit Merkels Quatsch ist Trump in der Corona-Krise: 'Völlig unter Kontrolle' Verschwörungstheorien - Böse Mächte und trojanische Pferde