Ufo-Whistleblower im US-Kongress: Funde von „nicht menschlichen“ Objekten wurden vertuscht

  • 📰 WA_online
  • ⏱ Reading Time:
  • 23 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 12%
  • Publisher: 51%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Deutschland Neuesten Nachrichten,Deutschland Schlagzeilen

Ist das ein echtes Alien? In Mexiko wurden angebliche Beweise für die Existenz „nicht-menschlicher“ Wesen vorgelegt. Der Ufologe Jaime Maussan präsentierte die Mumien von zwei Leichnamen, die 2017 in Peru entdeckt worden waren. Eine DNA-Untersuchung habe ergeben, dass sie kein menschliches Erbgut in sich trügen. „Es sind keine menschlichen Wesen.

Der frühere Geheimdienstler David Grusch bei einer Anhörung vor einem Ausschuss des US-Kongresses. © Nathan Howard/dpa

Jetzt wurden Grusch und zwei frühere Militärpiloten von einem Ausschuss des US-Repräsentantenhauses zu dem Thema befragt – und zwar unter Eid. Der frühere Geheimdienstmitarbeiter erklärte, er habe von der Existenz eines „jahrzehntelangen UAP-Bergungs- und Reverse-Engineering-Programms“ erfahren – also von einem Programm, bei dem abgestürzte Ufos geborgen und anschließend rekonstruiert werden sollten.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 103. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

UFO-Abteilung des Pentagon: Keine Beweise für UFO-Sichtungen in US-DokumentenIn geheimen und nicht geheimen Dokumenten hat das UFO-Büro des Pentagon keine Beweise dafür gefunden, dass die US-Regierung außerirdische Technik besitzt.
Herkunft: heise_de - 🏆 20. / 68 Weiterlesen »

Pentagon veröffentlicht UFO-Report: Sichtung „nicht identifizierbarer anomaler Phänomene“Ein Team der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA finden im Orion-Nebel einen JuMBO, ein Objekt von der Größe des Planeten Jupiter. Der JuMBO 24 sendet konstant Radiowellen aus. Um das Phänomen von JuMBOs noch besser zu verstehen, muss jetzt weitergeforscht werden.
Herkunft: bgland24 - 🏆 102. / 51 Weiterlesen »

Pentagon veröffentlicht UFO-Report: Sichtung „nicht identifizierbarer anomaler Phänomene“Ein Team der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA finden im Orion-Nebel einen JuMBO, ein Objekt von der Größe des Planeten Jupiter. Der JuMBO 24 sendet konstant Radiowellen aus. Um das Phänomen von JuMBOs noch besser zu verstehen, muss jetzt weitergeforscht werden.
Herkunft: bgland24 - 🏆 102. / 51 Weiterlesen »

Pentagon veröffentlicht UFO-Report: Sichtung „nicht identifizierbarer anomaler Phänomene“Ein Team der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA finden im Orion-Nebel einen JuMBO, ein Objekt von der Größe des Planeten Jupiter. Der JuMBO 24 sendet konstant Radiowellen aus. Um das Phänomen von JuMBOs noch besser zu verstehen, muss jetzt weitergeforscht werden.
Herkunft: chiemgau24 - 🏆 50. / 63 Weiterlesen »

Pentagon veröffentlicht UFO-Report: Sichtung „nicht identifizierbarer anomaler Phänomene“Ein Team der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA finden im Orion-Nebel einen JuMBO, ein Objekt von der Größe des Planeten Jupiter. Der JuMBO 24 sendet konstant Radiowellen aus. Um das Phänomen von JuMBOs noch besser zu verstehen, muss jetzt weitergeforscht werden.
Herkunft: chiemgau24 - 🏆 50. / 63 Weiterlesen »

Pentagon veröffentlicht UFO-Report: Sichtung „nicht identifizierbarer anomaler Phänomene“Ein Team der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA finden im Orion-Nebel einen JuMBO, ein Objekt von der Größe des Planeten Jupiter. Der JuMBO 24 sendet konstant Radiowellen aus. Um das Phänomen von JuMBOs noch besser zu verstehen, muss jetzt weitergeforscht werden.
Herkunft: chiemgau24 - 🏆 50. / 63 Weiterlesen »