Coronavirus, Ausgangssperre, Russland, Moskau, Europa, Deutschland

Coronavirus, Ausgangssperre

Trotz hoher Corona-Zahlen: Russland beginnt mit größeren Lockerungen

Guten Morgen! Obwohl die Corona-Zahlen in Russland weiter viel stärker steigen als etwa in Deutschland, dürfen die Menschen zumindest zeitweise auf die Straße gehen, Läden sollen öffnen.

01.06.2020 09:15:00

Guten Morgen! Obwohl die Corona-Zahlen in Russland weiter viel stärker steigen als etwa in Deutschland , dürfen die Menschen zumindest zeitweise auf die Straße gehen, Läden sollen öffnen.

Seit mehr als zwei Monaten gibt es in MoskauEuropa s größter Stadt – strenge Ausgangssperre n. Obwohl die Corona-Zahlen weiter viel stärker steigen als etwa in Deutschland , dürfen die Menschen zumindest zeitweise auf die Straße gehen, Läden sollen öffnen.

betroffene Russland lässt an diesem Montag trotz steigender Infektionszahlen erstmals größere Lockerungen zu. Nach mehr als zwei Monaten strenger Ausgangssperren dürfen etwa die Menschen in Moskau – Europas größter Stadt – an einzelnen Tagen wieder zu Spaziergängen auf die Straße. Erlaubt ist auch Sport zwischen 5.00 Uhr und 9.00 Uhr morgens. Allerdings gilt eine verschärfte Maskenpflicht. Zum ersten Mal muss der Mund- und Nasenschutz auch im Freien getragen werden – bisher nur in öffentlichen Räumen und Verkehrsmitteln.

Spahn und Walter-Borjans für Beibehaltung der Maskenpflicht Wirtschaft aktuell:Kaum Mehrwertsteuer-Effekt im Handel Italienischer Komponist Ennio Morricone gestorben

Es öffnen in Moskau auch wieder Einkaufszentren sowie Dienstleister wie chemische Reinigungen und Reparaturwerkstätten. Dadurch können in der Hauptstadt mehr als 300.000 Menschen zum ersten Mal seit Monaten wieder zur Arbeit. Geschlossen bleiben unter anderem Friseure, Gaststätten, Schulen und Kultureinrichtungen. Auch in vielen anderen russischen Regionen sind Lockerungen geplant. Kremlchef Wladimir

Putinhatte trotz immer neuer Höchststände bei den Corona-Infektionen und Toten davon gesprochen, dass sich die Lage stabilisiert habe im flächenmäßig größten Land der Erde.Russland nimmt außerhalb von Nord- und Südamerika bei der Zahl der Infizierten den Spitzenplatz ein. Die Zahl der registrierten Corona-Infizierten überstieg kurz vor den Lockerungen die Marke von 400 000. Die amtliche Statistik wies am Sonntag 9268 neue Fälle aus. Zum Vergleich: In Deutschland gab es rund 738 registrierte Neuinfektionen. Die Gesamtzahl der erfassten Fälle in Russland stieg damit auf 405.843, darunter nach offiziellen Angaben 4693 Todesfälle. Die Behörden hatten die Lockerungen auch damit begründet, dass etwa in Moskau die Zahl der Genesenen höher liege als die der Neuzugänge in den Krankenhäusern. Landesweit als genesen galten 171.883 Menschen.

Weiterlesen: FAZ.NET »

Guten Morgen aus Moskau!

Corona in Russland: Die Unzufriedenheit mit dem Kreml wächst - Video - WELTÜber 400.000 Menschen haben sich in Russland mit dem Coronavirus infiziert, knapp die Hälfte davon in Moskau . Warum Präsident Wladimir Putin trotzdem schnell zur Normalität zurückkehren will, berichtet WELT-Korrespondent Christoph Wanner. wishfull thinking... es wächst überall Unzufriedenheit mit der Krise,drohender Arbeitslosigkeit,Ausgangssperre..da muss man nicht nur in Richtung Russland hinschauen... Was haben die alle gegen die Russen? Was besseres könnte Deutschland nicht passieren.

Unter dem Mindestlohn: Harte Arbeit trotz CoronaWanderarbeiter aus Rumänien zerteilen Rinder und ernten Spargel. Oft unter schlechten Bedingungen und für zu wenig Geld. Das ist seit Jahren bekannt. Ausgerechnet die Corona-Krise könnte jetzt etwas ändern. Wieso 'ausgerechnet'? Dann sollen die halt in Rumänien arbeiten, vielleicht sind da ja die Bedingungen besser. . Es gab eine Zeit in der die Rumänen in ihrem eigenen Lande arbeiten konnten... Aber darüber soll geschwiegen werden. -EC- .

Kirchen erlauben Singen trotz CoronaBeim gemeinsamen Singen gilt die Gefahr, sich mit dem Coronavirus anzustecken, als besonders groß. Ein Drittel aller Kirchengemeinschaften in Deutschland erlaubt es dennoch - 'in reduzierter Form'. Rappen die dann ? Ich denke man tut sich damit keine Gefallen! das komische Gesinge in einer Tonlage war noch nie schön

Liveblog zum Coronavirus: Russland überschreitet Marke von 400.000 Corona-InfektionenBolsonaro missachtet Corona-Schutzmaßnahmen +++ Auch Rumäniens Ministerpräsident verstößt gegen Corona-Auflagen +++ Großbritannien erlaubt wieder Wettkampfsport – Wissenschaftler warnen +++ EU fordert Amerika auf, WHO-Ausstieg zu überdenken +++ Alle Entwicklungen im Liveblog. mutig - gut! Das kommt von den saublöden Verharmlosungen der Covid19-Pandemie. Ist hier in Deutschland auch zu erwarten. Den Nasen in Politik und Beamtenschaft der öffentlich-rechtlichen Medien scheint das Problem mit der höchsten Priorität zu sein: Wohin geht's im Urlaub? Das ist nicht mutig, das ist dumm und verantwortungslos! Hier sollten die Grenzen von und nach Russland sofort dicht gemacht werden

Liveblog: Russland lockert Corona-EinschränkungenMinisterpräsident Pedro Sánchez kündigte an, beim Parlament eine letzte Verlängerung des sogenannten Alarmzustands zu beantragen. Abgestimmt werden soll darüber am Mittwoch. Coronavirus Spanien wirvsvirus Und Spanien will ab Anfang Juli Touristen aus dem Ausland wieder empfangen? 🤦‍♂️ „Abgestimmt“ - als Deutscher stellt sich die Frage was das bedeutet.... ist das so üblich in anderen Ländern? Haben die keine Bundeskanzlerin die alles entscheidet? Ihr werdet den kranken Scheiß schon noch 12 Jahre perpetuieren. Wir werden uns dieser dunklen 12 Jahre später erinnern. Und kein Kind wird mehr Angela heißen.

Schneider in der Corona-Krise: Die Savile Row kämpft ums ÜberlebenWenn der Faden reißt: Die traditionsbewussten Herrenschneider in der Londoner Savile Row, die schon Churchill und Charles Dickens einkleideten, leiden besonders unter der Corona-Krise. Als Churchill starb, hatte er in der Savile Row enorme Schulden. 11ers