Tierschutz: EU-Parlament will Tiertransporte verbessern

Allein im Jahr 2019 wurden gut 1,6 Milliarden Tiere in Europa transportiert - oft unter qualvollen Bedingungen. Die Abgeordneten des EU-Parlaments wollen das ändern - und erhöhen den Druck auf die EU-Kommission. Von Holger Beckmann.

20.01.2022 20:57:00

Die Bedingungen für Tiere während Transporten sollen verbessert werden. Dafür haben sich die EU-Abgeordneten mit deutlicher Mehrheit ausgesprochen. Sie wollen erreichen, dass die EU-Kommission die Mitgliedsstaaten zu intensiveren Kontrollen auffordert.

Allein im Jahr 2019 wurden gut 1,6 Milliarden Tiere in Europa transportiert - oft unter qualvollen Bedingungen. Die Abgeordneten des EU-Parlaments wollen das ändern - und erhöhen den Druck auf die EU-Kommission. Von Holger Beckmann.

EU-Parlament will Tiertransporte verbessernStand: 20.01.2022 17:54 UhrAllein im Jahr 2019 wurden gut 1,6 Milliarden Tiere in Europa transportiert - oft unter qualvollen Bedingungen. Die Abgeordneten des EU-Parlaments wollen das ändern - und erhöhen den Druck auf die EU-Kommission.

Von Holger Beckmann, ARD-Studio BrüsselEs geht um viele Millionen lebende Tiere, die täglich und hauptsächlich auf Lastwagen kreuz und quer durch Europa transportiert werden - oder manchmal sogar auf Schiffen nach Übersee. Im Jahr 2019 waren es insgesamt gut 1,6 Milliarden, viel zu oft unter qualvollen Bedingungen. Das hat heute in der Debatte dazu im Europäischen Parlament auch kaum jemand in Frage gestellt. Im Gegenteil.

Weiterlesen: WDR aktuell »

Unwetter: Erdrutsche, Hagel- und Blitzschäden in Südbayern

Im südlichen Teil Bayerns hat ein heftiges Unwetter für vollgelaufene Keller und viele Polizeieinsätze gesorgt. Besonders betroffen: Das Allgäu und die Region um Garmisch-Partenkirchen. Mit schweren Gewittern muss aber weiterhin gerechnet werden. Weiterlesen >>

BlancaChico5 Das gehört abgeschafft! 'Verbessern' was soll da verbessert werden? ABSCHAFFEN! UND ES IST WIEDER NUR EINE GRÖßE LÜGE DER ANGEBLICHEN VERBESSERUNG ⬇️ Ich weiss nicht, wie oft ich eine solchen Meldung schon gelesen habe: Tiertransporte/Tierhaltung soll EU-weit verbessert werden. Es tut sich aber nichts, weil die EU-Mitgliedsstaaten nicht wirklich interessiert sind. Die Tier-Quälerei geht fast unvermindert weiter.

Schweinetransporter reichen oft nur für Meerschweinchen Abschaffen diese perverse Art mit Tieren umzugehen! Einer der Gründe um Veganer zu werden!

Umstrittene EU-Taxonomie: Widerstand im EU-Parlament gegen grüne Einstufung von Atomkraft wächstAtom- und Gaskraftwerke sollen in Europa künftig als nachhaltig gelten. Abgeordnete des EU-Parlaments kritisieren die Pläne nun in einem offenen Brief an die EU-Kommission. Doch die Hürden für einen Stopp sind hoch. naja, der EmmanuelMacron braucht Dumme die diese marode Atomenergie finanzieren warum exportiert Deutschland Strom nach Frankreich? Stoppt den Quark einfach?! meine ERFINDUNG der UMWELTNEUTRALEN kostenlosen UNBEGRENZTEN wie DEZENTRALEN Stromerzeugung wird wohl in CHINA gefertigt, weil das ESTABLISHEMENT in Deutschland sich weigert, sie TOTSCHWEIGT da rentiert es sich NICHT auf andere Weise ENERGIE herzustellen NICHT WAHR TIP auf Fotos

Digital Services Act: EU-Parlament stimmt für 'Plattform-Grundgesetz'Die EU-Abgeordneten haben ihre Position zum Digital Services Act (DSA) beschlossen. Grenzüberschreitende Löschanordnungen kommen, Tracking wird eingeschränkt.

Nordmazedonien und Bulgarien: Erpressung vor EU-BeitrittDas Aufnahmeverfahren für EU-Mitgliedsanwärter verlangt Einstimmigkeit. Einzelne Staaten können ihre Zustimmung an willkürliche Bedingungen knüpfen. Die USA haben sich aber sehr verärgert darüber gezeigt, dass die EU Albanien und Nordmazedonien nicht aufgenommen hat. Jetzt müssen sie sich selbst dort engagieren, da auch China, RU u Islamisten dort Einfluss gewinnen. Klingt ganz nach einem Fall für D' s Steuersäckel..

Taxonomiepläne der EU-Kommission: Parlamentarier fordern mehr ZeitBrüssel plant, auch Geldanlagen in Atomkraft und Erdgas als nachhaltig einzustufen. Dagegen wenden sich nun Abgeordnete des Europaparlaments. Deutsche Regierungsminister! Wir opfern jeden Tag für die Zusammenarbeit mit den Deutschen! giz und BMZ spielen mit unserem Leben! Wir werden uns bei der internationalen Gemeinschaft beschweren! Ehemalige Mitarbeiter giz 2013 bis 2019. Uschis Irrungen und Wirrungen eben. Die hat in keinen Job was getaugt

Grünes Label für Atomkraft: EU-Parlamentarier fordern öffentliche BefragungZwei Vorsitzende von EU-Parlamentsausschüssen wollen, dass auch beteiligte Parteien darüber mitreden sollen, ob Atom und Erdgas als nachhaltig gelten sollen.

EU-Parlament: Neue Regeln für Tiertransporte?Was Tieren auf Transporten durch die EU widerfährt, ist oft alles andere als legal. Nun unternimmt das EU-Parlament einen neuen Anlauf, um die Transportbedingungen für Tiere zu verbessern. Von Helga Schmidt. Tiere können sich nicht äußern was Ihnen fehlt oder was sie brauchen. Tiertransporte sind nie artgerecht und entsprechen niemals dem Tierwohl. Diese müssten verboten werden. MetzTilly 'Ich hab keinen Transport gesehen, der konform war.' Das geht gar nicht, da haben wir schon ein Tierschutzrecht, dass diesen Titel eigentlich nicht verdient und selbst das wird dann in der Praxis noch komplett ignoriert!