taz Hausblog » Another Brick in the Paywall

17.05.2022 22:45:00

Das Blog aus der taz über die taz

Paywall

Viele Zeitungen haben ihre Online-Artikel eingezäunt und Bezahlschranken hochgezogen. Wir sagen: Die Paywall muss weg! Jede:r soll selbstbestimmt und freiwillig einen Beitrag für Journalismus leisten können – in selbst gewählter Höhe. tazzahlich

Das Blog aus der taz über die taz

Die meisten Zeitungen haben sich dazu entschlossen, ihre Online-Artikel einzuzäunen und Bezahlschranken hochzuziehen, sodass ihr Journalismus uneingeschränkt nur noch gegen Bezahlung genutzt werden kann. Nach dieser restriktiven Logik können sich nur diejenigen gut und vielfältig informieren, die über die nötige Kaufkraft verfügen. Wir sagen: Die Paywalls müssen weg! Jede*r soll selbstbestimmt und freiwillig einen Beitrag für Journalismus leisten können, in selbst gewählter Höhe.

Weiterlesen:
taz »

Zwei Tote bei möglicher Explosion in Wohnhaus in Peißenberg

Bei einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau sind am Abend zwei Menschen ums Leben gekommen. Nachbarn hatten die Polizei alarmiert, nachdem sie Knallgeräusche in dem Haus gehört hatten. Weiterlesen >>

tazzahlich Und wovon wollt ihr die bezahlen, die die Inhalte liefern? Journalisten, Fotografen, Rechercheure? tazzahlich Journalismus darf nicht auf Spenden angewiesen sein. Ihr macht damit den ohnehin schwierigen Markt kaputt. Das ist unsolidarisch.

Comeback im Weißen Haus? Melania Trump: „Sag niemals nie“ - B.Z. – Die Stimme BerlinsDie ehemalige First Lady der USA, Melania Trump, schließt eine Rückkehr ins Weiße Haus nicht aus.

RB Leipzig: Pokalkönig! Warum Forsberg seinen Startelfplatz sicher hatEmil Forsberg hat RB ins Pokalfinale geschossen und soll da auch von Beginn an spielen.

Gesunder Darm: Eckart von Hirschhausen wirft einen Blick ins neue HeftDarm-Gesundheit, Gender-Medizin und Nachhaltigkeit – das sind die neuen Themen im 'Gesund Leben'-Heft von Eckart von Hirschhausen. Von diesem Lebewesen würde ich mir nicht mal ein Nasenspray verschreiben lassen, denn einem Menschen der die Impfung propagiert, kann man null vertrauen und zuhören.

RTL-Zuschauer fassungslos nach Show-Ankündigung: 'Muss ich erstmal verarbeiten'Die Besetzung für 'Das Sommerhaus der Stars' bei RTL steht fest. Der Sender sorgt für einige Überraschungen. Ach komm können die beiden nen kippchen rauchen.. der Basler hat immer eine mit 🤣🤣🤣 Mölders sommerhausderstars

Melania liebäugelt mit Rückkehr ins Weiße HausSeit ihrem Auszug aus dem Weißen Haus trott die frühere First Lady kaum öffentlich in Erscheinung. Bei Fox News gibt Melania Trump nun ein seltenes Interview. Darin deutet sie eine Rückkehr in die amerikanische Schaltzentrale der Macht an. ne danke Dann haben wir den Dritten Weltkrieg! Nur noch Despoten an der Macht! Na ja, wer einen Trump heiratet, kann sowieso nicht ganz sauber in der Birne sein.

Fan-Euphorie bei Eintracht Frankfurt: „Dann wird eskaliert“Das Fußball​wunder unserer Tage hört auf den Namen Eintracht Frankfurt. Wir haben vor dem EuropaLeague-Finale am Mittwoch ins Fan-Herz gehorcht. Eintracht Eintracht Ich habe noch nie in meinem ganzen Leben gefurzt. Die Behauptung, alle Menschen seien Flatulenzler, ist bloße Propaganda. Mit der richtigen Ernährung und Selbstdisziplin lässt sich das Ungeheuerliche dauerhaft verhindern bin so allein ManuelaRottman Eintracht Was herzige Fans sonst noch so treiben.

Mehr über diesen Blog Die meisten Zeitungen haben sich dazu entschlossen, ihre Online-Artikel einzuzäunen und Bezahlschranken hochzuziehen, sodass ihr Journalismus uneingeschränkt nur noch gegen Bezahlung genutzt werden kann.„Sag niemals nie“, sagte die 52-Jährige am Sonntag (Ortszeit) dem Sender Fox News.per Mail versenden Ex-Trainer Julian Nagelsmann (34/jetzt Bayern) machte letztes Jahr im Finale den Fehler, auf formschwache Legionäre wie Sørloth oder Hwang zu setzen.Hände fühlen sich durchgehend taub an.

Nach dieser restriktiven Logik können sich nur diejenigen gut und vielfältig informieren, die über die nötige Kaufkraft verfügen. Wir sagen: Die Paywalls müssen weg! Jede*r soll selbstbestimmt und freiwillig einen Beitrag für Journalismus leisten können, in selbst gewählter Höhe. Es war das erste längere Interview dieser Art der ehemaligen First Lady seit ihrem Auszug aus dem Weißen Haus. Another Brick in the Paywall – hier können Sie Mauer einreißen: width="600" height="600"> Mit der Taste „A“ startet das Spiel, mit den Pfeiltasten (links/rechts) wird der Balken gesteuert. Forsberg selbst sagt bescheiden: „Ich will immer von Anfang an spielen, weil ich weiß, was ich machen kann. *** taz bleibt taz Die taz hat sich anders entschieden und bleibt ihren Gründungsideen treu: Solidarität und freiwilliges Engagement. „Das Leben ist großartig und hält einen auf Trab. Statt die Inhalte hinter einer Paywall einzumauern oder wichtige Funktionen nur zahlenden User*innen vorzubehalten, will die taz ihr Angebot weder einschränken noch limitieren..

Nicht jeder, so die Prämisse, kann sich einen digitalen Plus-Zugang leisten. „Ich habe es genossen, mich um das Weiße Haus zu kümmern. Das habe ich in den letzten Spielen auch gezeigt. Diese Menschen vom Zugang zu Information auszuschließen, liefe unserem gesellschaftlichen Aufklärungsanspruch zuwider. Gleichzeitig kostet Journalismus auch im Netz Geld und muss finanziert werden, gerade wenn er, wie im Falle der taz, seine Unabhängigkeit von Medienkonzernen bewahren will.“ Auch die Stadt Washington habe ihr gefallen. Also appellieren wir an die Leser*innen: Wem der taz-Journalismus im Netz wichtig ist oder wem ein einzelner Artikel gefällt, der möge einen Betrag dafür geben – auf freiwilliger Basis.. Schon fast 34. Sie hat zuletzt mit dem Verkauf von Non-Fungible Tokens (NFT) – also digital geschützten Originalen – auf ihrer Webseite begonnen..

000 Menschen unterstützen unsere Idee. Noch nicht dabei? Dann jetzt die taz supporten! Anzeige Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Themen:. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare https://blogs.taz.de/hausblog/breakout/ .