Newsteam, Berlin, Verkehrsunfälle, Sport Utility Vehicles (Suv), Polizei, Staatsanwaltschaft, Duh, Ackerstraße, Krimi, Unfall, Neue Osnabrücker Zeitung, Suv (Sport Utility Vehicles), Invalidenstraße, Bündnis 90/Die Grünen, Afd

Newsteam, Berlin

SUV-Unfall in Berlin mit vier Toten: Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe - WELT

SUV-Unfall – Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

10.09.2019 12:31:00

SUV- UnfallPolizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Nachdem sich die Hinweise auf einen möglichen medizinischen Notfall des SUV-Fahrers verdichteten, hat sich die Berlin er Polizei nun an die Bevölkerung gewandt. Sie bittet um Beobachtungen und Videos des Unfall s am Freitagabend.

Am Montag verdichteten sich die Hinweise auf einen möglichen medizinischen Notfall des Fahrers. Der 42-jährige Mann könnte am Freitagabend nach ersten Hinweisen und Erkenntnissen am Steuer einen epileptischen Anfall erlitten haben, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Ermittlerkreisen erfuhr. Ein Polizeisprecher wollte dies zunächst nicht bestätigen. Polizeipräsidentin Barbara Slowik sagte: „Wir schließen nach wie vor definitiv medizinische Gründe nicht aus.“

Schaffen es QAnon-Anhänger in den US-Kongress? US-Wahl: Trump nährt Verschwörungsmythos über Harris Live war: RKI stellt Ergebnisse der Kupferzeller Corona-Studie vor

Die Polizei will mithilfe der Krankenakte des Fahrers und einer Blutuntersuchung klären, ob er krank war und die Hinweise auf den Anfall stimmen. Dazu muss die Staatsanwaltschaft die Beschlagnahmung der Akte in die Wege leiten. Ob das am Montag bereits geschehen war, war noch unklar.

Lesen Sie auch Verkehrsdebatte Nicht nur der SUV muss verboten werden Anzeige Der Porsche Macan war am Freitagabend von der Straße abgekommen. Nach Zeugenaussagen fuhr der Wagen sehr schnell auf der Gegenfahrbahn an Fahrzeugen vorbei, die auf der rechten Spur standen. Auch ein Video, das den Vorfall zeigen soll, erweckt diesen Eindruck. Der Porsche rammte eine Ampel, überfuhr die vier Menschen auf dem Gehweg, darunter einen dreijährigen Jungen, durchbrach einen Bauzaun und kam erst auf einem Baugrundstück zum Stehen.

Der Unfall entfachte eine heftige Debatte über Sportgeländewagen in Innenstädten. Grünen-Politiker, die Deutsche Umwelthilfe (DUH), alternative Verkehrs- und Fußgängerverbände forderten Einschränkungen für die Geländewagen.

FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg kritisierte die Grünen und die DUH. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen, und doch würden sie schon den Schuldigen kennen: SUVs und deren Fahrer. „Das ist nicht nur die Sprache, sondern auch die Logik der AfD: Vor- und Pauschalurteile über eine Gruppe, bevor alle Tatsachen bekannt sind“, sagte Teuteberg in Berlin. Auch der Deutsche Städtetag warnte vor einer „politischen Instrumentalisierung“. „Dies verbietet sich aus Respekt vor dem Leid der Angehörigen“, sagte Präsident Burkhard Jung der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Anzeige In einem Gastbeitrag für die „Passauer Neue Presse“ legte DUH-Chef Jürgen Resch nach: „SUVs sind nicht nur Klima-Killer, sondern auch ein Sicherheitsrisiko“, sagte Resch. Der Unfall verdeutliche auf schmerzhafte Weise, dass die SUV-Autos in Innenstädten nichts zu suchen hätten. Resch forderte von den Städten Sofortmaßnahmen – wie etwa Parkhausparkplätze für die SUV-Wagen zu sperren und eine Citymaut für sie zu verlangen.

Weiterlesen: WELT »

😰

SUV-Unfall in Berlin: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung - WELTVier Personen starben am Freitagabend in Berlin -Mitte, nachdem ein SUV auf den Gehweg geraten war. Die Polizei ermittelt jetzt wegen fahrlässiger Tötung. Ein Grünen-Politiker fordert „eine Obergrenze für große SUV in den Innenstädten“. Und es gibt keinen der einen aufhält. Sollte der Fahrer ein gesundheitliches Problem gehabt haben, ist die Behauptung der DHU eine Schweinerei! Welches dringende Mobilitätsproblem sollen SUVs eigentlich lösen? Auf welche brennende Frage sind sie die Antwort?

SUV-Unfall in Berlin: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger TötungNach dem schweren Unfall mit vier Toten in Berlin hat die Polizei nun Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung aufgenommen.Der Fahrer soll mit stark überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein.

Tödlicher SUV-Unfall: Fahrer erlitt womöglich epileptischen AnfallNach dem tödlichen Unfall in Berlin sucht die Polizei weiter nach der Ursache des Unglücks. Nun verdichten sich die Hinweise, dass der Fahrer des ... Epileptiker der Gruppe 2 müssen ohne epileptische Behandlung fünf Jahre anfallsfrei sein. Autofahren bei Epilepsie ist der Gruppe 1 erlaubt, wenn … ... Daraufhin ist Autofahren nach einem epileptischen Anfall gestattet. Dann macht es Sinn, dass Grüne gleich alle SUV in Innenstädten verbieten wollten🙄 Werden die Die_Gruenen jetzt ein Verbot von Epileptikern in Innenstädten fordern?

Politiker fordern SUV-Unfall Konsequenzen: Kommt die City-Maut für Protzkarren?Nach dem Verkehrsunfall in Berlin mit vier Toten fordern Politiker Konsequenzen: Es geht um Verbote, Obergrenzen, höhere Kosten. Gott was ein hirnloser Schwachsinn!!!!!!!!!!!! Gibt es eigentlich auch schon eine City-Messermaut für Flüchtlinge in Innenstädten? Solche aktivistischen Politiker kotzen mich an! 👎👎👎 eigeneMeinungbilden zdf ard Kann ein Golf Fahrer beim schlimmen Unfall niemand verletzen? So schnell wird ein neues Feindbild geschaffen und die Meute hat etwas zu krakelen.

Nach Unfall mit vier Toten: Grüne fordern Obergrenze für SUV in den InnenstädtenKremlpartei verteidigt Mehrheit - mit Verlusten in Moskau +++ Dreyer will mehr Tempo beim Klimaschutz +++ Die News von heute im stern-Ticker. Mich würde interessieren warum passiert ist!was passiert ist. Bin dafür die Umweltschleudern komplett abzuschaffen. wieder ein neues grünes verbot? war zu erwarten, dass die grünen die opfer instrumentalisieren. sind ja fast wie die afd

Berlin-Mitte: Polizei will tödlichen Autounfall mit SUV im 3-D-Modell nachstellen - WELTFassungslosigkeit und die Frage nach dem Warum prägen die Tage nach dem Berlin er Innenstadt- Unfall mit vier Toten. SUV-Verbote in der Stadt werden kontrovers diskutiert. 500 Menschen trafen sich zur Mahnwache. Welche Firma macht das? Ich würde allgemein gut finden wenn sie was immer visualisieren. Egal welches harte Verbrechen. ob die das wohl auch bei einem 2CV gemacht hätten... oder einem Käfer..oder haben wir hier mal wieder die neid gesellschaft natürlich im namen des klimaschutzes.. wie peinlich wird das alles noch- nicht der wagen ist das problem sondern der fahrer - gehirn einschalten bitte..