Stimmen zu BVB gegen Bayern: Das sagen Zwayer, Rose und Can

'Scheiß-Elfmeter': Die Stimmen zum Topspiel BVB gegen Bayern

Bundesliga, Borussia Dortmund

05.12.2021 00:21:00

'Scheiß-Elfmeter': Die Stimmen zum Topspiel BVB gegen Bayern

Die Dortmunder beschweren sich über Schiedsrichter Zwayer und einen „Scheiß-Elfmeter“. Thomas Müller kann den „Frust und Ärger“ verstehen.

) bei Sky:"Es war von beiden Mannschaften ein gutes Fußballspiel, welches sehr offen gestaltet wurde. Beide Mannschaften hat genug Chancen und am Ende entscheidet ein Elfmeter. Das ist schade, da ich hörte, dass man unseren Elfmeter auch geben muss. Ich verstehe nicht, warum der Schiedsrichter nicht einmal rausgeht und sich das anguckt. Das verstehe ich einfach nicht und jetzt ist es so, dass ein Scheiß-Elfmeter das Spiel entscheidet. Jetzt reden wir wieder über den Schiedsrichter und es war in der Vergangenheit leider zu oft für die Bayern. Das ist schade und das muss sich ändern. Das darf nicht passieren, weil wir so viele Schiedsrichter haben."

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

Warum darf dieser Zwayer überhaupt nicht Spiele pfeifen... Schade um den Sport. Sagte schon meine Oma: wer einmal luegt/betruegt dem glaubt man nicht. Schiri versager Warum darf Zwayer immer noch Profifußball pfeifen? Er trifft ständig dubiose Entscheidungen und hat seinen Spaß dabei. Bellingham spielte damit auf den Fußball-Wettskandal aus dem Jahr 2005 an. Zwayer gehörte zu den Berliner Schiedsrichtern, die mit ihren Aussagen den ehemaligen Schiedsrichter Robert Hoyzer zu Fall brachten. Anschließend wurde auch Zwayer für sechs Monate gesperrt.

Rose kommt aus dem Handball Der Zwayer is halt a Bayer! 🧐

Bundesliga: FC Bayern siegt 3:2 in Dortmund - Kritik an ElfmeterpfiffBVB gegen Bayern: In einem emotionalen Bundesliga -Topspiel siegen die Bayern 3:2 in Dortmund und verteidigen die Tabellenführung. FCBayern BVB Bayern kann sich halt auf die Hilfe des Schiri wie immer verlassen😂 FCBayern BVB Verstehe nicht, warum der Elfmeter umstritten war. Schwer zu sehen? Ja. Aber, Hummels Arm war in einer unnatürlichen Position und ging zum Ball. Laut Regel: ein Elfmeter. FCBayern BVB Klares Handspiel

Urteil zu Corona-Maßnahmen: Richter ohne MummDas Bundesverfassungsgericht traut sich nicht, die Corona-Maßnahmen einzeln zu prüfen und der Politik klare Vorgaben zu machen. Es stiehlt sich aus der Verantwortung. Über Richter ohne Mumm - eine Kolumne von Heribert Prantl. SZPlus Bullshit! Früher war Prantl ein Mann des Verstands. Jetzt ist er leider ein verworrener Zweifler. Richter überprüfen Gesetze und machen der Exekutive keine Vorschriften. Gewaltenteilung!

Lewandowski oder Haaland? Der große und seriöse SZ-VergleichVor dem Spitzenspiel zwischen dem BVB und dem FCBayern stellt sich die große Frage: Welcher der beiden Weltklassestürmer ist besser, Lewandowski oder Haaland? Ein seriöser SZ-Vergleich mit Piranhas, Bio-Hacking und demolierten Römern. BVB FCBayern Ich finde viel spannender: Welche der Fans werden Masken tragen?

„Das Minijob-System ist respektlos“Die Ampel-Partner wollen die viel kritisierten Minijobs weiter ausweiten. Warum das für den Kampf gegen Fachkräftemangel und Altersarmut keine gute Nachricht ist. Nicht gekennzeichnete Paywall-Kacke! Tatsächlich schafft das für die Beschäftigten, die in der 'Teilzeitfalle' stecken, weiterhin die Gefahr, beruflich ohne jede Sozialversicherung unterwegs zu sein. Faktisch ist dies eine weitere Hypothek für die Zukunft, wenn der Personenkreis Grundsicherungsleistungen benötigt. Ach Ampel. Schön Kacke bevor es richtig los geht.

ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.Etwa so, wie als Anwalt in einer Großkanzlei. Man kann danach anderes machen. Koch, Elektriker, Pflege, Bäcker, Landwirt, Fliesenleger, Reinigung, Verkauf, Müllabfuhr…. Unzumutbar für unseren woken studierten Journalisten. Die müssen da richtig arbeiten fürs Geld 😱 Oh jeee

SPD-Sonderparteitag: Scholz: Wir wollen wiedergewählt werdenDie Ampel-Koalition mit Grünen und FDP trete an, „um miteinander freundschaftlich zusammenzuarbeiten und um wiedergewählt zu werden“, sagt der SPD-Kanzlerkandidat – und wirbt bei seinen Genossen um Zustimmung für den Koalitionsvertrag. Wenigstens ist er an der Stelle ehrlich: Ziel der Ampel-Koalition ist es, wiedergewählt werden. Ja..ja ...Mehr Fortschritt Wagen ...ehm...Mehr Demokratie Wagen..ja Bis jetzt wurde 2021 niemand rechtmäßig gewählt, da die Wahl nicht als rechtmäßig gilt, es nur ein vorläufiges amtliches Endergebnis gibt! Wären das BVerfG und der Grüßaugust nicht ein Teil des korrupten Systems, würde die Wahl als Ungültig erklärt, und Neuwahlen gefordert OCED

Borussia Dortmund ) bei Sky :"Es war von beiden Mannschaften ein gutes Fußballspiel, welches sehr offen gestaltet wurde. Beide Mannschaften hat genug Chancen und am Ende entscheidet ein Elfmeter. Das ist schade, da ich hörte, dass man unseren Elfmeter auch geben muss. Ich verstehe nicht, warum der Schiedsrichter nicht einmal rausgeht und sich das anguckt. Das verstehe ich einfach nicht und jetzt ist es so, dass ein Scheiß-Elfmeter das Spiel entscheidet. Jetzt reden wir wieder über den Schiedsrichter und es war in der Vergangenheit leider zu oft für die Bayern. Das ist schade und das muss sich ändern. Das darf nicht passieren, weil wir so viele Schiedsrichter haben." Jude Bellingham (Borussia Dortmund) bei Viaplay: "Man gibt einem Schiedsrichter, der schon mal Spiele verschoben hat, das größte Spiel in Deutschland. Was erwartest Du?" Thomas Müller (FC Bayern): "Solche Entscheidungen gehören im Fußball dazu und das ist das Bittere, dass in diesem intensiven Spiel das Spiel so entschieden wird und daher kann ich den Frust und Ärger verstehen. In beiden Aktionen kann ich den Schiedsrichter aber auch verstehen." Julian Nagelsmann (Trainer FC Bayern): "Wir hatten keinen guten Start in das Spiel, dann waren wir allerdings sehr gut und hatten viele Chancen, auch wenn Dortmund in den Umschaltsituationen gefährlich war. Wir sollten zur Halbzeitpause deutlicher führen, da wir überlegen waren. Dann hatten wir erneut keinen guten Start in die zweite Halbzeit und haben durch die vielen Verletzungspausen unseren Rhythmus verloren. Am Ende haben wir wieder besser und mit Kontrolle gespielt. Das Spiel haben wir letztendlich verdient gewonnen." Marco Rose (Trainer Borussia Dortmund): "Beide Mannschaften haben das Spiel zu einem Topspiel gemacht. Sie haben viel Wille und viel Zug zum Tor gezeigt. Das Visier war auf beiden Seiten offen. Daher war es, auch wenn es auf beiden Seiten nicht immer der beste Fußball war, ein Spiel mit Feuer drin." Über seine Auseinandersetzung mit Felix Zwayer:"Ich habe ihn relativ emotional darauf hingewiesen, dass er in mehreren Situationen falsch lag und dann kriegt man Gelb-Rot - das ist blöd. Der nicht gegebene Elfmeter an Marco Reus war ein Elfmeter. Das Handspiel von Mats Hummels, wo er stolpert und nicht einmal den Ball sieht und den Ball an die Hand bekommt, ist zumindest ein streitbarer Elfmeter. Es ist schade, dass so ein Spiel so entschieden wird. Das Spiel hat einen anderen Ausgang und eine andere Entscheidungsfindung verdient. Herr Zwayer kann gerne noch ein paar Mal den BVB pfeifen. Wir vom BVB sind da und bereit, wir bereiten uns auf all das, was kommt, vor und da kann man uns gerne noch ein paar Steine in den Weg legen." Marco Reus (Borussia Dortmund): "Die Mats-Szene habe ich überhaupt nicht gesehen. Er sagte mir, es sei eine 50:50-Situation und das finde ich dann hart. Mats versucht, mit dem Kopf zum Ball zu gehen. Dafür braucht er seinen Körper, das ist ganz klar. Dann habe ich den Schiedsrichter gefragt, warum er sich meine Aktion gegen Hernandez nicht anguckt und er sagt mir, dass es nur ein wenig Oberkörper war. Wenn ich die Aktion nochmal sehe, muss ich sagen, dass er sich das nochmal hätte angucken sollen." ©