Heinz Hilger, Europäische Union, Statistisches Bundesamt, Kinderarmut, Armut, Familie, Deutschland

Heinz Hilger, Europäische Union

Statistisches Bundesamt: Mehr Kinder in Deutschland von Gewalt bedroht

Der Kinderschutzbund (@DKSB_Bund) schlägt Alarm:

19.11.2019

Der Kinderschutzbund (DKSB_Bund) schlägt Alarm:

Alarmierende Zahlen des Statistischen Bundesamtes: In Deutschland sind immer mehr Kinder und Jugendliche von Gewalt oder Vernachlässigung bedroht. Der Kinderschutzbund fordern einen Bewusstseinswandel der ganzen Gesellschaft.

Einen leichten Rückgang verzeichnete die Statistik dagegen im Bereich

Der Anteil der von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedrohten Minderjährigen ging von 18 Prozent auf 17,3 Prozent zurück. Das sei der niedrigsten Werte seit mehr als zehn Jahren, hieß es.

Ein Mensch gilt nach der EU-Definition als armutsgefährdet, wenn er über weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Gesamtbevölkerung verfügt. Für eine Familie mit zwei Kindern unter 14 Jahren liegt die entsprechende Grenze bei 2385 Euro im Monat.

Michael Klundt, Professor für Kinderpolitik im Studiengang Angewandte Kindheitswissenschaften von der Hochschule Magdeburg-Stendal, sagte: „Es ist ein enormes Armutszeugnis, dass wir angesichts des Reichtums in Deutschland in diesem Ausmaß mit Kinderarmut, Gewalt und Vernachlässigung zu tun haben.“ Da könne man bei den vorhandenen finanziellen Mitteln klar entgegenwirken.

Weiterlesen: FAZ.NET

Kinder in Deutschland: Weniger Armut - mehr GewaltEtwa 13,6 Millionen Kinder und Jugendliche leben in Deutschland . Finanziell hat sich ihre Situation 2018 verbessert: Weniger Kinder waren von Armut bedroht. Zugenommen haben Fälle von Vernachlässigung und Gewalt.

Kindeswohl: Mehr Kinder von Gewalt und Vernachlässigung bedrohtDie Zahl von Kindern, denen Gewalt droht, ist gestiegen – von Armut betroffen sind derweil weniger Minderjährige als noch im Jahr zuvor. Dies teilte das Statistische Bundesamt mit.

'Jede Woche sterben drei Kinder in Deutschland'Rechtsmediziner Michael Tsokos ist Autor des Sachbuches ' Deutschland misshandelt seine Kinder', das nun für einen ZDF-Film adaptiert wurde. Im Interview spricht er über Kindesmisshandlung und darüber, dass immer noch zu viele Menschen wegsehen.

Kinder, ick werd jetzt SpießerinKinder, ick werd jetzt Spießerin: Sophia Thomalla macht jetzt in Schüttgut. Die Baubranche passe zu ihr viel besser als „vegane Kaffeeläden“, die sie „einfach unsexy“ finde.

Kinderrechte: Unicef warnt vor neuen Gefahren für Kinder'Vor allem für die Ärmsten unter ihnen hat sich seit 1989 zu wenig zum Guten gewendet', sagte der Vorsitzende von Unicef Deutschland , Georg Graf Waldersee, bei der Vorstellung des Berichts der Organisation zu 30 Jahren Kinderrechte.

Elternzeit: Gedacht für Kinder, genutzt für UrlaubManche Experten raten, die Elternzeit für die Karriere zu nutzen. In der Realität fahren viele in den Urlaub oder renovieren das Haus. So war das nie gedacht. SZPlus

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

19 November 2019, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Eintracht Frankfurt: Die denkwürdige Verhandlung des Falls Abraham vor dem Sportgericht - WELT

Nächste nachrichten

Verdi-Streikleiter in Hessen: „In fast jedem Bundesland verdienen Busfahrer mehr als in Hessen“