Sensations-Deal geplant! Alaba sollte gegen Sané getauscht werden

Fcbayern, Alaba, Sané, Fc Bayern München, Fussball, Erste Bundesliga, Bundesliga Bei Bıld, Alaba David, Sané Leroy, Manchester City, Spielertransfer

#FCBayern: David #Alaba sollte gegen Leroy #Sané getauscht werden

Fcbayern, Alaba

3/26/2020

FCBayern: David Alaba sollte gegen Leroy Sané getauscht werden

Die Münchner „tz“ berichtet, Leroy Sané und David Alaba sollten ihre Arbeitgeber Manchester City und FC Bayern tauschen. Doch aus diesem Sensations-Tausch wird nichts!

David Alaba stellt seinen Verbleib beim FC Bayern in Frage, hat sogar Star-Agent Pini Zahavi engagiert. Seine Zweifel haben einen bestimmten Grund. » Nach Informationen von SPORT BILD und BILD war der Tausch tatsächlich angedacht. Allerdings: Die Idee für das Tauschgeschäft soll von den beiden Klubs stammen. Sowohl bei Sané wie bei Alaba läuft der Vertrag 2021 bei ihren Arbeitgebern aus. In beiden Fällen wären sie ablösefrei, wenn die Vereine nicht mit ihnen verlängern können. Prost! Dieser Fußball-Profi „trainiert“ mit Bierflaschen Quelle: Omnisport / Instagram Doch: Weder Alaba noch Zahavi wollten dieses Geschäft. Der österreichische Nationalspieler will nach Spanien, sollte er nicht bei Bayern verlängern. Real Madrid und der FC Barcelona sollen interessiert sein. Nach England zieht es Alaba dagegen nicht. Aus diesem Grund platzte das Tauschgeschäft... Anzeige: Weiterlesen: SPORT BILD

Transfer Voting: FC Bayern soll David Alaba nicht ziehen lassenDavid Alaba ist ein Urgestein beim FC Bayern. Nach Sky Infos ist Dealmaker Pini Zahavi der neue Berater des Österreichers - die Zeichen stehen offenbar auf Abschied. Hört sich genauso wie die Diskussion an, als Lewa den Berater gewechselt hat und trotzdem spielt er noch in München...🤔

FC Bayern München: David Alaba liebäugelt offenbar mit WechselPini Zahavi ist nach Sky Informationen der neue Berater von David Alaba – die Zeichen stehen offenbar auf Abschied. Was sagt ihr - soll der FC Bayern den Österreicher ziehen lassen? Stimmt ab! sky verarscht richtig böse die leute SkyDeutschland SkySportDE Skyservice die filme werden nur verliehen!! leihen und schenken ist aber ein gewaltiger Unterschied!!

Darum denkt Alaba an einen Bayern-AbschiedDavid Alaba (27) beschäftigt sich mit einem Abschied aus München. Für die anstehenden Vertragsverhandlungen mit dem FC Bayern will der Österreicher Star-Agent Pini Zahavi (76) hinzuziehen, der fm_de ihr kennt das...Versprechen nicht eingehalten und das Vertrauen verloren.

Darum denkt Alaba an einen Bayern-AbschiedDavid Alaba (27) beschäftigt sich mit einem Abschied aus München. Für die anstehenden Vertragsverhandlungen mit dem FC Bayern will der Österreicher Star-Agent Pini Zahavi (76) hinzuziehen, der fm_de ihr kennt das...Versprechen nicht eingehalten und das Vertrauen verloren.

Warum Bayern Gefahr läuft, den Vorsprung bei Sané zu verspielenSein Name steht seit einem Jahr bei Bayerns Transfer-Aktivitäten über allem: Leroy Sané (24)!Wie SPORT BILD weiß, treibt Sportvorstand Hasan Salihamidzic (43) den Wunsch-Transfer derzeit weiter voran, Dann ist es halt so 🤷🏼‍♂️ magicalcantara

Kultusministerkonferenz einig: Abiturprüfungen sollen in allen Bundesländern stattfindenDeutschland nähert sich einer einheitlichen Lösung beim Abitur. Die Kultusministerkonferenz hat sich für landesweite Prüfungen ausgesprochen, Schleswig-Holstein hat seinen Sonderweg der Abitur-Absage zurückgenommen. Gut für die Schüler, aber ob vor allem vor und nach den Prüfungen auch immer die Abstandsregeln eingehalten werden können ist fraglich. Nicht vergessen, das einzig wahre Abi, gibt’s nur in Bayern



Corona-Krise: SPD erwägt einmalige Vermögensabgabe - WELT

Vermögensabgabe: Die SPD-Chefin verkennt den Ernst der Lage - WELT

Merkel zu Corona: „Weit entfernt von dem, was wir erreichen wollen“ - WELT

Nach Corona-Erkrankung: Karl Lauterbach warnt vor bleibenden Schäden - WELT

SPD-Chefin Saskia Esken: Wohlhabende sollen in Corona-Krise aushelfe

Corona-Pandemie: Zahl der Todesfälle steigt nun auch in Deutschland drastisch - Video - WELT

Kampf gegen Covid-19: Söder – „Nicht zu erwarten, dass ab dem 20. April alles wird wie vorher“ - Video - WELT

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 März 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Mega-Transfer geplant: Barça bietet FÜNF Stars im Tausch für Martinez

Nächste nachrichten

Liveblog zum Coronavirus: Steinmeier: Nicht „dauerhaft verlieren, was wir lieben“
Corona-Krise: Neue Anti-Deutschen-Stimmung in Italien Coronavirus live: USA kaufen Frankreich Masken weg - WELT Hygieniker: Selbst genähte Masken schützen vor Ansteckung Verschwörungstheorien - Böse Mächte und trojanische Pferde Von der Leyen: 'Marshallplan für Europa' Coronavirus-Studie: So reagieren die Deutschen auf Maßnahmen der Regierung - WELT Sicherheitspolitik: Das Virus überrumpelt die Nato völlig - WELT Spahn zu Corona: 'Die Richtung stimmt' Österreich plant repräsentative Corona-Tests. Vorbild für Deutschland? - WELT Corona: Masken und Mundschutz kaufen - diese Marken stellen ihre Produktion um - WELT Wie Trump das Virus versteht: „Vielleicht bin ich ein Naturtalent“ Ländervergleich der OECD: Deutschland hat viermal so viele Intensivbetten wie Italien
Corona-Krise: SPD erwägt einmalige Vermögensabgabe - WELT Vermögensabgabe: Die SPD-Chefin verkennt den Ernst der Lage - WELT Merkel zu Corona: „Weit entfernt von dem, was wir erreichen wollen“ - WELT Nach Corona-Erkrankung: Karl Lauterbach warnt vor bleibenden Schäden - WELT SPD-Chefin Saskia Esken: Wohlhabende sollen in Corona-Krise aushelfe Corona-Pandemie: Zahl der Todesfälle steigt nun auch in Deutschland drastisch - Video - WELT Kampf gegen Covid-19: Söder – „Nicht zu erwarten, dass ab dem 20. April alles wird wie vorher“ - Video - WELT Verfassungsschutz: Rechtsextreme instrumentalisieren Corona-Krise Jean Asselborn: „Ungarn gehört in politische Quarantäne“ - WELT Faktenchecks zur Corona-Pandemie Sportartikel-Hersteller: Adidas entschuldigt sich und zahlt Miete für April - WELT Allgemeine Maskenpflicht: 'Eine fehlgeleitete Diskussion'