Seit 50 Jahren in Deutschland: Ist es des Teufels, zu McDonald’s zu gehen?

Im Münchner Stadtteil Giesing fing alles an: Dort wurde 1971 der erste McDonald's in Deutschland eröffnet. Wir waren mal wieder da.

Markus Söder, Robert Gernhardt

05.12.2021 02:11:00

95 Pfennig kostete ein Hamburger, als am 4. Dezember 1971 der erste McDonald's in Deutschland eröffnet wurde. TimoFrasch war für uns in der Filiale im Münchner Stadtteil Giesing:

Im Münchner Stadtteil Giesing fing alles an: Dort wurde 1971 der erste McDonald's in Deutschland eröffnet. Wir waren mal wieder da.

Ich folgeHeute ist McDonald’s Weltmarktführer der Burgerketten, mit mehr als 38 000 Standorten auf der Welt, 1448 davon in Deutschland. Es sollen noch mehr werden: „Wir suchen aktiv nach neuen Standorten“, sagte ein McDonald’s-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Am Freitagmittag in Giesing ist diese in der Tradition wurzelnde Aufbruchstimmung zumindest zu erahnen. Es gibt zwar kein besonderes Birthday Meal, aber die ­Fenster und der Innenraum des Jubilars sind mit Hinweisen auf den Geburtstag reich dekoriert.

Neue Typen politischer Straftäter: Gefährder ohne Kategorie?

Zu McDonald’s zu gehen ist natürlich des Teufels. Zwar hat der Franchisegeber den Verpackungsmüll im Lauf der Jahrzehnte reduziert – er taugt aber nach wie vor zum Mahnmal für die Idiotie des Menschengeschlechts. McDonald’s kam auch den Bedürfnissen der Vegetarier entgegen. Man hat zum Beispiel gute Milchshakes im Angebot, für Kinder gibt es Bioapfelschnitze in Folie. Aber das, wofür man zu McDonald’s geht, ist doch nach wie vor das Rindfleisch, das übrigens in Bayern, genauer gesagt im von

bedichteten Günzburg, zum Verzehr verarbeitet wird.Esskultur existiert bei McDonald's nichtWas Rindfleisch fürs Weltklima bedeutet, bedarf keiner Erklärung. Nicht ganz so eindeutig sind die Auswirkungen von Fast Food auf körperliche Konstitution und Potenz. Der Film „Super Size Me“ kam da zwar zu desolaten Ergebnissen, wurde aber ob seiner Methodik fast so stark kritisiert wie Streeck von Drosten. Keine zwei Meinungen gibt es jedoch in Sachen Esskultur. Die existiert bei ­McDonald’s nicht, schon gar nicht für Leute, die sich in München auf dem Wochenmarkt eindecken, um ihren Kindern dort mal die schwie­ligen Hände der Kartoffelbauern aus dem Umland zu zeigen. headtopics.com

Insgesamt kann man sagen, dass sich ein McDonald’s-Abstecher etwa zum Tantris-Tantra verhält wie ein Hallenbadbesuch zu einem Urlaub an der Lagune von Bacalar. Doch wer schon mal in die leuchtenden Augen von Kindern geblickt hat, wenn sie zum Kindergeburtstag ins Hallenbad oder eben in den Giesinger McDonald’s stürmen, der weiß: Irgendwas ist da dran. Auch der Cola-Light-Liebhaber

Corona-Pandemie: Inzidenz überschreitet 700

Markus Söderhat die Fast-Food-Kette als wichtigen Soziokosmos und damit als Impfpartner ausgemacht: Wie das bayerische Gesundheitsministerium der F.A.Z. mitteilte, gab es, wie von Söder angekündigt, tatsächlich Kooperationen der Impfzentren mit McDonald’s, zum Beispiel in Miesbach, Tirschenreuth und Regen.

Einen Einblick, wie divers gerade nachts die Besucherschar bei McDonald’s ist, konnte man schon vor ein paar Jahren während des berühmten „Tuğçe“-Prozesses bekommen, der sich um eine Tat auf einem Offenbacher Mc­Donald’s-Parkplatz drehte. Doch nicht nur Rocker und Nachtvögel fühlen sich unter dem „Goldenen M“ wohl, sondern auch Politiker wie Roland Koch und Volker Bouffier, die dort gerne konspirierten. Selbst der Chefreporter der Süddeutschen Zeitung wurde einst in einem McDonald’s gesichtet – im Gespräch mit Söder.

Ein bisschen Wärme beim Royal TSDas „Goldene M“, das zumeist bestenfalls goldgelb daherkommt, ist zum Leuchtturm der Autobahnkapitäne geworden, die sich nachts um drei, nicht wissend, mit wem ihr Mädchen zu Hause das Bett teilt, ein bisschen Wärme beim Royal TS holen. Wie so vieles im Leben, so verdankt auch McDonald’s seine ­Wirkung nicht sich selbst, sondern den Umständen: Der Giesinger McDonald’s etwa liegt in Nachbarschaft einer Tankstelle („Bavaria Petrol“), eines Wasch­salons, eines „Hamam Anatolia“, einer Bowlingbahn, eines „Wienerwald“-Restaurants und des Grünwalder Stadions. Dagegen ist es schwer abzufallen. headtopics.com

Protest wird professioneller, zeigt eine Studie

Weiterlesen: FAZ.NET »

Herzogin Kate - Märchen, Macht und Mode

Am 9. Januar 2022 wird die Herzogin von Cambridge 40 Jahre alt. Nach der Traumhochzeit mit William ist sie zur zentralen Figur der Windsors geworden.

TimoFrasch Und das Gehalt lag im Mittel bei 636 Euro brutto, (Vollzeit 44h/Woche) … TimoFrasch Guten Appetit.🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️ TimoFrasch We are talking junk food here! 🙂 TimoFrasch Tolle Reportage TimoFrasch Mittlerweile kostet 1 Hamburger 1 €. Wahnsinnsinflation 😁. TimoFrasch Deutschland ist jünger als McDonalds. Denken Sie daran, 3. Oktober 1990.

TimoFrasch Ami go home! Bitte! Es reicht. Euer (Un)Kulturimperialismus macht die Welt schlechter.

Vor 50 Jahren eröffnete der erste McDonald's in DeutschlandDie Kette ist der Inbegriff des ' Fast Food ': Vor 50 Jahren eröffnete der erste McDonald's in Deutschland. Vieles hat sich seitdem in den Filialen verändert. Die Kritik ist geblieben - vor allem an manchen Franchisenehmern. Von Gabriel Wirth. Gibt es Rabatte? 🤑 Und es steht immer noch genau an der selben Stelle 😊 Unser Lehrer hatte uns davor gewarnt...

München: Polizeieinsatz in der Balanstraße - Polizei schießtAn der Balanstraße in Hiadhausen ist es zu einer Bedrohungslage mit einem Bewaffneten gekommen. Für die Öffentlichkeit bestehe keine Gefahr. Solche Inhalte, die von einem gewissen öffentlichen Interesse sind, sollten nicht hinter einer Paywall sein. hat wohl einer gekifft

Existenzgründung: Für Frauen ist die Unternehmensgründung schwierigerExistenzgründung: Hürden überwinden: Für Frauen ist es schwierig an Kapital zu kommen, vor allem wenn es um hohe Beträge geht. Wie die Unternehmensgründung dennoch klappt. Weibergejammer gemischt mit Powerfrau- Getöse. Durchsichtig.

Florian Hager wird Intendant des Hessischen RundfunksVier Wahlgänge hat die Rundfunkkommission des Hessischen Rundfunks gebraucht, um Florian Hager zum neuen Intendanten zu küren. Wer ist er?

Urteil zu Corona-Maßnahmen: Richter ohne MummDas Bundesverfassungsgericht traut sich nicht, die Corona-Maßnahmen einzeln zu prüfen und der Politik klare Vorgaben zu machen. Es stiehlt sich aus der Verantwortung. Über Richter ohne Mumm - eine Kolumne von Heribert Prantl. SZPlus Bullshit! Früher war Prantl ein Mann des Verstands. Jetzt ist er leider ein verworrener Zweifler. Richter überprüfen Gesetze und machen der Exekutive keine Vorschriften. Gewaltenteilung!

ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.Klar In Deutschland sind alle Rassisten und intolerant! Was natürlich nicht der Fall ist in allen anderen Ländern der Welt. Ich hab noch nie fremden einfach in die haare gefasst..wer weiss wo die überall waren *Sarkasmus ✊🏾✊🏾✊🏾 -