Schul-Angriff in Michigan: Eltern des Verdächtigen plädieren auf unschuldig

Schul-Angriff in Michigan: Eltern des Verdächtigen plädieren auf unschuldig #Michigan #Schießerei

Michigan, Schie ßerei

05.12.2021 02:32:00

Schul-Angriff in Michigan : Eltern des Verdächtigen plädieren auf unschuldig Michigan Schießerei

Nachdem ein 15-Jähriger im US-Bundesstaat Michigan vier Mitschüler erschossen hat, weisen dessen Eltern gegen sie vorgebrachte Vorwürfe zurück. Ihnen wird fahrlässige Tötung vorgeworfen, da sie offenbar die Waffe für ihren Sohn gekauft hatten.

Waffe wohl als"Weihnachtsgeschenk" für Sohn gekauftDie Begründung der Staatsanwaltschaft: Die Eltern hätten die halbautomatische Pistole gekauft, mit der der Jugendliche den Angriff verübt haben soll, und sie hätten ihrem Sohn den Zugang zu der Waffe erlaubt. Die Mutter soll die Pistole auf Online-Plattformen als"Weihnachtsgeschenk" für den 15-Jährigen bezeichnet haben.

Eine Anklage gegen die Eltern eines Täters bei einem solchen Gewaltakt in Schulen sei sehr selten, sagte die Staatsanwältin Karen McDonald. Aber in diesem Fall seien die Fakten"ungeheuerlich".Bei der Anhörung des Ehepaares vor Gericht legte die Richterin für Mutter und Vater jeweils eine Kaution von umgerechnet 440.000 Euro fest. Sie sprach von"sehr, sehr schwerwiegenden" Vorwürfen und begründete die Summe zudem damit, dass Fluchtgefahr bestehe.

Mutmaßlichem Schützen droht lebenslange HaftDer mutmaßliche Schütze hatte sich nach seiner Tat widerstandslos festnehmen lassen. Er wird des vierfachen Mordes beschuldigt, außerdem wird ihm Terrorismus vorgeworfen. Dem Teenager soll nach dem Erwachsenenstrafrecht der Prozess gemacht werden. Ihm droht lebenslange Haft. headtopics.com

Kommentar: Gebauer ist als Schulministerin in der Pandemie ungeeignet

Weiterlesen: tagesschau »

Der 'allwissende deutsche Zeigefinger' und Beleidigungen Richtung USA in 3..2..1 :/ Große Schlagzeilen beim Propagandafunk aber wenn wieder schwarze Kriminelle ihre täglichen Schießereien liefern herrscht Stille. Spinner, krankes Volk, nichts anderes fällt mir dazu ein, wer die Inuits ausrottet ist ein Schwerstverbrecher und fast alle waren Europäer. DRECKSPACK.

Amips Diese Waffenfanatiker sind widerliche Perverse. Bier kaufen darfst du in Amerika ab 21 Jahren, eine Waffe haben schon mit 15 was ein krankes Land Die Eltern sind Mittäter und haben mitgeschossen, wer Waffen für einen Jugendlichen als „Weihnachtsgeschenk“ kauft macht dies bewusst und weiss was er tut und für was diese verwendet werden.

Fahndung nach Eltern des mutmaßlichen Schul-Schützen von MichiganNach den tödlichen Schüssen an einer Schule im US-Bundesstaat Michigan fahndet die Polizei nach den Eltern des 15-jährigen mutmaßlichen Schützen. Sie gaben ihrem Sohn die halbautomatische Tatwaffe offenbar als Weihnachtsgeschenk. Eine Tragödie ist das ❗️ '[...] weil auf seinem Pult Zeichnungen mit Gewaltfantasien entdeckt worden waren.' Ich hatte damals mal Schulfrei, weil man ein Datum für einen angeblichen Amoklauf auf einen Tisch geschrieben fand, joa... am nächsten Tag gabs wieder Unterricht, war ja ein anderes Datum. 🧠🧠🧠 Eine halbautomatische Waffe an einen augenscheinlich verhaltensauffälligen Teenager mit Gewaltphantasien verschenken...🤢

Michigan: Anklage gegen Eltern des mutmaßlichen Schul-SchützenNach den tödlichen Schüssen in einer Schule im US-Bundesstaat Michigan hat die Staatsanwaltschaft die Eltern des mutmaßlichen 15-jährigen Täters angeklagt. Sie sollen ihrem Sohn Zugang zu einer Waffe erlaubt haben. Seltsam, der Vater des Hanau psychisch Gestörten, einer der für die Grünen kandidiert hatte, wird nicht angeklagt, seltsam, seltsam..... Die tauchen unter und lassen ihr Kind allein? Aus meiner Sicht nachvollziehbar, aber als Eltern? Unfassbar Sie wurden bereits gefasst.

Fahndung nach Eltern des mutmaßlichen Schul-Schützen von MichiganNach den tödlichen Schüssen an einer Schule im US-Bundesstaat Michigan fahndet die Polizei nach den Eltern des 15-jährigen mutmaßlichen Schützen. Sie gaben ihrem Sohn die halbautomatische Tatwaffe offenbar als Weihnachtsgeschenk. Eine Tragödie ist das ❗️ '[...] weil auf seinem Pult Zeichnungen mit Gewaltfantasien entdeckt worden waren.' Ich hatte damals mal Schulfrei, weil man ein Datum für einen angeblichen Amoklauf auf einen Tisch geschrieben fand, joa... am nächsten Tag gabs wieder Unterricht, war ja ein anderes Datum. 🧠🧠🧠 Eine halbautomatische Waffe an einen augenscheinlich verhaltensauffälligen Teenager mit Gewaltphantasien verschenken...🤢

Michigan: Anklage gegen Eltern des mutmaßlichen Schul-SchützenNach den tödlichen Schüssen in einer Schule im US-Bundesstaat Michigan hat die Staatsanwaltschaft die Eltern des mutmaßlichen 15-jährigen Täters angeklagt. Sie sollen ihrem Sohn Zugang zu einer Waffe erlaubt haben. Seltsam, der Vater des Hanau psychisch Gestörten, einer der für die Grünen kandidiert hatte, wird nicht angeklagt, seltsam, seltsam..... Die tauchen unter und lassen ihr Kind allein? Aus meiner Sicht nachvollziehbar, aber als Eltern? Unfassbar Sie wurden bereits gefasst.

Alice Sebold und die falsche VerurteilungDie Autorin Alice Sebold baute ihre literarische Karriere auf ihrer eigenen Vergewaltigung auf. 40 Jahre später ist klar: Der Mann, den sie beschuldigte und der verurteilt wurde, ist nicht der Täter. SZPlus Augenzeugen sind das unzuverlässigste Beweismittel. Narzisstin, wundert mich nicht. Es gibt viele dieser Fälle, wo das Leben eines Mannes aus Egoismus ruiniert wurde. Keine Antwort an die sondern eine Info fuer alle anderen: Es gibt einen Fundraiser fuer Mr. Broadwater, der 61 Jahre alt ist & der wegen der erst jetzt aufgehobenen Verurteilung chancenlos war sich sein Leben nach der Haftentlassung richtig aufzubauen:

Wann es im Supermarkt am leersten ist – und welches Produkt am häufigsten gekauft wirdWas steht am häufigsten auf den Einkaufszetteln – wann und wie wird eingekauft? Nutzerdaten einer Einkaufslisten-App geben Einblicke ins Kaufverhalten.