Sport, Formel-1, Nico Kovac, Hertha Bsc, Lewis Hamilton, 1. Fc Union Berlin, Manuel Neuer, Premier League, Hasan Salihamdzic, Deutsche Telekom, Fußball-Em, Niklas Süle, Kreuzbandriss, Bvb, Raphaël Guerreiro, Jürgen Klinsmann, Deutschland, Fc Bayern, Joachim Löw, Fußball-Nationalmannschaft, Chicago, Sport, Top-Meldungen, Schlagzeilen

Sport, Formel-1

Rassistische Rufe: Rumänische Fans pöbeln gegen Schwedens Isak und bewerfen ihn mit Golfball

Sport kompakt: Rassistische Rufe: Rumänische Fans pöbeln gegen Schwedens Isak und bewerfen ihn mit Golfball

16.11.2019

Sport kompakt: Rassistische Rufe: Rumänische Fans pöbeln gegen Schwedens Isak und bewerfen ihn mit Golfball

Alexander Isak in Rumänien rassistisch beleidigt +++ NFL-Skandal: Spieler schlägt Steelers-Quarterback mit Helm auf den Kopf +++ München Gastgeber ...

Brutale Aktion: Frankfurter Spieler rennt Freiburg-Trainer zu Boden

Nationaltorhüterin Almuth Schult hat zu einem sensibleren Umgang mit Begriffen wie"Männerfußball" aufgerufen."Es ist schade, dass manchmal dieses"Wir sind doch hier nicht beim Mädchenfußball" ein Lästerwort ist. Aber wenn man sich dann den Männerfußball anschaut, dann sieht der eher nach Mädchenfußball aus als der Frauenfußball. Bei uns liegen nicht so viele auf dem Boden rum und versuchen zu schauspielern", sagte die 28-Jährige vom deutschen Double-Sieger VfL Wolfsburg in einem Eurosport-Interview.

Die zweite Auflage der European Championships findet 2022 in München statt. 50 Jahre nach den Olympischen Sommerspielen ist der Olympiapark in der bayerischen Landeshauptstadt damit wieder Schauplatz einer international bedeutenden Sportveranstaltung. Bei der Premiere der gebündelten Multisport-EM hatten im August 2018 knapp 4000 Athleten aus 52 Ländern in sieben Sportarten um Medaillen gekämpft."Die Entscheidung für München ist ein großer Erfolg für den deutschen Sport", erklärte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), der auch für den Sport zuständig ist. Demnach werden 2022 Medaillen in mindestens sechs Sportarten vergeben. Leichtathletik, Rudern, Triathlon, Radsport, Golf und Turnen stehen fest. Unstimmigkeiten soll noch mit dem Europäischen Schwimmverband (LEN) geben. Die Schwimmer hatten 2018 im Tollcross International Swimming Centre von Glasgow ihre Europameister ermittelt.

Jürgen Klopp hat mit Tabellenführer FC Liverpool das Gipfeltreffen der englischen Premier League gewonnen. Die Reds besiegten am zwölften Spieltag vor eigenem Publikum den Meister Manchester City mit 3:1 (2:0). Der in der Liga weiter ungeschlagene Champions-League-Sieger, der seit 30 Jahren auf einen Meistertitel wartet, geht jetzt mit neun Punkten Vorsprung vor dem Rivalen und Titelverteidiger City in die Länderspielpause. Fabinho (6. Minute), Mohamed Salah (13.) und Sadio Mané (51.) trafen am Sonntag in der unterhaltsamen Partie in Anfield für die effizienten Reds. Der Treffer von Bernardo Silva (78.) kam zu spät für die Elf von Trainer Pep Guardiola, die den Druck in der Schlussphase zwar nochmal deutlich erhöhte, aber erfolglos blieb.

Bayer Leverkusen hat seine kleine Krise gestoppt und ist wieder näher an die internationalen Plätze herangerückt. Nach zuletzt vier Spielen ohne dreifachen Punktgewinn siegte die Mannschaft von Trainer Peter Bosz beim VfL Wolfsburg 2:0 (1:0) und verbesserte sich mit nun 18 Punkten in die obere Tabellenhälfte. Karim Bellarabi (25. Minute) und Paulinho (90.+6) erzielten die Leverkusener Treffer. Allerdings zog sich Kai Havertz eine Oberschenkelverletzung zu und musste zur Halbzeit ausgewechselt werden. Der Jungstar fällt nun wohl auch für die anstehenden Länderspiele aus. Die Wolfsburger, die seit sieben Pflichtspielen ohne Sieg sind, rutschten auf den zehnten Platz ab.

Arminia Bielefeld geht als Tabellenführer in der 2. Fußball-Bundesliga in die Länderspielpause. Die Ostwestfalen desklassierten Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg im eigenen Stadion mit 5:1 (3:0) und profitierten vom Patzer des bisherigen Spitzenreiters Hamburger SV, der am Samstag nicht über 1:1 bei Holstein Kiel hinaus gekommen war. Die Arminia stellte mit ihrem sechsten Auswärtssieg nacheinander einen Zweitligarekord ein und verdarb Marek Mintal nach der Trennung von Coach Damir Canadi seinen Einstand als Interimscoach der Franken gründlich. Vor 28.624 Zuschauern in Nürnberg machten Jonathan Clauss (10. Minute), Andreas Voglsammer (13.) und Fabian Klos (15.) im Grunde schon nach einer Viertelstunde alles klar. Die komplett überforderten Franken erzielten nach dem Seitenwechsel durch Asger Sörensen (59.) das 1:3. Im direkten Gegenzug stellte Klos (60.) den Drei-Tore-Abstand aber wieder her. Reinhold Yabo (73.) setzte dann sogar noch einen drauf.

Universum-Boxstall feiert TV-Comeback, doch vier Todesfälle überschatten den Sport

Dwight Ritchie (l.) bei seinem letzten Kampf gegen Tim Tszyu in Sydney im vergangenen August

10. November: Mainz 05 trennt sich von Trainer Sandro Schwarz

Hansi Flick bleibt nach dem überzeugenden Erfolg gegen Borussia Dortmund erstmal weiter Trainer des FC Bayern München. "Wir machen bis auf Weiteres mit Hansi weiter, er hat das jetzt gut gemacht und er hat unser Vertrauen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach dem 4:0-Sieg gegen Borussia Dortmund."Hansi hat vor dem Spiel gesagt, die zwei Spiele sind jetzt erstmal die Ziellinie. Die Ziellinie hat er heute bravourös überschritten." Jetzt mache man in aller Ruhe mit Flick weiter, sagte Rummenigge. Man müsse dem Coach ein"großes Kompliment" aussprechen.

Die Spitzenteams der 2. Liga haben überraschend Punkte liegen gelassen. Der Tabellendritte VfB Stuttgart verlor mit 0:1 (0:1) bei Aufsteiger VfL Osnabrück bereits das vierte der letzten fünf Ligaspiele, und dem HSV gelang im Nordderby bei Holstein Kiel nach langer Unterzahl nur ein 1:1 (0:1). Die Hamburger haben mit 26 Punkten nun drei Zähler Vorsprung auf Stuttgart. Der lachende Dritte könnte Arminia Bielefeld sein: Die Ostwestfalen (25 Punkte) können mit einem Erfolg beim 1. FC Nürnberg am Sonntag (13.30 Uhr/stern-Liveticker) die Tabellenführung übernehmen. Die Stuttgarter drohen nach der erneuten Niederlage den Anschluss zu verlieren. Dabei blieb nach dem frühen Gegentor von Marcos Alvarez (4. Minute) viel Zeit, um die Partie in Osnabrück noch zu drehen, doch die Überlegenheit in Hälfte zwei reichte nicht. Den Hamburger SV rettete im Nordderby gegen Kiel Abwehrspieler Timo Letschert. Der eingewechselte Niederländer traf in der Nachspielzeit (90.+1) zum 1:1 und rettete dem Tabellenführer immerhin noch einen Punkt. Der Lohn für eine starke kämpferische Leistung des HSV, der nach der Roten Karte für Bakery Jatta (26.) wegen eines Foulspiels fast 70 Minuten in Unterzahl spielen musste. Im dritten Spiel des Tages besiegte der SV Sandhausen die SpVgg Fürth mit 3:2 (1:1). Dabei waren die Gäste zweimal in Führung gegangen.

. Beierlorzer war erst im Sommer für 700.000 Euro vom Zweitligisten Jahn Regensburg verpflichtet worden. Nach anfänglicher Euphorie geriet er rasch in die Kritik, die Rückkehr in die Bundesliga stand für die Kölner bisher unter keinem guten Stern; die Geißböcke liegen aktuell in der Tabelle erneut auf einem Abstiegsplatz.

Die Heim-Pleite gegen Hoffenheim hat beim 1.FC Köln ein Beben ausgelöst: Trainer Achim Beierlorzer muss gehen,. Sportchef Armin Veh nahm von sich aus den Hut.

8. November: Bittere Last-Minute-Niederlage für Köln - Veh schon weg, folgt auch Beierlorzer?

Der FC St. Pauli hat seine sportliche Durststrecke in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Im Heimspiel gegen den VfL Bochum musste sich der Kiezclub trotz eines überlegen geführten Spiels mit einem mageren 1:1 (1:1) begnügen und blieb damit auch im fünften Ligaspiel in Serie ohne Sieg. Vor 29.546 Zuschauern im erneut ausverkauften Millerntor-Stadion brachte Simon Zoller (5. Minute) die Gäste in Führung, die der starke Waldemar Sobota (10.) ausglich.

Ryo Miyaichi vom FC St. Pauli ärgert sich: Auch im Heimspiel gegen den VfL Bochum reichte es wieder nur zu einem Unentschieden.

7. November: Löw will mit Rückkehrern Kroos und Goretzka EM-Ticket lösen

Im Aufgebot stehen für die Defensive wieder die zuletzt verletzten Matthias Ginter, Jonathan Tah, Nico Schulz und Jonas Hector. Der junge Freiburger Robin Koch gehört auch wieder zum 24 Spieler umfassenden Kader, den Löw am Freitag nominierte. Emre Can kann nach seiner Roten Karte in Estland (3:0) nur im zweiten Spiel gegen Nordirland mitwirken. Einziger Akteur ohne Länderspieleinsatz ist der zum wiederholten Mal nominierte Berliner Abwehrakteur Niklas Stark.

Verzichten muss der DFB-Chefcoach diesmal neben Süle (Bayern München) auch auf Leroy Sané (Manchester City), Marcel Halstenberg (RB Leipzig), Thilo Kehrer (Paris Saint-Germain) und Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt). Für Julian Draxler (Paris Saint-Germain) kam eine Berufung wie auch für den von Löw sehr geschätzten Chelsea-Verteidiger Antonio Rüdiger nach langen Blessuren zu früh.

Weiterlesen: stern

Ist das noch der Golfball aus Freiburg damals?🤔 kahn

Ex-BVB-Spieler: Isak rassistisch beschimpft und mit Golfball beworfen - WELTIn der EM-Qualifikation sind Teile des rumänischen Anhangs wieder übel aufgefallen. Sie attackierten den schwedischen Angreifer Isak. Weil der ein Signal gab, konnte das Spiel regulär beendet werden. kuku27 Isac racially insulted and thrown a golf ball Such acts do not behove sports, one must take it seriously Wie können die Menschen nur so haßerfüllt sein! Er ist ein Fußballspieler und kein Rassenobjekt Mögt ihr auch mal über die verbale Hetze eures Mitarbeiters _donalphonso berichten?

Ex-BVB-Spieler: Isak rassistisch beschimpft, mit Golfball beworfen - WELTIn der EM-Qualifikation sind Teile des rumänischen Anhangs wieder übel aufgefallen. Sie attackierten den schwedischen Angreifer Isak. Weil der ein Signal gab, konnte das Spiel regulär beendet werden.

Ex-BVB-Spieler: Isak rassistisch beschimpft, mit Golfball beworfen - WELTIn der EM-Qualifikation sind Teile des rumänischen Anhangs wieder übel aufgefallen. Sie attackierten den schwedischen Angreifer Isak. Weil der ein Signal gab, konnte das Spiel regulär beendet werden.

Ex-BVB-Spieler: Isak rassistisch beschimpft und mit Golfball beworfen - WELTIn der EM-Qualifikation sind Teile des rumänischen Anhangs wieder übel aufgefallen. Sie attackierten den schwedischen Angreifer Isak. Weil der ein Signal gab, konnte das Spiel regulär beendet werden. kuku27 Isac racially insulted and thrown a golf ball Such acts do not behove sports, one must take it seriously Wie können die Menschen nur so haßerfüllt sein! Er ist ein Fußballspieler und kein Rassenobjekt Mögt ihr auch mal über die verbale Hetze eures Mitarbeiters _donalphonso berichten?

BILD sucht Modellbauer - Jetzt bin ICH am ZUGSind auch Sie ein Modelleisenbahn-Fan? Teilen Sie Ihre Leidenschaft mit uns und senden Fotos von sich und Ihren Zügen an 1414bild.de! Bin nur Schildkrötensammler. Ich glaube dass man nicht wirklich beides sein kann. Modellzügesammler und Schildkrötensammler gleichzeitig. Wie geht sowas das?

Promis der Woche: Weihnachtspläne von Harry und MeghanPrinz Harry und Herzogin Meghan feiern Weihnachten nicht mit der Queen, Madonna hat Stress mit einem ungeduldigen Fan und John Legend muss damit zurecht kommt, wirklich gut auszusehen: Die Promis der Woche Ich werde dieses Jahr auch nicht mit der Queen Weihnachten feiern.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

16 November 2019, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Geisterfahrer überfährt auf Flucht vor Polizei 14-jährigen Jungen

Nächste nachrichten

Grünen Parteitag in Bielefeld - Große Erwartungen