Protest der Superstars: Young und Mitchell gegen den Streaming-Riesen Spotify

  • 📰 heiseonline
  • ⏱ Reading Time:
  • 25 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 13%
  • Publisher: 71%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Deutschland Neuesten Nachrichten,Deutschland Schlagzeilen

Protest der Superstars: Young und Mitchell gegen den Streaming-Riesen Spotify Spotify Verschwörungstheorien

. "Private Unternehmen haben das Recht, das zu wählen, wovon sie profitieren – genauso wie ich mich dafür entscheiden kann, mit meiner Musik keine Plattform zu unterstützen, die schädliche Informationen verbreitet", schrieb er. Er sei glücklich und stolz, sich an die Seite der Mitarbeiter des Gesundheitswesens zu stellen, die jeden Tag ihr Leben riskierten, um anderen zu helfen.

Das Unternehmen habe umfassende Inhaltsrichtlinien und seit Beginn der Pandemie mehr als 20.000 Podcast-Episoden mit Bezug auf Corona aus dem Angebot entfernt. "Wir bedauern Neils Entscheidung, seine Musik von Spotify zu entfernen, hoffen aber, ihn bald wieder begrüßen zu können." Young erklärte, Spotify mache etwa 60 Prozent seiner weltweit gestreamten Musik aus – die Entscheidung bedeute also einen großen Verlust für seine Plattenfirma.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Was für eine Frechheit… ich hoffe, Spotify bleibt standhaft und verteidigt die Meinungsfreiheit.

Superstars. Lol.

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 11. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Spotify - Joni Mitchell schließt sich dem Protest von Neil Young anAus Solidarität mit Neil Young will auch die kanadische Musikerin Joni Mitchell ihre gesamte Musik von Spotify entfernen. Wer seine Werke auf Spotify anbieten muss, hat sowieso die Kontrolle über sein Leben verloren. 😉 CanadaTruckers freedomconvoy22 Spotify entfernen! Is eh Dreck 😂
Herkunft: DLFNachrichten - 🏆 96. / 51 Weiterlesen »

Nach Neil Young: Auch Joni Mitchell will nun Spotify boykottieren'Lügen, die Menschenleben kosten': Nach Neil Young will auch jonimitchell im Streit um den Podcast von JoeRogan ihre Musik von Spotify entfernen. spotifydeleted jonimitchell Wer? jonimitchell Gute Sache. Und wir kaufen keine Zeitungen mehr, welche die Fake News von Lauterbach und Co. KG verbreiten. Bis sich Medien distanzieren, wofür es eigentlich keines Grundes bedürfte. Was eine Selbstverständlichkeit wäre, deren Fehlen eine erhebliche dumpfe Masse ignoriert. jonimitchell 💰💰💰 by Pfizer.😅 Als Aktionär war ich nie stolzer.🥰
Herkunft: SZ - 🏆 119. / 51 Weiterlesen »

Neil Young vs. Spotify: Was bedeutet 'Haltung' eigentlich?Man müsse Haltung zeigen, heißt es überall. Aber was ist das eigentlich genau? Wie viel brauchen wir davon? Und, hier fangen die echten Probleme ja erst an: Von wem? Ein paar Gedanken - mit und ohne NeilYoungNYA SZPlus NeilYoungNYA Um 'Haltung' ist es in den deutschen Diktaturen auch immer gegangen. Davon konnte man nie genug zeigen. NeilYoungNYA Haltung? Das können Deutsche nicht. Die rennen immer im Mainstream mit, nach dem Motto von Alexander Graham Bell 'dont' follow the followers'. Unbestechlich nüchtern, realistisch, bodenständig und mutig zu sein, ist nichts für die Leute vom Ponyhof. NeilYoungNYA Es lebe die Vielfalt diverser Haltungen und natürlich die Meinungsfreiheit gemäß GG. Alles andere gehört in die Tonne.
Herkunft: SZ - 🏆 119. / 51 Weiterlesen »

Neil Young, Mark Cuban, Laura Müller und WordGuten Morgen! Ich habe sehr positives Feedback auf das wöchentliche Comeback von trending bekommen. Interessanterweise haben viele explizit die seltenere Erscheinungsweise gelobt. Offenbar war nicht nur ich davon gestresst, fünfmal pro Woche einen Newsletter zu schreiben, sondern auch einige Leser und Leserinnen davon, fünfmal pro Woche einen lesen zu müssen. ;-) marvinwildhage Naja also sooo schlecht gemacht waren die nun auch nicht. Man musste halt etwas genauer hinsehen
Herkunft: MEEDIA - 🏆 19. / 68 Weiterlesen »

Debatte um Joe-Rogan-Podcast: Spotify unter DruckBis es weg ist: Nach NeilYoung will auch JoniMitchell ihre Musik von Spotify löschen. Könnte für den Streaming-Dienst langsam gefährlich werden. Es wird für mich ewig ein Rätsel sein, warum ausgerechnet Medien und Journalisten so geil auf Zensur sind... Deren Gedudel hören eh nur noch ü80er und somit sind diese Überbleibsel aus einer vergangenen Zeit nicht mehr Zielgruppenrelevant. ☝️ Wen interessiert das? Der eine ist Zeit Jahrzehnten nicht relevant, die andere war es noch nie.
Herkunft: SZ - 🏆 119. / 51 Weiterlesen »

Spotify - Joni Mitchell schließt sich dem Protest von Neil Young anAus Solidarität mit Neil Young will auch die kanadische Musikerin Joni Mitchell ihre gesamte Musik von Spotify entfernen. Wer seine Werke auf Spotify anbieten muss, hat sowieso die Kontrolle über sein Leben verloren. 😉 CanadaTruckers freedomconvoy22 Spotify entfernen! Is eh Dreck 😂
Herkunft: DLFNachrichten - 🏆 96. / 51 Weiterlesen »