Preise für Holz und Holzpellets steigen um fast 86 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat

22.09.2022 15:12:00

Holz- und Pelletpreise steigen um fast 86 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat

Holz- und Pelletpreise steigen um fast 86 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat

Angesichts hoher Preise für Gas, Öl und Strom setzen viele Menschen in Deutschland auf Holz zum Heizen - doch auch das hat...

Gestiegene Nachfrage, erhöhte Beschaffungs- und Transportkosten sorgen für eine Preissteigerung bei Brennholz und Holzpellets.Von Angelika Slavik Vier Gesundheitsexperten der Grünen-Fraktion fordern in dem Papier einen Energiekostenschutzschirm für Pflege-, Reha- und Gesundheitseinrichtungen.Deutsche Städtetag warnt wegen der Energiekrise vor existenzbedrohenden Risiken für Stadtwerke mit ihren vielen Dienstleistungen.35 Prozent bis Jahresende: Top-Aktien zu Crash-Preisen Heute · 15:00 Uhr · BÖRSE ONLINE Redaktion Foto: Börsenmedien AG Noch 101 Tage bis Silvester.

Foto: Christin Klose/dpa Angesichts hoher Preise für Gas, Öl und Strom setzen viele Menschen in Deutschland auf Holz zum Heizen - doch auch das hat sich enorm verteuert.Lesen Sie dazu auch: Die Preise für Brennholz und Holzpellets für Öfen und Heizungen stiegen im August um knapp 86 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, teilt das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.Auch bei den Sachkosten etwa für Lebensmittel oder Medizinprodukte, die sich zum Teil drastisch verteuert haben, sieht der Plan eine Kompensation vor.Die Verbraucherpreise insgesamt kletterten im selben Zeitraum um 7,9 Prozent.Gerieten Stadtwerke in Schieflage, drohten grundlegende Dienstleistungen auszufallen.Mehrere Gründe für Preisanstieg Gründe für die stark überdurchschnittliche Preissteigerung seien neben der gestiegenen Nachfrage auch die erhöhten Beschaffungs- und Transportkosten in der Holzindustrie, erklärten die Statistiker."Wir gehören zur kritischen Infrastruktur.Zwar ist Holz in der Krise gefragt, doch in Neubauten werden Öfen vor allem als zusätzliche Heizmöglichkeit für einzelne oder mehrere Räume genutzt, hieß es.Um künftig wenigstens einen Teil des Verbrauchs einzusparen, ist es sinnvoll, stärker über Isolierung und Wärmedämmung nachzudenken.

Bei den 2021 fertiggestellten Wohngebäuden war Holz mit einem Anteil von 11,8 Prozent neben Solarthermie (13,1 Prozent) die wichtigste sekundäre Heizenergiequelle, so die Statistiker.Mehrere Mitglieder der Kommission fordern seit Jahren, die Zahl der Kliniken in Deutschland drastisch zu reduzieren und gerade kleinere Häuser durch ambulante Versorgungszentren zu ersetzen.Lewe sagte: „Die wirtschaftliche Lage für die kommunalen Stadtwerke verschärft sich jeden Tag.Das könnte Sie auch interessieren: Brennholz ist das neue Klopapier: „Panikkäufe“ wegen hoher Energiepreise vermehrt bei Öfen, Heizgeräten und Holz Holz selten die primäre Energiequelle Als primäre Heizenergiequelle sei Holz bei neuen Wohngebäuden dagegen weniger relevant.Hier setzten Eigentümer deutlich öfter auf andere erneuerbare Energieträger wie Wärmepumpen: Während diese bei gut der Hälfte der 2021 fertiggestellten Wohngebäude zum Einsatz kamen, war Holz nur bei 3,6 Prozent der Neubauten die primäre Heizenergiequelle.Aber die Bundesländer haben ein gewichtiges Wort mitzureden.− dpa.Die Stadtwerke werden hier nicht einfach den Hahn zudrehen.

Weiterlesen:
Mittelbayerische »
Loading news...
Failed to load news.

Krankenhäuser: Hohe Energiekosten bedrohen Kliniken in ihrer ExistenzWeil die Preise für Gas und Strom explodieren, sehen sich viele Krankenhäuser in ihrer Existenz gefährdet. Aus dem ganzen Land gibt es Hilferufe an die Politik - doch Gesundheitsminister Karl Lauterbach reagiert nur zögerlich. Mit gutem Journalismus wäre das nicht passiert. Mutig sein und ignorieren! Weniger Geld für Waffen, mehr Geld für die Krankenhäuser.

Energiekrise: Städte dringen auf Rettungsschirm für StadtwerkeDie hohen Preise für Gas und Strom setzen auch vielen Stadtwerken zu. Der Städtetag und mehrere Oberbürgermeister bitten die Bundesregierung um Beistand.

BO2822In normalen Börsenzeiten müsste die Jahresendrally jetzt starten. Aktuell herrscht tiefer Pessimismus, ein guter Boden für eine Rally. Die Redaktion hat 16 Investmentideen herausgefiltert, die enormes Kurspotenzial haben, auch wenn die Märkte nicht drehen

GeForce RTX 4080 / 4090 und DLSS 3 angekündigt - Preise und TermineNvidia hat am Abend die GeForce RTX 4080, die GeForce RTX 4090, DLSS 3 und mehr bei seinem GeForceBeyond-Event vorgestellt. GamingNews 👇

iPhone-Hersteller: Apple erhöht Preise im App StoreWer künftig im App Store von Apple einkauft, muss in Zukunft mehr bezahlen. Im Durchschnitt steigen die Preise um 20 Prozent. Im App Store wird ja auch mit Gas geheizt?

Meinung zu RTX 4080 und Co.: Die Preise sind eine Frechheit - und dennoch nachvollziehbarRedakteur Alex freut sich sehr auf die neuen Geforce-Grafikkarten von Nvidia. Die Preise sind ihm jedoch ein Dorn im Auge. Die Preise sind nicht nachvollziehbar weil es die Benchmarks auch nicht sind.