Polizei Köln: Immer mehr Taschendiebe aus Algerien

20.01.2022 14:18:00

Die Zahl der #Taschendiebstähle in #Köln hat in den vergangenen Monaten wieder stark zugenommen.

Taschendiebstähle, Köln

Die Zahl der Taschendiebstähle in Köln hat in den vergangenen Monaten wieder stark zugenommen.

Die Zahl der Taschendiebstähle in Köln hat wieder stark zugenommen. Viele Festgenommene stammen aus Algerien und wohnen in Köln - Kalk .

Für Kriminelle ist es an zahlreichen Orten in Köln schwierig geworden, unerkannt ihre Machenschaften auszuüben. Denn: Die Polizei ist vielerorts präsent, auch wenn sie nicht zu sehen ist. Gerade an Brennpunkten sind die Beamtinnen und Beamte durch die Videoüberwachung zugeschaltet.

Das scheint jedoch Taschendiebe nicht davon abzuhalten, weiterhin auf Beutezug zu gehen. Im Gegenteil: Seit Oktober 2021 sind die Fallzahlen beim Taschendiebstahl sprunghaft angestiegen, meldet die Kölner Polizei.Taschendiebstahl Köln: Festnahmen dank Videoüberwachung am Rudolfplatz

Weiterlesen: EXPRESS / EXPRESS.DE »

DFB-Pokal: HSV schlägt Köln im ElfmeterschießenDer Hamburger SV hat im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den 1. FC Köln knapp im Elfmeterschießen gewonnen. Die Kölner hatten in der Verlängerung erst kurz vor Schluss den Ausgleich erzielt. Lösch das Bitter. Leider muss es heißen 'Köln schlägt sich selber im Elfmeterschießen' 😭

Weil Kainz sich beim Elfmeter anschießt: Köln verliert gegen den HSVKuriosum im DFB-Pokal: Weil Florian Kainz im Elfmeterschießen beim letzten Versuch den Ball zweimal berührt, gewinnt der HSV gegen den 1. FC Köln. Der Karlsruher SC bezwingt 1860.

Köln: Unfall in Kalk - Fußgänger mit schwerer KopfverletzungMit schweren Verletzungen musste ein 45-jähriger Mann ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er in Kalk von einem Auto frontal erfasst worden war. AUTOS 👏 ÜBERFAHREN 👏 KEINE 👏 MENSCHEN 👏! Gut das ist kein SUV war!

DFB-Pokal, Köln - HSV: Heuer Fernandes verrät Elfmeter-GeheimnisDaniel Heuer Fernandes wird in Nürnberg zum Pokalhelden. Nun will der Keeper des Hamburger SV sein Team auch in Köln eine Runde weiter führen - rechtzeitig fit ist er geworden.

Meré wechselt vom 1. FC Köln nach MexikoDer 1. FC Köln und Jorge Meré gehen getrennte Wege. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, wechselt der 24 Jahre alte Innenverteidiger mit sofortiger Wirkung zum mexikanischen Club CF América. Danke für alles und viel Glück und Erfolg in Mexiko!

Köln Messe/Deutz: Polizei schnappt Diebe-BandeAm Bahnhof Köln Messe/Deutz hat die Polizei zwei Mitglieder einer Diebesbande gefasst. Am Fenster eines Zugs hatten sie eine typische Masche durchgezogen.😱👮 Köln Deutz

Jan Wördenweber (jan) Für Kriminelle ist es an zahlreichen Orten in Köln schwierig geworden, unerkannt ihre Machenschaften auszuüben.DFB-Pokal HSV schlägt Köln im Elfmeterschießen Stand: 18.Drucken Der Hamburger SV hat einen Pokal-Coup gefeiert und den 1.18.

Denn: Die Polizei ist vielerorts präsent, auch wenn sie nicht zu sehen ist. Gerade an Brennpunkten sind die Beamtinnen und Beamte durch die Videoüberwachung zugeschaltet.2022 21:41 Uhr Der 1. Das scheint jedoch Taschendiebe nicht davon abzuhalten, weiterhin auf Beutezug zu gehen. Robert Glatzel (92. Im Gegenteil: Seit Oktober 2021 sind die Fallzahlen beim Taschendiebstahl sprunghaft angestiegen, meldet die Kölner Polizei. WDR Logo @sportschau Robert Glatzel brachte die Hamburger am Dienstagabend (18. Taschendiebstahl Köln: Festnahmen dank Videoüberwachung am Rudolfplatz Eines der jüngsten Beispiele: Vergangenen Sonntagabend (16.

Januar) waren Videobeobachter live dabei, als zwei Männer (23, 36) einer Frau am Rudolfplatz in den U-Bahn-Bereich folgten.2022) in der zweiten Minute der Verlängerung zunächst in Führung. Im Elfmeterschießen kam es zu einem Kuriosum. Während einer der beiden Schmiere stand, griff der andere unbemerkt in die Jackentasche des Opfers und klaute die Geldbörse. Daraufhin lotsten die Videobeobachter Streifenbeamten zu den beiden Tatverdächtigen, wie die Polizei weiter mitteilte.) per Strafstoß ins Elmeterschießen. Zudem hatten die Beamten auf dem Bildschirm gesehen, wie die Tatverdächtigen zuvor eine braune Papiertüte in einem Gebüsch versteckt hatten."Es war dramatisch, am Ende aber haben wir verdient gewonnen", sagte HSV-Trainer Tim Walter bei Sport1. Anzeige Jetzt ist klar, wer das Maredo am Kölner Heumarkt beerbt Darin fanden die Polizisten drei geklaute Mobiltelefone. DFB-Pokal, Achtelfinale Kölns Coach Steffen Baumgart hatte sein Team kräftig umgestellt und unter anderem eine komplett neue Offensivreihe aufgeboten.

Das zuvor  gestohlene Portemonnaie trug einer der beiden Festgenommenen noch bei sich. Wie sich später herausstellte, war das Duo erst wenige Stunden bei einem Taschendiebstahl auf der Aachener Straße aufgefallen. Kölner Chancen-Raubbau Der FC begann auch ohne seinen Goalgetter mit viel Schwung. (Foto: Rolf Vennenbernd/dpa) Kölns Steffen Baumgart und sein Trainerkollege Tim Walter hatten sich vor dem Anpfiff noch mit einer herzlichen Umarmung begrüßt. Ein Haftrichter ordnete gegen beide Untersuchungshaft an. Taschendiebstahl Köln: Immer mehr Tatverdächtige stammen aus Algerien Die beiden Männer stammen aus Libyen und Algerien. Nach 20 Minuten legte der HSV-Keeper den Kölnern beinahe die Führung auf, als er den Ball ohne Not am eigenen Strafraum verdaddelte. Besonders aus Algerien werden derzeit viele Tatverdächtige registriert: So verzeichnet die Polizei in der zweiten Jahreshälfte 2021 einen deutlichen Zuwachs bei den Festnahmen der aus Algerien stammenden Tatverdächtigen.).

„Im Verhältnis zu den Zahlen des Jahres 2020 haben sich die Festnahmen algerischer Taschendiebe von 21 auf 42 verdoppelt“, teilt die Ermittlungsbehörde mit. Die Hamburger konnten erst kurz vor der Pause gefährlich in Aktion treten, diesmal begünstigt durch Unkonzentriertheiten in Kölns Abwehr: Erst wurde Robert Glatzel völlig alleine gelassen, setzte den Ball aber unbedrängt aus kurzer Distanz über den Kasten. Anzeige  Mann (32) in Köln von Straßenbahn erfasst Eine genaue Erklärung dafür hat die Polizei bislang nicht, wie ein Polizeisprecher auf EXPRESS.de-Anfrage mitteilte. Modeste kommt in der zweiten Hälfte Auch in der zweiten Hälfte hielt der Zweitligist das Spiel ausgeglichen, Köln ging nachlässig mit seinen Chancen um: Zwei Minuten nach Wiederanpfiff brachte Thielmann nach einer Flanke von Kingsley Ehizibue freistehend den Ball nicht an Heuer Fernandes vorbei. Zudem vergab Mark Uth in der 21. Insgesamt waren die Zahlen beim Taschendiebstahl zuletzt rückläufig: 2019: 5863 Fälle, 2020: 4988 Fälle. Für 2021 gibt es noch keine endgültigen Zahlen, es wird derzeit von rund 4500 Fällen ausgegangen. Nach einer Ecke von Uth hätte Kölns erfolgreichster Torschütze um ein Haar wieder zugeschlagen - Heuer Fernandes wehrte Modestes Kopfball aber mit einer Glanztat ab.

Seit Oktober gibt es nun wieder eine steigende Tendenz. Minute in die Partie. Taschendiebstahl Köln: Tatorte häufig KVB-Bahnen und Innenstadt Und noch etwas fällt auf: Nach Erkenntnissen des Kriminalkommissariats 73 kommen viele der Festgenommenen aus einem Stadtteil: . Das Spiel ging in die Verlängerung, und nach 120 Sekunden belohnte sich der HSV für seinen couragierten Auftritt: Glatzel vollendete Kittels überlegte Vorarbeit aus kurzer Distanz per Kopf zur Führung. Das  rechtsrheinische Veedel hat einen höheren Anteil an Menschen, die aus Nordafrika stammen als viele andere Stadtteile. Dieses Video könnte Sie auch interessieren: Die Taten finden laut Polizei häufig bereits in den KVB-Bahnen statt, mit denen die Tatverdächtigen in die Innenstadt fahren. Der FC blieb am Drücker, aber auch glücklos im Abschluss - bis HSV-Kapitän Sebastian Schonlau beim letzten Kölner Angriff Modeste am Trikot festhielt und der FC-Torjäger seine Mannschaft ins Elfmeterschießen rettete.). Dort, im Gedränge der City, finden Taschendiebe immer wieder Gelegenheiten – auch wenn sie dabei von den Videokameras gefilmt werden.

  Sie verwenden einen . im Anschluss saßen alle Elfmeter - bis der eingewechselte Florian Kainz als letzter Kölner Schütze beim Schuss wegrutschte.