Papst Franziskus löst Widerspruch mit Appell zu Friedensverhandlungen in Ukraine-Konflikt aus

  • 📰 express24
  • ⏱ Reading Time:
  • 35 sec. here
  • 7 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 34%
  • Publisher: 68%

Nachrichten Nachrichten

Papst Franziskus,Ukraine,Friedensverhandlungen

Mit einem missverständlichen Appell zu Friedensverhandlungen in Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine hat Papst Franziskus massiven Widerspruch ausgelöst.

Mit einem missverständlichen Appell zu Friedensverhandlungen in Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine hat Papst Franziskus massiven Widerspruch ausgelöst. Die Äußerungen des katholischen Kirchen-Oberhaupts wurden in der Ukraine und bei vielen ihrer Unterstützer als einseitiger Appell allein an Kiew verstanden - von manchen gar als Aufruf zur Kapitulation.

Der 87-Jährige gebrauchte in einem am Wochenende veröffentlichten Interview des Schweizer Fernsehens mit Blick auf Schwierigkeiten der ukrainischen Armee auch das Wort von der „weißen Fahne“ - in Kriegszeiten seit Jahrhunderten das Zeichen der Kapitulation, also der kampflosen Aufgabe gegen die feindlichen Truppen. „Wenn man sieht, dass man besiegt ist, dass es nicht gut läuft, muss man den Mut haben zu verhandeln“, sagte Franziskus in dem Interview, das bereits Anfang Februar geführt, aber erst jetzt bekannt wurde. Ohne eine der Konfliktparteien Russland oder Ukraine beim Namen zu nennen, fügte er hinzu: „Schämen Sie sich nicht, zu verhandeln, bevor es noch schlimmer wird

Papst Franziskus Ukraine Friedensverhandlungen Widerspruch Angriffskrieg

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 16. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Papst Franziskus: Ukraine sollte Mut zu 'weißer Fahne' habenPapst Franziskus sagte in einem Interview: 'Schämt euch nicht, zu verhandeln, bevor es noch schlimmer wird', zu den Ukrainern und ihrem Kampf gegen Russland.
Herkunft: sternde - 🏆 31. / 63 Weiterlesen »

Ukraine-Krieg im Liveticker: +++ 18:54 Papst Franziskus: Ukraine sollte Mut zu 'weißer Fahne' haben +++Lesen Sie alle aktuellen Entwicklungen und Nachrichten über den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine im Liveticker von ntv.de.
Herkunft: ntvde - 🏆 3. / 89 Weiterlesen »

'Bevor es noch schlimmer wird': Papst Franziskus: Ukraine sollte 'weiße Fahne' hissenIn einem Radio-Interview äußert sich Papst Franziskus zum russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. In dem Gespräch legt der Pontifex der Regierung in Kiew nahe, die 'weiße Fahne' zu hissen. 'Schämt euch nicht, zu verhandeln, bevor es noch schlimmer wird', so das Kirchenoberhaupt.
Herkunft: ntvde - 🏆 3. / 89 Weiterlesen »

Appell an Ukraine: Papst fordert Mut zu 'weißer Fahne'Der Krieg in der Ukraine geht unvermindert weiter, die Zahl der Opfer steigt. Papst Franziskus fordert die Ukraine auf, mit Russland zu verhandeln, um das Leid zu beenden.
Herkunft: ZDFheute - 🏆 9. / 74 Weiterlesen »

Papst Franziskus zum Ukraine-Krieg: „Schämen Sie sich nicht zu verhandeln, bevor es noch schlimmer wird“Papst Franziskus sagte, die Ukraine solle den „Mut zur weißen Flagge“ zeigen und sich auf Verhandlungen zur Beendigung des Krieges mit Russland einlassen.
Herkunft: berlinerzeitung - 🏆 10. / 74 Weiterlesen »

Papst Franziskus ruft Ukraine zu Verhandlungen aufVatikanstadt: Papst Franziskus hat die Ukraine zu Friedensverhandlungen mit Russland aufgerufen. In einem Interview mit dem Schweizer Sender RSI sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche, wenn man sehe, dass die Dinge nicht gut laufen, müsse man den Mut haben zu verhandeln.
Herkunft: BR24 - 🏆 5. / 84 Weiterlesen »