Olympia, Coronavirus, Süddeutsche Zeitung Sport, Sport, Süddeutsche Zeitung

Olympia, Coronavirus

Olympia in Tokio - Bedrohung für die Dauerparty

Das Coronavirus bedroht auch Olympia in Tokio. Für eine Entscheidung, ob die Spiele stattfinden, bleiben wohl noch zehn Wochen. Das IOC simuliert Gelassenheit.

27.2.2020

Das Coronavirus bedroht auch Olympia in Tokio. Für eine Entscheidung, ob die Spiele stattfinden, bleiben wohl noch zehn Wochen. Das IOC simuliert Gelassenheit.

Das Coronavirus bedroht auch Olympia in Tokio. Für eine Entscheidung, ob die Spiele stattfinden, bleiben wohl noch zehn Wochen. Das IOC simuliert Gelassenheit.

läuft alles nach Plan. Dort wird in 14 Tagen die olympische Flamme entzündet, am 19. März wird sie in Athen einer japanischen Delegation übergeben, eine Woche später startet im Sportzentrum J-Village bei Fukushima der Fackellauf für die Sommerspiele, die ja am 24. Juli in Tokio beginnen sollen. Ganz Japan, war der Plan, sollte an diesen 121 Fackellauf-Tagen teilhaben. 98 Prozent der Bevölkerung leben nur eine Auto- oder Zugstunde von der Laufroute entfernt, die all die Sehenswürdigkeiten vom Berg Fuji bis zum Friedenspark in Hiroshima umfasst.

Aber dieses Vorhaben ist jetzt schon stark gefährdet - wegen der Verbreitung desCoronavirus. Toshiro Muto, der Chef des Organisationskomitees in Tokio, sagte am Mittwoch, es werde über eine"Reduzierung" des Fackellaufs nachgedacht. Denn:"Wir werden überlegen, wie wir es durchführen können, ohne das Virus weiter zu verbreiten."

Es gibt ja kaum einen besseren Infektionsherd für aggressive Krankheitserreger als Massenveranstaltungen, wo feiernde Menschen zusammen- und einander näherkommen. Und Japan erwartet zwei Millionen Olympia-Touristen. Deshalb ist das Coronavirus längst das überwölbende Thema der Sportwelt; auch wenn von Tokio bis Lausanne, am Stammsitz des Internationalen Olympischen Komitee (IOC), strikte Gelassenheit simuliert wird.

Es droht die größte Krise seit 20 Jahren

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung

Das IOC ist sozial veranlagt. Eine Absage oder Verschiebung würde manch teuren Doping Plan durcheinander bringen. Als ob so ein geldgeiler Saftladen wie das IOC eine Absage oder Verschiebung durchziehen würde…

Sterbehilfe-Urteil: Autonomie des Menschen ist ein wichtiger WertDie Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes, das Verbot von geschäftsmäßiger Sterbehilfe zu kippen, hat für Diskussionen gesorgt. Mann, hab ich ein Glück. Ich war schon immer für Sterbehilfe. Entweder in der Schweiz oder Holland oder den Bahnhof 300 Meter von zuhause, wo ich auch nachts um Halb Vier die Zuverlässigkeit der mit 80 km/h durchfahrenden Güterzüge bewundere. Alles wird gut.

Mann schießt in US-Großbrauerei um sich und tötet fünf AngestellteEx-FPÖ-Chef Strache will Bürgermeister von Wien werden +++ Karlsruhe entscheidet über Kopftuchverbot für Rechtsreferendarinnen +++ Die ...

Rennen um Parteivorsitz: CDU vor wirtschaftspolitischer RichtungsentscheidungSetzt die CDU künftig stärker auf den Markt oder europäische Champions? Die Kandidaten für den Vorsitz haben ganz unterschiedliche Vorstellungen, wohin die Partei steuern soll, berichtet KerstinSchwenn. KerstinSchwenn na SO unterschiedlich sind die Vorstellungen nu auch nicht....Merz = stillstand....der Rest = ein weiter SO KerstinSchwenn Die wichtigste Frage ist, wie sich die Gesellschaft unseres Landes entwickeln soll. Dazu gehören auch Verteilungsfragen, Sozialstandards, klassenunabhängige Bildung, freie Meinungsäußerung, Mitbestimmung und Steuergerechtigkeit. Dazu halten sich alle Kandidaten sehr zurück. KerstinSchwenn Wir werden alle Millionäre!!

Schuldspruch gegen Weinstein: Das Urteil ist ein AnfangEin Meilenstein für die MeToo-Bewegung, ein Stück Gerechtigkeit, ein Hoffnungsschimmer auch für andere Branchen? Was aus dem Urteil gegen Harvey Weinstein folgt. Michelle Obama: W ist ein toller Mensch und guter Freund. Ich glaube sich hochschlafen wird in der Zukunft schwieriger. Muss man doch Leistung bringen um weiter zu kommen. Das wird vielen nicht gefallen Man merkte die Veränderung schon bei der letzten Oskar Verleihung- niemand interessierte sich für die Kleider der Frauen oder deren Makeup, niemand posierte im kleinen Nichts auf dem roten Teppich. Es ging nur um Schauspielkunst. Oder?

Wie ist Deutschland auf Coronavirus vorbereitet?Welche Folgen hätte ein massiver Coronavirus -Ausbruch in Deutschland für unseren Alltag, für die Wirtschaft und unser Gesundheitssystem? Ein Gedankenexperiment. Liebe Twitterianer, Bitte mal paar Vorschläge hier auflisten. Ich fange an: - Jeden Morgen ein halber Zwiebel zu sich nehmen (soll helfen)👍 Wir schaffen das

Förderung gekürzt: USA und China bremsen E-Auto-BoomIn den wichtigsten Märkten USA und China schwächeln die Neuzulassungen bei den E-Autos – dadurch gerät das Wachstum ins Stocken. Upsi! Und WIR steigen voll ein. Sehr intelligent. Deutschland nicht!Und rettet so die Welt ☝🏻😂😂 Die wissen das der Müll nicht die Zukunft ist, nur wir Deutschen denken wieder wir haben die Eierlegendenwollmilchsau.



EU-Finanzminister einigen sich auf Corona-Rettungspaket

'Söder-Fieber' in Bayern: Die Fränkische Grippe droht

Corona: Lindner kritisiert Merkel: „Regierung spricht zu uns wie zu Kindern“

Coronavirus: Zweifel an Resultaten der Heinsberg-Studie

Coronavirus weltweit: Johnson nicht mehr auf Intensiv

Laschet und die Phase 2

Zahlungsverhalten: Das Bargeld verschwindet - WELT

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

27 Februar 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen

Nächste nachrichten

Indien: Der Kitt zerbröckelt