Netflix verhandelt unter anderem mit Google für Werbe-unterstütztes Angebot

27.06.2022 04:56:00

Netflix verhandelt unter anderem mit Google für Werbe-unterstütztes Angebot #Netflix #Werbung

Netflix verhandelt unter anderem mit Google für Werbe-unterstütztes Angebot Netflix Werbung

Der Marktführer spricht mit verschiedenen Unternehmen über Streaming-Werbung. Ein günstigeres Abo mit Werbung soll den jüngsten Kundenschwund bremsen.

Werbung bei Netflix weniger störend als im TV"Wir sprechen gerade mit allen", sagte Sarandos in Bezug auf potenzielle Partner für Werbetechnik. "Wir wollen einen ziemlich einfachen Markteintritt – auf dem wir wiederum aufbauen und iterieren werden. Was wir zuerst tun, wird nicht repräsentativ dafür sein, was das Produkt letztendlich sein wird. Ich möchte, dass unser Produkt besser ist als Fernsehen." Das deutet darauf hin, dass das Anzeigenmodell von Netflix "integrierter und weniger störend" sein wird als herkömmliche TV-Werbung.

Weiterlesen: heise online »

Robin Keul: Fahrschule fürs Leben (2)

Menschen mit einer Körperbehinderung sind oft in ihrer Mobilität eingeschränkt. Mit einem umgerüsteten Fahrzeug erreichen sie mehr Selbstbestimmtheit. Weiterlesen >>

Ich lese die Überschrift als „Netflix möchte die Abwanderung seiner Kunden beschleunigen“ – der Hauptgrund für Streamingdienste wie Netflix ist bei mir, dass sie eben *keine* Reklame zeigen. Kommt diese, geht mein Abo … Oh bitte!? So teuer ist Netflix nun auch nicht