Tönnies

Tönnies

Nach Corona-Ausbruch: Aktivisten protestieren gegen Tönnies

Nach Corona-Ausbruch: Aktivisten protestieren gegen Tönnies #Tönnies

04.07.2020 14:11:00

Nach Corona-Ausbruch: Aktivisten protestieren gegen Tönnies Tönnies

Etwa 100 Menschen demonstrieren vor dem Tönnies -Fleischbetrieb in Rheda-Wiedenbrück. Zuvor waren 30 Aktivisten mit Protestplakaten auf das Gelände eingedrungen. 'Schluss mit der Ausbeutung von Mensch und Tier', lautet ihre Forderung.

Von Udo BühlmannMehr als 100 Menschen haben am Samstagmittag (04.07.2020) vor dem Betriebsgelände des Tönnies-Konzerns in Rheda-Wiedenbrück gegen Schlacht- und Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie demonstriert. Bis 14 Uhr löste sich die Veranstaltung auf.

Bundestag: Prüfverfahren gegen Amthor eingestellt Nord Stream 2: USA bedrohen deutschen Hafen Sassnitz mit „wirtschaftlicher Vernichtung“ - WELT Nebentätigkeit: Amthor: Prüfverfahren wurde eingestellt

Sichtbarer Protest am VormittagAktion im Morgengrauen auf dem Gelände des Tönnies-KonzernsDie offiziell angemeldete Kundgebung sollte ab 11.30 Uhr die vorausgegangene, unangekündigte Aktion der bundesweiten Gruppe "Gemeinsam gegen die Tierindustrie" unterstützen. Rund zwei Dutzend Mitglieder hatten sich bereits im Morgengrauen gegen 4:00 Uhr Zugang zum Gelände verschafft.

Drei von ihnen waren am frühen Morgen auf das Dach einer Produktionshalle geklettert und hatten dort ihr Banner mit der Aufschrift "Shut down Tierindustrie" befestigt. Rund 20 weitere bezogen zur selben Zeit mit Transparenten prominent am Haupteingang Stellung und versperrten die Zufahrt.

Friedliche Aktion ohne Eingriff in BetriebsabläufeBanner des Aktionsbündnis auf Dach des Fleischkonzerns TönniesDer gesamte Vormittag verlief friedlich. Weder Konzern-Werkschutz noch Polizei beendeten die Aktionen vorzeitig. Einige Demonstranten bekamen einen mündlichen Platzverweis.

Der Protest hatte keine direkten Auswirkungen auf den Konzern: Wegen des massenhaften Corona-Ausbruchs ist der Fleischbetrieb derzeit eingestellt worden, die Produktion ruht.Tönnies toleriert "freie Meinungsäußerung"Tönnies-Unternehmenssprecher André Vielstädte kommentierte gegenüber dem WDR: "Wir respektieren das Demonstrationsrecht und die freie Meinungsäußerung. Hier ist es jetzt Aufgabe der Polizei, die Menschen und das Gelände zu schützen, schließlich ist es nicht ungefährlich, auf den Dächern der Fabrik herumzuklettern."

Corona-Hotspot Fleischindustrie – Wie schaffen wir endlich den Systemwechsel? Weiterlesen: tagesschau »

Aktivisten überall im Land da stimmt etwas nicht sollte doch auffallen in Berlin. Fortschritte bei Impfung? Was machen die 2 Top Kamdidaten... mit Corona hat das nichts zu tun, es geht um ökofaschistische Propaganda von Veganern, die vom großen Umsturz träumen Vielen Dank für Euren Einsatz 💚 Gegen Schröder, der Werkverträge-Betrug möglich und salonfähig gemacht hat?

Menschen werden terrorisiert, weggesprengt, erstochen, schwer verletzt, mit Bio-Kampfstoff bedroht od. 80-Jährige vergewaltigt, aber wehe, es vergreift sich jemand an einer Katze od. ein Schwein endet im Schlachthof Dekadenz sie sollten lernen Chicken Nuggets selber zu machen cducsubt Die_Gruenen EU_Commission Konjunkturpakete und Steuergelder in Entschädigungen für diese risikoreiche Industrie zu verwenden statt in die Förderung nachhaltiger Landwirtschaft ist der eigentliche Skandal. Hier Stimmen aus den USA

Das Aktivist*innen-Bündnis auf Twitter: GGTierindustrie Lol Und nach der Demo erst mal 'ne lecke Schweinswurst mit Senf ... Die protestieren für ihren eigenen Hungertod, denn die autarke Versorgung wird hilfreich sein bei dem nächsten großen Lockdown Aktivisten Aggressiv und Gewaltättig brauche ich nicht.

Vegan ist gesund hat man mir erklärt. Und wenn sie dann mit dem Demonstrieren fertig sind, noch schnell das Grillfleisch beim Discounter für morgen kaufen. Haben die Körnerfresser mal wieder ihre Hartz IV Berufsdemonstranten geschickt... Schreibt doch nicht Aktivisten! Schreibt Links-Grünversifften! Oder Störenfriede! Haben die sonst nichts zu tun? Einige Fleischfresser, wie ich sehe, sind aber dabei!

Mal abgesehen von Massen-Schlachtbetrieben: Wieso sind eigentlich so viele Menschen geil auf protestieren? Wieso liegt der Fokus nicht auf eigenem lösungsorientierten Handeln? Protestieren bedeutet die Lösung von anderen zu fordern statt selbst etwas zu lösen. Aktivisten 😂😂😂😂😂😂 'Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wäre jeder Vegetarier.' PaulMcCartney GoVegan

Wokenesslevel +1, wenn sie vor CureVAC demonstrieren. Proteste mit Abstand und Maske, das ist vorbildlich👍🏼 Was hat Toennies damit zutun Toennies ist ein marktwirtschaflich geführtes Unternehmen und das will nunmal seine Gewinne optimieren. Man sollte lieber bei dem Tierwohl ansetzen, den Tieren solange sie leben, die beste Unterbringung ermöglichen. Das hilft den Tieren.

Tönnies steht für den gewissen und skrupellosen Raubtierkapitalismus. Eine Schande, dass er noch in Freiheit ist. Veganer? So schlimm ist das nicht.

Corona-Ausbruch in Gütersloh: Das System Clemens Tönnies - WELTSchon früher stand der Unternehmer Clemens Tönnies in der Kritik, nicht nur wegen der Arbeitsbedingungen in seinen Schlachthöfen. Nichts geschah – dann kam die Pandemie. Und mit ihr Fragen zu seinen politischen Verflechtungen. Ach so, Putin ist schuld. Mal wieder 🤦‍♂️ Schade, Paywall. Aber hängt jetzt auch Putin mit drin? 😂👍

Aktivisten auf Tönnies-Werk: Söder will Agrarwende nach bayerischem Vorbild„Agrar-Ökologie statt Agrar-Kapitalismus“ – so stellt sich Markus Söder die Zukunft der Landwirtschaft vor. Unterdessen besetzen Aktivisten einen Tönnies-Schlachthof. soeder Das nennt man dann Genossenschaften? Wenn das der Kevinkuehnert gesagt hätte...

Maybrit Illner: Schwesig weist CDU Mitschuld am Tönnies-Skandal zuBei immer mehr Bundesbürgern scheinen jetzt Geduld und Disziplin immer schneller zu verdunsten. Maybrit Illner schlägt Alarm: „Corona trifft nicht alle gleich – schwindet die Solidarität?“Lesen Sie mit BILDplus, was die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern von Söders Corona-Plänen hält und wo die SPD in ihren Augen den besseren Job gemacht hat. *** BILDplus Inhalt *** Alle Politiker,egal von welcher Partei,wußten schon seit Jahren,welche Mißstände in der Fleischbranche exestieren.Nur,es war allen scheißegal. Typisch SPD, sie habens verursacht, sie haben ihre 'Erfolge' gefeiert und jetzt waren es die Anderen. SPD , bitte ganz schön ruhig.

Gabriel wegen Beratertätigkeit bei Tönnies in der KritikEx-Vizekanzler Gabriel war kurzzeitig als Berater beim Fleischkonzern Tönnies tätig. Das sorgt für heftige Kritik auch aus den eigenen Reihen. Doch Gabriel sieht darin kein Problem - und verteidigt sich. und hat er wenigstens gut beraten ? ;D a_watch spdde spdbt deshalb braucht es endlich ein Lobbyregister in Deutschland! Noch ein Lobbyist in der SPD

Corona und China: WHO gibt zu, dass sie NICHT durch Behörde vom Virus erfuhrChina hat den Ausbruch der mysteriösen Lungenkrankheit in Wuhan Anfang des Jahres erst nach zweimaligem Nachfragen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestätigt. Tja da hat Trump wieder Recht gehabt. USA zahlen nicht mehr aber der deutsche Michel springt ein und hält diesen korrupten Laden WHO am laufen. Gab es da etwa 'Schweigegeld' ? Trump hatte also recht behalten. Wann zahlt China für den Schaden?

Protest gegen Corona-Auflagen: Prostituierte fordern Wiedereröffnung der BordelleKarstadt-Kaufhof schließt weniger Filialen +++ Frankreichs Regierung tritt zurück +++ Gesetzesverschärfung: Fotografieren unter den Rock ... ASAP_DlNHO komisch wieso nur... Es wird ewig dauern bis 8 Milliarden infiziert sind und das hinter sich gebracht haben und der Staat mit dem Terror aufgehört hat. Die haben doch ganz dezent einen an der Waffel 😠😠😠😠😠