München: Der Rapper AdyB gewinnt die Wahl zur 'Band des Jahres'

  • 📰 SZ_Muenchen
  • ⏱ Reading Time:
  • 42 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 20%
  • Publisher: 53%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Deutschland Neuesten Nachrichten,Deutschland Schlagzeilen

Zehn Bands zogen ins Finale der Wahl zur Band des Jahres ein. Am Ende überzeugte die Jury ein Münchner Rapper mit seinen scharfen Analysen.

Neues aus München, Freizeit-Tipps und alles, was die Stadt bewegt im kostenlosen Newsletter - von Sonntag bis Freitag. Hier anmelden.

Es ist das Gesamtpaket, das bei Adrian But, wie der 23-jährige Rapper bürgerlich heißt, überzeugt. Die Wortgewandtheit des Songwritings, die Themen, die er darin verhandelt und die in großen Teilen weit entfernt sind von dem, was in Rap-Texten sonst angesprochen wird. Wenn Adrian über seine Kindheit, die eigene Geschichte rappt, romantisiert oder glorifiziert er weder die erlebte Armut noch die Gewalt..

, der im Ranking mit nur einem Punkt Abstand hinter AdyB Platz zwei belegte, sah die Jury etwas, das in München eher selten zu hören ist. Shoegaziger -Wave. Ein Sound, der mit seiner. Nicht wahllos zusammengebastelt, sondern mit einem guten Gespür für das große Ganze, übertragen in eine professionelle, aber nicht langweilige DIY-Ästhetik.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 86. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Palmer tritt bei OB-Wahl in Tübingen als parteiloser Kandidat anDer langjährige Oberbürgermeister Tübingens hatte zuvor angekündigt, nicht mehr für die Grünen antreten zu wollen. Palmer droht ein Parteiausschluss. Ihm droht ein Parteiausschluss, und ein Scharia-Fan wird Parteivorsitzender. Die Grünen haben Humor. 🤦🏽‍♀️
Herkunft: Tagesspiegel - 🏆 42. / 63 Weiterlesen »

Palmer fordert Grüne bei OB-Wahl in Tübingen herausDie Grünen versuchen ihn loszuwerden - doch tritt Boris Palmer erneut bei der Wahl zum Tübinger OB an. Hunderte hätten ihn dazu ermuntert und seine Kampagne finanziell ausgestattet, erklärt er. Für die Grünen ist die Lage misslich: Denn nun kommt es wohl zu einem direkten Duell. Möge er mit über 100% der Stimmen gewinnen!! 🥳 Ja zu Tuebingen OB Palmer. Können u Kompetenz vor Gruene Partei ideologische Gemetzel.
Herkunft: ntvde - 🏆 3. / 89 Weiterlesen »

Boris Palmer bei der Tübinger OB-Wahl: Parteilose KandidaturBoris Palmer will im Herbst parteilos für das Amt des Oberbürgermeisters kandidieren. Hintergrund: dem Noch-Grünen-Politiker droht der Rauswurf aus der Partei. die grünen sind von ökomilitaristischen karrieristen und provokateuren umgeben,die sich dumm und dämlich auf korrupte art und weise verdienen. omid nouripour ist die nummer 1! der nato propagandasprecher par excellence. palmer braucht die partei nicht. Werdet ihr dann auch noch jeden Furz von ihm drucken, wenn er als Parteiloser Bürgermeister wird? Oh nee...
Herkunft: tazgezwitscher - 🏆 26. / 67 Weiterlesen »

Sozialisten gewinnen Wahl in Portugal: Absolute Mehrheit für RotPortugals Sozialisten erringen die absolute Mehrheit der Sitze im Parlament. Seine linken Verbündeten braucht Regierungschef Costa nun nicht mehr, schreibt reinerwandler
Herkunft: tazgezwitscher - 🏆 26. / 67 Weiterlesen »

Wahl in Tübingen: Boris Palmer tritt als Parteiloser anPalmer fällt es offenbar schwer, ohne Unterstützung der Partei zu kandidieren, der er angehört. Nun will er es als unabhängiger Kandidat versuchen. Alle Anhänger der Impfpflicht in Tübingen können Palmer bedenkenlos wählen! Ist ‚Parteiloser’ hier im deutschen oder im englischen Sinne zu lesen? Niemanden wünsche ich es mehr als ihm, wieder in seinen gelernten Beruf zu arbeiten weil es mit der Bürgermeister-Wahl nicht geklappt hat. So er denn überhaupt einen Beruf hat, er war ja mal ein Grüner.
Herkunft: berlinerzeitung - 🏆 10. / 74 Weiterlesen »