München: Anwohnerparken statt „Blaue Zone“ in der Altstadt

  • 📰 SZ_Muenchen
  • ⏱ Reading Time:
  • 48 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 22%
  • Publisher: 53%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Deutschland Neuesten Nachrichten,Deutschland Schlagzeilen

Anwohnerparken statt „Blaue Zone“: Eine Bürgerinitiative fordert, die Kurzzeitstellplätze für Besucher zwischen Tal und Maximilianstraße abzuschaffen.

sollen demnach bis 2025 sukzessive in reine Anwohnerparkplätze und Lieferzonen umgewandelt werden. Motorisierte Besucher könnten schließlich in die neue Tiefgarage am Thomas-Wimmer-Ring ausweichen, wenn dort schon, wie mehrfach kritisiert, kein ausreichendes Kontingent für Anwohner reserviert wurde.Der Antrag sieht vor, zunächst die Mischparkplätze in den Nebenstraßen zwischen Tal und Maximilianstraße umzuwandeln.

Die"Blaue Zone" hat sich dagegen aus ihrer Sicht im bisherigen Beteiligungsverfahren als"veraltetes Konzept" erwiesen, sowie als"Haupthindernis sowohl für die klimafreundliche Steuerung des Altstadtverkehrs, als auch für die Berücksichtigung der Anliegerinteressen". Die illusorische Aussicht auf einen"Blauzonen"-Parkplatz ziehe schließlich den Kurzpark-Verkehr überhaupt erst in die Innenstadt.

Vorbildlich umgesetzt sehen die Anlieger eine Trennung von Anwohner- und Besucherparken in der Nürnberger Innenstadt. Der Vorschlag steht für sie nicht im Widerspruch zu den städtischen Grundsatzbeschlüssen für eine autofreie- oder autoarme Innenstadt, vielmehr ergäben diese in der vorgeschlagenen"schlüssigen Umsetzung" überhaupt erst Sinn. Ob der Workshop einen tragfähigen Kompromiss bringt, bleibt abzuwarten.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Jetzt drehen alle am Rad. Wir Schwerbehinderte sollen dann fliegen oder bekommen wir von den Umweltfans dann Taxis gestellt oder Rikschas? Meine Reha ist jetzt in einer Fahrradstraße nun kann ich nicht mehr hin. Einfach nur Rücksichtslos!

Super Sache, typische St. Martins Denke. Ich will allein vor meinem Haus parken, allen Anderen ists verboten. Nur kann ich, wenn denn alle so denken, auch nirgends mehr parken, denn da ist es dann mir verboten. Schildbürger.

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 86. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

München / Corona: Nockherberg, Frühlingsfest und Co.: Was findet eigentlich statt?Aufgrund von Corona mussten in den letzten beiden Jahren eine Menge Veranstaltungen und Events abgesagt werden. Doch was sagt der Corona-Kalender in diesem Jahr zu Kultur und Spaß in München?
Herkunft: tzmuenchen - 🏆 41. / 63 Weiterlesen »

Feuer in Rewe-Supermarkt in München: Brandstifter auf der FluchtIn einer Rewe-Filiale in München ist ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr München rückte zum Großeinsatz an. Die Polizei fahndet nach den Tätern.
Herkunft: tzmuenchen - 🏆 41. / 63 Weiterlesen »

München: Prüfung der besten Weißwürste der StadtDie Münchner Metzgerinnung lädt nach fast zwei Jahren Zwangspause wieder zur Prüfung ihres bekanntesten Produkts, der Weißwurst. Klar ist: „Einen Bauch muss sie haben.'
Herkunft: SZ_Muenchen - 🏆 86. / 53 Weiterlesen »

'Club der guten Laune': Sat.1 stellt neues Reality-Format mit Jenny Elvers vorSat.1 versucht sich an einem neuen Reality-Format: Der 'Club der guten Laune' lädt unter anderem Jenny Elvers und Martin Semmelrogge ins Paradies.
Herkunft: gala - 🏆 63. / 61 Weiterlesen »

Australian Open - Nadal erreicht FinaleTennisprofi Rafael Nadal ist ins Endspiel der Australian Open eingezogen und hat damit die Chance, Rekordsieger der Grand-Slam-Turniere zu werden.
Herkunft: DLFNachrichten - 🏆 96. / 51 Weiterlesen »

Trotz Omikron: Süßwarenmesse ISM findet unter 3G-Regeln stattDie Süßwarenmesse ISM findet in Köln unter 3G-Regeln statt. Und das trotz der grassierenden Omikron-Welle. Weg zurück zur Normalität. Wo ist das Problem?
Herkunft: express24 - 🏆 16. / 68 Weiterlesen »