Meta enttäuscht mit Quartalszahlen - Aktie fällt zeitweise um mehr als 20 Prozent

  • 📰 focusonline
  • ⏱ Reading Time:
  • 60 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 27%
  • Publisher: 82%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Facebook-Konzern: Meta enttäuscht mit Quartalszahlen - Aktie fällt zeitweise um mehr als 20 Prozent

Die Aktie fiel in einer frühen Reaktion im nachbörslichen Handel am Mittwoch zeitweise um mehr als 20 Prozent. Zu den ungewöhnlichen Entwicklungen im Schlussquartal 2021 gehörte, dass die Zahl der täglich beiaktiven Nutzer binnen drei Monaten leicht zurückging: von 1,93 auf 1,929 Milliarden. Im Vorjahresquartal war sie noch um 25 Millionen gewachsen.

Der Konzernumsatz wuchs unterdessen im Jahresvergleich um ein Fünftel auf knapp 33,7 Milliarden Dollar . Unterm Strich sank der Gewinn um acht Prozent auf knapp 10,3 Milliarden Dollar. Facebook war in den vergangenen Monaten unter anderem von Apples Maßnahmen für mehr Privatsphäre auf dem iPhone getroffen worden. App-Anbieter wie Facebook müssen die Nutzer seit vergangenem Jahr fragen, ob sie zu Werbezwecken ihr Verhalten quer über verschiedene Dienste und Websites nachverfolgen dürfen. Sehr viele iPhone-Kunden lehnten dies ab. Dadurch kann Facebook schlechter die Anzeigen auf einzelne Nutzer zuschneiden, sein zentrales Geschäftsmodell.

Meta veröffentlichte auch erstmals ausführlichere Informationen zu seinem Geschäft mit virtueller Realität. Daraus soll mit der Zeit die digitale Welt Metaverse entstehen, in der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg die Zukunft des Konzerns sieht. Im vergangenen Quartal legte der Umsatz der Sparte «Reality Labs» im Jahresvergleich von 717 auf 837 Millionen Dollar zu. Zugleich stieg auch der operative Verlust von rund 2,1 auf 3,3 Milliarden Dollar.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Obwohl es nicht mein naturell ist (weil ich jeden Menschen respektiere)… ich kann Euch perversen, verlogenen und asozialen Medien und Politiker nicht mehr für voll nehmen. In 60 Jahren habe ich noch nie so Trottel erleben müssen. Ihr seid eine Schande, wie ich Euch verachte ‼️‼️

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 6. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

NetzDG gegen Hassrede im Netz: Meta und Google erhalten SchonfristAm Dienstag tritt das neue Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) in Kraft. Es besagt, dass Social-Media-Dienste wie Google und der Facebook-Konzern Meta künftig Nutzerdaten von Verfassern illegaler Inhalte an das Bundeskriminalamt (BKA) liefern müssen. Die beiden Plattformen wehren sich jedoch dagegen - wie auch Twitter und TikTok - und scheinen damit vorerst Erfolg zu haben.
Herkunft: Horizont - 🏆 93. / 51 Weiterlesen »

Mehr als 12.000 neue Corona-Fälle in Berlin – Inzidenz fällt weiterDie Corona-Inzidenz in Berlin sinkt weiter. Der Wert lag am Dienstag bei 1761,2, wie aus dem Lagebericht des Senats hervorgeht. Am Vortag betrug die Inzidenz noch 1820,6.
Herkunft: bzberlin - 🏆 72. / 59 Weiterlesen »

Zahl der Infektionen übersteigt Marke von 10 MillionenDie Zahl der Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie in Deutschland hat die Marke von 10 Millionen überstiegen. Das RKI meldet erneut mehr als 200.000 Neuinfektionen. Mehr im Liveblog. intensivpatienten die wegen Corona auf der ITS liegen werden aber nach wie vor weniger! Die Inzidenz spielt keine Rolle mehr! Die Pandemie ist vorbei! FreedomDay FreedomDayJetzt In dem Tempo also nur noch 2 mal 8 Jahre bis zum Ende der *hust*.
Herkunft: Tagesspiegel - 🏆 42. / 63 Weiterlesen »

Statistik - Zahl der Studenten steigtDie Zahl der Studierenden in Deutschland hat weiter zugenommen. Laut Statistischem Bundesamt sind es 2,3 Prozent mehr als vor einem Jahr. Na dann Gute Nacht. Jeder will Häuptling werden. Deutscher wird es heute nicht mehr. Ein Land braucht Krankenpfleger, Handwerker und Fachleute und was zieht es sich ran? Theaterpädagogen, irgendwas mit Soziologie und Genderstudies 🙈
Herkunft: DLFNachrichten - 🏆 96. / 51 Weiterlesen »

Zahl der Langzeitarbeitslosen in Berlin steigt wiederEtwa 185.000 Berliner sind derzeit als arbeitslos registriert. Annähernd jeder zweite Arbeitslose sucht seit mehr als einem Jahr einen Job.
Herkunft: berlinerzeitung - 🏆 10. / 74 Weiterlesen »

Arbeitslosigkeit gestiegen: Experten weiter optimistischIm ersten Monat des neuen Jahres ist die Arbeitslosigkeit in Berlin saisonbedingt gestiegen. 184.978 Menschen waren in der Hauptstadt im Januar arbeitslos, wie die zuständige Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte. Das waren 5687 Arbeitslose mehr als im Dezember, aber 27.520 weniger als im Januar des vergangenen Jahres. Die Arbeitslosenquote lag laut Regionaldirektion bei 9,1 Prozent und damit 0,3 Prozentpunkte über dem Wert des Dezembers. Im Vergleich mit dem Vorjahresmonat ging die Quote um 1,5 Punkte zurück.
Herkunft: morgenpost - 🏆 64. / 61 Weiterlesen »