Frankfurt Regional News, Wiesbaden, Familie, Giftige Pflanzen, Gartenkräuter, Vergiftung

Frankfurt Regional News, Wiesbaden

Lebensgefahr: Familie verspeist selbstgepflückte Gift-Kräuter

Sie schwebten in Lebensgefahr - Familie verspeist selbstgepflückte Gift-Kräuter

10.04.2020 15:48:00

Sie schwebten in Lebensgefahr - Familie verspeist selbstgepflückte Gift-Kräuter

Eine Familie pflückte Wildkräuter, aß sie und kam mit einer schweren Vergiftung ins Krankenhaus.

Die beiden Erwachsenen und ihre jugendlichen Kinder hatten die Kräuter am Donnerstagabend gesammelt und gegessen. Kurz darauf zeigten sie Vergiftungserscheinungen, kamen ins Krankenhaus.Die Rettungskräfte vermuten, dass der giftige Rittersporn verspeist wurde.

Dresden: Abgelehnter Asylbewerber (30) vergewaltigt Mädchen (16) Corona-Krise: Warum blieb die zweite Welle aus – 3 Wochen nach ersten Lockerungen? Trump droht mit Militäreinsatz zum Stopp von Protesten Weiterlesen: BILD »

Tja, ist das gleiche, wie Pilze pflücken. Wenn man keine Ahnung davon hat, sollte man es tunlichst lassen. 🤷‍♂️ Die meisten kennen sich doch draußen gar nicht mehr aus sie wissen nicht was für Blumen u Sträucher es gibt, wissen was wir schon als Kinder gelernt haben..futsch 🤷🏻‍♀️🤔 Sieht lecker aus!

Das ist gefährlich Ist nicht schlimm da es sich um biologisch ökologische Giftpflanzen handelt, frei von Chemikalien und Zusatzstoffen. Wie uns Omma immer sagte, was du nicht kennst steckst dir nicht in den Mund. Wie kommt man denn auf so eine dämliche Idee ? Noch mal gut gegangen, aber in Zukunft sollte sich diese Familie mal weniger mit zu grünem Unsinn beschäftigen😷 Liebe Grüße aus meinem HomeOffice Bleibt alle gesund !!!💋

Weil sich ja Bärlauch und Rittersporn so ähnlich sehen. 🤦‍♀️

Coronavirus: Zwillinge mit Behinderungen – ohne Isolation droht Lebensgefahr!Eltern leisten besonders in der Corona-Krise Unvorstellbares, sind Lehrer, Erziehende und Unterhalter. Doch Claudia Huster (31) aus Bad Brambach (Sachsen) ist mit Sicherheit eine der tapfersten Mütter überhaupt.Sie ist alleinerziehend und ist jetzt zu Hause in Isolation mit ihren Zwillingstöchtern Nelly (7) und Leonie (7) – beide leben mit einer Behinderung. Niemand darf ihr zurzeit helfen. Wie ihr neuer Alltag aussieht und was sie tut, wenn sie einmal nicht weiß, wie sie in Zeiten dieser großen Belastung ihren Gefühlen freien Lauf lassen kann, lesen Sie mit BILDplus. *** BILDplus Inhalt *** Hoffe die Familie bleibt gesund !!!!🙏 Eltern sind Lehrer, Erziehende und Unterhalter. Das sollten sie immer sein. Wer das nicht ist, sollte keine Kinder haben. Unvorstellbar ist nicht die Leistung, sondern dass das scheinbar nicht mehr selbstverständlich ist. Alleinerziehende Mutter zu sein ist leider Nationalsport in Deutschland geworden. Wie in Afrika 🌍

Sicher spielen per Video-ChatBei schlechter Verbindung wird der Video-Chat schnell zum Ratespiel, wer sich hinter welchem Pixelball verbirgt. 🙈 Zum Glück gibt es lustigere Alternativen. 😊

Für Kontakt zur Familie über Ostern: 10 000 Smartphones für Alten- und Pflegeheime!Schöne Geste zu Ostern: 10 000 Smartphones sollen Menschen in Alten- und Pflegeheimen mit den Familie n an den Feiertagen verbinden. Gute Idee, aber die Monopol-TV-Zwangsgebühren (Neo-GEZ) müssen weiterhin in voller Höhe bezahlt werden? Dafür verdienen die Eliten bei WDR, NDR und Co sicherlich auch ohne Unterbrechung, so oft wie man die „untereinander“ sieht. Chapeu !

Essen: Prügelfamilie nach blutiger Racheaktion verurteiltNach blutiger Rache sind Mitglieder einer Familie zu Bewährungs- und Gefängnisstrafen von bis zu achteinhalb Jahren verurteilt worden. Slay, Queen! 💪 Ahja, diese ganze Atomphysiker und Herzchirurgen, schon eine Bereicherung. Sie sind eine Bereicherung für 🇩🇪

Klopapier: Absurder Mutter-Sohn-Streit in Corona-Krise – Festnahme!Wenn's ums Klopapier geht, versteht auch die Familie keinen Spaß! In den USA wurde ein Mann festgenommen, nachdem er seine Mutter geschlagen hatte. Es ist noch genug Klopapier da!

Gordon Ramsey flüchtet vor Corona in sein Ferienhaus – und wird nun von Anwohnern angefeindetGordon Ramsey ist mit seiner Familie auf seinen Zweitwohnsitz nach Cornwall gezogen. Und hat damit den Zorn der Anwohner auf sich gezogen. Nicht weil er in sein „Ferienhaus geflüchtet“ ist, sondern weil er seine Mitarbeiter wie Verbrauchsmaterial behandelt hat.