Job Und Beruf, Coronakrise, Einzelhandel, Konsum Und Handel, Karriere, Süddeutsche Zeitung

Job Und Beruf, Coronakrise

Läden für Liebhaber: Wie kleine Geschäfte die Krise überstehen.

Die Pandemie zwingt den Einzelhandel in die Knie. Doch überall gibt es Läden, die jede Krise überstehen. Wie machen sie das?

23.10.2021 06:10:00

Überelbenskünstler: Der Einzelhandel ist in der Krise, die Pandemie zwingt Geschäfte in die Knie. Doch überall gibt es Läden, die jede Krise überstehen. Wie machen sie das?

Die Pandemie zwingt den Einzelhandel in die Knie. Doch überall gibt es Läden, die jede Krise überstehen. Wie machen sie das?

einen weiteren Schlag versetzt: Manche Innenstädte haben sich vom Lockdown nicht erholt, viele Kaufhäuser und Kleinhandlungen gaben auf.Trotzdem konsumieren die Bundesbürger nicht weniger als früher. Im Gegenteil: Seit 2009, dem Jahr der Finanzkrise, sind die Umsätze im Einzelhandel kontinuierlich gestiegen. Auch die Pandemie dürfte daran langfristig nichts ändern. Auch wenn der Lebensmitteleinzelhandel und Spezialgeschäfte wie Baumärkte und Fahrradläden zwischenzeitlich deutlich mehr Umsatz machten und gleichzeitig die Geschäfte in den Innenstädten Verluste verkraften mussten: Insgesamt hat der Einzelhandel schon wieder Vor-Pandemie-Niveau erreicht.

mRNA-Technik: Biontech will in zwei Jahren Krebsimpfstoffe herstellen können Scholz bei Joko und Klaas: „Mir ist wichtig, dass jede und jeder, der kann, sich impfen lässt“ Kinderimpfstoff gegen Corona: Stiko-Chef Mertens würde eigene Kinder jetzt nicht impfen lassen

Verändert hat sich allerdings das Kaufverhalten. Immer mehr Menschen bestellen Waren im Internet und lassen sie sich nach Hause liefern. Dieser Trend ist älter als die Pandemie, doch die Krise hat ihn noch verstärkt. Zwischen den Jahren 2000 und 2020 ist der Umsatz im Online-Handel von 1,3 Milliarden auf fast 73 Milliarden Euro gestiegen, Tendenz steigend. Diese Milliarden gehen dem stationären Handel verloren. Daher bleibt die Angst: Jedes vierte Geschäft könnte demnächst aus dem Stadtbild verschwinden.

Eine aktuelle Yougov-Umfrage zeigt, dass die meisten Bundesbürger weiterhin in Geschäfte gehen wollen. Sie schätzen den haptischen Eindruck beim Begutachten der Waren, sie wollen Gegenstände berühren und ausprobieren. Und sie verstehen Einkaufen als Erlebnis, als Form der Begegnung. Daher ist es kein Zufall, dass Geschäfte, die jeder Krise trotzen, meistens eine spezielle Idee verfolgen und eine ganz besondere Beziehung zu ihrer Kundschaft aufgebaut haben. headtopics.com

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

Kreuzberg Blues

Als in der Nacht eine Ratte das Baby einer Freundin beißt, bittet Hacker-Aktivistin Olga den ihr mehr als vertrauten Privatermittler Dengler um Hilfe.

Die Überelbenkünstler aus Mittelerde. Achtung SZ spoilert AmazonPrime LordOfTheRings legolas der Überelb eröffnet Trödelladen in berlin. Und wie jeder weiß Elben sind unsterblich Wenn ich es nur überelben könnte, dass die SZ ihre Headlines von Azubis schreiben lässt. Aber daran werde ich wohl zugurnde gehen.

Nicht die Pandemie sondern die politischen Maßnahmen, von der Corona-Pandemie bekommt niemand etwas mit Achtung... wieder mal nicht gekennzeichnete Paywall-Kacke! Ja, Mal wieder die gute alte Über Elbe!!

tagesthemen mittendrin: Schweinehalter in der KriseDie Schweinehalter in Deutschland stehen unter Druck: Sie kämpfen gegen öffentliche Anfeindungen, schlechte Verkaufspreise und hohe Betriebskosten. Viele denken darüber nach, ihren Betrieb aufzugeben. Von Kathrin Kampmann. CN: Massentierhaltung . . . wie absurd von der Krise weniger Menschen zu reden, die davon leben, dass Milliarden andere fühlende Lebewesen gequält und getötet werden Der arme Robert, hätte er mal Völkerrecht studiert Es ist Wirtschaftskrieg die Chinesen liefern keine Elektronikchips und nehmen Wahren wie z.b. Schwein nicht mehr ab. Vorher wurden 80% eus Deutschland exportiert

VfL Wolfsburg in der Champions League: Tendenz zur KriseNoch ist in der Champions League nichts verloren, doch der VfL Wolfsburg ist nach dem 1:3 in Salzburg seit sieben Spielen sieglos. Nicht nur Trainer Mark van Bommel diagnostiziert einen Mangel an Zusammenarbeit. felixha18 berichtet aus Salzburg. FelixHa18 Boah, wie oft war das schon so beim VfLWolfsburg . Ab Richtung 2. Liga. Ihr habt es nicht anders verdient 💩

Corona-Krise weltweit: Zu wenig Impfstoff für ÄrmereWährend die Zahl der Neuinfektionen in vielen ärmeren Staaten wieder steigt, bleibt die Hilfe aus den reicheren Nationen weit hinter den Imfpstoff-Versprechungen zurück. Auch Deutschland hinkt deutlich hinterher: Wie im tälichen Leben, mit den Versprechungen ist man oft sehr schnell, nur die Umsetzung bleiben zurück.

Verlag der Autoren: „Für uns ist die Krise nicht vorbei“Nur wenn die Theater gut besucht sind, verdient der Verlag der Autoren Geld. Gerade junge Schreiber stehen durch die Pandemie am Rande ihrer Existenz.

Verlag der Autoren: „Für uns ist die Krise nicht vorbei“Nur wenn die Theater gut besucht sind, verdient der Verlag der Autoren Geld. Gerade junge Schreiber stehen durch die Pandemie am Rande ihrer Existenz.

Expertin erklärt: Wie Klimaschutz unsere Energiepreise senken kannOb Heizung, Holz oder Halbleiter – die Preise steigen. Energieexpertin Claudia Kemfert gibt Tipps für Verbraucher:innen und hat einen Rat für die nächste Bundesregierung. Steigende Energiepreise? Kein Problem, einfach dicken Pulli anziehen und sparen.... Ich finde unerhört einer 4 Köpfe Familie weniger heizen etc zu zwingen und die Autos ohne Tempolimit fahren zu lassen! Bei Tempolimit 120km/h würden wir 2,6 M Tonnen (WWF Daten) im Jahr sparen. Und alles KOSTENLOS! Paris zeigt wie es geht! Diese linksgrüne 'Expertin' aka Aktivistin erklärt immer Dinge, die hinterher doch nicht zutreffen... Die kann uns ja gerne mal die Stromrechnung bezahlen oder uns ein neues E-Auto hinstellen.