Ai Weiwei, Kommunistische Partei Chinas, Deutschland

Ai Weiwei, Kommunistische Partei Chinas

Kritik von Ai Weiwei: Nur nicht zu selbstgefällig

Ai Weiwei hat im „Guardian“ von seinen Erlebnissen mit Rassismus in Deutschland berichtet. Sein Urteil bezieht sich nicht allein auf rechte Milieus, sondern auf das gesamte gesellschaftliche und kulturelle Klima.

26.1.2020

Ai Weiwei hat im „Guardian“ von seinen Erlebnissen mit Rassismus in Deutschland berichtet. Sein Urteil bezieht sich nicht allein auf rechte Milieus, sondern auf das gesamte gesellschaftliche und kulturelle Klima.

Ai Weiwei hat im „Guardian“ von seinen Erlebnissen mit Rassismus in Deutschland berichtet. Sein Urteil bezieht sich nicht allein auf rechte Milieus, sondern auf das gesamte gesellschaftliche und kulturelle Klima.

Ai Weiwei können in Deutschland immer mit starker Resonanz rechnen. Das war schon so, als er von Peking aus die Kommunistische Partei Chinas kritisierte, und das bleibt so, seitdem er von Europa aus nun die Deutschen kritisiert – nur dass er im Zuge des Perspektivwechsels vom Sprachrohr zum Hassobjekt vieler geworden ist. Jetzt hat er in einem Gespräch mit der britischen Zeitung „The Guardian“ sogar das Nazi-Wort ausgepackt: „Faschismus bedeutet, eine Ideologie über andere zu stellen und diese Ideologie reinzuhalten zu versuchen, indem man andere Arten zu denken ablehnt. Das ist Nazismus. Und dieser Nazismus existiert durchaus im deutschen Alltag heute.“ Es ist leicht, einen solchen Wortgebrauch als zu unscharf, verallgemeinernd und durch die angeführten Belege – wieder die rüden Berliner Taxifahrer, die schon in einem Interview im vergangenen Jahr als Kronzeugen der Anklage auftauchten – in keiner Weise gedeckt zu verwerfen. Aber vielleicht ist es etwas zu leicht, sich mit dem Begriff auch die damit gemeinte Kritik vom Leibe zu halten. Vergangene Woche hatte Ai in der „New York Times“ von der Strafanzeige eines Berliner Kasino-Angestellten gegen ihn berichtet, dessen Redeweise („Vergessen Sie nicht, dass ich Sie ernähre“) er als „rassistischen Kommentar“ und „Nazi-Verhalten“ bezeichnet hatte. „Mir ist sehr bewusst“, schrieb Ai dazu, „dass das Wort ,Nazi‘ tabu ist in Deutschland“, doch er habe es „nicht als Schimpfwort, sondern als allgemeinen analytischen Begriff“ gemeint. Stellvertretend für eine ganze Gesellschaft Es ist für ihn offenbar eine Zusammenfassung all dessen, was ihm in seinen Berliner Jahren an den Deutschen aufgestoßen war: rauhe Umgangsformen und Autoritätsgläubigkeit in Verbindung mit einem tiefsitzenden kulturellen Überlegenheitsbewusstsein, gipfelnd in der Behauptung: „Sie mögen wirklich keine Ausländer.“ Verstörend daran ist, dass er dieses Urteil nicht allein auf bestimmte rechte Milieus bezieht, sondern auf das gesamte gesellschaftliche und kulturelle Klima – das doch aus der deutschen Binnensicht so kosmopolitisch, divers und frei ist wie kaum ein anderes. Mehr zum Thema Weiterlesen: FAZ.NET

Der Herr soll sich doch einmal informieren, wie gern die Engländer Ausländer sehen. Er wird sich wundern. recht hat er, und es fällt immer schwerer sich den ' Das wird man ja wohl mal sagen dürfen Bürgern' entgegen zu stellen, was fehlt ist Bildung nicht Mathe sondern politisch! Ich glaube, ich verstehe diesen Chinesen nicht ganz...Wie kann man Berlin mit ganz Deutschland gleich setzen? Außerdem reden die Berliner nur frei heraus, Berliner Schnauze eben. Was soll überhaupt dieser Artikel frage ich mich🤔

Frechheit! In England und Frankreich habe ich öffentlich „wahre Nazibeführworter“ kennengelernt und das schon in den 80‘ern. Das kommt davon.. wenn man immer (als Deutscher) gebeugt läuft, wird draufgehauen... Jetzt ist er ja weitergezogen nach UK, insofern alles easy. Und im übrigen auch ziemlich egal, ist halt ein 'Künstler'.

In Vancouver eine Busfahrerin zu einer Chinesin: ich verstehe nichts, wir sind in Kanada und hier spricht man Englisch. Hier sind wir in Deutschland und hier wird halt Deutsch gesprochen, wo ist bitte das Problem? Genau der beste Satz „ Kunst ist entweder politisch oder schlecht“ wo er recht hat, hat er recht 😀

In den chinesischen sozialen Medien wird er auch von den meisten in Deutschland lebenden Chinesen heftig kritisiert. Es ist zu leicht für ihn, die Schlussfolgerung zu ziehen, er ist ein Künstler, nicht irrational Wenn du anfängst, seine Nationalität anzugreifen, wirst du zu denen, die er beschrieben hat

Schickt dieses undankbare Subjekt zurück nach China, dort wird er behandelt, wie er es verdient! So dankt er es, dass man ihm Sicherheit bot? Undankbarer Vogel. Soll zurück nach China gehen.

Angela Merkel und Recep Tayyip Erdoğan: Deine Flüchtlinge, meine FlüchtlingeIn Europa kommen wieder mehr Migranten an. Die Kanzlerin reist in die Türkei, um das Flüchtlingsabkommen zu retten: eine Gratwanderung, nicht nur für die Kanzlerin. Jou vluchtelingen, mijn vluchtelingen. Nee Tante Merkel. Wij de bevolking zit ermee opgescheept. Julie zijn wel veilig in jullie gepantserde huis en paleis. Nadenken is ook een vak. Merkel Erdogan Danke... Danke... Danke... Für die Berichterstattung und Zugeständnisse, was aber keiner wagte, es zu sagen. Kritik hin oder her, aber das ist auch meine Meinung...

Na prima, dass heisst etwas weil er aus China die Verhältnisse kennt... Ai Weiwei sucht eine perfekte Nation, die seinem Menschenbild entspricht ! Um diese zu finden muss er mindestens 200 Jahre alt werden und sehr häufig umziehen ! Soll doch nach China der Spinner, wenn ihm in Europa nicht mehr gefällt!

Ich habe nichts dagegen, wenn Ai Wei Wei seine Erkenntnisse über DE mitteilt. Gerne bin ich auch zur Selbstreflexion bereit. Ich habe aber noch nie gelesen, dass er sich mal selbst im Spiegel betrachtet und nach seinen eigenen Anteilen fragt - und die scheinen nicht klein zu sein ..jetzt hat er sich ja ein freudlicheres Land gesucht..?😇

Laut Tagesschau wollen nur 11% der Bürger explizit MEHR Flüchtlinge aufnehmen. Nur weil man nicht hinnehmen will, dass Politik für eine linke Minderheit gemacht wird, ist man nicht rechtsextrem. Man ist NORMAL. Nachdem ich nach 15 Jahren im Ausland (Neuseeland) wieder hergezogen bin kann ich mit vielen seiner Beobachtungen schon sympathisieren. Natürlich ist das etwas überdreht, aber “where there is smoke there is fire”

Nach 15 Tweets gab ich auf. Und was soll ich sagen? Er hat recht. Er verwendet nur die falschen Begriffe. Vielleicht hätte er von der 'Überhöhung des eigenen' reden sollen. Denn genau das wirft er uns vor. Und das ist die Grundlage für Faschismus, Nationalismus, Rassismus, etc. Die Engländer haben mehr Erfahrung mit den Befindlichkeiten von Asiaten👁 ich wünsche ihnen viel 🍀 mit gelangweilten Dissidenten oder auch Asylanten

Wo er recht hat...

Morphing: Ein Pass für zweiUm das digitale Verschmelzen von zwei Ausweisbildern zu einem künftig zu verhindern, sollen sie nur noch in Behörden fotografiert werden. Warum ist das nötig? \r\n\r\n 🙄 vielleicht wäre es Zeit, im digitalen Zeitalter anzukommen und eine Aufnahme direkt bei der Beantragung zu machen. Inkl Fingerabdruck. Ähnlich wie beim Einreiseprocedere in den USA Direkt mal den German Endgegner gemorpht. Ursula- Helene von der Fischer Die nächste Stufe ist der Chip. Ich hätte gerne ein Echtzeit Live Morphing um die Gesichtserkennung im öffentlichen Raum auszutricksen. Dann kommen noch die Social Credits aus China, fertig ist der totalitäre Staat.

Vielleicht sollte Herr Weiwei in die Türkei ziehen und Herr Erdoan kritisieren. Mal schauen, ob er dann nicht wieder in Deutschland zufrieden wäre. 'Die Deutschen sind rassistisch', ist ebenfalls eine rassistische Bemerkung :-) Just saying. Ihr habt ihn nicht verstanden, er bezieht Faschismus nicht auf Rassen sondern Ideologien. Rechts links, klima Retter oder Leugner, Christ Jude oder Moslem ,Katholik oder Protestant!

Total unverständlich und anmaßend Unsere Regierung ignoriert immer noch, dass Rassismus nicht nur von Deutschen ausgehen kann! Dabei ist der radikale Rassismus unter den Deutschtürken aber auch bei anderen Ausländern sehr real und ausgeprägt! Faschismus bedeutet die eigene Ideologie über andere zu stellen und diese reinzuhalten versucht indem man andere Art zu denken abzulehnen versucht. In allen Teilen der Gesellschaft. Das ist seine Hauptaussage und sie passt perfekt in diese Zeiten.

Die Kommentare hier bestätigen seine Aussagen. Dann wird er in GB ja das Paradies vorfinden und sich wohlfühlen - ist sarkastisch gemeint JustSaying Man sollte Herrn WeiWei zuhören statt ihn reflexartig abzukanzeln. Wenn man ausländerfeindlich durch fremdenfeindlich ersetzt, trifft man vermutlich auch Erfahrungen deutscher Migranten (Vertriebene, Umzug wegen Job) und grüne Ideologie in Reinkultur...

Witzig, dass er respektlose Taxifahrer mit einem Unrechts-Regime ohne Menschenrechte gleichsetzt... 😂 und seine berechtigte Erwartungshaltung, dass alle in Deutschland nun Chinesisch für ihn lernen...ja da kann ich seine Enttäuschung verstehen.

SPD-Chefin Esken nennt Trump 'erschreckend verantwortungslos und narzisstisch'Nach der Kritik von Grünenchef Robert Habeck an der Rede von Donald Trump in Davos hat auch SPD-Chefin Saskia Esken den US-Präsidenten scharf ... was hat denn die sozen-elternbeirätin schon wieder sinnloses beizusteuern.. Ob das Trump beeindruckt? Kennt die jemand 🤣

Man sollte aber hinzufügen in Berlin. Ach, der. Narzisten kann man es eben nicht recht haben. Idiot Was für ein großer Kulturschaffender! Genießt die Vorzüge der ihn aufnehmenden Gesellschaft, ignoriert die Landessprache, verweigert damit die Auseinandersetzung mit der Kultur und verliert sich schließlich in pauschalen Urteilen... When in Rome why not do like the Romans?

Es ist eine richtig nette Art für alles Dankeschön zu sagen, was Deutschland, die Deutschen für ihn taten. Es ist doch vorbildlich, wie China mit Weiwei, dem Tibet, Taiwan und den Uiguren umgeht. Auch die digitale Gesichtserkennung ist ein Ausbund an Freiheit & Demokratie. Wenn ein Künstler nicht erreicht, dann heult er.

Er hat Recht. Aber seit 2015 erst. Allgemein aggressive, überforderte Menschen (die meisten), was man ihnen nicht verdenken kann... Okay. Bei uns darf er das sagen, man muss ihm ja nicht zwingend zuhören. Sollte uns zu Denken geben.

Zum Abgang von Florian Illies als Rowohlt-Chef - WELTSpektakuläre Neuigkeiten aus Hamburg: Florian Illies hört als Rowohlt-Chef auf – nach nur einem Jahr. Konnte oder wollte er kein Verleger sein? Über eine der meistdiskutierten Personalien des Literaturbetriebs.

Anhand der Kommentare sieht man genau was Ai Wei Wei meint und erlebt hat! Mal auch das positive erzählen, was er hier erlebt hat und das viele Menschen für ihn auf die Straße gegangen sind? Leider er ist nur eine Sockenpuppe einer bekannte Personengruppe, die in Berlin wohnen, die auch ständig Propaganda gegen Merkel machen. Ich kenne ihnen alle, Ich wohne in dem Bötzowkiez, gegenüber Weiweis früherer Kiez in dem Winsviertel ...

Ich finde er hat völlig recht. Ich sehe im Alltag, wie Ausländer, die starkem Akzent haben, wie sie zu einer leichten Beute der Diskriminierung werden. Vom Taxifahrer, bis zum Polizeibeamten. aiweiwei Der quatscht dummes Zeug, Dland ist ein guter Gastgeber für ausländische Gäste, es gibt auch Quertreiber gibt, wie in jedem anderen Land, insgesamt ist Dland sehr, sehr ok

Ach. Rassismus gibt es in allen Lagern. Welche Neuheit. Au wei. Die Anzahl Einwohner die nicht in ihrem Geburtsland leben, spricht eine andere Sprache. Für die ist Deutschland anziehender, als Ai Weiweis neues Fluchtziel. (Zahlen von 2015) Deutschland: 14,9% Großbritannien: 13,2% (USA 14,5% Belgien 12,3% Frankreich 12,1%)

Tja... who gives a flying fuCk Ai weiei hat erst Deutschland verlassen, wo er davon überzeugt war, dass sein Sohn nie als ebenbürtiger Bürger behandelt wird.

Seehofer verzichtet auf Software zur GesichtserkennungInnenminister Seehofer rückt offenbar von seinen Plänen bei der Gesichtserkennung ab: Der Einsatz von Software zum Abgleich der Kameradaten ist laut einem Entwurf für das Bundespolizeigesetz nun nicht mehr geplant. Gut so! Sehr generös von ihm, nachdem sich parlamentarische Mehrheiten dagegen formiert haben. 🙄 Prognose ... Seehofer tritt bald zurück, dann befürwortet den Einsatz der Software sein Nachfolger.

ich finde, hier sollten sich Ausländer und sogenannte Deutschen mit Migrationshintergrund befragt werden. Sie sind diejenigen die unter Dauerbeschuss leiden. Leider haben sich nur Täter oder Bio.Deutschen die von Thema keine Ahnung haben, zu Wort gemeldet :-] Die Wahrheit schmerzt in Deutschland als auch in China! Zu verweisen du hast dreck am Stecken eliminiert nicht den eigenen Dreck!

Ai Weiwei sollte sich mal an seine chinesische Nase fassen. Die Chinesen gelten als besonders rassistisch, insbesondere gegenüber Afrikanern. Und Muslime werden in China sogar verfolgt. Diese Kritik steht ihm nicht zu. Aber viel schlimmer ist das die Medien das wieder aufgreifen und ihm so eine Bühne geben. Danke FAZ.

Immer interessant zu sehen, wie Leute, die hier Schutz und Unterstützung erfahren haben, anschließend über unsere Kultur, unser Land und seine Bürger herziehen. Sls Nestbeschmutzer ist er sicherlich wahnsinnig willkommen in seiner neuen Heimat. Wie wär es, wenn Ihr Euch einfach mal dieser Kritik stellen würdet. Wie würde 🇩🇪 denn sein, wenn es keinen Rassismus gäbe? Was müssten wir ändern damit wir nicht als Rassisten wahrgenommen würden? Wenn ich mir das vorstelle gewinnt 🇩🇪 dadurch.

Was ist das für ein kleines Würstchen Der Typ hat bis dato nichts auf die Kette gebracht ausser sich in jedem Land in dem er ist negativ zu berichten! Wo treibt sich der Nichtsnutz gerade herum? In den USA brauch er nicht kommen mit seinem Schwachsinn!! Da ist er sofort raus! Wovon lebt eigentlich so ein Menschenrechtler?

Wenn ein Ausländer sich als Ausländer fühlt, kann ihm niemand helfen. Vielleicht ist die Ablehnung, die er erfährt, nicht fremdenfeindlicher Natur, sondern in seiner Person bzw. seinem Auftreten begeündet? Die Rassismuskarte zu ziehen ist aber natürlich einfacher als es mit Selbstreflexion zu versuchen.

Coca Cola: 'Verbraucher wollen nach wie vor Plastikflaschen' – warum dieser Satz fatal istDie Weltmeere sind voll von Plastik - doch die Nachhaltigkeitschefin von Coca Cola beharrt darauf, dass die Verbraucher einfach nicht auf ihre ... Das ist doch mal eine klare Kaufmempfehlung cocacola plastikflaschen Ich trinke auch lieber aus der Plastikflasche. umweltsau 😂 ich brauche keine Plastikflaschen, schon gar nicht mit Cola drin ...

Au weia! Rassist nix weiter als ein Rassist . Er sollte sich um die Missstände in seinem Heimatland kümmern, wäre dort alles toll , hätte er in diesem schlimmen Land (D) kein Asyl genießen brauchen. So eine Person hat nirgendwo was zu suchen weder in China noch in Deutschland noch in Großbritannien. Wir werden es sehen dass er sich über Engländer beschwert, weil die Leute ihm nicht jeden Tag den roten Teppich ausrollen

Schickt den Zurück nach China Komisch, dass es hier wohl trotzdem das Paradies zu sein scheint, wo alle hinwollen... Boah dieser Typ nervt echt. Er soll mal gucken, was in seinem Land mit Minderheiten passiert und soll erst dann labern Ist es wirklich so absolut wichtig was dieser Typ denkt ? Hat keine Ahnung was in D abgeht. Dann sollte man sich zurückhalten. Das ist jmd der vom Thema „Flucht“ profitiert mit seinen Installationen, ein Thema das man zu Geld machen kann.

Was ein Schmarotzer. Erst nach Asyl jammern und dann abrotzen. Den hätten wir wieder nach China schicken sollen, offenbar wissen die besser wie man mit so einem Menschenschlag umzugehen hat. Für solche Typen gehört ein Einreiseverbot verhängt. Quatschkopf...

Zitat Ai Weiwei: 'Faschismus bedeutet, eine Ideologie über andere zu stellen und diese Ideologie reinzuhalten zu versuchen, indem man andere Arten zu denken ablehnt. Das ist Nazismus.' Mir fällt auf Anhieb keine Ideologie ein, die von ihren Anhängern NICHT über andere... Natürlich gibt es auch in Deutschland Rassisten .... aber die pressen ihren Rassismus nicht in Gesetze. Und zu Ai Weiwei kann ich nur mit einem Spruch antworten 'Wenn es dem Esel zu gut geht, geht er aufs Eis'.

Ist wohl der Dank dafür, dass er sich hier vor den Chinesen verstecken konnte. Persona non grata. Nun hat die Journaille jahrelang und mit emsigem Bemühen dieses Bild erzeugt, und schon wieder ist es nicht recht. Danke Au Weia! 👹 Berlin : people speak 170 countries language no ONLY German. mulit culture

Schau mal die Antworten an. Kein Wunder dass ein Menschenrechtler wie aiweiwei Deutschland nicht ertragen kann. Ganz ehrlich, würde mich wirklich interessieren was er erlebt hat oder was er sagt wie er zu der Erkenntnis kommt. Verständlich. Die unerträgliche Überempfindlichkeit der Übermenschen 😂 Wer in ein anderes Land zieht passt sich an die Landesitten und kritisiert diese nicht. Wer andere Lebensweisen, Kulturen und Gesellschaften nìcht akzeptieren kann, sollte nicht verreisen sondern in der Heimat bleiben. Das ist für beide Seiten besser.

Die meisten Kommentatoren sind hier auch Nazis. Leicht am Deutschland-Emoji zu erkennen. Es stimmt, Chinesen sind momentan wohl die schlimmsten Nazis! Aber Ai Weiwei hat trotzdem Meinungsfreiheit, obwohl er die Sicherheit hier genießt. Warum nur? Er hat sich ja verpisst....der Rest is uninteressant 😁 Fishing for Rampenlicht nennt sich, was Ai Weiwei gerade betreibt. Manche können halt nicht ohne, können es aber durch eigene Leistung nicht erreichen. Und: ja, Herr Ai Weiwei, wir sprechen Deutsch in Deutschland. Es wird so bleiben, wer hierher will, sollte sich daran gewöhnen.

Warum ist er denn nicht in China geblieben? Hier bei uns leben alle Deutsche und Ausländer friedlich zusammen - die Welt ist bunt 🌏🌈💚🙏🏿 50% sind Nazis. Der Begriff ist für mich kein Tabu. Die Tabuisierung hilft nur den Nazis. Mir ist klar es gibt viele Formen davon. Aber trotzdem sind es welche. Aber dies ist ein offenes Geheimnis seit 45. Und AiWeiwei lebt nur ein paar Jahre hier.

Selbstgefällig ist allein dieser undankbare, eitle, aufgeblasene, Wichtigtuer. Gut, das er weg ist. In Großbritannien werden sie ihm seine Tiraden nicht durchgehen lassen. In den Antworten sieht man genug Beispiele 😉 Er hat die tendenzielle Stimmung in der Medienlandschaft geschickt aufgegriffen... mit Sicherheit nicht selbst so erlebt. Aber es bringt eben auch Aufmerksamkeit im Ausland.

Und was haben die Medien diesem Drecksack den Hintern gesalbt. 😂 Tja, jetzt seid Ihr halt Rassisten. Gut, dass die Briten solche Typen richtig einschätzen können.

Auweia, in Sachen Fremdenfeindlichkeit sollte er aber mal lieber einen Blick auf sein tolles Reich der Mitte werfen. ;) Eine Frechheit und Unmöglichkeit, dass dieser Mann den Schutz in Deutschland 🇩🇪 genossen hat. 🤨 Dieser sog. Künstler sollte zur unerwünschten Person erklärt werden. 😒 So zu verallgemeinern, dass ist unglaublich.

Sollen wir uns jetzt alle umbringen, weil ein Chinese unser „kulturelles Klima“ auf seltsame Art kritisiert? Es ist nicht immer Rassismus. So manches Mal sind Ausländer einfach nur unausstehlich. Alleine das er auf unsere Kosten in D gelebt hat & jetzt in undankbarer Art und Weise gegen uns hetzt zeigt wes Geistes Kind er ist

und morgen geht ein deutscher dann nach China und sagt dort das gleiche über Chinesen... Achnee das wäre ja rassistisch Das gute an einer Demokratie ist ja das jeder seine Meinung sagen kann und wenn’s einem nicht gefällt darf man gehen ... ich würde behaupten gegenüber seiner Heimat eindeutig ein Fortschritt und somit Jammern auf hohem Niveau

warum sollte uns interessieren, was dieser undankbare Clown sagt und denkt? Good riddance. Ignoriert ihn. Vielleicht fand er sich nicht genug im Rampenlicht. 'Ai Weiwei' antiwhite racist armer, alter, verbitterter Mann - seine Gestalt oder Erscheinung, wie auch Meinung, werden völlig überbewertet.

armer, alter, verbitterter Mann - seine Gestalt oder Erscheinung, wie auch Meinung werden völlig überbewertet. Unglaublich was der von sich gibt ! Ich habe bis jetzt immer ganz andere, viel unterschiedlichere Erfahrungen gemacht. Ich glaube nicht, dass seine Einschätzung zutrifft. Au Wei o Wei. Dieser Typ ist ein Ar***loch und ich verstehe mittlerweile warum er verfolgt wurde. Ich bin froh, dass dieses Wesen aus unserem land weg ist und ich bin froh darüber



Tausende protestieren gegen Höcke und Pegida in Dresden | MDR.DE

Muslime in China: Eingesperrt wegen Bart und Kopftuch

Thüringen: Rot-Rot-Grün und CDU suchen Lösung für Ramelow-Wahl | MDR.DE

Junge Union: Philipp Amthor plädiert für neue Leitkulturdebatte

tagesschau @tagesschau

Robert Habeck: Seine Chancen für die Kanzlerschaft wachsen - WELT

Röttgen kandidiert für CDU-Vorsitz

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 Januar 2020, Sonntag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Grünheide bei Berlin: Viele Anwohner lehnen neue Tesla-Fabrik ab - Video - WELT

Nächste nachrichten

RB Leipzig: Julian Nagelsmann geht seine Spieler öffentlich an - WELT
CDU in Thüringen lehnt Ramelow-Vorschlag ab Flüchtlinge fühlen sich in Deutschland willkommen Thüringer CDU braucht Bedenkzeit nach Ramelows Coup EU-Finanzminister ächten die Cayman Islands als Steueroase Rashica hat Ausstiegsklausel – aber nicht für Bayern... Gezi-Park-Proteste: Freispruch für alle Angeklagten Lieberknecht: Bescheiden, aber nicht zu unterschätzen Gzuz festgenommen! Jetzt droht der Knast Friedrich Merz: Kommt ein Westmann mit einem Plan Uiguren: Neue Geheimdokumente zeigen Verletzung der Religionsfreiheit in China Flugverkehr: Zahl der Fluggäste auf neuem Höchststand Debatte um Tabak-Stopp: Macht mich ein striktes Rauchverbot zum Nichtraucher?
Tausende protestieren gegen Höcke und Pegida in Dresden | MDR.DE Muslime in China: Eingesperrt wegen Bart und Kopftuch Thüringen: Rot-Rot-Grün und CDU suchen Lösung für Ramelow-Wahl | MDR.DE Junge Union: Philipp Amthor plädiert für neue Leitkulturdebatte tagesschau @tagesschau Robert Habeck: Seine Chancen für die Kanzlerschaft wachsen - WELT Röttgen kandidiert für CDU-Vorsitz Lebenslange Haft nach illegalem Autorennen in Moers Günther: Abgrenzung nach rechts für Union 'bitter nötig' Frau harrt auf Baum im 'Tesla-Wald' bei Grünheide aus Ramelow schlägt CDU-Politikerin Lieberknecht als Übergangsregierungschefin in Thüringen vor Thüringen: Kevin Kühnert fordert CDU zur Wahl Ramelows auf