Ifw, Bruttoinlandsprodukt, Bundesregierung, Wirtschaftspolitik, Konjunkturprognose, Konsum, Automobilindustrie

Ifw, Bruttoinlandsprodukt

Konjunktur: Wirtschaftsforscher prognostizieren Aufschwung ab 2020

Die Konjunktur wird wachsen, 2021 so viele Menschen arbeiten wie nie zuvor: Führende Institute sagen der deutschen Wirtschaft gute Zeiten voraus – auch dank der Politik.

12.12.2019

Sowohl das Münchner Ifo-Institut als auch das Kieler IfW und das IWH aus Halle prognostizieren für 2020 ein Bruttoinlandsprodukt von 1,1 Prozent – und damit doppelt so viel wie im laufenden Jahr mit 0,5 Prozent. Konjunktur

Die Konjunktur wird wachsen, 2021 so viele Menschen arbeiten wie nie zuvor: Führende Institute sagen der deutschen Wirtschaft gute Zeiten voraus – auch dank der Politik.

Auch Ifo-Mann Wollmershäuser spricht von spezifischen Risiken für deutsche Exportunternehmen."Der von den USA ausgehende Handelskonflikt belastet den Warenaustausch und die Investitionen", sagte er."Dies trifft die deutsche Industrie besonders hart, da sie auf Vorleistungs- und Investitionsgüter spezialisiert ist." Besser geht es da Branchen, die auf den Binnenmarkt fokussiert sind. Derartige Dienstleister und Bauunternehmen dürften deshalb weiter wachsen, so der Konjunkturexperte.

Weiterlesen: ZEIT ONLINE

Und Weihnachten schneid es!😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Frankfurt: Der VGH watscht die Stadt ab. 2020 drohen Diesel-Verbote.Die gute Nachricht: Dieselfahrer sind auch 2020 in Frankfurt willkommen. Die schlechte: Wo sie dann noch fahren dürfen, weiß kein Mensch. Klimahysterie grüne Volksverdummung!! groko Frankfurt spd jetzt erst recht afd 🇩🇪🇩🇪

Neues Wahrzeichen im Ländle: Kloster liefert Bikini-Boxerin für MuseumDie Bikini-Schönheit heißt „Janara“, wird neues Wahrzeichen fürs Ländle. Zu sehen ist sie im ersten Bikini-Museum der Welt ab 2020.

Das neue Wetterstudio der ARD - Sie machen uns HOCH glücklich und TIEF traurigNicht nur der Deutsche Wetterdienst in Offenbach hat seinen Sitz in unserer Region, auch der Hessische Rundfunk (hr) mit Sitz im Nordend wird ab 2020 zum ARD-Wetterkompetenz-Zentrum. Kann man sich ja gönnen von den Zwangsgebühren der Bürger

Wirtschaftsforscher für Rücksendegebühr im OnlinehandelJede sechste Bestellung schicken Internet-Käufer zurück - in der Regel portofrei. Das kostet die Unternehmen Geld und belastet das Klima. Deshalb fordern Forscher eine Rücksendegebühr, um zig Millionen Retouren einzusparen. Ist es nicht die Wirtschaft, die diese portofreien Rücksendungen möglich gemacht hat? Halte das für zu kurz gedacht. Entweder man bestellt die Ware gar nicht, was den Unternehmen sicher nicht helfen wird oder man fährt selber in die Stadt und verursacht noch viel mehr CO2 als ein durchgeplanter Transport Dann hat der Filialenhandel wieder die Chance im Wettbewerb gegen Online Handel. Das Probieren Gebühr wird den Kunden nicht gefallen.

Stimmung in der deutschen Wirtschaft hellt sich aufWährend der Abschwung in der deutschen Industrie weitergeht, haben sich die Konjunkturerwartungen nach Meinung von Finanzexperten im Dezember deutlich aufgehellt. Ist die Wirtschaft damit wieder auf Kurs? Vielleicht auch wegen den fielen Weihnachtsbeleuchtungen die in Ostdeutschland brennen. Ja wie jetzt, vor knapp einer Woche war doch schon wieder tiefste Krise? Die Wirtschaft selbst sagt was anderes.

Klimabelastung: Wirtschaftsforscher fordern Ende der kostenlosen RetourenDie durch den Onlinehandel verursachten Belastungen für das Klima können nach Ansicht von Wissenschaftlern mit einer gesetzlich vorgeschriebenen Rücksendegebühr deutlich reduziert werden Na, werden Die Asylkassen knapp? Verbote und Kostenerhöhungen, mehr fällt deutschen Wissenschaftlern zum Klimawandel nicht ein. Hatte ich mir schon gedacht. Innovation und wissenschaftlicher Fortschritt ist etwas für andere, wir wollen uns geißeln. Online Handel ist immer noch besser, als wenn jeder einzelne in die Stadt fährt und einkauft.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

12 Dezember 2019, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Champions League: I have a stream

Nächste nachrichten

Untersuchungsausschuss: 'Leichtfertig mit Steuergeld hantiert'