Europarlamanet, Klimaschutz, Klimapolitik, Europäisches Parlament, Klimapolitik, Brüssel, Angela Merkel, Co2

Europarlamanet, Klimaschutz

Klimapolitik: Frans Timmermans will klimaneutrale EU bis 2050

Als neuer Vizepräsident für Klimaschutz will Timmermans die CO2-Emission der EU drastisch senken. In den ersten 100 Tagen will er ein Klimaschutzgesetz vorlegen.

9.10.2019

'Mehr als 90 Prozent der Europäer wollen, dass wir handeln', sagte Frans Timmermans vor dem Europarlamanet . Der designierte Vizepräsident der Europäischen Kommission will ehrgeizigere Klimaschutzziele festlegen. klimaschutz

Als neuer Vizepräsident für Klimaschutz will Timmermans die CO2 -Emission der EU drastisch senken. In den ersten 100 Tagen will er ein Klimaschutz gesetz vorlegen.

in Brüssel kündigte an:"Ich werde innerhalb der ersten 100 Tage meiner Amtszeit ein Klimaschutzgesetz vorschlagen, das das Ziel der Klimaneutralität bis 2050 in der EU-Gesetzgebung verankert." Zudem wolle er umgehend damit beginnen, ehrgeizigere Ziele für die Zeit bis 2030 zu erarbeiten.

Einige Abgeordnete sahen das Ziel von 55 Prozent bis 2030 kritisch. Timmermans verwies darauf, dass zunächst weitere Analysen zur Machbarkeit und den Auswirkungen abgeschlossen werden sollten. Auf dieser Grundlage solle sich entscheiden, welches Ziel zur Reduzierung der Emission bis 2030 im Klimaschutzgesetz vorgeschlagen werde. Eine Reduzierung um 55 Prozent würde"einschneidende Maßnahmen" bedeuten.

Es ist auch noch unklar, was das Klimaschutzgesetz neben dem Neutralitätsziel noch beinhalten soll. Der designierte EU-Vizepräsident sagte, er brauche noch etwas Zeit, um zu prüfen, wie weit man gehen könne. Klar sei aber zum Beispiel, dass es auch zusätzliche Maßnahmen für den Luftverkehr und die Schifffahrt brauchen werde.

Dass Timmermans für seine neue Position die notwendige Zustimmung des Europaparlaments bekommt, gilt als sicher. Die zukünftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hatte bereits im Juli angekündigt, in den ersten 100 Tagen ihrer Amtszeit einen"Green Deal für Europa" vorzuschlagen,

Laut den Erkenntnissen von Klimawissenschaftlerinnen und Wissenschaftler muss die Nettoemissionen von Kohlenstoffdioxid in den nächsten 20 bis 30 Jahren rasch auf null gesenkt werden, wenn die Erdwärmung 1,5 Grad nicht übersteigen soll. Klimaneutralität bedeutet, dass die allermeisten Treibhausgase eingespart werden und der Rest ausgeglichen werden muss, etwa durch Aufforstung oder Speicherung. Die Forscherinnen und Forscher mahnen, dass nur noch maximal zehn Jahre Zeit bleiben, um die Emission so drastisch zu senken, dass bis 2050 die Neutralität erreicht wird.

Weiterlesen: ZEIT ONLINE

Aha. Und was hat die Verwaltung bisher getan......ausser Geld gekostet. Schlaft einfach weiter, so wie die letzten 10 Jahre auch. Man wird es nicht vermissen. Du hast zuviele Nullen im Kopf Franzilein könnte u.wird deine grosse Karriere beenden ! Wie kommt das Ergebnis 92 % zustande? Es wurde den Bürgern zugesagt.

'How dare you`' Die Menschen über den Klimawandel so dreist anzulügen: Kraus Wir sind ein Volk von Flüsterern geworden 2050 zu spät. Nicht 'ehrgeizig'. Applaus 👏🙌 Timmermans ist einfach unehrlich und sollte mal realistisch werden. Wie kommt er auf die 90%? Und dann sagt das aber auch gleich gar nichts über das'wie' handeln aus

OneStepBayond Europarlamanet. 'Handeln' ist richtig, aber technisch und sachbezogen, nicht emotional und emphatisch wie der Atomausstieg. Das ist mit der deutschen Regierung aber unvorstellbar und für die gleichgeschalteten Medien ein absolutes Tabu.

Klimaziele der EU: Timmermans will EU bis 2050 emissionsfrei machenSchon in den ersten 100 Tagen seiner Amtszeit will der künftige Stellvertreter Von der Leyens ein Klimaschutz gesetz vorschlagen. Noch bleiben jedoch Fragen offen. Derweil erhält Polens Kommissionsanwärter vom EU-Parlament grünes Licht.

Ich denke das die 90% ziemlich weit hergeholt sind. dieser alte Schwätzer Die schaffen ja noch nicht einmal die Sommerzeit abzuschaffen Gelogen. 🤥 Wo bleibt der Faktenfuchs? Das hieße, der nette Opa hat alle Europäer gefragt und 9 von 10 haben gesagt - ja, ich will... er mag ein guter Geschichtenerzähler sein. - aber das glaube ich ihm nicht!

Die 90% stammen bestimmt von einer Familienfeier beim Frans. 10 Leute am Tisch und nur der versoffene Onkel, der noch bei Trost war...🙃 Wurde bei der Befragung wohl versehentlich übersprungen. Mehr als 90% wollen was? Etwa 5 Jahre vorher werden die Holländer feststellen, daß die Deltawerke nicht mehr ausreichen, das Land vor Überflutung zu schützen. Der Rhein führt zu diesem Zeitpunkt seid Jahren kein Wasser mehr im Sommer und Teile Südeuropas haben sichern Wüsten verwandelt.

Ja ja, 90% Und der Islam gehört seit 2000 Jahren zu Europa 🙈 dummdeife

Timmermans will schnell EU-KlimaschutzgesetzDer designierte EU-Vizekommissionspräsident Timmermans will ein schnelles Klimaschutz gesetz. Er werde innerhalb der ersten 100 Tage ein Gesetz vorschlagen, das das Ziel der Klimaneutralität bis 2050 in der EU-Gesetzgebung verankert. Nun, wenn sich schon unsere eigene die_regierung als unfähig erweist, vielleicht kann dieses Mal die EU den nötigen Schwung geben. scientists4future Fridays4Future Klimapaket Klimakatastrophe auf deutsch: er will mehr Kommunismus! SpiegeltTV

Die Klimaktivisten haben eine Umfrage mit allen Europäern durchgeführt. Von über 500 mio Menschen haben über 450 mio schriftlich bestätigt den Klimawandel zu unterstützen. Die Umfragedauer 1822-2019 *ironiemodus-aus* Wer hat den gewaehlt Also einfach mal so eine Zahl festlegen, dann davon ausgehen, dass 90 % derjenigen, die immer alles glauben was man ihnen sagt, auch diese Behauptung glauben, und dann kann es losgehen mit der Verteuerung von Energie. Das ist das ideelle Ende einer Idee! Das glaubt keiner mehr!

Dieser Mann will die Völker Europas ausradieren. 90% wo kommen die 90 % her? Der Ehrgeiz den unerklärten Willen von 90% der Europäer in noch ehrgeizigere Klimaschutzziele festzulegen. Der ehrgeizige Herr Timmermanns muss trotz allem Ehrgeiz erstmal Vizepräsident der Kommission werden. Das ist doch eigentlich Ehrgeiz genug.

sicherlich kann uns als geneigtem Leser diese Umfrage mit Quelle nachreichen..oder !? Woher kommt diese Zahl ohne die Europäer zu befragen?

Seenotrettung in der EU: Seehofer hofft auf breite UnterstützungDer Innenminister will bei seinen EU-Kollegen für eine Übergangslösung bei der Verteilung von Bootsflüchtlingen werben. Frankreich, Italien und Malta unterstützen ihn - anders als viele Fraktionskollegen. Von Janina Lückoff. Wir brauchen mehr LKW-Fahrer 🤦🏼‍♂️ die einzige Lösung heißt: alle wieder nach Nordafrika zurück bringen!!!

EU: Klimasünder sollten zur Kasse gebeten werdenDie Europäische Union hat sich verbindliche Klimaziele gegeben. Die Länder, die sie permanent verfehlen, müssten dafür zur Kasse gebeten werden, kommentiert CerstinGammelin. CerstinGammelin Wer steckt hinter Greta Thunberg?

EU-Migrationspolitik: Künftig auch Frontex-Einsätze in Montenegro geplantFrontex auch in Montenegro: Die EU erhofft sich durch die Vereinbarung, schneller auf geänderte Migrationsströme reagieren und grenzüberschreitende Kriminalität besser bekämpfen zu können. ABRECHNUNG: Offener Brief an Horst Seehofer

Syrien: EU warnt Türkei vor Folgen einer MilitäroffensiveDie EU warnt die Türkei angesichts der geplanten Militäroffensive in Nordsyrien vor den Folgen für Zivilisten. Zuvor hatten die USA den Abzug ihrer Streitkräfte aus der Region begonnen. Heult weiter Nicht die Menschen die durch luftschläge getötet werden.. Solange die EU mit der Tuerkei ein Flüchtlingsabkommen welches zum Wohle der EU besser nicht verletzt wird hat, dürften solche „Warnungen“ eher im „Zahmes-Pflänzchen“-Bereich angesiedelt sein!

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

09 Oktober 2019, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

China: USA verhängen weitere Sanktionen wegen Unterdrückung der Uiguren

Nächste nachrichten

Franck Ribéry: Der Ex-Bayern-Star spricht über Gnabry, Kovac und Coutinho
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten