Newsteam, Guinness-Buch, Musik

Newsteam, Guinness-Buch

Khagendra Thapa Magar: Kleinster Mann der Welt gestorben - WELT

Kleinster Mann der Welt gestorben

18.1.2020

Kleinster Mann der Welt gestorben

Als er geboren wurde, war Khagendra Thapa Magar so groß wie eine Handfläche. Zuletzt maß er 67,08 Zentimeter, galt als kleinster Mann der Welt, der laufen konnte. Jetzt ist der Nepalese gestorben. Er wurde 27 Jahre alt.

Anzeige Der kleinste bewegliche Mann der Welt ist tot. Der 67,08 Zentimeter große Khagendra Thapa Magar aus Nepal starb am Freitag in einem Krankenhaus an einer schweren Lungenentzündung, wie der Vorsitzende seiner Stiftung, Min Bahadur Rana, der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Er wurde 27 Jahre alt. Das Guinness-Buch der Rekorde erklärte Thapa Magar 2010 zunächst zum kleinsten lebenden männlichen Teenager. Später erhielt er den Titel des kleinsten beweglichen Mannes der Welt. Noch kleiner ist derzeit demnach nur der 27 Jahre alte Junrey Balawing aus den Philippinen – er hält den Guinness-Rekord in der Kategorie „kleinster nicht beweglicher Mann“ und ist sieben Zentimeter kleiner (59.93 Zentimeter) als Thapa Magar. Wegen einer Krankheit, wodurch seine Knochen leicht zerbrechlich sind – umgangssprachlich Glasknochenkrankheit – kann er weder laufen noch ohne Hilfe stehen. Thapa Magars Eltern merkten früh, dass ihr erstgeborener Sohn anders war. „Er war so klein, als er geboren wurde, dass er in deine Handfläche passte und es war sehr schwer ihn zu baden, weil er so klein war“, sagte sein Vater Dhan Maya Thapa Magar dem Guinness-Buch der Rekorde. Er hatte demnach eine Form von Zwergenwuchs, „Primordial Dwarfism“. Khagendra Thapa Magar lebte mit seinen Eltern in der Stadt Pokhara im Zentrum von Nepal. Sein jüngerer Bruder war normal groß. Anzeige Als kleinster Mann der Welt bereiste der 27-Jährige mehr als ein Dutzend Länder und hatte Fernsehauftritte in Europa und den USA. Erstmals wurde er vom Guinnessbuch der Rekorde im Jahr 2010 kurz nach seinem 18. Geburtstag mit dem Titel als kleinster beweglicher Mann belegt. Später verlor er den Titel, als der Nepalese Chandra Bahadur Dangi mit 54,6 Zentimetern ihm den Rang ablief. Als dieser 2015 starb, erhielt Magar den Titel zurück. „Wie dies viele kleine Menschen erleben, kann das Leben schwierig sein, wenn man nur sechs Kilo wiegt und nicht in eine Welt passt, die für eine durchschnittlich große Person gebaut wurde“, hieß es auf der Internetseite des Guinness-Buchs. „Aber Khagendras kleine Größe hielt ihn nicht davon ab, das Beste aus seinem Leben zu machen.“ Weiterlesen: WELT

Er war Einer der Größten

Lausanne: Greta Thunberg richtet sich „an die Führer der Welt“ - WELTSie verweisen auf Extremwetterereignisse wie die Buschbrände in Australien und fordern die Mächtigen auf, endlich etwas zu ändern: Vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos demonstrierten Klimaaktivisten um Greta Thunberg in Lausanne. Baby , geh in die schule .. Es ist besser für dich Bin ja mal auf Putin seine Reaktion gespannt :)

Ferdinand Schmidt-Modrow: „Sturm der Liebe“-Darsteller stirbt mit nur 34 Jahren - Video - WELTIm Alter von nur 34 Jahren ist der Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow gestorben. Er spielte unter anderem bei der Fernsehserie „Dahoam is Dahoam“ als Pfarrer Simon Brandl und in der Telenovela „Sturm der Liebe“ als Bertram Liebig mit.

Biorhythmus: Viele Tiere sind mit den kürzeren Wintern völlig überfordert - Video - Video - WELTStörche und Kraniche fliegen nicht in den Süden, Bären und Eichhörnchen haben keine Chance auf Winterschlaf. Weil die immer kürzer werdenden Winter bei vielen Tieren für Verwirrung sorgen, schlagen Experten nun Alarm. Nicht nur Tiere. 😁 Früher hat es Nilpferde im Rhein gegeben wo sind die hin? Verständlicherweise. Sofern man von Winter überhaupt sprechen kann. Das Ausfallen dieser Jahreszeit ist eine Katastrophe.

Haus der Wannseekonferenz zieht die Notbremse - WELTDie Gedenkstätte Haus der Wannseekonferenz eröffnet am Sonntag ihre dritte Dauerausstellung. Eine Installation sorgte bereits im Vorfeld für heftige Kritik. Der Direktor der Gedenkstätte traf dann die richtige Entscheidung. Ja da wurde der Größte Massenmord der Geschichte beschlossen. Möchte nicht diesen Namen Nennen denn das beste wäre einen Abriss! 'gesunkenes Grundwissen heutiger Schüler' - aber diese Schüler mit Förderung der'MINT-Fächer' fit(ter) f d Arbeitsmarkt machen wollen (ohne größeren Erfolg!).... ...finde den Fehler! 🤦☹️

Organspenden: Baerbock warnt vor dem Eingriff des Staates - WELTBei der Organspende-Debatte im Bundestag warnte die Grünen-Vorsitzende Baerbock vor Aufgabe der Selbstbestimmung, während der konservative Gesundheitsminister Spahn auf das Allgemeinwohl pochte. Trotz seiner Niederlage kann er sich eines zugutehalten. Lach ich mich weg. Man man was stimmt bei denen nicht ? Aber sonst alles verbieten und reglementieren wollen. Diese GRUENE Moralapostel! Sie sollen sich schämen!

Treffen mit General Haftar: Vor der Libyen-Konferenz meldet Maas einen kleinen Erfolg - WELTBei seinem Besuch im libyschen Bengasi verkündet Außenminister Maas einen Fortschritt in den Friedensbemühungen – wenn auch einen kleinen. Was das für die Konferenz am Sonntag in Berlin bedeutet. Wortwitz beabsichtigt? Handydaten gelöscht oder neue Berater eingestellt? Herr Maas, was hat dieser 'kleine Erfolg' den Steuerzahler nun gekostet? Hand auf´s Herz Heiko. Unter 100 Mio.?



Andreas Schmitt als 'Obermessdiener am Hohen Dom zu Mainz'

Hanau und die AfD: Der Gipfel des Zynismus

AfD im öffentlichen Dienst: Politiker wollen keine AfD-Funktionäre im Staatsdienst dulden

Rassismus: Bedingungsloses Zuhören

Geländewagen: Darf man SUV fahren?

Nach Anschlag in Hanau: AfD verliert Wähler, Grüne gewinnen hinzu

CDU: Jens Spahn lehnt Wahl von Bodo Ramelow mit CDU-Stimmen ab

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

18 Januar 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Düsseldorf: Weltkriegsbombe – 11.600 Menschen von Evakuierung betroffen - WELT

Nächste nachrichten

Demokraten veröffentlichen Material zu Ukraine-Affärre
Schüsse auf Stuttgarter Shisha-Bar - Motiv der Tat unbekannt Rechtsextremismus: Deutliche Zunahme rechtsextremistischer Gewalt in Berlin AfD nach Anschlag in Hanau: Die Radikalen geben den Ton an Hanau: 'Es ist der Kampf gegen die Entmenschlichung' Kalifornien: US-Häftling prügelte im Knast zwei Pädophile tot Großbritannien: Dann sollen wohl Roboter die Arbeit machen Fehler und noch größere Fehler Islamfeindliche Forderung: Ryanair-Chef fordert strengere Kontrollen für Muslime Kommentar: Der CDU fehlt es an Weitsicht Coronavirus: Italien lässt Städte im Norden abriegeln Passive Handydaten Lehren aus dem Anschlag: Der Rechtsstaat muss glaubwürdig bleiben
Andreas Schmitt als 'Obermessdiener am Hohen Dom zu Mainz' Hanau und die AfD: Der Gipfel des Zynismus AfD im öffentlichen Dienst: Politiker wollen keine AfD-Funktionäre im Staatsdienst dulden Rassismus: Bedingungsloses Zuhören Geländewagen: Darf man SUV fahren? Nach Anschlag in Hanau: AfD verliert Wähler, Grüne gewinnen hinzu CDU: Jens Spahn lehnt Wahl von Bodo Ramelow mit CDU-Stimmen ab Was, wenn Cannabis in Deutschland legal wäre? - Der tagesschau Zukunfts-Podcast - mal angenommen | ARD Audiothek Rundfunkbeitrag: ARD und ZDF sollten privatisiert werden - WELT Tausende demonstrieren gegen den mörderischen Hass Bericht: Behörden fürchten Gewalttaten als Reaktion auf Hanau F.A.Z. Exklusiv: Hanauer Attentäter suchte Hilfe bei Detektei