Karten-Chaos! Deswegen wollte dieses Mitglied bei Hertha kündigen - B.Z. – Die Stimme Berlins

18.05.2022 00:23:00

Karten-Chaos! Deswegen wollte dieses Mitglied bei Hertha kündigen

Karten-Chaos! Deswegen wollte dieses Mitglied bei Hertha kündigen

Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch nach 26 Jahren mit Dauerkarte soll Schluss sein! Hertha-Fan Christian Kersten (50) wollte am Dienstagvormittag um 10.41 Uhr sogar seine Kündigung als Hertha-Mitglied einreichen.

Grund: Das Karten-Chaos vor der Relegation am Donnerstag (20.CARSTEN PRIEFER und Nahne Ingwersen veröffentlicht am 17.Dortmund - Die Spieler sanken enttäuscht auf den Rasen, Trainer Felix Magath ergriff schnell die Flucht Richtung Kabine und im Berliner Fan-Bock herrschte mit einem Mal gespentische Stille.Glatzel: Wir steigen auf! Der HSV hat vor dem Relegations-Duell gegen Hertha eine ganz breite Brust.

30 Uhr, Live Sat.1 und Sky) gegen den HSV.2022 - 20:37 Uhr Chaos bei Hertha! Vor der Relegation gegen den HSV am Donnerstag (20.Der Familienvater aus Dallgow bei Berlin zu B.„Die Jungs sind total fertig und sitzen abgearbeitet in der Kabine“, beschrieb Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic die Stimmung nach dem deprimierenden Schlussakt der regulären Saison.Z.Der freie Verkauf am Montag überrumpelte viele Fans und löste beim Gegner aus Hamburg einen Rausch aus mit der Hoffnung, rund 30000 HSV-Fans ins Stadion bringen zu können.: „Ich habe mit Hertha in all den Jahren gejubelt, gelitten, gefeiert und auch geweint.“ Auch Interessant Schonlau: „Wir wollen die Spiele gewinnen.

Aber ich habe mich noch nie über den Verein so geärgert wie jetzt.In BILD schildert einer von ihnen seinen Fall.Doch die Tore der Dortmunder Erling Haaland (68.Das Maß ist voll, es ist vorbei.“ Was zerstörte Kerstens blau-weiße Liebe? Noch am Sonnabend teilte Hertha seinen rund 40.Er schmeißt jetzt sogar als Mitglied hin.000 Mitgliedern und den Dauerkarten-Inhabern per Mail mit: „Ab sofort können alle Vereinsmitglieder und alle Fans mit Dauerkarte Tickets für das erste der beiden entscheidenden Duelle kaufen!“ Einige kauften sich ein Relegations-Ticket – dabei ist ihre Dauerkarte gültig für diese.Ganz Trainer-Routinier sprach der 68 Jahre alte Felix Magath seinen Spielern noch in der Kabine Mut für die beiden Nervenspiele am 19.Aber nur mit einem per Mail verschickten Code.Sie haben definitiv was zu verlieren, wir haben nur etwas zu gewinnen.

Andere gaben den Code weiter, im Glauben, Freunde könnten sich damit ein Gratis-Ticket sichern.Bei Kersten war es so: „Es gab nicht die übliche Platz-Bindung für Dauerkarten-Inhaber.Deshalb bin ich zuversichtlich.Um 22.11 Uhr erhielt ich am Sonnabend die Mail, dass ich mit einem Code nichts bezahlen müsste.Als ich am Sonntag gegen 17 Uhr endlich Zeit hatte, mich an den Rechner zu setzen, war die ganze Kurve quasi ausverkauft.„Es ist nicht der Worst Case eingetreten.

Mein Platz war weg.Ich habe zwar den Gratis-Code, aber jetzt könnte ich nur irgendwo unter dem Dach sitzen.“ So wie ihm dürfte es vielen Kurven-Fans gehen.Mit festem Blick fügte er an: „Der ein oder andere hat den Kopf hängen lassen.Irgendwo anders im Stadion sitzen – das will Kersten nicht.Was das Chaos komplett macht: Am Montag startete um 12 Uhr der freie Verkauf.

Viele Hertha-Fans fühlten sich überrumpelt, hatten anscheinend nicht klar verstanden, dass sie seit Sonnabend Vorkaufsrecht hatten.Dass der Referee nach dem Fauxpas von Marvin Plattenhardt, der den von Santiago Ascacibar abgefälschten Ball mit dem Arm berührte, auf Strafstoß entschied, verärgerte Bobic.Es folgte eine Art Goldrausch der HSV-Fans, die nun darauf hoffen, es könnten bis zu 30.000 Hamburger Herthas Heimvorteil nahezu zunichtemachen.Mehr zum Thema.Der Ball wurde abgefälscht, der Spieler kann nicht reagieren“, klagte der Sport-Geschäftsführer.

Weiterlesen:
BZ Berlin B.Z. »
Loading news...
Failed to load news.

Hertha BSC: Dieses Mitglied kündigt aus Wut übers Relegations-ChaosChaos bei Hertha!Vor der Relegation gegen den HSV am Donnerstag (20.30 Uhr) ging bei den Tickets der Berliner fast alles schief. Der freie Verkauf am Montag überrumpelte viele Fans und löste beim Gegner aus Hamburg einen Rausch aus mit der Hoffnung, rund 30000 HSV-Fans ins Stadion bringen zu können. Bereits zuvor war ein riesiges Durcheinander unter den Dauerkarten-Besitzern ausgebrochen. In BILD schildert einer von ihnen seinen Fall. Nicht nur sein Platz ist im Spiel des Jahres weg. Er schmeißt jetzt sogar als Mitglied hin. Der ganze Fan-Frust mit BILDplus!

Das große Zittern geht weiter: Hertha muss in die RelegationAuch im dritten Anlauf kann Hertha BSC den Klassenerhalt nicht perfekt machen. Beim BVB geben die Berliner eine Führung aus der Hand. Jetzt geht das Bangen in der Relegation weiter.

HSV – Sebastian Schonlau: „Wir sind obenauf! Hertha nicht...“HSV-Kapitän Sebastian Schonlau hat vor der Relegation eine ganz breite Brust.

Bundesliga-Relegation 2022: Alle Infos zu Hertha BSC vs. Hamburger SVWer muss dieses Jahr in die Relegation? Die Termine und alle Infos gibt's hier.

Hamburger SV und Hertha BSC: Aufgepasst - neue Relegations-RegelnZwei heiße Partien zwischen Traditionsvereinen stehen in den Relegations-Duellen bevor. Pest gegen Cholera.. andi_stuten für wen sind wir? Da ist mittlerweile überhaupt nichts mehr neu dran.

Hertha BSC in der Relegation: 'Ich freu mich frauf!'Die Prognose von Felix Magath hat sich erfüllt: HerthaBSC muss nach dem 1:2 von Dortmund doch noch in die Relegation. Der erfahrene Trainer gibt sich auffallend zuversichtlich und optimistisch. Bundesliga fich freue fich frauf! Hertha BSC wird sich mit Medizinbällen werfend so gerade noch retten. Hoffentlich gibt HSV ein denkzettel an F.Magath für den Arrogantes verhalten in der Bundesliga.