Israel, Wahl, Netanyahu

Israel, Wahl

Israel steht vor schwieriger Wahl

Israel steht vor schwieriger Wahl #Israel #Wahl #Netanyahu

16.9.2019

Israel steht vor schwieriger Wahl Israel Wahl Netanyahu

Israel wählt ein neues Parlament - zum zweiten Mal in diesem Jahr, weil es Ministerpräsident Netanyahu nicht gelang, eine Regierung zu bilden. Doch auch diesmal zeichnen sich keine klaren Mehrheiten ab. Von B. Hammer.

Tel Aviv im April: Die Wahllokale hatten bereits ein paar Stunden geschlossen, als Benjamin Netanyahu eine Bühne betrat. Vor ihm standen seine Anhänger. Netanyahu lächelte."Ihr habt einen gigantischen Sieg herbeigeführt", sagt der israelische Premierminister."Die Likud-Partei ist dramatisch gewachsen. Das ist ein Wahnsinnserfolg. So etwas hat es noch nie gegeben." An jenem Abend erklärte sich Netanyahu zum Wahlsieger, zum Anführer einer künftigen Koalition.

Gantz fordert seinen ehemaligen politischen Weggefährten Netanyahu erneut heraus.

Die Abgeordneten stimmten bei einer namentlichen Abstimmung in der Knesset für die Auflösung ihres eigenen Parlamentes. Etwas kürzere Legislaturperioden sind in Israel nicht unüblich. Dass sich ein Parlament jedoch wenige Wochen nach der Wahl auflöst, ist auch in Israel ein historischer Schritt.

Weiterlesen: tagesschau

Israel 'Schwieriger Wahl' Einen Mörder und Kriegsverbrecher wählen oder nicht, so schwierig🤔 Schwierig? Netanyahu wird klar wiedergewählt. Warum? Er ist gut für Israel. SPD zu Herrn Scholz, kann das noch werden?

Wahl in Tunesien: Viele Kandidaten, wenig VertrauenIn Tunesien wird heute ein neuer Präsident gewählt. Es gibt 26 Kandidaten. Das sagt viel über die Zersplitterung der politischen Landschaft in Tunesien aus. Die Hoffnung auf Reformen ist gering. Von Jens Borchers. Schön, wie in Deutschland. Misstrauen in die Politik Menschen nicht zugehört usw. also alles wie in Deutschland Wie in Deutschland!

Wahl in Tunesien - Bunt wie ein VorspeisentellerTunesien wählt heute aus 26 Kandidaten einen neuen Präsidenten. Der Favorit sitzt im Gefängnis, Anhänger des alten Regimes erklären die Demokratie für Unfug. Über ein sehr buntes Bewerberfeld. Das haben sie in Deutschland auch gesagt und jetzt!

Westjordanland: Israel macht Ort im Jordantal zu offizieller Siedlung Israel hat eine bisher wilde Ansiedlung im Jordantal zu einer offiziellen Siedlung erklärt. Mit seiner aggressiven Siedlungspolitik hofiert Premier Netanjahu den rechten Rand der Wählerschaft. Haha, „rechter Rand“. Ok, wir wissen ja, wie‘s gemeint ist 😉 So wird dat nix mit Frieden Fortschritt nennt man das, oder?

Israel: Wahlsieg der Opposition durch Stimmen der Araber? - WELTBei den Parlamentswahlen im April ignorierten die Mainstream-Parteien Israel s arabische Wähler. Jetzt, bei der zweiten Runde, werden sie plötzlich stark umworben, und ebenso stark angefeindet. Können die arabischen Bürger die Wahl entscheiden? die Erzfeinde Israels? 🧐 So gefährlich kann Unterwanderung sein... im eigenen Land mir demokratischen Mitteln vom 'Feind' abgewählt. fail Modell für geburtenstarke Völker um andere Länder ohne Kriege zu erobern... SchwachpunktderDemokratie Kandidiert H.P Baxter in Israel?

Tunesien hat gewählt Wahl in Tunesien: Viele Bürger der jungen Demokratie glauben den Versprechen der 26 Kandidaten nicht. Wie in Deutschland? Wo die Demokratie nur auf Papier existiert und in Wahrheit das Volk nichts zu melden hat? Deutschland, Russland, Türkei Als ob die Demokratie hier anders schmeckt. Eure Leser werden weniger, sz, aber das wisst Ihr sicher schon.

Kampf um Wiederwahl: Netanjahu genehmigt israelische Siedlung im WestjordanlandVor wenigen Tagen löste Israel s Ministerpräsident Benjamin Netanjahus Versprechen, bei einem Wahl sieg das Jordantal zu annektieren, Empörung aus. Zumindest ein Teil davon soll jetzt eine offizielle Siedlung werden. Er versteckt sich hinter dem Judentum um einen Krieg vom Zaun zu brechen. Israel propagiert heute die Gewalt die den Menschen über 2000 Jahre selber widerfahren ist. Ehrlich, entweder Sie sind vollkommen blauäugig oder nicht an der Tatsache interessiert, dass die arabischen Staaten seit dem ersten Tag der Staatsgründung Israels nicht daran interessiert sind, dass die Juden dort bleiben. The judicial proceedings were lost between attacks on Lebanon, Syria and Palestine.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

17 September 2019, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Hanks Welt: Bankrott des Christentums

Nächste nachrichten

Die Märzgefallenen