Staatsanwaltschaft, Hinterhalt, Unzufriedenheit, Dortmund

Staatsanwaltschaft, Hinterhalt

In Hinterhalt gelockt: Schüler wollten mutmaßlich Lehrer töten

Ein Schüler soll in Dortmund so unzufrieden mit seinen Noten gewesen sein, dass er seinen Lehrer deswegen umbringen wollte.

14.5.2019

Ein Schüler soll in Dortmund so unzufrieden mit seinen Noten gewesen sein, dass er seinen Lehrer deswegen umbringen wollte.

Ein Schüler soll in Dortmund so unzufrieden mit seinen Noten gewesen sein, dass er seinen Lehrer deswegen mit zwei Freunden umbringen wollte. Die mitgebrachten Hämmer kamen bei einem Hinterhalt aber nicht zum Einsatz.

us Unzufriedenheit über schlechte Noten sollen Schüler in Dortmund einen Lehrer in einen Hinterhalt gelockt haben, um ihn zu töten. Ihr Ziel sei es offenbar gewesen, den Pädagogen mit Hammerschlägen umzubringen, sagte Felix Giesenregen, Sprecher der Staatsanwaltschaft Dortmund am Dienstag. Ein 16 Jahre alter Schüler soll sich demnach ungerecht behandelt gefühlt haben, „dass er den Lehrer loswerden wollte“, sagte Giesenregen. Der Jugendliche soll einen 17-jährigen Schulkameraden und einen 18-jährigen Bekannten angestiftet haben, ihm zu helfen, den Lehrer zu töten. Ihr Vorhaben setzten sie schließlich nicht in die Tat um.

Am Wochenende sei das mutmaßliche Komplott nach dem Hinweis eines Mitschülers schließlich ans Tageslicht gekommen. Nun ermittelt die Polizei wegen Verabredung zu einer Straftat. Der 16 Jahre alte Schüler bestreitet die Vorwürfe, schreibt die „WAZ“ unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft. Der Schüler soll jedoch schon vorher mit aggressiven Äußerungen aufgefallen sein. Er habe demnach des Öfteren gesagt, dass er den Lehrer umbringen möchte und dafür einen Hammer in die Schule mitbringe. Nach Informationen der „WAZ“ sucht die Polizei nach Zeugen, die das Geschehen beobachten konnten, darunter einen Mann, der zum geplanten Tatzeitpunkt mit seinem Hund nahe der Schule spazieren ging.

Weiterlesen: FAZ.NET

Das ist schon ne starke Jugend, alle Achtung! Ich kotze! Nöhlernder Penäler von Lehrer erwürgt...Ich würde den Lehrer freisprechen...allein für den Mut täglich Idioten unterichten zu müssen. War bestimmt wieder ein Ostfriese. Wer hat die bloß alle reingelassen? Schüler 😉 bestimmt wegen Ehre und so... Serkan

Er heißt Serkan, und wollte ihn mit einem Hammer totschlagen. Deswegen AfD wählen! Laut Bild hört der'Schüler' auf den urdeutschen Vornamen 'Serkan'. lückenpresse

Mit Jeans zu Physik - Lehrer in Tadschikistan verprügelt Schüler Thyssenkrupp will 6000 Stellen streichen +++ Fall Lügde: Hauptbeschuldigter macht erstmals Angaben +++ Karlsruhe nimmt Verfassungsbeschwerde im Fall Sami A. Werden jetzt auch Lehrer bekloppt so was geht nicht.

FCN: So tickt Nürnbergs Wunschtrainer Damir Canadi Seit zwei Wochen gilt Damir Canadi (49) als heißer Kandidat auf den Cheftrainer-Posten in Nürnberg. BILD stellt den Österreicher näher vor.

'In manchen von diesen Chats geht es vogelwild zu' Auf Whatsapp teilen Schüler Hausaufgaben, den Frust über das Mathe-Abitur - und manchmal Pornos und Beleidigungen. Wie sollen Eltern und Lehrer damit umgehen? SZPlus Na sich erstmal die Pornos reinziehen. Kann man immer was lernen.

Schüler sagen Mathe-Abi nicht machbar: Mit dem Zoff hatte keiner gerechnet Schüler, Lehrer und Politik streiten um das Mathe-Abi. War es zu schwer, machbar – oder waren die Abiturienten bisher zu verwöhnt?Lesen Sie mit BILDplus was Pädagogen, Abitur-Prüflinge und die Politik zu der ungeliebten Mathe-Abitur-Prüfung sagen. *** BILDplus Inhalt *** Die Sprecherin unseren heisigen Gymnasien hat gesagt dass es durchaus machbar war, aber die Jammerlappen und Mimmimi-Spinner müssen mal wieder den Affen machen. Scheiß auf Affen, denn davon haben wir schon genug... Mimimi kein Jahr Australien work & Travel ohne jegliche Nachweise oder Sprachzertifikaten mimimi danach nix mit Medien oder so 😂 Weniger Freitags auf den Straßen rumhängen, dann klappt's auch mit dem Abi 😄

Emilia Schüle: Exklusive Trailer-Premiere von „Traumfabrik“ Sehen Sie hier exklusiv den ersten langen Trailer zu „Traumfabrik“ von Erfolgsproduzent Tom Zickler („Keinohrhasen“) mit Emilia Schüle. wir lachen nicht In Koryukovka (Ukraine) haben die Faschisten 1942 siebentausend FRIEDLICHE Einwohner für eine Nacht niedergebrannt. Diese Tatsache ist auch in den Berichten von Nuremberg verborgen KEINE DEUTSCHE POLITIK habe nicht bei der Ukraine entschuldigt

Mein Freund, das Ekel Olaf Hintz ist ein griesgrämiger pensionierter Lehrer. Als die alleinerziehende Trixie samt ihrer Kinder Murat, Afia und Sean einzieht ist für Olaf eines klar: Die Bagage muss weg! Aber dann kommt alles ganz anders ... Absolut richtige Entscheidung. War bzw. ist ein super Film. Das finde ich toll Jaaa!!! *freu*

Schalke 04: Sechs Gründe für David Wagner Eigentlich wollte David Wagner (47) nach Beendigung seiner Karriere als Fußball-Profi Anfang 2000 Lehrer werden. „Ich war begeisterter Vollzeitstudent in Darmstadt, habe Biologie und Sport studiert.

Mit Jeans zu Physik - Lehrer in Tadschikistan verprügelt Schüler Thyssenkrupp will 6000 Stellen streichen +++ Fall Lügde: Hauptbeschuldigter macht erstmals Angaben +++ Karlsruhe nimmt Verfassungsbeschwerde im Fall Sami A. Werden jetzt auch Lehrer bekloppt so was geht nicht.

Gerhard Delling über Günter Netzer: 'Wir wollten eigentlich gar nicht miteinander sprechen' Gerhard Delling hat am Samstagabend zum letzten Mal die Sportschau moderiert. Nach 39 Jahren erinnert er sich an schräge Moderationen mit Günter Netzer ... Das ist richtig ich kann diese Flachpfeife bis heute nicht sehen. Es ist ein Geschenk, dass er jetzt endlich von der Bildfläche verschwindet! Dellingout

Hymnenforscher: Ostdeutsche wollten „Einigkeit und Recht und Freiheit“ Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat eine Debatte über die Nationalhymme angestoßen. Wollten Ostdeutsche wirklich eine andere? Na das ist ja ein richtiger Skandal dass sie 'Einigkeit, Recht und Freiheit' wollen. Das müssen Nazis sein. Ich will das übrigens auch! Geisteskranke Gesellschaft. Aufwachen Das wundert mich, aber nicht mit der Afd, hoffe ich Hymen-Forscher sein ist viel spannender

Kriminalgutachter im Gespräch: „Mit eigenen Händen zu töten ist ein sehr intensives Erlebnis“ Was macht einen Menschen zum Mörder? Und wie fühlt es sich an, jemanden zu töten? Ein Gespräch mit dem forensischen Psychiater Hans-Ludwig Kröber – der die Psyche von Tätern zu entschlüsseln versucht. Ein Aspekt ist sicherlich eine archaische Erziehung, zB in Namen der sekte des Grauens, die Andersgläubige, Frauen usw als minderwertig abstempelt Wo bleibt die Quote? Soziopathie. Nur warum sind gewisse Männer bei euch proportional überrepräsentiert?

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

14 Mai 2019, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Verlegung von Soldaten: Eine neue Karte im Iran-Poker

Nächste nachrichten

Neuer Absicherungsvertrag: Deutsche Bank lockt mit hohem Zins
Verlegung von Soldaten: Eine neue Karte im Iran-Poker Neuer Absicherungsvertrag: Deutsche Bank lockt mit hohem Zins