Hohe Preise für RTX 4000 sind laut Nvidia nur der Anfang einer unaufhaltbaren Entwicklung

22.09.2022 16:57:00

News: Teure Grafikkarten - Hohe Preise für RTX 4000 sind laut Nvidia nur der Anfang einer unaufhaltbaren Entwicklung

News: Teure Grafikkarten - Hohe Preise für RTX 4000 sind laut Nvidia nur der Anfang einer unaufhaltbaren Entwicklung

Nvidia-Chef Jensen Huang hat sich zu den hohen Preisen von Geforce RTX 4090, 4080 16G und 4080 12G geäußert. Die Antworten sind nachvollziehbar.

zu Amazon Wie geht es ohne das Mooresche Gesetz weiter? Obgleich die Produktion von Chips mitunter aufgrund der stetigen Strukturbreitenverkleinerung und damit einhergehend immer aufwendigerer Fertigungsverfahren teurer wird, stellt Huang weiterhin steigende Performance in Aussicht.Update Weitere Details Originalartikel: Es war kein wirkliches Geheimnis mehr, dass Nvidia das Geheimnis um #ProjectBeyond heute auflöst und die neue GPU-Generation RTX 4000 (Ada Lovelace) mit TSMCs 4N-Fertigung ankündigt.1469 Euro 1099 Euro Viele Details, wie die genaue Aufteilung der Rechenkernchen, die Ausstattung mit Textureinheiten oder die Konfiguration der Raster-Endstufen blieb Nvidia einstweilen schuldig.​ Wann erscheint die RTX 4090 und was kostet sie? Los geht es mit der neuen Grafik-Speerspitze am 12.

Die resultiere jedoch nicht mehr aus der traditionellen Vorstellung vom Mooreschen Gesetz: Die Zukunft liegt in der Beschleunigung des Gesamtpakets (Stack).Man muss neue Architekturen entwickeln und mit möglichst innovativen Chipdesigns aufwarten.Nebenbei wurde aber auch schon erwähnt, dass nur die RTX 4090 und die RTX 4080 16 GB als Founders Editions erscheinen - die 12-GB-Version der RTX 4080 bleibt also exklusiv für Boardpartner.Computing [Anmk.Der Durchsatz bei reinen Raytracing-Operationen soll durch dieses Shader Execution Reordering genannte Verfahren um 100 bis 200 Prozent steigen, Spiele-Bildraten insgesamt um rund 25 Prozent.d.Bei klassischen Rasterisierungsspielen soll es die doppelte Leistung sein, bei Raytracing-Spielen gar die vierfache Leistung.Red.Einmal mit 16 GByte GDDR6X, 9.

: Datenverarbeitung, Berechnungen] geschieht natürlich nicht nur auf den Prozessoren.Auch hier soll Rasterisierung doppelt so schnell sein und Raytracing viermal so schnell.Eine weitere wichtige Neuerung, die Nvidia der RTX-4000-Generation exklusiv gönnt, setzt zum Teil auf Software.Computing ist eine Sache von Software und Hardware.Daher nennen wir das Full-Stack-Herausforderung.Erreicht wird das mit neuer Technologie, die auf der bis zu 76 Mrd.Und so schaffen wir Innovationen über den gesamten Stack hinweg.Genaue Details verrät Nvidia zurzeit nicht.Jensen Huang, Nvidia-CEO Außerdem betont Huang, dass die Leistung der neuen Grafikkarten zum selben Preispunkt monumental besser sei als die der Vorgänger.Wichtig: Nvidia stellte in der Präsentation nur wenige technische Daten vor.Leistungsangaben ​ Bei so viel Leistung drängt sich auch hier die Frage nach dem Verbrauch auf.

Damit bezieht sich der Nvidia-Chef wohl auf die Leistung pro eingesetztem Euro.Das können wir an dieser Stelle natürlich weder be- noch widerlegen.Ada: Raytracing, Tensor und DLSS3 Raytracing-Kerne der dritten Generation sollen 200 RT TFLOPs liefern.Die zusätzlichen Bilder entstehen unter Zuhilfenahme des Optical Flow Accelerators, einer Funktion der neuen Tensorkerne.Erst unabhängige Tests können hier Klarheit verschaffen.Huang unterstreicht am Ende noch einmal in aller Deutlichkeit, dass die Preise von heute mit jenen von früher einfach nicht vergleichbar seien.Die neuen RT Cores enthalten auch eine sogenannte Opacity Micromap (OMM) Engine und eine neue Displaced Micro-Mesh (DMM) Engine.Fortschritte in der Computergrafik plus immer mehr Leistung und das alles zu gleichen oder in Relation gar niedrigeren Anschaffungskosten sei schlicht nicht machbar.Ein Doppelherz für Content-Creators Auch an Content-Schaffende denkt Nvidia und baut in die RTX-4000-Grafikchips gleich zwei neue Video-Encoding-Einheiten.199 US-Dollar.

Alexander Köpf @NebulaMutara Obgleich ich mich selbst schon sehr kritisch zur Preisgestaltung der neuen Grafikkarten geäußert habe, pflichte ich dem Nvidia-CEO in vielen Punkten bei.Die DMM-Engine soll vor allem Raytracing von geometrisch komplexen Szenen in Echtzeit ermöglichen.Wir sind längst in Bereiche vorgedrungen, an denen mit schierer Rechenleistung nur noch bedingt Performance-Fortschritte erzielt werden können.Zumindest aber skaliert das Verhältnis aus Transistoren, Rechenkernen und Taktfrequenz zur Leistung nicht mehr direkt proportional.400 Tensor TFLOPs und sind für die Beschleunigung von DLSS 3 wichtig.(.Um dem entgegenzuwirken müssen sich die Hersteller tatsächlich immer neue und bessere Technologien einfallen lassen.Ein gutes Beispiel hierfür sind der KI-Upscaler DLSS in der aktuellsten Version 3.Gezeigt wurde DLSS 3 (Release am 12.

0 , FSR und bald auch XeSS.Unstrittig ist außerdem, dass die Fertigung von immer kleineren Strukturen im niedrigen zweistelligen Nanometerbereich exponentiell mehr Geld verschlingt.) und RTX mit Cyberpunk 2077, dem Flight Simulator sowie Portal, das als kostenloser DLC in einer RTX-Fassung im November erscheint.Die aktuelle Weltlage mit einbezogen, gibt es durchaus triftige und nachvollziehbare Gründe für die massiven Preissteigerungen.Und dennoch bleibt ein fader Beigeschmack, gerade wenn ich an die RTX 4080 12G denke, die, und das lässt sich meiner Meinung nach nicht schönreden, eine verkappte RTX 4070 ist.Sie wird schon am 12.Wie seht ihr das? Genügen euch die Argumente von Jensen Huang? Oder seht ihr womöglich ganz andere Gründe für die Preissteigerungen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!.

Weiterlesen:
Redaktion GameStar »
Loading news...
Failed to load news.

Und das man die Kunden mit der 4080 veraracht

Eilmeldung: Nvidia stellt Geforce RTX 4090 und RTX 4080 mit 12 und 16 GB vor [Update]Wie erwartet hat Nvidia die RTX-4000-Serie (Ada Lovelace) heute angekündigt. Konkret ging es um die RTX 4090 sowie die 12- und 16-GB-Varianten der RTX 4080. hardware gaming

Nvidia GeForce RTX 4080 und RTX 4090 Spielergrafikkarten kosten ab 1099 EuroNvidias RTX-4000-Generation startet am 12. Oktober mit dem Spitzenmodell GeForce RTX 4090 für 1949 Euro. Die GeForce RTX 4080 kommt im November ab 1099 Euro. Krank die Preise Findet das keiner komisch, dass die rtx4080 12gb nur 192bit hat?

RTX 4000 vorgestellt: Alles zu Specs, Release, Preisen und PerformanceNvidia hat soeben seinen neuesten Geforce-Grafikkarten enthüllt. Das sind RTX 4090, 4080 16G und 4080 12G im Detail. Die haben wirklich Lack gesoffen...

GeForce RTX 4090 & RTX 4080: Ada Lovelace für 1.099 bis 1.949 € im Oktober und NovemberNvidia hat mit der GeForce RTX 4090 sowie der RTX 4080 (2×) die ersten 3 Spieler-Grafikkarten der Ada-Lovelace-Generation vorgestellt. Eine 3090Ti gibbet derzeit für ~1100€! Schneller als ne 4080 12GB, und hat mehr Vram als ne 4080 16GB, sowie das breitere Interface!

GeForce RTX 4080 / 4090 und DLSS 3 angekündigt - Preise und TermineNvidia hat am Abend die GeForce RTX 4080, die GeForce RTX 4090, DLSS 3 und mehr bei seinem GeForceBeyond-Event vorgestellt. GamingNews 👇

GeForce RTX 4090 & 4080: Ada Lovelace startet für 1.099 bis 1.949 Euro ab OktoberNvidia hat mit der GeForce RTX 4090 sowie der RTX 4080 (2×) die ersten 3 Spieler-Grafikkarten der Ada-Lovelace-Generation vorgestellt.