Heuschreckenplage: 'Diese Dinger sind unersättlich'

Szplus, Naturkatastrophe, Kenia, Politik Kenia, Süddeutsche Zeitung Politik, Politik, Süddeutsche Zeitung

Über Ostafrika färbt sich der Himmel schwarz mit Heuschrecken. Der Bevölkerung droht eine Hungerkrise - doch das einzige Gegenmittel könnte enorme Umweltschäden verursachen.

Szplus, Naturkatastrophe

26.2.2020

Ostafrika kämpft mit einer Heuschreckenplage. Die Folgen für die Bevölkerung sind verheerend: Es drohen Ernteausfälle und enorme Umweltschäden. Die Regierungen sind von der Krise überfordert. SZPlus

Über Ostafrika färbt sich der Himmel schwarz mit Heuschrecken. Der Bevölkerung droht eine Hungerkrise - doch das einzige Gegenmittel könnte enorme Umweltschäden verursachen.

Von Anna Reuß , Nairobi Heuschrecken tötet man am besten zwischen sechs Uhr abends und sechs Uhr morgens. Dann sind sie unbeweglich, fast starr. Um zu fliegen, müssen sie erst ein wenig Wärme im Körper speichern. Regierung wollte ihnen eigentlich beikommen, solange sie rosa-braun und unersättlich waren. Färben sich die fingerlangen Insekten erst einmal gelb, werden sie träge und legen Eier - etwa 300 pro Weibchen. Nun aber ist es zu spät. SZ-Plus-Abonnenten lesen auch: Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung

lesabra Und wieso fängt die Heuschrecken niemand mit Netzen ein? Bessere Nahrung ist ja wohl kaum zu bekommen, die Zugvögel werden doch auch fast alle an den Küsten weggefangen. So schlimm wie es aussieht, kann man nicht die riesen Mengen mit Netzen abfangen und das gewonnene Eiweiß dann als Viehfutter verwenden? Aus der Not eine Tugend

Certo che, dare la notizia sic et simpliciter, oggi risulta anche comodo

Campal - Diese Box macht aus Ihrem Wagen ein kleines WohnmobilDie britische Firma Campal bietet ein Modul an, das einen normalen VW Caddy oder Citroën Berlingo in ein Mini-Wohnmobil verwandelt. Es überzeugt ...

Elektromobilität: Diese Pläne hat Continental für sein Antriebsgeschäft - WELTVitesco gilt als Resterampe von Continental. Vorstandschef Andreas Wolf soll aus der Antriebssparte des Zulieferers einen erfolgreichen Spezialisten für die Elektromobilität machen. Doch niemand glaubt ihm das. E-Batterien sind Umweltkiller. Warum haben sich diese Unternehmen nicht schon vor Jahren auf diesen Paradigmenwechsel in der Automobil- und Zulieferindustrie vorbereitet. Darauf ein gestellt? Es geht besonders in der Wirtschaft immer um Zukunft, nicht um Geld scheffeln so lange es geht.

Was bedeuten diese jahrhundertealten Zeichen? 'Großer Schritt' zur Entzifferung gemachtBei der Entzifferung einer mysteriösen Inschrift auf einem Felsen in der Bretagne sind Fortschritte erzielt worden – noch ist aber nicht ...

250 Klausuren an der Uni Siegen spurlos verschwundenWeil ihre Klausuren spurlos verschwunden sind, müssen etwa 250 Studierende eine Prüfung noch einmal ablegen.

Familienabos: Das droht beim Teilen des Streaming-Diensts mit Freunden - WELTMit Familienabos bei Streaming-Diensten wie Netflix oder Spotify lässt sich Geld sparen. Oft werden dabei auch Freunde einbezogen. Anbieter sehen das nicht gerne. Doch welche Folgen haben Nutzer zu befürchten? *teilt 🤓 Bei eurem Geschreibsel bekommt man ja Augenkrebs. Freunde? Wer braucht die denn!

CDU: Geheim-SMS von Spahn: Klartext-Angriff im SpitzenkampfDer CDU-Spitzenkampf spitzt sich immer weiter zu – am Montag gab Noch-Parteichef Annegret Kramp-Karrenbauer (57) den Termin für den Sonderparteitag bekannt. Am 25. April wählen die Christdemokraten einen neuen Parteichef. Und sofort startet das Kandidaten-Roulett: Nach Norbert Röttgen (54) haben NRW-Landeschef Armin Laschet (59) und Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz (64) nun offiziell ihre Kandidatur bekanntgegeben. Einer zog überraschend zurück: Gesundheitsminister Jens Spahn (39, CDU) will nicht mehr CDU-Parteichef werden. Lesen Sie mit BILDplus exklusiv die Geheim-SMS von Jens Spahn und erfahren Sie, was diese für den Kampf um die Parteispitze bedeuten könnte. *** BILDplus Inhalt *** War anscheinend eine nicht-so-geheim-SMS wenn wir davon erfahren. Wie diese beiden Kandidaten nebeneinander aussahen sage ich nicht, aber für mich sind sie keine Option. Spahn viel zu ehrgeizig, wenn nicht sogar größenwahnisnnig und Laschet ist mir zu lasch und 'kumpelig'



Corona-Krise: Neue Anti-Deutschen-Stimmung in Italien

Verfassungsschutz: Rechtsextreme instrumentalisieren Corona-Krise

Hygieniker: Selbst genähte Masken schützen vor Ansteckung

Faktenchecks zur Corona-Pandemie

Verschwörungstheorien - Böse Mächte und trojanische Pferde

Allgemeine Maskenpflicht: 'Eine fehlgeleitete Diskussion'

Grundeinkommen für alle – was dann?

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 Februar 2020, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Coronavirus in Deutschland: Spahn spricht von Epidemie

Nächste nachrichten

Ägypten: Staatstragender Abschied von Mubarak
DeutschlandTrend: Großes Vertrauen in Merkel und Co. Robert Koch-Institut ändert Einschätzung zu Mundschutz Coronavirus: Immer mehr Ärzte und Pfleger infiziert Corona-Krise: Tausende Erntehelfer dürfen doch einreisen tagesschau @tagesschau Kommentar: Merkelnd zum Erfolg im DeutschlandTrend Corona: Faktenchecks gegen Gerüchte und Falschmeldungen Rüdiger Nehberg stirbt im Alter von 84 Jahren Behörden korrigieren Angaben zu erstem Corona-Fall in Ischgl Toter bei Zugunfall auf der Rheintalbahn bei Auggen Bernie Ecclestone wird mit 89 Jahren erneut Vater Meuthen-Idee für Spaltung wird in AfD kritisch gesehen
Corona-Krise: Neue Anti-Deutschen-Stimmung in Italien Verfassungsschutz: Rechtsextreme instrumentalisieren Corona-Krise Hygieniker: Selbst genähte Masken schützen vor Ansteckung Faktenchecks zur Corona-Pandemie Verschwörungstheorien - Böse Mächte und trojanische Pferde Allgemeine Maskenpflicht: 'Eine fehlgeleitete Diskussion' Grundeinkommen für alle – was dann? AfD stärker beobachten - nach 'Flügel'-Auflösung? Handelsverband will Lohnerhöhungen aufschieben Von der Leyen: 'Marshallplan für Europa' Ungarn: Von der Leyen darf sich nicht wegducken Neonazis und Corona: Zwischen Verschwörungstheorien und Nachbarschaftshilfe - Störungsmelder